Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

3.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Schnee, Hartz4
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:10
Kc schrieb:Und da muss ich ganz klar sagen: Ich sehe keinen Grund, warum man von einem geistig und körperlich gesunden Menschen nicht verlangen könnte, dass er auch etwas für die Gemeinschaft leistet, die ihn unterstützt.
Verlangen, nicht wirklich, hat wieder etwas mit Zwang zu tun, fragen, ob sie etwas machen würden, was viele eh schon tun, nämlich ehrenamtlich helfen, weil sie sonst zu Hause einen Rappel bekommen, kann man und es werden genug Leute darauf einsteigen und helfen.

Warum sollte man jemanden zu etwas zwingen? Gibt es keinen Grund dazu. Schneeschippen als Zwang hat ja nichts mit Fördern zu tun, sondern nur mit Fordern und genau das ist, was der Staat eigentlich vor hatte, nicht nur fordern sondern förden auch noch dazu.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:11
@eckhart
s.o.
@Kc
WORD


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:13
Kc schrieb:Der Konzernchef beispielsweise mag zwar nicht so viel körperlich arbeiten, wie andere Mitarbeiter des Unternehmens.
Andererseits ist er aber letztendlich verantwortlich für den Erfolg. Bleibt dieser aus, kann es sein, dass er rausgeschmissen wird, das Unternehmen kaputt geht, sehr viele Menschen ihre Arbeit verlieren - der Chef wird also eher für seine Verantwortung bezahlt, nicht für seine körperliche Arbeit.
Ach hör doch auf mit Deinen Geschichten von der aussterbenden Art!
Du weißt selbst, dass ich ein Fan von Familienunternehmern wie Grupp bin.

Dagegen passen Deine Worte
Sondern es geht im hiesigen Thema darum, ob diejenigen, die auch in der Lage sind, irgendwelche Leistungen für die Gesellschaft zu erbringen, auch dazu angehalten werden sollten.

Und da muss ich ganz klar sagen: Ich sehe keinen Grund, warum man von einem geistig und körperlich gesunden Menschen nicht verlangen könnte, dass er auch etwas für die Gemeinschaft leistet, die ihn unterstützt.
auch auf Menschen, die als Banker oder Manager leistungslos zocken und anschließend nach der Hilfe der Gesellschaft schreien.
Wo bleibt denn da die Verantwortung ?
Warum sollten Banker und Manager nicht folgendes tun?
Kc schrieb:Das muss jetzt nicht Schneeschippen sein.
Aber ist es denn zuviel verlangt, einem beispielsweise die Aufgabe zu geben, den örtlichen Kinderspielplatz frei von Müll zu halten?
Auch wenn man dafür nicht bezahlt wird?
Einfach damit die Kinder nicht in Gefahr sind, sich etwa an kaputten Bierflaschen zu verletzen?
Einfach damit Banker und Manager nach ihrem Scheitern keine teuren Spaziergänger sind.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:16
Hamaton schrieb:Verlangen, nicht wirklich, hat wieder etwas mit Zwang zu tun, fragen, ob sie etwas machen würden, was viele eh schon tun, nämlich ehrenamtlich helfen, weil sie sonst zu Hause einen Rappel bekommen, kann man und es werden genug Leute darauf einsteigen und helfen.

Warum sollte man jemanden zu etwas zwingen? Gibt es keinen Grund dazu. Schneeschippen als Zwang hat ja nichts mit Fördern zu tun, sondern nur mit Fordern und genau das ist, was der Staat eigentlich vor hatte, nicht nur fordern sondern förden auch noch dazu.
Ah... Die Freuden der selektiven Wahrnehmung ^^

Es wird offenbar einfach absichtlich nicht verstanden, wen und was ich meine ^^

@eckhart

Absolute Zustimmung.
Auch für Ex-Manager und Ex-Bankangestellte gilt meine Meinung.

Wer etwas von der Gemeinschaft möchte, kann das gerne bekommen - dafür sollte er aber auch der Gemeinschaft nach seinen Fähigkeiten und seinem Vermögen etwas zurückgeben müssen.

Wir leben nun einmal nicht in einem Schokoladenland, wo es alles umsonst gibt.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:17
"Kinderspielplatz sauber halten" ist ein gutes Stichwort. Ich habe vor 1 1/2 Jahren eine 1,00 Euro-Maßnahme machen dürfen. Dort haben wir u.a. eben auch - wie es dort so schön hieß - eine "Patenschaft" für einen Spielplatz übernommen. Als wir dort mal wieder sauber gemacht haben, kam eine ältere Dame vorbei, die erzürnt erzählte, dass sie vor Einführung der 1,00 Euro-Maßnahmen bei einer Firma angestellt war, die u.a. auch diesen Spielplatz sauber gehalten hat. Diese Firma sei mittlerweile in die Insolvenz gegangen und sie ist seitdem arbeitslos. Tja,...

Was ich sonst noch bei der Maßnahme machen durfte, behalte ich lieber mal für mich. Das sind Sachen, die man sich nicht mal in den Lebenslauf schreiben kann. Es sei denn, man will sich lächerlich machen.

Bei solchen Diskussionen wird gerne das vielgebrauchte "Fordern und Fördern" gebracht. Was in der Regel alle vergessen, ist die Tatsache, dass dieses "Fordern und Fördern" längst Tagesordnung ist. Ein ALG2-Empfänger hat nun mal gewisse Eigenbemühungen vorzuweisen und mitzuarbeiten. Das sind die Forderungen an den Empfänger. Hält er sich nicht an die Spielregeln, gibt es Ruckzuck Sanktionen. Was will man denn noch fordern? Eher sollte das "Fördern" kritisiert werden. Das gibt es nämlich schon lange nicht mehr.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:19
Du als Student könntest doch auch ruhig mal ein wenig Schnee schippen gehen oder? Immerhin lebst du ja auch von sozialen Kassen. @Kc


melden
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:21
@Kc

Ah, die weiße Flagge der Argumentlosen. Lieber jemand anderem etwas vorwerfen und möglichst mit keinem Wort auf seinen Post eingehen und vor allem sich immer unverstanden fühlen. Dann drück Dich besser aus, wenn Du glaubst unverstanden zu sein^^


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:25
Merlina schrieb:Wo wird was gespielt, hmm?
Das bezog sich darauf, dass gegen 15:40 - 15:45 gerade die Hartz4 - Hetzerei dank Deiner Interventionen abgeebbt war und ich auf das erneute Aufleben mit dem sarkastischen Einwurf reagiert habe:
Merlina schrieb:Wenn @Merlina was schreibt, heißt es :

"Wir waren es nicht. Wir wollen nur spielen"

Schönes Spiel !
Zugegeben, ich hab jetzt selbst nicht mehr gewusst, um was es ging.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:25
@Hamaton

Meister seit unzähligen Beiträgen versuch ich, mich präzise auszudrücken. Aber wenn manche darin immer und immer wieder nur ein ,,der faule Arbeitslose soll gefälligst malochen" lesen wollen, um es jetzt mal polemisch zu überspitzen, dann ist das nicht mein Problem ^^

Mehr als immer wieder präzisieren, was und wen ich meine, kann ich nicht.

@Can

ich gehe zwar kein Schneeschippen. Aber beispielsweise beteilige ich mich beim THW, wo wir häufig gemeinnützige Sachen erledigen, das letzte Mal haben wir etwa einen See in `nem Naturschutzgebiet von einem Haufen beschissener Angelschnüre und Netze befreit, die dort illegalerweise ausgelegt waren und die Vögel und Fische gefährdeten.

Und ich persönlich befasse mich auch mit Leseförderung bei Kindern mit Migrationshintergrund, die noch nicht gut Deutsch können.

Keine Sorge, ich halt mich an das, was ich sage ;)


melden
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:27
@dawa_

Aber inwiefern, wird gefördert?

Kenn 2 Leute, die schon mehrere minijobs hinter sich haben, mehr war da aber nicht, nur gefordert, keine Aussichten euf eine Übernahme, ist meißt schon vorher klar, und möglichst immer eine Verlängerung, der Minijobber erspart dem Unternehmen ja auch unendlich viel Kosten und nach einem Jahr kommt ja schon der nächste Minijobber.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:28
Bist ja ein richtiger Samarita :D

Na denn, allerdings machst du dies alles auf freiwilliger Basis, gelle? @Kc

Das soziale Netz bedarf einer Reform und nicht Person X der Sozialleistungen bezieht.


melden
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:29
@Kc

Ich habe mich auschließlich auf den Post bezogen, den ich zitierte, die anderen sind jetzt mal nicht relevant gewesen meister^^

Ich werf Dir schon nicht vor, was Du meinst, was ich Dir vorwerfe, ich bin nicht anmaßend.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:32
@Can

Nee, bin ich nicht :D

Ich mach es aus Überzeugung, mehr nicht.

Denn ich finde, wenn ich gewisse Einstellungen habe, dann muss ich auch entsprechend dazu stehen, ich mag es nicht, wenn Leute immer nur quasseln, aber nicht bereit zur Tat sind, obwohl sie was hilfreiches leisten könnten.

Man muss ja nicht gleich die Welt verändern, aber meine persönliche Meinung ist, dass die Gesellschaft von gegenseitiger Hilfe, von gemeinsamem Engagement lebt.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:40
@Hamaton
Ja eben. Ich halte mich ja auch nur mit Minijobs über Wasser. Irgendwo fest reingerutscht bin ich da aber auch noch nie. Aber solche Minijobs sind mir trotzdem hundertmal lieber als irgendwelche Sinnlosmaßnahmen von der ARGE. Einmal und nie wieder. Das einzig sinnvolle war da wirklich die "Patenschaft" mit dem Spielplatz. Aber das war nur einmal im Monat. Die restlichen Tage des Monats hat man in einem überfüllten, dunklen Raum verbracht. Entweder saß man da stundenlang sinnlos rum oder hat tolle Window Color-Bilder gemalt. Sinnlose Beschäftigungstherapie. Mehr war das nicht. Wie gesagt, das kann man sich nicht mal in den Lebenslauf schreiben.

Hauptsache die Träger konnten sich fett Kohle in die Tasche stecken. Die ARGE hat für so einen Platz monatlich nämlich einen ganzen Batzen Geld hingelegt. Zum Glück steht dafür ab diesem Jahr weniger Geld zur Verfügung. Aber das war und ist allerdings die einzige "Förderung" die man von der ARGE erwarten kann. Was anderes gibts da nämlich nicht - außer hirnlose Beschäftigungsmaßnahmen. Eigentlich fordert die ARGE jetzt nur noch. Förderung ist da nicht mehr.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:40
Ja, für dich ist das Problem Person X, jener Sozialleistungen bezieht. Für mich ist es ein gesellschaftliches Problem, bei jenen Personen Druck auszuüben, die ganz unten auf der "Einkommensleiter" stehen.

Wir kriegen das Geld ganz schnell wieder in die Kasse, wenn wir anfangen bei den richtigen Personen zu sparen.

Und ich sehe darin auch ein Zwangcharakter, jemanden zum Arbeiten zu zwingen. Wenn wir anfangen Geld zu sparen, sollte dies auf einer anderen Ebene ablaufen und nicht beim Sozialempfänger.

Willst du wirklich jemanden das Geld kürzen, der bereits unter dem Existenzminimum lebt?

Und vergiss bitte nicht, dass der Hartz IV Satz bereits heute unter dem Niveau liegt, so wie er eigentlich sollte.

@Kc


melden
Hamaton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:42
@Kc
Kc schrieb:Man muss ja nicht gleich die Welt verändern, aber meine persönliche Meinung ist, dass die Gesellschaft von gegenseitiger Hilfe, von gemeinsamem Engagement lebt.
Hört sich schön und gut an, nur, warum gleich auf nur Arbeitslose kommen, die körperlich und eventuell noch geistig gesund sind?
Es bedarf mehr als nur eine Minderheit, eine Gemeinschaft am laufen zu halten. Da muss jeder mitmachen, nicht speziell immer wieder nur eine Gesellschaftsschicht.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:42
Puschelhasi schrieb:Wer also langfristig nichts leistet (willentlich!) der wird eben auch kein Geld erhalten.
Und wie soll dann sein Leben, oder vielmehr sein Lebensende praktisch aussehen ?
Puschelhasi schrieb:Und wie kommst du darauf , dass manche Leute "leicht" viel Geld verdienen? Welcher Job ist denn das?
Einfach durch Beobachtung und vorallem durch Zuhören.
Ich höre Leuten zu, die maßgeblich an der Verfolgung von Wirtschaftskriminalität arbeiten.
Wirtschaftskriminalität, die noch ein Tick schärfer ist, als der alltägliche Wirtschaftswahnsinn, wie er sich jetzt zur Zeit mit der Dioxin-Verseuchung äußert.
Und wenn ich höre, dass die vorsichtigsten Schätzungen bereits von einer gesicherten Kriminalitätsquote sowohl global, wie auch in Deutschland von über 20 Prozent ausgehen, werde ich leicht hellhörig.
Kriminelle agieren nach meinem Verständnis generell leistungslos.

Leistungslosigkeit und Reichtum wohin man blickt.
Es kommt auf den scharfen Blick an !


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:52
Nur die langjährigen


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:53
@eckhart

Wer nicht arbeiten will (!), der will auch nicht leben, ist ja eine freie Welt...so jemand sollte jedenfalls nicht auch noch von der Gesellschaft durchgefüttert werden.

Nagut Kriminalität ist für mich jetzt keine reguläre Arbeit, insofern eine Sache die hier nicht reinpasst.


melden
Anzeige

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

06.01.2011 um 22:54
Hamaton schrieb:Es bedarf mehr als nur eine Minderheit, eine Gemeinschaft am laufen zu halten. Da muss jeder mitmachen, nicht speziell immer wieder nur eine Gesellschaftsschicht.
Absolut richtig!

Ich stelle mir ,,die Gesellschaft" häufig wie eine große Maschine mit vielen Zahnrädern vor. Es mag größere und kleinere Zahnräder geben. Aber alle greifen irgendwo in einander und damit die Maschine richtig läuft, müssen alle Teile etwas beitragen.

Ich achte es sehr, wenn Menschen etwas für die Gesellschaft tun. Sei es bezahlte Arbeit, sei es eine Spendenaktion, sei es die Versorgung der alten Oma nebenan, um die sich sonst niemand kümmert, sei es das Sauberhalten des Kinderspielplatzes - das sind alles Leistungen für die Gesellschaft, für andere Menschen, das ist eine tolle Sache!


Wir brauchen unbedingt ein gewisses Umdenken in unserer zunehmend egoistischer gewordenen Gesellschaft hin zu mehr gegenseitiger Achtung, Anerkennung und Selbstlosigkeit.
Wir müssen vom ständigen ,,ich" weg, welches quer durch die Gesellschaft geht.
Willst du wirklich jemanden das Geld kürzen, der bereits unter dem Existenzminimum lebt?

Und vergesse bitte nicht, dass der Hartz IV Satz bereits heute unter dem Niveau liegt, so wie er eigentlich sollte.
Nein, absolut nicht. Ich bin vielmehr dafür, Hartz4-Empfänger anständig und gezielt zu unterstützen und zu fördern. Sie sollten nicht nur gerade genug Geld zum Leben haben, sondern sie sollten meiner Meinung nach auch die Möglichkeit haben, regelmäßig an gesellschaftlichen Ereignissen und anderen, öffentlichen Veranstaltungen teil zu nehmen. Beispielsweise die Möglichkeit zu regelmäßigen Theaterbesuchen haben, weil zur Unterstützung durch die Gesellschaft eben mehr gehört, als nur bloßes Geldgeben.
Sie sollten auch die Möglichkeit zu qualitativ hochwertiger Bildung bekommen!


Dies alles gehört zu meinen Überzeugungen! Ich sehe mich als pragmatisch, nicht als dogmatisch, ich möchte bestehende Probleme lösen.

Dazu gehört auch, dass ich mich nicht einfach auf irgendeine ,,Seite stelle", sondern klar mache, ganz konkret meiner Meinung nach was leisten sollte - ohne Ansehen von Schicht oder ideologischen Tabus.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt