Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

679 Beiträge, Schlüsselwörter: Judentum, Zionismus, Zionisten
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 10:48
@NeoDeus
Mag sein. Dennoch ist Holocoustrelativierung in verbindung mit der leugnung (aufteilung) der Schuld ein recht eindeutiges Indiz.
Wenn man ein Verbrechen nicht verhindert, dann nennt man das "unterlassen Hilfeleistung" ...
Dan sollte man sofort in alle Länder einmarschieren..


melden
Anzeige

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 10:49
Die NAZIS haben den Holocaust ausgeführt und der Rest hat dabei zugesehen...wo ist denn jetzt dein Problem?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 10:50
@NeoDeus
Vor allem die ecklige relativierung von Köser und dan noch deine grossräumige zustimmung dieser.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 10:51
@interrobang
so ein Quatsch...


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:13
@interrobang
empfindest du nicht eine Wut, dass andere Menschen, Ländern, Institutionen, Banken, Unternehmen außerhalb von Deutschland sich an dieser Todesmaschinerie bereichert haben/tatenlos zugesehen haben...etc?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:16
@NeoDeus
Och die schweizer wahren begeisterte eugeniker.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:17
@interrobang
das war nicht die Antwort auf meine Frage. ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:18
@NeoDeus
Mörder sind schlimmer als Heller.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:19
@interrobang
warum weichst du aus ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:21
@NeoDeus
Warum sollte ich wut empfinden? Ich werde aus deiner frage nicht schlau allso sei nicht traurig das ich nicht genau antworten kann.


melden
Köser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:50
Hallo, hier mal eine revisionistische Quelle aus der nicht braunen Ecke

http://www.holocaust-history.org/auschwitz/fritjof-meyer/meyer-osteuropa.shtml


Zu der Bank of England und der Fed sind die Quellen tatsächlich sehr rar; und genau wie du schreibst, stammen sie auch bei mir aus alternativen Medien.
Wenn man sich auf die bezieht, wird man allerdings sehr zügig zum Verschwörungstheoretiker abgestempelt.
Esoterische Ecke hingegen ist doch nicht schlimm - kommt man doch nicht in den Knast für, oder?

Interessant ist vielleicht noch die Überlegung - und das habe ich bislang glaubich noch nirgendwo gelesen - dass Juden (und da sind sich Zionisten, Sekuläre und Orthodoxe einig) sich außschließlich über die mütterliche Linie definieren.

Das heißt, nur das Kind einer jüdischen Mutter wird innerhalb des Judentums als Jude anerkannt.
Ist der Kindesvater Jude, die Kindesmutter aber nicht (sie wird dann Schickse genannt), dann gilt das Kind NICHT als jüdisch.

Die Nazis haben das mit der Anwendung ihrer Rassengesetze (jüdische Vorfahren über Generationen hinweg) hingegen anders bewertet - wie später der gesamte Westen übrigens auch.

Folglich könnte man vermuten, dass allein die Anzahlen über Juden - also was die Nazis und auch die Juden selbst darunter verstehen und verstanden - an sich schon sehr deutlich voneinander abweichen.

Gruß an alle


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 11:50
@interrobang
es ist schon echt anstrengend mit dir einen Diaolog zu führen. Ich würde deinem Post nach zu urteilen, dann dies als "NEIN, ich empfinde keine Wut." werten.

Dann erzähle ich dir was ich so empfinde...

Ich empfinde Wut gegenüber den Nazis, weil sie für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich sind und das nicht indirekt, sondern weil sie Ihren Finger am Abzug hatten.
Ich empfinde Wut, weil man Großvater in einem dt. Lager war, weil er für die Freiheit seines Landes gekämpft hat. Ich empfinde Wut, weil Sie dort alle Männer sterllisiert haben. Mein Großvater hatte Glück, da sich ein Mann für ihn 2 mal Spritzen lassen hat, der einiges älter war.
Ohne diese "Heldentat" gebe es wohl einen Großteil meiner Familie nicht...inklusive mir und meiner Tochter. Ich empfinde Wut, dass viele Menschen deshalb wohl niemals das Licht der Welt erblickt haben. Ich empfinde auf der anderen Seite Freude und bin dankbar, dass der Kelch an meiner Familie vorrüber gegangen ist.

Ich empfinde Wut, weil Banken aus Amerika Geld für die Nazis gewaschen haben....
Ich empfinde Wut, wenn sich heute Firmen und Menschen hinstellen und Henry Ford als glorreichen Helden der Wirtschaft und Industrie feiern, ihn zittieren...etc.. Obwohl doch heute bekannt sein müsste, dass er bekennder Antisemit war...dass er LKW für die Nazis hergestellt hat.... dass er ein Buch geschrieben hat, welches den Titel "Der internationale Jude" trägt und ein Vorbild für die Nazis war. Ich empfinde Wut, dass so ein Person die heute verehrt wird, ein Teil dieser Vernichtungsindustrie war und die Leute sich dafür einen Scheissdreck interessieren.
Ich empfinde Wut, dass IBM Lochkartenmaschinen an die Nazis verkauft, obwohl Amerika mit den Deutschen im Krieg war. Ich empfinde Wut, dass man sie erst heute mit Schadensersatzklagen dafür bestraft...und man diese Firma damals nicht bestraft und aufgelöst hat.
Ich empfinde Wut, wenn dt. Chemiekonzerne heute Milliarden verdienen, obwohl sie für Ihre Schandtaten geschlossen hätten werden müssen.
Ich empfinde Wut, wenn sich die Schweiz, dass Hab und Gut von Millionen von Menschen zu eigen gemacht...welches die Nazis bei Ihnen gebunkert haben....das könnte ich noch endlos so weiter machen.

Die Nazis wurden mehr oder weniger für Ihre Verbrechen gejagt und mehr oder weniger bestraft. Alle anderen,die Blut an ihren Händen trugen und vielleicht bis heute noch tragen, wurden nicht dafür belangt und das erzeugt in mir ein Wut. Hoffe du weißt jetzt was ich meine...


melden
Köser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:03
@NeoDeus

Na, wenn der Beitrag mal keine Diskussionbremse war...

Finde ich echt gut @NeoDeus, dass du darüber einen Thread eröffnet hast und dich aktiv an der Diskussion beteiligst!

Gruß, Köser


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:05
@NeoDeus

alter, echt hammer
darf ich das mal kopieren?


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:10
@Android
Hey... Prinzipiell ist das ja hier öffentlich...
die Gedanken sind zwar mein,
copy & paste mit Vermerk auf den Autor,
und alles ist fein ;)


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:12
@NeoDeus
cool danke ;)


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:23
Köser schrieb:Na, wenn der Beitrag mal keine Diskussionbremse war...
ach quatsch... es können auch andere User mitteilen, warum sie eine Wut empfinden ;)
Köser schrieb:Finde ich echt gut @NeoDeus, dass du darüber einen Thread eröffnet hast und dich aktiv an der Diskussion beteiligst!
naja mehr oder weniger aktive.... solange Diskussionpartner vorhanden sind, kann man den Dialog fortführen. Hatte hier auch schon einige Schweigemonate... man hat auch nicht immer selbst die Kraft und die Zeit sowas am Laufen zu halten, aber im Moment geht´s wieder.

Edit: Wenn man betracht wann der Eingangspost von mir war und welches Datum wir heute haben, ist noch nicht viel geschrieben worden...


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 12:57
@Köser
übrigens sehr interssanter Link...


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 14:29
Wenn man ein Verbrechen nicht verhindert, dann nennt man das "unterlassen Hilfeleistung" ...
Dan sollte man sofort in alle Länder einmarschieren..
Weil gestern noch der letzte Holocaust stattgefunden hat, nun wird es aber wirklich beschämend.
Es ist nunmal Fakt, dass der Holocaust lange bekannt war und man stillschweigend zugeschaut hat.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 14:32
@capspauldin
danke für deinen Post, vielleicht merkt @interrobang doch noch, dass er mit seinen Phrasen auf dem Holzweg ist.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 15:02
Köser schrieb:Zu der Bank of England und der Fed sind die Quellen tatsächlich sehr rar; und genau wie du schreibst, stammen sie auch bei mir aus alternativen Medien.
Wenn man sich auf die bezieht, wird man allerdings sehr zügig zum Verschwörungstheoretiker abgestempelt.
Genau deshalb habe ich diesen Hinweis rausgeschickt, es ist sehr einfach, den Rattenfängern ins Netz zu gehen. Im Internet gibt es viel Schund und die wirklich informativen und echten Sachen, finden sich meistens nur in Buchform... hier wird es aber deutlich schwieriger. Ohne Vorkenntnisse ist es schwierig die richtigen Bücher zu finden.
Köser schrieb:Esoterische Ecke hingegen ist doch nicht schlimm - kommt man doch nicht in den Knast für, oder?
Ne in den Knast kommt dafür sicherlich nicht, noch nicht :D Aber grundsätzlich sind in der Rubrik Politik Quellen esoterischer Natur, von vielen Usern nciht gerne gesehen. Die wollen das alles rational und mit klaren Fakten belegt wird. Was ja grundsätzlich nicht falsch...
Köser schrieb:Das heißt, nur das Kind einer jüdischen Mutter wird innerhalb des Judentums als Jude anerkannt.
Ist der Kindesvater Jude, die Kindesmutter aber nicht (sie wird dann Schickse genannt), dann gilt das Kind NICHT als jüdisch.
Wenn ich ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich mich hierzu bisher noch nie Gedanken gemacht habe. Ist aber ein sehr interessantes Thema, was wert ist genauer betrachtet zu werden.
Köser schrieb:Folglich könnte man vermuten, dass allein die Anzahlen über Juden - also was die Nazis und auch die Juden selbst darunter verstehen und verstanden - an sich schon sehr deutlich voneinander abweichen.
Das ist durchaus möglich und plausibel.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 21:23
Cool was man hier so alles schreiben darf ohne gebannt zu werden.

Eins A Holocaust Leugnung.
Köser schrieb:Aber - ich stelle hier jetzt mal ganz leise die Frage - sind es wirklich 6 Millionen gewesen, die von den monströsen Deutschen vernichtet wurden?
Ach ja übrigens, der nicht dumme Deutsche weiß das sich die 6 Millionen nur auf die Juden bezogen ist. Die ganzen anderen ermordeten Menschen werden da gar nicht einbezogen. Wenn man das nämlich tut kommt man auf eine Zahl jenseits der 12 Millionen.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

20.09.2013 um 22:19
capspauldin schrieb:Es ist nunmal Fakt, dass der Holocaust lange bekannt war und man stillschweigend zugeschaut hat.
Am Rande, passt vll. auch ganz gut, die erste Minute:

Youtube: Theodor W. Adorno über die Bedeutung zwischenmenschlicher Kälte

Adorno über die zwischenmenschliche Kälte.
Sehr viele Menschen sind oft gleichgültig gegenüber dem Schicksal aller anderer, es sei denn sie sind mit ihnen "verbunden" oder es sind eigene Vorteile im Spiel - oder, was Adorno nicht erwähnt: Angst.

( Weiter in den 3 Minuten Videomaterial geht es noch darum, dass uns bisher etwas ganz Wichtiges im großen Miteinander gefehlt hat: (Nächsten)Liebe. Wäre sie dagewesen oder wäre sie da, wäre oder würde vieles an Schrecklichkeiten nicht passieren. )


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

21.09.2013 um 00:42
@Köser
Köser schrieb:Andere seriöse Quellen gehen sogar nur von knapp 400000 getöteten Juden aus.
Kannst du eine "seriöse" Quelle nennen? Allein aus Ungarn wurden mehr als 500.000 Juden verschleppt und ermordet.

Dann kannst du noch die Juden aus Polen, Russland, Weißrussland, der Ukraine, Griechenland, Jugoslawien, Österreich, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Italien dazuzählen. Und ich habe sicher noch mindestens ein Land vergessen.


melden
Anzeige

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

21.09.2013 um 00:43
Im Osten waren ganze Städte mehrheitlich jüdisch... und da war hinterher nicht viel übrig. -.-


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt