weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gegen Stuttgart21-Gegner!

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Demonstration, Bahnhof, Schreien, Aktivist, Dagegen, Demonstrant, Dafür, Stuttgart21
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 07:49
Hallo Allmystery

Ich hab die Schnauze langsam gestrichen voll hier, in Baden Württemberg. In Stuttgart herrschen Zustände, als lebe die Bevölkerung in einer Fantasie-Anarchie.

Als berufstätige Frau hab ich ausschließlich am Wochenende Zeit für Weihnachtseinkäufe und Co. Am vergangenen Samstag war ich erneut in Stuttgart und wollte die Königsstraße für meine Freunde und Familie unsicher machen. Denkste! Ich steckte 2 Stunden lang im Stadtverkehr fest - und das nicht aufgrund von dummen Autofahrern - nein, aufgrund von 50.000 Demonstranten die nichts besseres zutun haben als mir den Tag zu versauen!


S21 ist so ein derartig alter Hut! Warum beschweren sich dieses Nervensägen nicht früher? Warum gründen sie keine Bürgerinitiativen? Warum nicht das Problem angehen, wenn es noch keine Wurzeln geschlagen hat? Keiner hat sich bei der Planung dafür interessiert - und jetzt wo es los geht, wird plötzlich gemeckert.


Ich hab die Schnauze voll!!!
50.000 dumme Menschen, die den Stadtverkehr lahm legen, weil sie mit Plakaten über die Straßen ziehn. Macht das in eurem Keller! Ich konnte am Samstag genau -gar nichts- machen, weil jegliche Parkgarage etc von solchen Hirnis besetzt wurde.

Ich frag mich - wenn ich schwanger wäre, oder wenn ich eine schwere Verletzung hätte, wie sollen Einsatzkräfte schnellstmöglich zu mir kommen wenn ein Haufen wildgewordener Aktivisten keinen Platz dafür lässt? An jeder Ecke steht die Polizei - wenn jetzt eine Katastrophe passiert, wo nehmen wir dann die Einsatzkräfte her? Wenn am Bahnhof etwas passiert, wie sollen Einsatzkräfte da hin kommen, wenn 50.000 strunzblöder Aktivisten den Weg versperren???

Ich hab die Schnauze voll!!!
Ich hab sie einfach nur noch voll!!


Ich finds gut, dass man demonstrieren geht. Macht das meinetwegen die ganze Woche über wenn ich in der Arbeit bin, ihr habt eh nichts besseres zutun wies scheint. Aber behindert Menschen nicht in ihrem Lebensablauf mit diesem Unfug!

Kämpft für eure Rechte - alles in Ordnung, macht was ihr wollt. Aber verpisst euch von den Straßen! Trinkt nicht während der Demonstration, man hat Angst vor euch!! Lasst uns unser Leben leben x.X Belagert die Regierungsgebäude, mir doch komplett Wurst wo ihr euch rumtreibt. Aber lasst unsere Stadt endlich in Frieden!!!!
___________


Warum macht ihr das? Ich bin mir 100%ig sicher dass unter den tausenden Usern hier der ein oder andere Aktivist steckt der mir mein Wochenende verschissen hat. Ich will wissen warum Menschen so einen Scheiß fabrizieren! Warum könnt ihr nicht normal demonstrieren??


melden
Anzeige

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:30
Da kann man wohl nichts machen. :)



Hier werden die Grundrechte der Demokratie in Anspruch genommen.

Aber eine Demonstration als Party zu sehen, finde ich dann auch etwas übertrieben.
Manche Leute nutzen auch jede Gelegenheit und sei sie noch so Ernst, um einen zu heben.
Das ist asozial.


Zum eigentlichen Sinn der Aktion, der Demo in einer Demokratie und dann bitte gewaltfrei:

Die Anliegen des Volkes sind in dieser wohlstandsverwöhnten Gesellschaft manchmal wichtiger als shoppen. This is it!





Aber das begreifen einige anscheinend immer noch nicht.

Vor allen Dingen nicht, worum es hier eigentlich geht...^^


Die Opposition soll sich bitte aufstellen. Deutschland ist nicht Lummerland.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:32
@Eggmeggytryfly
Da laufen Kinder rum, 14- 15jährige, mit "GEGEN STUTTGART21"-TSHIRTS. Mädels, die sichs mit Kajal ins Gesicht maln, weil sie auffallen wolln. Ganz ehrlich du, Kinder in dem Alter wissen nichtmal was ne Demokratie is.. die gehn da nur hin weil was los ist. Ich wette dass nichtmal 20% der Anwesenden weiß worum es wirklich geht.


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:41
Also bei Wetten wäre ich persönlich jetzt aber vorsichtig.

Wetten das...?^^



Des weiteren kenn ich Stuttgard. Die sind da sehr kreativ, was Palastaufstände angeht. Da war wegen mir auch schon eine Schlägerei, während hässliche Tussen in roten billigen Kleidern rumhöpten als wären sie unter einer Discokugel inkarniert... :D

Ausserdem denke ich, das alle Kinder Politikunterricht haben und einige Eltern und Lehrer die aufklären. Das wäre zumindest wünschenswert. Die sind ja alt genug. Also alle Teenis als bildungsmässig minderbemittelt einzuordnen, ist ja ein Affront gegen die PISA und das würde ich auch nicht unterstellen wollen. @belphega


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:42
@Eggmeggytryfly
Kinder haben 1 Jahr lang, je eine Stunde in der Woche politische Bildung.
Diese befasst sich dann mit den Unterschieden der aktuellen Parteien. Fertig.


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:45
@belphega

Was du so alles weisst. Besonders bei den mannigfaltigen Schulformen, die wir hier haben.

Und wenn es so wäre, dann ist das nur ein Exempel dafür, wie dumm das Volk gehalten werden soll....


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:45
belphega schrieb:Kinder haben 1 Jahr lang, je eine Stunde in der Woche politische Bildung.
- Ferien
- Krankheiten
- Desinteresse am Schulfach

= 10-12 Stunden Politik-Unterricht im Jahr. Glaubst du wirklich, dass das ausreicht um ein anständiges Bild der Demokratie / der innerdeutschen Politik zu vermitteln? Ich glaube nicht.

Die Tatsache, dass junge Menschen an Demonstrationen teilnehmen ohne zu wissen, worum es geht ist und war schon immer so, daran wird sich auch nie etwas ändern. Ich gehe jede Wette ein, dass auch 50% der Erwachsenen gar nicht wissen um was es dort eigentlich geht...

*blubb*


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:51
@datrueffel
Nein auf gar keinen Fall.
Deshalb schreib ich auch: Die Kinder wissen nichtmal was ne Demokratie ist, geschweige denn was hinter Stuttgart21 steckt und trotzdem sind sie dort. Weil da was los ist. Weil eine Demonstration sofort eine riesengroße Familienfeier wird.

Und bei den 50% Erwachsenen stimm ich dir auch zu.
Hast du diese Hohlbirnen mal gesehen?

Wirklich - ehrlichen Demonstranten die für ihre Rechte kämpfen in allen Ehren - aber die meisten dort habn doch wirklich ein Rad ab. Am Samstag war eine als Baum verkleidet, die hat sich mitten auf die Straße gestellt - einfach so. Und so ne Horde Hippies ist mit nem riesigen Plakat vor den Polizeiautos rummarschiert, wo lauter Peace-Zeichen und Anarchie(!!)-Zeichen aufgemalt warn -.- In der Mitte stand "GEGEN STUTTGART21". Am liebsten hätt ich sie überfahren.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:52
@belphega
belphega schrieb:Kinder haben 1 Jahr lang, je eine Stunde in der Woche politische Bildung.
Diese befasst sich dann mit den Unterschieden der aktuellen Parteien. Fertig.
Ich weiß ja nicht wie es so in BaWü ist, aber im Großsaechsischen Reich hat man ein Minimun von 2 Stunden dafuer vorgesehen. Dazu kommt auch noch Geschichte, Geographie und evtl. noch Deutsch, was es mehr oder minder Themenspezifisch halbwegs abrundet.
Aber Sachsen ist ja auch das Bildungsstaerkste Bundesland der Republik.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:59
@belphega

Ich möchte nicht jeden Demonstranten über einen Kamm scheren. Stuttgart21 ist ein polarisierendes Thema und viele gehen nur aus Sympathie mit zur Demo. Gemeinsam ist man halt stark.

Ich habe gestern einen Bericht gesehen, wo aber ein Regisseur/Künstler aber bei der Demo beteiligt war und schon einen richtigen "Chor" gegründet hat, mit dem richtig geprobt hat. Die korrekte Aussprachen der Ausrufe und das auch ja alle gleichzeig protestieren. Das nun auch noch als Kunstobjekt zu deklarieren empfinde ich als schlimm.

Es gibt durchaus Menschen, denen das Thema wirklich nah geht, aber durch solche Aktionen wird das ganze dann ungewollt ins lächerliche gezogen.

*blubb*


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 09:59
@belphega
"50.000 dumme Menschen..."

"Hast du diese Hohlbirnen mal gesehen?"

"...aber die meisten dort habn doch wirklich ein Rad ab."
Geht es hier um die Stuttgart21-Gegner oder willst du hier nur deinem Ärger Luft machen? Komm mal wieder runter ;)


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:01
@belphega
belphega schrieb:S21 ist so ein derartig alter Hut! Warum beschweren sich dieses Nervensägen nicht früher? Warum gründen sie keine Bürgerinitiativen? Warum nicht das Problem angehen, wenn es noch keine Wurzeln geschlagen hat? Keiner hat sich bei der Planung dafür interessiert - und jetzt wo es los geht, wird plötzlich gemeckert.
Der Meinung bin ich auch, doch jetzt wo das Kind in denn Brunnen gefallen ist,ist es zu spät....man sollte den Bau zu Ende führen und fertig....


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:03
@krijgsdans
Ich weiß es von BaWü und Tirol, dem politisch bildungsstärksten Bundesland Österreichs.
Und ich weiß es auch aus eigener Erfahrung, weil das ganze bei mir noch nicht einmal 10 Jahre zurück liegt.

In Deutsch, lernt man nichts über die Politik.
In Geschichte lernt man von früheren politischen Ereignissen. der 2WK ist in Geschichte schon aktuell und "Neuzeit". Deshalb heißts ja auch Geschichte.

In Geografie lernt man zwar viel über Staatsgrenzen und den Aufbau eines Dorfes (Bürgermeister, Gemeinderat, bla..) aber über politik? Nein.
___

Ich bin damals mit 16 Jahren bis in die oberste Instanz der Schülerunion gegangen um nen Ethikuinterricht und nen PB-Unterricht für Gymnasien zu fordern. Wir warn fast 1100 Leute die sich dafür ausgesprochen haben. Weißt du was der Landesschulrat gesagt hat?

"Warum interessiert ihr euch denn dafür? Das ist doch Zeitverschwenung, dafür seid ihr noch viel zu jung".

Zum einen sollten wir wählen gehn, zum anderen wurde uns nicht einmal Wissen geboten.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:03
@spiky
Ja. Ich bin froh wenn der neue Bahnhof steht und endlich Ruhe ist.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:04
@eyecatcher
Wie bezeichnest du Idioten, die als Baum verkleidet vor Autos springen und den Verkehr aufgrund von fehlender Gehirnmasse 2 Stunden lang blockieren?


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:09
@spiky

Du bist ja auch ganz gut drauf.

Und: Es heisst jetzt S21+, soweit ich informiert bin.

Die Initativen sind meiner Kenntnis nach auch leider dort gegipfelt, wo wir uns jetzt befinden.
Auch bei Gewalt.


Aber die Übervorteilung der Steuerzahler ist auch ein Problem, das man nicht so einfach unter den Tisch kehren sollte. Die Gängelung und die Bevormundung des Steuerzahlers durch Politik, die Geschäftehubeleien und wenig Transparenz und Mitspracherecht fördert, wird meiner Meinung nach zurecht in Frage gestellt.

Schliesslichn ist dieser Bahnhof mit horrenderen Kosten verbunden, als vorkalkuliert.

Ich finde das über den Kopfwegentscheiden und das Rumaasen mit Steuergeldern Wahnsinn. Und grössenwahnsinnig ist das auch, wenn wir ehrlich sind in diesen Zeiten. Ich bin ja froh, das Zarah Hadit nicht mit von der Partie war.

Also manche Leute bekommen es echt nicht mit, wo Investitionen essentiell sind.
Und deshalb wird auch demonstriert.
Und auch wegen Bedenken ganz anderer Art, die berechtigt erscheinen.


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:12
@belphega
Stuttgart 21 gehört eindeutig zu den Bauvorhaben, die im Vorfeld Planfeststellungsverfahren erfordern.
"Die Hauptunterschiede zum gewöhnlichen Verwaltungsverfahren bestehen in der umfassenden Beteiligung von Bürgern, deren Belange durch das Vorhaben betroffen sind und der Behörden, deren Aufgabenbereich durch das Vorhaben berührt wird.
Rechtzeitig erhobene Einwendungen der betroffenen Bürger und die Stellungnahmen der Behörden werden, ähnlich wie im förmlichen Verwaltungsverfahren, in einem mündlichen Termin gemeinsam erörtert.
Dieser Erörterungstermin ersetzt die einfache Anhörung des gewöhnlichen Verwaltungsverfahrens. Zweck der Bürger- und Behördenbeteiligung ist, die Feststellungsbehörde in die Lage zu versetzen, die betroffenen Belange frühzeitig erforschen und sachgerecht bewerten zu können.
Außerdem entfaltet die Auslegungsfrist eine materielle Präklusionswirkung. Einwendungen, die nach Ablauf der Ausschlussfrist erfolgen, werden weder durch die Feststellungsbehörde berücksichtigt, noch kann auf solche eine Drittanfechtungsklage gestützt werden."

Das dauert.
Du schreibst ja selbst
belphega schrieb:S21 ist so ein derartig alter Hut!
Betroffene Bürger im Sinne des Planfeststellungsverfahrens sind die direkt von der Baumaßnahme betroffenen Bürger.

@belphega , Du hast aber völlig verpasst, dass sich seit einiger Zeit JEDER Bürger betroffen fühlen kann und überall einmischt.
Denn jeder Bürger muss ja auch die Mauscheleien der Eliten, Cliquen und Interessengruppen bezahlen.
Die Proteste werden noch zunehmen.
Und das wird auch nicht wieder aufhören.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:17
@eckhard

Und warum sind die dann so asozial und blockieren den Straßenverkehr? Es geht hier nicht um die Reduzierung von Feinstaub für die Umwelt! Es geht um Stuttgart21. Warum machen sie die scheiß Demo nicht vorm,hinterm,im,am Bahnhof. Warum müssen alle Leute drunter leiden?

Vor kurzem war die Blockade wegen Castor.
Da warn sie nicht so asozial. Die haben nur den Transportweg blockiert, da wo es Sinn macht. Die haben auch nicht gleich ne ganze Stadt zugestellt.

Denen sollte man allen den Führerschein wegnehmen und ne fette Geldstrafe gebn.


melden

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:31
@belphega
Diskussionsleiter



Weil das eine Grossdemonstration ist, wie wir alle bemerkt haben. die braucht Platz. Sonst bringt das nichts.


melden
Anzeige
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gegen Stuttgart21-Gegner!

13.12.2010 um 10:34
@Eggmeggytryfly
Was ist das für ein Argument bitte?
Die Stadt ist wegen den Verrückten im Ausnahmezustand. Das kanns nicht angehn dass jede Woche Menschen wegen denen leiden müssen. Die stelln sich absichtlich auf die Straße bis die Polizei kommt - nicht weil sie Platz brauchen - sondern um aufzufallen.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden