Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.601 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

25.08.2018 um 17:11
@Jedimindtricks
Vor allen die Kommentare darunter, zum Wegwerfen... :D
Da wird auch vor Einsatz von Atomwaffen nicht gescheut, voll durchgeknallt, die Typen da.
Und man liest sehr gut die "alten roten Socken" heraus. Die mit den vielen Rechtschreibfehlern verorte ich mal ganz nach rechts...


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

25.08.2018 um 19:24
@Hape1238
Kann irgendwie gar keine Kommentare lesen, lustig find ich aber das man weiter den Mythos verbreitet das man 71 flugkörper abgeschossen hätte 😂😂
Aber 8 Kanister sind wohl ein Problem ...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

25.08.2018 um 20:14
@Jedimindtricks
Tja, man weiß wohl durch wen, man weiß durch was und man weiß wieviel.
Aber da kann man gar nix machen...
Da scheint die "Supermacht" wohl überfordert.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

26.08.2018 um 08:07
@Hape1238
Na so als pfiffiger putinapologet der einem mal die andere Seite aufzeigt müsste man wohl argumentieren das man die Zivilisten schützen will / muss das nicht unkontrolliert Menschen gefährdet sind.
Wie Horror putin ist konnte man ja in meseberg miterleben
Putin rief Europa zur Hilfe beim Wiederaufbau der Infrastruktur in Syrien auf. Man müsse den syrischen Regionen helfen, in die Flüchtlinge aus dem Ausland heimkehren könnten. Dabei gehe es nicht nur um Rückkehrer aus Europa, sondern auch um Millionen Flüchtlinge aus den Nachbarländern Jordanien, Libanon und Türkei. Für die Rückkehr müssten "einfache Dinge" getan werden, etwa die Wasserversorgung oder ärztliche Dienste wiederherzustellen. Russland ist die Schutzmacht des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Der Westen wollte den syrischen Machthaber eigentlich von der Macht entfernen.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/merkel-putin-stabilisierung-syrien-100.html

Einfache Dinge also wie Wasserversorgung und ärztliche Dienste. Damit dürfte das perverse "Spiel " Putins rund um Flüchtlinge entlarvt sein, waren es doch auch seine einfachen Dinge wie Bomben die alles gezielt in Schutt und asche gelegt haben. Das der Merkeln nicht das kotzen kam bei so einem ekligen Typen ist verwunderlich. ...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

26.08.2018 um 08:53
@Jedimindtricks
Meine Meinung dazu ist und bleibt:
Wer Krankenhäuser und Kläranlagen zerbombt, darf auch für den Wiederaufbau bezahlen.

Ja klar, Merkel kennt den Lügenbaron. Sie ist, so zusagen, abgehärtet.
Wie geht man mit Jemanden um, der einem rotzfrech ins Gesicht lügt ?
Das die Russen kein Geld für den Wiederaufbau aufbringen können ist nicht verwunderlich. Assad hat auch kein Geld.
Ja, das war schon nicht schlecht gedacht, von Putin, die Sache mit den Flüchtlingen...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

28.08.2018 um 23:17
Russlands Militär verbreitet obendrein eine irre Verschwörungstheorie: In Idlib werde ein vom Westen inszenierter Giftgas-Angriff stattfinden, dem massive US-Angriffe auf das Assad-Regime folgen würden. Offizielle Sprachrohre wie die russische Botschaft in den Vereinigten Staaten verbreiteten diesen Unsinn in sozialen Medien.
Experten gehen davon aus, dass die wirre Theorie entweder ein Ablenkungsmanöver ist, um vom Angriff auf Idlib abzulenken – oder dass Russland und das Assad-Regime selbst einen neuen Angriff mit chemischen Waffen planen! Mit der Meldung könnten sie vorsorgen, um später den Westen dafür verantwortlich zu machen.
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/mittelmeer-putin-baut-grosse-kriegs-flotte-vor-syrien-auf-56916562.b...


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 06:39
parabol schrieb am 28.08.2018:Russlands Militär verbreitet obendrein eine irre Verschwörungstheorie
Echt verrückt was sich manche einfallen lassen, um in ihrem pathologischen Hass die edlen US-Amerikaner mit Dreck zu bewerfen. Obwohl die seit 150 Jahren nichts machen als die Welt mit Demokratie und Freiheit zu beschenken.

Hier meint z.B. eine bulgarische Journalistin, die USA würden weltweit islamistische Terroristen bewaffnen und dazu diplomatische Flüge der aserbaidschanischen staatlichen Fluglinie "Silk Ways" missbrauchen - um Kontrollen auf Flughäfen zu umgehen. Bisher seien Lieferungen im Wert von über einer Milliarde Dollar nach gewiesen worden. Die Lieferungen gingen nach Syrien, Afghanistan, Irak, Pakistan und Kongo.
Militärisches Material mit zivilen Maschine zu transportieren ist nach IATA-Regeln zwar streng untersagt, aber die Behörden der Durchgangsländer (genannt werden Bulgarien, Serbien, Rumänien, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Polen, Türkei, Deutschland, UK, Griechenland) würden die Transporte bewusst durchwinken.
Die US-genutzte Militärbasis in Incirlik sei ein wichtiger Umschlagsort, um die Waffen ins syrische Kriegsgebiet zu bringen
Die Lieferungen gingen z.B. in Syrien an den Islamischen Staat (Stand 2017), in Mosul habe man z.B. Antipanzergranaten und Mörser aus diesen Lieferungen sichergestellt, als die irakische Armee die Stadt zurückeroberte. Außerdem seien sie in mindestens 9 unterirdischen Waffenlagern der Al-Nusra-Front gefunden worden. Sie will sogar Frachtpapiere und Chargennummern untersucht und die Lieferungen in von den Terroristen verlassenen Bunkern aufgespürt haben und gesehen, dass sie übereinstimmen.

Die Recherche ist sehr umfangreich und enthält sehr viel weitere Details anderer Beteiligter und anderer Zielorte unter anderem von der saudischen Regierung finanzierte Belieferungen von Dschihadisten in Jemen und Syrien.

https://trud.bg/350-diplomatic-flights-carry-weapons-for-terrorists/

Schlimm diese VT'ler immer erfinden sie Geschichten, um die die Vereinigten Staaten wie Terroristen darzustellen, die den ganzen Anti-Terrorkampf nur wie eine Show für TV-Konsumenten aussehen lassen.


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 07:02
parabol schrieb am 28.08.2018:Russlands Militär verbreitet obendrein eine irre Verschwörungstheorie: In Idlib werde ein vom Westen inszenierter Giftgas-Angriff stattfinden, dem massive US-Angriffe auf das Assad-Regime folgen würden. Offizielle Sprachrohre wie die russische Botschaft in den Vereinigten Staaten verbreiteten diesen Unsinn in sozialen Medien.
CNN strickt die VT sogar weiter, angeblich würde die Trump-Regierung bereits Ziele in Syrien definiert haben und angreifen wollen, weil sie offenbar diesen auch von den Russen phrophezeiten Giftgasangriff kommen sieht.

https://edition.cnn.com/2018/08/31/politics/us-syria-idlib-initial-targets/index.html

Das letzte Mal, dass die Russen so einen False-Flag-Angriff durch westlich assoziierte "Rebellen" voraussahen war im April in Douma. Der russischen Warnung folgte die Inszenierung einer Sarin-Attacke auch recht zeitnah. Damals war es nur die Simulation eines Sarin-Angriffs durch Weisshelme und westlich Medien die deren Darstellung unreflektiert verbreiteten. Dieses Mal scheint wie schon in Ghouta 2013 wirklich Giftgas in größerem Stil eingesetzt werden zu sollen. Hoffentlich bewahrheitet es sich nicht.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 16:48
alexm schrieb:CNN strickt die VT sogar weiter, angeblich würde die Trump-Regierung bereits Ziele in Syrien definiert haben und angreifen wollen, weil sie offenbar diesen auch von den Russen phrophezeiten Giftgasangriff kommen sieht.
Wer hier vt's weiterstrickt sieht ein blinder , bei dir haperts schon mit textverständniss
Specifically, Russia has suggested that as a pretext for United States strikes against the Assad regime, humanitarian organizations in Syria were planning a chemical weapon attack. This is absurd," Pentagon spokesperson, Cmdr. Sean Robertson said.
Genauso absurd wie dein anderes Genöle.assad ist überführt für Dutzende giftgaseinsätze, ist doch klar das jetzt die ganz grosse Nummer ansteht . Dann wird man wieder zwei Wochen irgendwelche Kanister suchen während putin die Syrer abschlachtet.


Das die CIA Flugzeuge genutzt hat für waffenlieferungen ist seit Jahren bekannt dazu brauchs kein insiderblog.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 16:52
Nur für die Dimensionen. ...
More than a million Syrian children are at risk in the event of a government military assault on the rebel-held province of Idlib, the United Nations Children's Fund (UNICEF) said on Friday
https://www.google.de/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN1LG21U

Von 2,5 Mio in der Region idlib über eine Million Kinder. Man kennt die Ziele von Putin - Schulen , Kindergarten,Krankenhäuser, hilfskonvois , etc

In diesem Sinne


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 17:05
der Angriff auf die letzten von Terroristen gehaltenen Gebiete muss mit Brachialgewalt durch Verbund aller Waffen durchgeführt werden. Dann kann endlich auch diese Region in das staatliche Gefüge eingegliedert und der Aufbau forciert werden.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 17:18
HardclaN schrieb:heute um 17:05
der Angriff auf die letzten von Terroristen gehaltenen Gebiete muss mit Brachialgewalt durch Verbund aller Waffen durchgeführt werden. Dann kann endlich auch diese Region in das staatliche Gefüge eingegliedert und der Aufbau forciert werden.
Auch mit Giftgas?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 17:23
alexm schrieb:Schlimm diese VT'ler immer erfinden sie Geschichten, um die die Vereinigten Staaten wie Terroristen darzustellen, die den ganzen Anti-Terrorkampf nur wie eine Show für TV-Konsumenten aussehen lassen.
Jo, ist nix neues, seit 20 Jahren läuft das so. aber hey deine Trutherseiten werden es schon wissen.
alexm schrieb:. Damals war es nur die Simulation eines Sarin-Angriffs durch Weisshelme und westlich Medien die deren Darstellung unreflektiert verbreiteten. Dieses Mal scheint wie schon in Ghouta 2013 wirklich Giftgas in größerem Stil eingesetzt werden zu sollen. Hoffentlich bewahrheitet es sich nicht.
So ein Bullshit, der SArineinsatz ist nachgewiesen worden, die verwendeten Ausbringmittel passen auch zur Assad, nicht zu den Rebellen.

aber regelmäßig wird hier mal wieder die Lüge als Wahrheit verkauft, wie bei Mh17.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 18:15
@alexm
Ja, recht hast Du.
Hier sieht man IS-Kämpfer mit der typischen amerikanischen Bewaffnung.

19195721 403

wide  820x461  desktop

319.902.

image-1235691-860 galleryfree-ubtl-12356


melden

Bürgerkrieg in Syrien

04.09.2018 um 18:17
HardclaN schrieb:muss mit Brachialgewalt durch Verbund aller Waffen durchgeführt werden.
Und wer wird für die hunderttausende tote Zivilisten moralisch Rede und Antwort stehen?
Wer wird für die weitere Flüchtlingsflut aufkommen?
HardclaN schrieb:Dann kann endlich auch diese Region in das staatliche Gefüge eingegliedert
Im Falle einer „Brachialgewalt“ wird es nichts mehr einzugliedern geben, bis auf Trümmerhaufen verziert mit verwesten Leichenstücken von Zivilisten.
HardclaN schrieb:nd der Aufbau forciert werden.
Wo genau soll das Geld für den Aufbau plötzlich herkommen, wenn nicht einmal für die bestehenden Gebiete Assads finanzielle Mittel vorhanden sind?
Dazu bot Wladimir Putin bei seinem Treffen mit Angela Merkel auf Schloss Meseberg an, seinen Schützling Assad von einer offenen Feldschlacht abzuhalten, wenn Europa dafür im Gegenzug die ersten Milliarden für den Wiederaufbau zur Verfügung stellt. Doch die Kanzlerin beharrte auf der Brüsseler Linie – ohne einen glaubwürdigen politischen Übergangsprozess in Syrien werde kein Geld fließen.
https://www.zeit.de/amp/politik/ausland/2018-09/buergerkrieg-syrien-idlib-entscheidungsschlacht-fragen-antworten


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.09.2018 um 11:39
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5346705,00.html
Report: Chlorine gas attacks in Idlib
Ynet|Published: 09.10.18 , 10:36

Syrian president Bashar Assad used chlorine gas in his attacks on the rebels last stronghold in Idlib, reported an American source to the Wall Street Journal.
Riecht irgendwie nach Hysterie... hoffe ich zumindest.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.09.2018 um 13:06
@JoschiX
Hab bislang "nur" was von Fassbomben gehört.
Aber nehmen wir ma an es kam zu so nem Vorfall... was dann? Ein heftiger Militärschlag des Westens.
Und dann wie weiter? Ich mein; wird Assad dann den Rückzug antreten? Ich denke nicht.
Er wird weiter Druck auf Idlib machen und der Westen wird dann wieder zuschauen bis zum nächsten Giftgasvorfall und dann das Prozedere wiederholen? Bis Assad und Verbündete dann irgendwann genug geschwächt sind und die Invasion abblasen?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.09.2018 um 14:37
@Glünggi
@JoschiX
Der Giftgaseinsatz ist ja avisiert.
Schaut man auf die Taktik der Syrer und Russen, so kann man feststellen:
1. Abschneiden und isolieren.
2. Starker Beschuss und Bombardierung, Zerstörung der Infrastruktur um ein (Über)Leben unmöglich zu machen
3. Einsatz von Giftgas

Assad hat zu wenig Truppen, um sie in den Häuserkampf zu schicken.

Und nein, eine Militäraktion des Westens wird nichts ändern. Allerdings ist die ja auch schon in Vorbereitung...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.09.2018 um 14:52
So die "Dreharbeiten zum großen Gasangriff Fake habe laut Sputnik schon begonnen.
Nach Informationen, die das russische Versöhnungszentrum in Syrien von den Einwohnern von Idlib erhalten hat, haben Dreharbeiten zu einem inszenierten Giftgasanschlag in der Region begonnen. Der C-Waffen-Angriff soll der syrischen Armee angelastet werden.

„Nach den Informationen, die wir von den Einwohnern der Provinz Idlib erhalten haben, laufen derzeit in der Stadt Dschisr asch-Schughur Dreharbeiten zu einer inszenierten Provokation bezüglich eines angeblichen Einsatzes von Chemiewaffen gegen die Zivilbevölkerung durch die syrische Armee“, hieß es.

Für die Dreharbeiten seien in Dschisr asch-Schughur am frühen Morgen Kamerateams von mehreren nahöstlichen TV-Sendern sowie einer Regionalvertretung eines führenden US-amerikanischen Nachrichtensenders eingetroffen.
...
https://de.sputniknews.com/politik/20180911322286115-russland-idlib-giftgas-anschlag-inszenierung/

Komisch, jede Menge "Infos" aber keinerlei Beweise dazu.^^

Da diese ganze "Vorbereitung" zu dem Thema diesmal auffällig ausführlich ist, scheint Assad wohl diesmal tatsächlich wieder mit C-Waffen zuschlagen zu wollen.

Sonst wurde ja auch immer von einer Inszenierung gesprochen aber es passiert dann nichts.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

11.09.2018 um 16:19
@Larry08
Wie sind die wohl an die Informationen gekommen? Ich stell mir das so vor: Guten Tag, was machen sie denn hier? Ach, wir bereiten eine Inszenierung eines Giftgasangriffes vor. Danke für die Auskunft. Gern geschehen.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt