weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 12:54
mahadeva schrieb:wie ich genau dsa gleiche vor 48 Stunden gesagt habe, und immer noch sage.
Es war geplant, er hat es nur ausgeführt... und nicht alleine.
Natürlich war das geplant und natürlich hat Breivik das auch ausgeführt.

Aber worauf stützt sich denn deine Annahme, dass er das nicht alleine ausgeführt hat? Dafür habe ich bis jetzt nämlich noch kein Indiz gesehen.

Emodul


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 12:55
mahadeva schrieb:Mittlerweile habe ich die Meinung die Jugendlichen waren nur ein MIttel zum Ziel.
Das Ziel ist nämlich das Manifest zu verbreiten, Interesse zu wecken und einen Bürgerkrieg anzuzetteln.
Bei diesem Punkt kann ich dir sogar zustimmen.

Emodul


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 12:57
emodul schrieb:Behauptung auf einen Terrorexperten abstützt, ändert überhaupt nichts daran.
Die letzten Jahre waren Aussagen von "Terrorexperten" doch gut genug um den "Islamistischen Terror" am leben zu halten. In diesem Fall hier ist der "Terrorexperte" NATÜRLICH nicht ernst zu nehmen ... :D

Naja, ich bin immernoch der Meinung er hat einige zum Teil einflußreiche Hintermänner, Terrorexperten labern viel Mist und dennoch traue einfach den Zeugen die von mehreren Schützen sprechen.

Er hat das volle Gegenteil von dem erreicht, was er erreichen wollte und das hat er auch vorher gewußt... eine andere Reaktion der Regierungen und Presse wäre undenkbar... Die ganze Aktion war ein Mittel zum zweck...

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:08
def schrieb:Die letzten Jahre waren Aussagen von "Terrorexperten" doch gut genug um den "Islamistischen Terror" am leben zu halten. In diesem Fall hier ist der "Terrorexperte" NATÜRLICH nicht ernst zu nehmen ...
Experten können sich auch mal irren, die können ja nicht hellsehen, sondern sind auf die allgemein verfügbaren Informationen angewiesen. Kurz nach dem Bombenanschlag konnten sie deshalb ja z.B. auch nur spekulieren und die Spekulationen gingen mehrheitlich in Richtung islamistischer Terror. Hat sich dann ja als falsch erwiesen.
def schrieb:Naja, ich bin immernoch der Meinung er hat einige zum Teil einflußreiche Hintermänner, Terrorexperten labern viel Mist und dennoch traue einfach den Zeugen die von mehreren Schützen sprechen.
Die Zeugen waren alle in einer Extremsituation und dass dann danach nicht alle Leute das Gleiche berichten, das ist mehr als verständlich. Es fielen Schüsse, Leute fielen getroffen zu boden, Leute rannten um ihr nacktes Leben. Da bleibt man nicht lange stehen und beobachtet das Geschehen. Allerdings sind es wohl nur wenige, die einen zweiten Täter gesehen oder gehört haben wollen.

Gegen einen zweiten Täter spricht aber, dass es eben relativ viele Zeugen gibt, die zwar nicht von einem zweiten Schützen berichten können, aber den Täter Breivik erstaunlich genau beschreiben können.

Emodul


melden
XSackX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:11
In dem Video auf ntv sieht man, das das Gebäude schon zerstört ist als eine zweite Explosion im Nebengebäude erfolgt.

http://buergerrechtler-micha.blogspot.com/2011/07/die-anschlage-von-oslo-einzeltater.html


Schon aufgefallen?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:13
@XSackX
Du machst hier einfach Werbung für deinen Blog und bist nicht an einer Diskussion interessiert, sehe ich das richtig?

Emodul


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:13
@XSackX

Hieß es nicht es sei eine Autobombe? Hat er ein zweites Auto im Nachbarhaus geparkt?

@emodul
Also immer wenn wir in Extremsituationen sind werden Aussagen unglaubwürdig... also dann messe ich mal beiden Aussagen gleichviel Gewicht bei und sage, die Chancen stehen 50/50 das da mehrere Schützen waren.

LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:21
def schrieb:Also immer wenn wir in Extremsituationen sind werden Aussagen unglaubwürdig... also dann messe ich mal beiden Aussagen gleichviel Gewicht bei und sage, die Chancen stehen 50/50 das da mehrere Schützen waren.
Wie ich das interpretiere, habe ich ja ausgeführt. Aber ich kann es nocht etwas vertiefen. Es gibt einen Jungen, der auch im Boot sass, als er vom Festland auf die Insel übersetzte. Er berichtet nur von einem Mann, und seiner Beschreibung nach handelt es sich klar um Breivik. Danach wird von vielen Leuten beschrieben, dass Breivik bei einer Menschenansammlung plötzlich zu feuern begann.

Dann ist der Umstand, dass nur wenige Zeugen von einem zweiten Schützen berichten, während mehrere Zeugen Breivik auch während des Amoklaufes gesehen haben und ihn auch klar beschreiben. Die Wahrscheinlichkeit für einen zweiten Schützen erachte ich als sehr klein. Wie hätte er auch die Insel nach dem Massaker verlassen sollen. Per Boot, mit einer Taucherausrüstung oder vielleicht mit einem Hubschrauber? ...
def schrieb:Hieß es nicht es sei eine Autobombe? Hat er ein zweites Auto im Nachbarhaus geparkt?
Im Manifest berichtet er von einer ca. 1 Tonnen schweren Autobombe, die er in einem Lieferwagen versteckt hatte.

Emodul


melden
XSackX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:23
Norwegen war immer widerspenstig gegenüber USA, Israel und EU.
Geopolitisch ist Norwegen sehr wichtig für die USA weil die Russen schon in der Arktis nach Öl suchen und dieses Gebiet auch verteidigen.
Da käme Norwegen genau Recht wenn man dort auch eine militärische Basis errichten könnte.
Soviele Dollars wieder und Öl.
Aber dagegen wehren sich die Norweger vehement und so rekrutierte man einen psychisch Labilen den man einer Gehirnwäsche unterzog.(er glaubt ja er wär im Krieg und grinste nach der Verhaftung weil er dachte das er erschossen würde um als Märtyer zu sterben).

In der Geschichte gibt es einige Beispiele wie Geheimdienste solche Attentate inszenieren.

Wer 911 inszeneiren kann, für den dürfte Oslo doch auch machbar sein.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:33
mahadeva schrieb:Auch wenn ich die Tat verabscheue, denke ich immer mehr das seine Motive beachtung finden werden, denn ein freies Europa ist erstrebenswert!
Und was ist für dich ein freies Europa? Das hast du ja gestern schonmal behauptet und dich jeder Antwort davon entzogen. Deswegen spekuliere ich mal.
Vielleicht ein Europa ohne Muslime? Ein isoliertes Europa ohne Multikulti und Marxismus/ demokratische Sozialisten / Sozialdemokraten.
Denn das ist ja Breiviks Ziel und dies hat in keinster Weise etwas mit einem freien Europa zu tun.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:35
@emodul

Die von @XSackX beschriebene Explosion fand zu dem Zeitpunkt statt, als ich zu n-tv umschaltete. Es wurde zu diesem Zeitpunkt darüber spekuliert, daß es eine Gasexplosion sein könnte. Später war diese Explosion nicht mehr Gegenstand der Diskussion.
Wäre es ein Sprengsatz gewesen. wäre sicherlich darüber berichtet worden. Man kann also die zuerst angenommene Gasexplosion als gegeben hinnehmen, denke ich.

Die wenigen Aussagen, die einen 2. Täter erwähnen, dürften der Panik geschuldet sein. Wenn man kopflos flüchtet, kann es leicht passieren, daß man dem Täter wieder "in die Arme" läuft und sich daraus das Gefühl ergibt, es wären mehr, als nur ein Täter.

Die einzige Einschätzung der VTler, die ich teile, ist die Annahme, daß der Anschlag ein "Mittel zum Zweck" war (ist das nicht jeder Terroranschlag?). Ziel war wahrscheinlich wirklich die Verbreitung des Manifests.
Auch das ist nicht außergewöhnlich, alle Terroranschläge dienten dazu, Menschen auf etwas aufmerksam zu machen bzw, eine Aussage zu bekräftigen.

@XSackX

Und das Erdbeben in Japan? Wer hat das inszeniert? Die Japaner selbst?

Weder 9/11 noch Oslo wurden von den Geheimdiensten inszeniert.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:37
@sodawasser

Garantiert Meinungsfrei wäre es aber...weil jede andere Meinung ausgerottet würde!


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:38
@Commonsense
Volle Zustimmung meinerseits. Ab und zu ist der Nick-Name da wohl doch Programm.
Commonsense schrieb:Die einzige Einschätzung der VTler, die ich teile, ist die Annahme, daß der Anschlag ein "Mittel zum Zweck" war (ist das nicht jeder Terroranschlag?). Ziel war wahrscheinlich wirklich die Verbreitung des Manifests.
Könnte mich nicht erinnern, dass diese Vermutung von den VT-lern aufgestellt worden wäre. War auch schon immer mein Standpunkt und zu den VT-lern gehöre ich sicher nicht ...

Emodul


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:41
Commonsense schrieb:Die einzige Einschätzung der VTler, die ich teile, ist die Annahme, daß der Anschlag ein "Mittel zum Zweck" war (ist das nicht jeder Terroranschlag?). Ziel war wahrscheinlich wirklich die Verbreitung des Manifests.
Auch das ist nicht außergewöhnlich, alle Terroranschläge dienten dazu, Menschen auf etwas aufmerksam zu machen bzw, eine Aussage zu bekräftigen.
Da dies ja Breivik mehr oder weniger schon selbst zugegeben hat, kann man das auch ruhig als Nicht-VTler behaupten. ^^
Commonsense schrieb:Garantiert Meinungsfrei wäre es aber...weil jede andere Meinung ausgerottet würde!
Nunja, das würde ich nicht als frei bezeichnen, ich würde es eher als Meinungsunterdrückend bezeichnen. aber ich verstehe was du meinst und unter sarkastischen Gesichtspunkten kann ich es noch besser verstehen. ^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:41
@emodul

Der Begriff "Mittel zum Zweck" fiel einige Mal aus dieser Ecke. Du hast, aus meiner Sicht völlig schlüssig, die Verbreitung des Manifests als Breiviks oberste Priorität vermutet.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 13:43
@sodawasser

So war es auch gemeint - freie Meinungsäußerung ist eben nicht das gleiche, wie Meinungsfreiheit... :D


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 14:03
@individualist
@wulfen
Jesus deffiniert doch das Christentum und nicht die jüdische Geschichte des alten Testamentes.
Vielleicht sollte man sein Christsein mal deffinieren, wenn einem die alten Gebote wie "Auge um Auge und Zahn um Zahn" oder Steinigungen, besser gefallen als "Halte auch die andere Wange hin "und "liebe Deine Feinde. Tue Gutes denen die Dich Fluchen" "Verurteile nicht, damit Du nicht verurteilt wirst"
"Da sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Die Liebe aber ist die grösste von ihnen"
Von mir aus kann man auch den Galater zur Hand nehmen.
Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinigkeit, Ausschweifung; (1. Korinther 6.9-10) 20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Ehrgeiz, Zwietracht, Spaltungen, Neid, Mord; 21 Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, daß die, welche solches tun, das Reich Gottes nicht ererben werden. (Epheser 5.5) (Offenbarung 22.15) 22 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit. (Epheser 5.9) 23 Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz. (1. Timotheus 1.9) 24 Welche aber Christus angehören, die haben das Fleisch gekreuzigt samt den Leidenschaften und Begierden. (Römer 6.6) 25 Wenn wir im Geiste leben, so lasset uns auch im Geiste wandeln. (Römer 8.4) 26 Laßt uns nicht nach eitlem Ruhme gierig sein, einander nicht herausfordern noch beneiden!
Man kann nun einem Breivik vielleicht keine "Ehebruch, Unzucht, Unreinigkeit, Ausschweifung; Götzendienst, Zauberei, " vorwerfen dochganz bestimmt: "Feindschaft, Hader, Zorn, Ehrgeiz, Zwietracht, Spaltungen, Mord" Und ganz bestimmt nicht:
"Liebe, Freude, Friede, Geduld, Gütigkeit, Sanftmut"
Die Bibel spricht da eindeutig und nicht missinterpretierbar.. von den Taten eines Breivik als falsch und unchristlich. Es wird x-mal darauf hingewiesen, dass die Liebe das höchste aller Gebote sei.
Das unterscheidet sich doch etwas vom Islam, bei dem es sehr wohl Gründe für Gewaltanwendung gibt (zbsp. zur Verteidigung).. Beim Islam ist es leichter die Worte zu missinterpretieren... da es eben Ausnahmen gibt. Und um diese Ausnahmen zu deffinieren muss man den Koran schon recht gut kennen.
Diese Ausnahmen gibts bei den Worten Jesu nicht. Er sagt mehrmals, nicht nur einmal, dass Gewalt der falsche Weg sei... egal unter welchen Umständen.
Wieso also muss man so eine Tat christlich fundamental motiviert nennen?
Da es offenbahr quasi das Gegenteil von christlich fundamental repressentiert?
Das geht mir nicht in den Schädel.
Ich wuchs christlich fundamental auf. Es gab da auch einige Dinge die nicht vertretten konnte, weil sie meiner Ansicht nacht Relikte kirchlicher Moralvorstellungen repressentierten.. wie zBsp. das sehr verbreitete "Kein Sex vor der Ehe"- Für das es keine direkte Anweisung aus der Bibel gibt und trotzdem so gelebt wird.
Sie waren vielleicht naiv, verblendet, heuchlerisch und abgehoben.. doch alle lehnten sie Gewalt(zumindest öffentlich) ab.
Sicher... es waren alles nur Menschen.. Auch unter ihnen gab es welche die Ehebruch oder andere oben genannten Dinge begangen.. ja auch gewalttätig waren.
Doch keiner wär auf die Idee gekommen, seine Tat als christlich zu bezeichnen.. oder gar Mord als Gottes Gebot zu postulieren... und sich mit seinen Untaten als Krieger Gottes zu bezeichnen.
Es war nichts worauf man Stolz sein konnte... so versuchte man es zu verbergen vor der Gemeinde und schlug seine Kinder unter Ausschluss der öffentlichkeit... weil man sich seiner Untaten bewusst war und diese nie hätte rechtfertigen können.
Darum hab ich mit den Gemeinden auch gebrochen und gehe da seit 20 Jahren nicht mehr hin.
Weil ich diese Heuchlerei satt hatte.. andere in der Liebe zu belehren aber selber hatte man es faustdick hinter den Ohren.
Ich verteidige hier nicht die christlichen Gemeinden. Aber ich versuche trotz aller Abneigung, objektiv zu bleiben.
Gemeinden die solch eine verkorkste interpretation der Bibel aufweisen, wie dies der Täter tat ordne ich unter der Akte "Sekte" ein. Das hat wie gesagt nichts mit christlich fundamentalem Gedankengut zu tun.. als vielmehr demjenigen eines verwirrten und wahnsinnigen Geistes.
@Tyon
Es war offizielle Order, dass nur ein Schriftgelehrter der Kirche, dazu in der Lage sei, die Worte der Bibel zu interpretieren. Jeder der das trotzdem gemacht hat und andere Schlüsse zog als die Kirche landete als Ketzer auf dem Scheiterhaufen.
So wie man auch die ersten Menschen nach Gutenberg, die dem Volk Bibeln verteilten, als Ketzer verurteilte.
Aber es ist schlussendlich egal, ob können oder dürfen, diese Ausrede zieht in der heutigen Zeit schlicht nichtmehr. Vorallem nicht für einen Typen der ein Manifest geschrieben hat, das fast dicker als die Bibel selbst ist.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 14:09
@Commonsense

Ja das hast du philologisch betrachtet recht.^^


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 14:11
Glünggi schrieb:Jesus deffiniert doch das Christentum und nicht die jüdische Geschichte des alten Testamentes.
Jesus KANNTE überhaupt kein Christentum.
Wenn er definierte, dann das AT, er war schließlich jude.
Du zitierst Paulus der jesus gar nicht kannte mit senen Briefen.
Was der schrieb kannst du aber nicht dem armen jesus in die Schuhe schieben...


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

28.07.2011 um 14:17
@wulfen
@Glünggi

Eigentlich ist es völlig unerheblich, wer nun wie das Christentum definiert. Alle die Aussagen des NT haben die Kirche nicht davon abgehalten, Waffen im Krieg zu segnen, sie verhinderten auch die Kreuzzüge nicht und auch die Unterwerfung und Massentötung der Maya und Azteken wurden durch sie nicht verhindert. Und auch heute handeln die wenigsten nach den Motiven des NT. Schileßlich kann der Katholik ja nach Herzenslust sündigen, wenn er nur dafür Buße tut, wird ihm die Absolution erteilt.
Warum sollte Breivik sich also durch seine Überzeugung, ein Christ zu sein, von irgendwelchen Gewalttaten abbringen lassen?


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden