Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Katastrophe, Erdbeben, Tsunami, AKW, Fukushima, Atomkraftwerk, Beben, GAU, Kernkraft
mysteriiouzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

27.03.2011 um 21:11
Die strahlung ist jetzt schon 10 millionen mal höher als im normalfall meine frage wie hoch kann sie noch steigen ?


Und dieser unfall wurde jetzt als schlimmste katastrophe mit radioaktivem material innerhalb von akws eingestuft also eine stufe höher als tschernobyl


melden
Anzeige

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

28.03.2011 um 01:39
@mysteriiouzz

Messfehler im Atomkraftwerk Fukushima sorgt für Verwirrung !

Tepco-Vizepräsident Sakae Muto erklärte wenige Stunden später, einer neuen Messung zufolge liege die Strahlenbelastung im Reaktor um das 100 000-fache über dem Normalwert. Trotz der Messfehler schloss er die Möglichkeit aus, Tests von unabhängigen Experten durchführen zu lassen.

Quelle:
http://www.focus.de/panorama/welt/tsunami-in-japan/japan-messfehler-im-atomkraftwerk-fukushima-sorgt-fuer-verwirrung-_ai...


PS:
Mann müsste die Führung von Tepco verklagen !! Weil sie keine unabhängigen Experten an das AKW lassen !! Hallo., was soll die Scheisse !!


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

28.03.2011 um 15:21
Japan räumt Kernschmelze im AKW Fukushima ein.

http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE72R06220110328


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

03.04.2011 um 06:29
Tokio (dpa) - Zwei vermisste Arbeiter in dem zerstörten Atomkraftwerk Fukushima sind tot aufgefunden worden. Sie sind scheinbar Opfer des Tsunami geworden und ertrunken, berichtet die Nachrichtenagentur Jiji Press. Die beiden zwischen 20 und 30 Jahre alten Angestellten wurden seit dem schweren Erdbeben und Tsunami vermisst. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo wurden die Leichen der beiden Männer auf dem Gelände der Atomruine Fukushima gefunden. Noch immer versuchen Arbeiter dort, die Reaktoren zu kühlen und weiter austretende Radioaktivität zu stoppen.


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

12.04.2011 um 06:50
Japan ruft höchste Gefahrenstufe aus
Japan bewertet die Atomkatastrophe von Fukushima nun als ebenso gravierend wie das Reaktorunglück von Tschernobyl im Jahr 1986. Die Katastrophe werde auf der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse (Ines) auf die höchste Stufe 7 statt bislang 5 eingeordnet, teilte die japanische Atomaufsicht in Tokio mit. Die Einstufung beziehe sich auf den Zeitpunkt des Ausbruchs der Katastrophe vor einem Monat. Seitdem sind die Werte der radioaktiven Verseuchung stark gesunken.

Es handele sich um eine vorläufige Einordnung, betonte ein Sprecher der Atomaufsicht. Die endgültige Bewertung müsse die Internationale Atomenergiebehörde vornehmen. Zuvor hatten japanische Medien berichtet, die Atomaufsicht vermute, dass die Menge des freigesetzten radioaktiven Materials für mehrere Stunden die Grenze von 10.000 Terabecquerel überschritten habe. Damit müsste der Unfall mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gleichgesetzt werden. Ein mit Stufe 7 eingeordneter Vorfall bezeichnet einen katastrophalen Unfall mit schwersten Auswirkungen auf Menschen und Umwelt.

Feuer im AKW


Das AKW Fukushima ist weiterhin außer Kontrolle.
Auf dem Gelände des schwer beschädigten japanischen Atomkraftwerks Fukushima-Daiichi brach ein Feuer aus. Betreiber Tepco erklärte, das Feuer in der Nähe von Reaktor 4 sei klein gewesen und rasch gelöscht worden. Es habe keine Auswirkungen auf die Arbeiten zur Kühlung der Reaktoren gehabt. Der Brand ereignete sich den Angaben zufolge in einem Behälter für Batterien, der in einem Gebäude nahe dem Reaktor aufbewahrt wurde.

Weiteres Nachbeben

Es ist nicht klar, ob der Brand in Zusammenhang mit einem Erdbeben der Stärke 6,3 stand, das kurz zuvor die Region erschüttert hatte. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht herausgegeben. Berichte über Verletzte oder neue Schäden liegen nicht vor.


http://www.tagesschau.de/ausland/japan822.html


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

19.06.2011 um 13:57
trauig, wie ruhig es um dieses thema geworden ist:

Wasser-Reinigung im AKW Fukushima gescheitert

Neue Probleme im Atomkraftwerk Fukushima: Die Betreiber des schwer beschädigten japanischen Meilers habe die Dekontamination von hochgradig radioaktiv verseuchtem Wasser nach wenigen Stunden wieder gestoppt. Eine Kartusche der Wiederaufbereitungsanlage, die eigentlich mehrere Wochen halten sollte, habe schon innerhalb von fünf Stunden ihre maximale Aufnahmefähigkeit erreicht, sagte ein Tepco-Sprecher.

http://nachrichten.t-online.de/atomkatastrophe-in-japan-wasser-reinigung-im-akw-fukushima-gescheitert/id_47294178/index

Schwerer Taifun rast auf Fukushima zu

Fukushima (Japan) – Neue Gefahr für Japans Katastrophenregion! Ein schwerer Taifun bedroht die radioaktiv verseuchte Atom-Ruine Fukushima.

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 216 Stundenkilometern wütete Taifun „Songda” am Samstag vor der Küste Taiwans. Bis Montag könnte der Sturm Japans Hauptstadt Tokio erreichen, warnt der japanische Wetterdienst.

Möglicherweise zieht „Songda“ anschließend nördlich, wo nur 200 Kilometer entfernt das von Erdbeben und Tsunami zerstörte Atomkraftwerk Fukushima liegt.


melden
Mücke68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

28.06.2011 um 20:30
Um die Tragödie nicht zu vergessen:

Fukushima: Aufbereitungsanlage für das radioaktiv belastete Wasser macht weiter Probleme
http://www.heise.de/tp/artikel/34/34995/1.html

Fukushima: Glück im Unglück
http://www.heise.de/tp/artikel/34/34980/1.html

Nachgewiesen! Die Provinz Ibaraki südlich von Fukushima und nördlich von Tokio wurde nachweißlich zu viel Radioaktivität ausgesetzt
http://landkartenindex.blogspot.com/2011/03/nachgewiesen-die-provinz-ibaraki.html

http://www.k4.dion.ne.jp/~ngtl-rad/

Wer kennt eine gute, seriöse Spendeorganissation?
Bitte Mail mir!


melden
Moro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

06.08.2011 um 10:30
neues im Focus, Strahlenwert in Rekordhoch. fast nicht mehr zumessen.
http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/japan-hoechste-radioaktivitaet-seit-erdbeben_aid_651401.html


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

06.08.2011 um 10:35
@Moro
das ist schon echt übel. und lass mal noch so 'ne tsunamiwelle auf japan zurasen, dann ist das der genickschuss für das land..


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

27.10.2011 um 19:43
Der Mossad scheint da wohl irgendwie mit involviert gewesen zu sein (Stichwort: Stuxnet).
http://papani786.blogspot.com/2011/04/security-expert-langner-says-mossad-and.html
Gibt es dazu neue Erkenntnisse?


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

24.03.2012 um 19:41
8000 Kilometer über den größten Ozean der Welt, ohne Kapitän und ohne Mannschaft: Ein japanischer Fischtrawler, der nach dem Tsunami im März 2011 verschwunden war, ist wieder aufgetaucht - vor der Küste Kanadas. Nun will das weitgereiste Geisterschiff niemand haben.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,823521,00.html

Ich finde das erstaunlich. Das Schiff ist seit über einem Jahr auf der offenen See unterwegs, mit ca. 1 km/h und hat dabei Wetter und Wasser getrotzt. Desweiteren treibt lt. Artikel vor der amerikanisch/ kanadischen Pazifikküste ein Trümmerfeld das so groß wie Deutschland und Dänemark zusammen ist.
Auch dieses ist zweifelsfrei japanischer Herkunft.


melden

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

24.03.2012 um 20:36
@bo
Solche "Trümmerfelder" oder allgemein Felder mit schwimmenden Material in extremen Größen sind im übrigen fast schon normal.


melden
Anzeige

Sammelnewsthread zur aktuellen Unglückslage in Japan

24.03.2012 um 20:51
@Adrianus

Ist mir auch klar, Ich finde es dennoch schon irgendwie beeindruckend.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt