Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.580 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:11
Wikipedia: Chronik_des_Bürgerkriegs_in_Syrien_2011

@Jedimindtricks

TJa, wie ich schon gesagt habe, einige haben eine Alternative Chronologie.


@p47hF1Nd3r

Also eigentlich geht es da nur um Zölle und Handel bei dem Abkommen ab 2001 in Arbeit war.

Das war die Hoffnung das Assad das Regime verändert. Damals gab es in Syrien eine leichter Reformation.

Daraus wurde nix. Saudi Arabien ist auch kein Rechtsstaat, China auch nicht und doch hat Handelsabkommen.

Nur, wenn da akkut die Panzer über Kinder rollen dann ist dann Feierabend.

DU kannst dir das also drehen wie du willst das ein Freihandelsabkommen oder Zollabkommen bedeutet das in den anderen Land alles Super läuft.


melden
Anzeige
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:23
Die Chronologie des Konfliktes zeigt, dass Bashar al Assad Zugeständnisse gemacht hat zu Beginn der Demonstrationen, so wurden Personen ihres Amtes enthoben und Untersuchungen wurden in Gang gesetzt, außerdem wurde den Kurden im Norden die syrische Staatsbürgerschaft zugesagt.

Gegen das Niederbrennen von öffentlichen Gebäuden und gegen Gewalttäter ist die Regierung dann natürlich vorgegangen, das war die Pflicht der Regierung.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:35
Nach mehrmaligen Ankündigungen hob Assad am 21. April den seit 48 Jahren geltenden Ausnahmezustand auf, womit eine der Hauptforderungen der Protestbewegung erfüllt wurde. Auch die berüchtigten Staatssicherheitsgerichte sollten aufgelöst werden. Der Ausnahmezustand war am 8. März 1963 verhängt worden, als sich die arabisch-nationalistische Baath-Partei an die Macht geputscht hatte. Er schränkte maßgebliche Bürgerrechte stark ein, ermöglichte willkürliche Verhaftungen und politisch motivierte Prozesse vor Staatssicherheitsgerichten, zu welchen oft unter Folter erpresste Geständnisse genutzt wurden.[38] Oppositionelle erachteten diese Maßnahme als unzureichend, da sich Angehörige der Staatsmacht nicht an die Gesetze hielten.[39]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Chronik_des_Bürgerkriegs_in_Syrien_2011



Zu diesem frühen Zeitpunkt wird schon ersichtlich worum es wirklich ging, nämlich dem Sturz der säkularen Regierung.



"Als wichtiger Versammlungsort der dortigen Opposition wird die al-Omari-Moschee genannt. Wie auch in einigen anderen Staaten der arabischen Welt nicht ungewöhnlich, tritt eine Institution wie die al-Omari-Moschee als Ort der Opposition auf.[52] Nach Ansicht des türkischen Nahost-Experten Oytun Orhan vom Zentrum für strategische Nahost-Studien (Orsam) verleihe gerade dies den Demonstrationen in Syrien, und insbesondere in Darʿā, eine deutlich islamischere Komponente. Dabei verweist er darauf, dass Demonstranten als Parole häufig geäußert hätten: „Wir wollen Muslime, die an Gott glauben“.[53]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bürgerkrieg_in_Syrien_seit_2011

Der Aufstand gegen die Assad Regierung war von Beginn an hauptsächlich von radikalen Sunniten initiiert worden, daran gibt es keine Zweifel.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:36
Die IDF hat paar Bilder released https://mobile.twitter.com/IDFSpokesperson/status/994625305007607813?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fd-5691893... @Fedaykin , hübsches pantsir System in Händen der Hisbollah .
Sieht allgemein nach komplettversagen des " in Syrien fliegt kein Spatz mehr " Systems aus .
Southbalkan würd ich mal in seiner Welt lassen


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:39
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Also eigentlich geht es da nur um Zölle und Handel bei dem Abkommen ab 2001 in Arbeit war.
Das ist nicht richtig.
Stichwort Friedensplan.
Stichwort: Zusammenarbeit bei der Terrorismusbekämpfung.
Fedaykin schrieb:Das war die Hoffnung das Assad das Regime verändert. Damals gab es in Syrien eine leichter Reformation.
Das ist zutreffend.
Fedaykin schrieb:Daraus wurde nix. Saudi Arabien ist auch kein Rechtsstaat, China auch nicht und doch hat Handelsabkommen.
Es war kein einfaches Handelsabkommen. Zudem schrieb ich ja, dass bis 2011 es für die EU/Washington anscheinend nicht genügend Unrechtstaat war. Ich denke du solltest dich beim Thema Syrien und bilateralen Beziehungen mal richtig einlesen und nicht erst ab 2011 den Falken geben ;)
Fedaykin schrieb:Nur, wenn da akkut die Panzer über Kinder rollen dann ist dann Feierabend.
Darum ging es gar nicht und das hat auch niemand bestritten. Spring nochmal zurück und mach dich mit dem Sachverhalt vertraut. Ansonsten eine zu erwartende und leider mittlerweile stumpfe deffamierende Populismuskeule.
Fedaykin schrieb:DU kannst dir das also drehen wie du willst das ein Freihandelsabkommen oder Zollabkommen bedeutet das in den anderen Land alles Super läuft.
Ich zitier DICH jetzt einfach mal:
Fedaykin schrieb:Lies mal richig
;)


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:40
@Jedimindtricks

Ich habe nirgends behauptet, dass die Syrer dem israelischen Militär was entgegen setzen könnten, ganz im Gegenteil sogar, habe ich mehrfach betont, dass das israelische Militär dem syrischen und iranischem Militär in allen Belangen überlegen ist.

Ich habe auch nirgends Israel das Recht abgesprochen, iranisches Militär in Syrien angreifen zu dürfen..... Wie kommst du bloß darauf, mir so etwas zu unterstellen?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:43
SouthBalkan schrieb:Ich habe nirgends behauptet,
Ich hab dich auch nicht geaddet . Ich halte es für schwierig mit jemand die Chronik durchzugehen der einem assad als rational und logisch verkaufen will .
Aber gut , zu khan sheikoun biste auch mit Günther Meyer science Fiction aufgetrumpft ,daher dein Bild von den weisshelmen.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:49
@Jedimindtricks

Du hast mich jedoch im Zusammenhang der israelischen Angriffe auf die Iraner in Syrien, erwähnt, welche Intention hattest du denn dazu?

Und ja, ich bewerte Bashar al Assads Rhetorik und Argumentation, als rational und logisch, du etwa nicht?

Und jetzt komm mir bitte nicht damit an welcher Stelle er gelogen hat oder nicht, natürlich lügt er auch, er ist Politiker und sein Land befindet sich im Krieg, es wäre irrational und unlogisch wenn er nicht auch lügen würde.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:53
p47hF1Nd3r schrieb:Zudem schrieb ich ja, dass bis 2011 es für die EU/Washington anscheinend nicht genügend Unrechtstaat war. Ich denke du solltest dich beim Thema Syrien und bilateralen Beziehungen mal richtig einlesen und nicht erst ab 2011 den Falken geben
Ich gebe keinen Falken. Wie erwähnt gab es da um die Jahrtausendwende mögliche Optionen der Zusammenarbeit. Das ändert ja nix am Syrischen Regime, und das es durch sein HAndeln gegen sein Volk ab 2011 sanktioniert wurde ist wohl auch klar.
p47hF1Nd3r schrieb:Darum ging es gar nicht und das hat auch niemand bestritten. Spring nochmal zurück und mach dich mit dem Sachverhalt vertraut. Ansonsten eine zu erwartende und leider mittlerweile stumpfe deffamierende Populismuskeule.
Doch, darum geht es durchaus warum Assad ab 2011 Sanktioniert wird. Die Optionen sind eben vorbei.
p47hF1Nd3r schrieb:Ich zitier DICH jetzt einfach mal:
Fedaykin schrieb:
Lies mal richig
Ich bleibe dabei, Syrien war nicht 2009 ein Paradies noch war es das 2011 und auf einaml war Krieg weil das Islamisten von Ausland auftauchten.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 21:58
SouthBalkan schrieb:Der Aufstand gegen die Assad Regierung war von Beginn an hauptsächlich von radikalen Sunniten initiiert worden, daran gibt es keine Zweifel.
@SouthBalkan
Die innersyrischen politischen Opositionen waren z.T. gegen bewaffnete Milizen, die bewaffneten Milizen wurden aber unterstützt.
Die Ausmasse der Unterstützung sektiererischer islamistischer salafistischer Kampfgruppen wurde komplett unterschätzt. Das Erste was sie machen ist Shariagerichte einrichten, anschliessend verkrachen sie sich untereinander.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 22:10
Somewhat controversially, the White Helmets won an Oscar for best documentary earlier in 2017. The group is known to be first responders, rescuing civilians from the rubble, but operates almost exclusively in areas under Al-Qaeda control.

Since its inception in 2012, the White Helmets have been accused of covering up dozens of war crimes, standing idle by during executions and removing the corpses seconds later.
https://www.almasdarnews.com/article/video-white-helmets-clean-following-rebel-execution-southern-syria-18-graphic/






Seitdem ich schon letztes Jahr Videos über Aktionen der WhiteHelmet in unmittelbarer Nähe und Zusammenarbeit mit alQaida-Gruppen gesehen habe sind White Helmet alles andere als vertrauenswürdig. Eine Hilfsgruppe die hilfsbereit tote Körper nach Exekutionen abtransportiert möchte ich nicht erleben.. das sind zu opportunistische Hilfsgruppen, die auch tödlich sein können.


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 22:25
Fedaykin schrieb:Ich gebe keinen Falken.
Also für mich sind deine Beiträge schon die Kategorie Hardliner.
Fedaykin schrieb:Wie erwähnt gab es da um die Jahrtausendwende mögliche Optionen der Zusammenarbeit. Das ändert ja nix am Syrischen Regime, und das es durch sein HAndeln gegen sein Volk ab 2011 sanktioniert wurde ist wohl auch klar.
Es waren mehr als nur mögliche Optionen der Zusammenarbeit. Problem war halt dann, dass Syrien nicht mehr wollte. Die Sanktionen ab 2011 waren, wie du richtig geschrieben hast, auch mehr als berechtigt.
Fedaykin schrieb:Doch, darum geht es durchaus warum Assad ab 2011 Sanktioniert wird. Die Optionen sind eben vorbei
Nein, weil ich mich nur auf:
Fedaykin schrieb:Ich bleibe dabei, Syrien war nicht 2009 ein Paradies
bezogen habe. Nur hast du es in deinen vorherigen Beiträgen nicht mit einer Jahreszahl eingegrenzt sondern es allg. formuliert. Das stimmt halt objektiv nicht. Subjektiv vielleicht. Deswegen hab ich den Beitrag von 2009 hervorgebracht, da dieser noch relativ nah an 2011 (Tage der Scheisse) ging.

Und natürlich war Syrien kein Paradies. Selbst die Malediven sind kein Paradies. Ab wann ein Staat ein Paradies ist, dafür könnte ein eigener Thread aufgemacht werden und der würde ewig ;) gehen. Deswegen kann ich das bei einer Diskussion nur anhand der Reaktionen von Volkswirtschaften begründen. Und für die EU/Washington war Syrien nicht Unrechtstaat genug. Bis 2011.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 22:39
@Fedaykin
@Jedimindtricks
In Idlib kann die Türkei die Kurden im Norden Syriens daran hindern, sich einen ungehinderten Weg ans Mittelmeer zu sichern. In diesem Zusammenhang sprach Präsident Recep Tayyip Erdogan zu Beginn der von der Freien Syrischen Armee angeführten Offensive von einem ‚Terrorkorridor‘.

Seitdem hat Erdogan erklärt, neben der türkischen Operation Olivenzweig in Afrin stehe auch die in Idlib mit einer künftigen Rückkehr der 3,5 Millionen syrischen Flüchtlinge in Zusammenhang. ‚Wir werden die Afrinfrage lösen, und die Idlibfrage, und wir wollen, dass unsere geflüchteten Brüder und Schwestern in ihr Land zurückkehren‘, wurde er im Februar im Daily Sabah zitiert. Seit Oktober hat die Türkei um die Provinz herum sechs Beobachtungsposten errichtet. Bewohner berichten allerdings, Ankara habe in dem Gebiet weit mehr getan. ‚Sie sind dabei, ein türkisches Reich im Norden Syriens zu errichten, dass sie politisch, wirtschaftlich und militärisch kontrollieren können‘, so Ahmad.“ (Bericht auf Middle East Eye: „Idlib, the Syrian ‚death trap‘ now under Turkish protection“)
https://www.mena-watch.com/tuerkei-errichtet-einflusszone-in-syrischer-region-idlib/

Türkei sichert sich zusammen mit islamististen Rebellen sämtliche Grenzzonen und mehr.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 07:09
SouthBalkan schrieb:Und ja, ich bewerte Bashar al Assads Rhetorik und Argumentation, als rational und logisch, du etwa nicht?
Die Frage stellt sich doch gar nicht . Ich lass mir doch nicht dreckig ins Gesicht Lügen . Assad hat giftgas & nutzt es und vor dem Hintergrund sind die luftschläge gegen ihn noch viel zu lasch . Dort werden die zivilisten nämlich nicht nur vergast sondern gezielt terrorisiert seit 7 Jahren .
SouthBalkan schrieb:er ist Politiker und sein Land befindet sich im Krieg, es wäre irrational und unlogisch wenn er nicht auch lügen würde.
Das ist deine wertebasis.
Ich kann das auch sehen und bewerten , muss es aber nicht als logisch erachten. Vorallem fang ich nicht an ihn zu decken.
lilit schrieb:Seitdem ich schon letztes Jahr Videos über Aktionen der WhiteHelmet in unmittelbarer Nähe und Zusammenarbeit mit alQaida-Gruppen gesehen habe sind White Helmet alles andere als vertrauenswürdig.
Wenn du dir wie hier zu sehen die assad Fan News durchliest mag das alles so hinkommen


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 09:04
p47hF1Nd3r schrieb:Also für mich sind deine Beiträge schon die Kategorie Hardliner.
Klar weil du Neuling hier auch meine 50000 Beiträge kennst.

ABer ich spreche natürlich gerne Fakten aus. Und da gibt es eben bei Asssad und seinem Regime nich viel zu beschönigen.
p47hF1Nd3r schrieb:Es waren mehr als nur mögliche Optionen der Zusammenarbeit. Problem war halt dann, dass Syrien nicht mehr wollte. Die Sanktionen ab 2011 waren, wie du richtig geschrieben hast, auch mehr als berechtigt.
Nein Problem war das in Syrien ein Bürgerkrieg eskalierte und Assad auf sein Volk ballerte.
p47hF1Nd3r schrieb:Das stimmt halt objektiv nicht. S
ISt abhängig wie man Paradies wohl definiert. Und in einem Paradies gehört minimum ein Rechtstaat dabei
p47hF1Nd3r schrieb:Ab wann ein Staat ein Paradies ist, dafür könnte ein eigener Thread aufgemacht werden und der würde ewig ;) gehen. Deswegen kann ich das bei einer Diskussion nur anhand der Reaktionen von Volkswirtschaften begründen. Und für die EU/Washington war Syrien nicht Unrechtstaat genug. Bis 2011.
Nee, dafür müsste man sich eben mit der Sprache und deren Bedeutung kennen, als auch den Kontext in dem das gesagt wurde. Nämlich die Verklärung Syriens in ein Tolles Land wo sich alle Lieb hatten und Assad der gute König aus dem Märchen war und wo plötzlich die Islamisten aus dem Ausland ankamen.


melden
melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 10:58
Fedaykin schrieb:Klar weil du Neuling hier auch meine 50000 Beiträge kennst.

ABer ich spreche natürlich gerne Fakten aus. Und da gibt es eben bei Asssad und seinem Regime nich viel zu beschönigen.
Ich kenn deine tagtäglichen von morgens bis spät in die Nacht geschriebenen Beiträge. Ich weiß auch wie du Kennedy mal bezeichnest hast. ;) Also erzähl mir nicht, dass das Netz dich nicht kennt!
Fedaykin schrieb:Nämlich die Verklärung Syriens in ein Tolles Land wo sich alle Lieb hatten und Assad der gute König aus dem Märchen war und wo plötzlich die Islamisten aus dem Ausland ankamen.
Hab ich bitte wo geschrieben? Hat bitte wer behauptet?
Fedaykin schrieb:Nein Problem war das in Syrien ein Bürgerkrieg eskalierte und Assad auf sein Volk ballerte.
Ab 2011. Es gab auch ein Syrien vor 2011. Ist ja nicht so als hätte ich das erläutert.... deswegen versteh ich das diesen Einwand nicht. Er hat ja gar nichts mit der ursprünglichen Diskussion zu tun.
Fedaykin schrieb:ISt abhängig wie man Paradies wohl definiert. Und in einem Paradies gehört minimum ein Rechtstaat dabei
Wie du meinst. Soll jetzt nicht das Thema sein, da dies von klein ins kleinste geht. Wie gesagt ich hab das begrifflich als "nicht Unrechtstaat bezeichnet" ;) Wenn du da jetzt ein nicht Paradis drauß machst ;)


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 11:10
p47hF1Nd3r schrieb:Ich kenn deine tagtäglichen von morgens bis spät in die Nacht geschriebenen Beiträge. Ich weiß auch wie du Kennedy mal bezeichnest hast. ;) Also erzähl mir nicht, dass das Netz dich nicht kennt!
Nein das Netzt kennt mich nicht. Das netzt kennt nur die Botschaft. Und warum sollte ich Kennedy nicht als das Bezeichnen was er Faktisch war? Bring dich auf den Stand, nicht auf den Mythos den LEute um ihn gedichtet haben.
p47hF1Nd3r schrieb:Hab ich bitte wo geschrieben? Hat bitte wer behauptet?
Soutbalkan implizierte diese Sicht auf den Syrischen Bürgerkrieg. Du hast dich dazwischen geklingt warum auch immer.
p47hF1Nd3r schrieb:Ab 2011. Es gab auch ein Syrien vor 2011. Ist ja nicht so als hätte ich das erläutert.... deswegen versteh ich das diesen Einwand nicht. Er hat ja gar nichts mit der ursprünglichen Diskussion zu tun.
Ja, und auch das hatte seien Probleme, war kein Rechtstaat und eine Zentrale Diktatur. Die Reformen von 2001 waren etwas zu Seicht, die Annäherung mit der EU fruchteten nicht, lagen auf Eis, und dann hat man sich dem Iran zugewendet, unglücklich bei 90% Sunniten im Land.
p47hF1Nd3r schrieb: ich hab das begrifflich als "nicht Unrechtstaat bezeichnet" ;) Wenn du da jetzt ein nicht Paradis drauß machst ;)
Es war aber eben ein Unrechtsstaat, wie es so viele gibt.


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 11:59
Fedaykin schrieb:Nein das Netzt kennt mich nicht. Das netzt kennt nur die Botschaft.
Und die wäre?
Fedaykin schrieb:Und warum sollte ich Kennedy nicht als das Bezeichnen was er Faktisch war? Bring dich auf den Stand, nicht auf den Mythos den LEute um ihn gedichtet haben.
Och ich hab sehr sehr viel über Kennedy gelesen aber ihn mit dem H-Wort öffentlich zu betiteln, sagt in dem Moment mehr über dich aus als über ihn. Unabhängig davon hat sowas in einer Diskussion nichts zu suchen. Wie gesagt Behaupten, Begründen, Belegen. Würde sich einige an das halten würde es hier viel mehr an richtiger Information geben und nicht nur nichtssagende z. T. unsachliche Einzeiler.
Fedaykin schrieb:Du hast dich dazwischen geklingt warum auch immer.
Ja, weil du damit halt nicht Recht hast:
Fedaykin schrieb:Es war nicht das PAradies unter Assad
-->Phrase

Und das hab ich dir mit dem Assoziierungsabkommen dargelegt, dass auch die EU/Washington das nicht so sehen haben. Du kannst nicht von anderen Usern verlangen sie mögen auf Seite 1 anfangen und es dann selbst nicht besser wissen. Das ist schlechter Stil.
Fedaykin schrieb:Es war aber eben ein Unrechtstaat, wie es so viele gibt.
Nochmal für die EU/Washington wohl nicht Unrechtstaat genug. Bis 2011!


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

11.05.2018 um 12:33
p47hF1Nd3r schrieb:Und die wäre?
Die Fakten zählen.
p47hF1Nd3r schrieb:Och ich hab sehr sehr viel über Kennedy gelesen aber ihn mit dem H-Wort öffentlich zu betiteln, sagt in dem Moment mehr über dich aus als über ihn. Unabhängig davon hat sowas in einer Diskussion nichts zu suchen. Wie gesagt Behaupten, Begründen, Belegen. Würde sich einige an das halten würde es hier viel mehr an richtiger Information geben und nicht nur nichtssagende z. T. unsachliche Einzeiler.
Ach darf man nicht die einfache Zunge benutezen? Was gefällt dir mehr an Kennedy die Prostiutierten, die Drogen, die Faulheit, oder die Dummheit die zur vielen großen Krisen führte.

Und naja das H Wort kann man durchaus verwenden, warum sollte man bei ihn schöner reden als bei den anderen Präsidenten wie aktuell Trump.
p47hF1Nd3r schrieb: Würde sich einige an das halten würde es hier viel mehr an richtiger Information geben und nicht nur nichtssagende z. T. unsachliche Einzeiler.
TJa, das war einmal, aber das ist Teil meines Erfolges, Belegen und richtige Informationen suchen, die Truther vertreiben, die Nazis, die Linksextremen.
p47hF1Nd3r schrieb:Ja, weil du damit halt nicht Recht hast:
p47hF1Nd3r schrieb:Es war nicht das PAradies unter Assad
Doch ich habe damit recht. Du musst das Paradies Syrien Belegen. Den Rechtstaat Syrien, oder die Demokratie Syrien, das Wohlstandsland Syrien.
p47hF1Nd3r schrieb:-->Phrase
Tatsache
p47hF1Nd3r schrieb:Und das hab ich dir mit dem Assoziierungsabkommen dargelegt, dass auch die EU/Washington das nicht so sehen haben. Du kannst nicht von anderen Usern verlangen sie mögen auf Seite 1 anfangen und es dann selbst nicht besser wissen. Das ist schlechter Stil.
Nein, dargelegt hast du damit nur das es eine Annäherung und kooperation in einingen Punkten gab zwischen Syrien und dem Westen.
Und das belegt was? DAs Syrien ein Rechtstaat ist? Oder das man im Westen versuchte den Softpower einzusetzen um Reformen in Syrien durchzudrücken?

Deine Schlussfolgerung was so ein Assoziationsabkommen bedeutet ist falsch.






Und doch ich kann sehr wohl verlangen auf Seite 1 anzufangen wenn es völlig neben der Spurt ist oder eine Alternative Realität.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt