weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:27
@Thawra

Ist mir schon klar, aber bei diesem Satz habe ich an die Bombe gedacht
Und da sind ja viele Norweger umgekommen...

Das habe ich ja auch nicht bestritten.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:28
Inzwischen 91 Tote, das ist hart.

Das er scheinbar ungehindert in diesem Jugendlager "wüten" konnte, kann ich auch nicht verstehen.

Das Sonderkommando brauchte eine halbe Stunde, was ich jetzt nicht unbedingt kritisieren würde aber gab es denn keinerlei Sicherheitsleute da?


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:31
@Larry08
91 Tote? Himmel!
Gerade erst wieder aufgestanden, ist ja WE.

Aber was sollen Security`s auf einer Art politischen "Pfadfinderlager"? Das ist hier auch nicht anders?
Aber selbst wenn sie da gewesen sind, oder wären, wären sie sicherlich unbewaffnet gewesen und hätten nix ausrichten können.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:35
@Wolfshaag

Weil es hieß das Regierungschef Stoltenberg am nächsten Tag dort auftreten sollte, dachte ich das es vielleicht Sicherheitsmaßnahmen gibt aber scheinbar hat man da mit nichts gerechnet.

Was aber schon etwas nachlässig war.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:41
@Larry08
Na ja, wahrscheinlich sahen das die Norweger entspannter, als wir, immerhin hieß es auch, dass viele Abgeordnete und Kabinettsmitglieder schon mal mit dem Fahrrad, ohne jeden Schutz zum Parlament radelten.

Ich meine, so ein Sicherheitskram, wie heute gab es auch nicht immer in Deutschland.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:45
@Wolfshaag

Ist in der Schweiz auch immer noch so... finde ich auch gut! So unmöglich ist ein Attentat auf an der Regierung Beteiligte auch bei etwas besseren Sicherheitsvorkehrungen nicht, lediglich etwas schwieriger... - es sei denn man gibt jedem eine Gruppe Sicherheitsagenten als sei er / sie der amerikanische Präsident!

Aber eben, der Regierungschef sollte ja auch erst am nächsten Tag dort auftreten, da gab's keinen Grund jemanden in Polizistenuniform zu verdächtigen... (er hatte doch eine an, oder?)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:47
@Wolfshaag

Stoltenberg sagte ja schon, das Land müsse mit "noch mehr Demokratie und Offenheit" darauf reagieren.

Wie das dann am Ende in der Umsetzung aussieht, bleibt abzuwarten.


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 10:50
Wollte eigentlich früher schreiben aber mein Internet is irgendwie kaputt gegangen letzte Nacht jetz
läufts wieder... Gestern als ich noch Tv-schaute ging man "erst" von 9dann 10 Toten bei der Schiesserei aus und jetz soviele :(
Zum Thema Bomben: Ich habe noch befürchtet dass es ne "Kunstdünger-Bombe" war, aber dazu braucht man noch nichtmal in der Agrarbranche tätig zu sein.
Will heissen, wer Beweggründe hat sowas zu machen, wird sehr leicht an die "Baumaterialien" für so
ein Ding kommen.
Was denkt Ihr in welchen Mengen das Zeugs bei den Landtwirten lagert. Meist Pallettenweise!
Und das liegt auch meistens in ner Scheune jedenfalls "für Fremde" ziemlich leicht erreichbar...
Ist mir auch bewusst, dass wenn man sowas macht, dass da irgendwas vorgefallen sein muss, seitens
des Täters, dass der so nen Hass aufbauen konnte.
Aber das wird sich im Laufe der Ermittlungen (Verhöre) sicher noch rauskristallisieren.
Und das es "nur" einer war, find ich auch bisschen komisch, aber zeigt mir auch zu was fest entschlossene Ansichten oder Pläne führen können.
Jedenfalls wars KEIN Islamist von daher glaub ich dass es "hoffentlich"keine Nachahmungstäter geben
wird.
Und auch wenn ich politisch neutral bin, haben die "Opfer" mein Beileid :(


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:13
DerPan schrieb:Und auch wenn ich politisch neutral bin, haben die "Opfer" mein Beileid
Wieso Opfer in Anführungszeichen?

In den Medien wurde ja spekuliert, falls es ein islamistischer Anschlag war, dann wäre auch Deutschland bedroht. Sieht die Sache jetzt anders aus, weil der Täter aus dem rechtsextremen Milieu kommt?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:25
Hartes Erwachen heute morgen - 91 Tote? Ach du Scheiße.


Eine Sache wundert mich jedoch - auf mehreren Nachrichtenseiten ist folgendes zu lesen:


Schütze hatte eine halbe Stunde Zeit, um zu morden

Bei einem unfassbaren Doppelanschlag in Norwegen sterben 91 Menschen. Das SEK traf erst nach 30 Minuten am zweiten Tatort ein.



Moment - wieso "erst"? Ich bin kein Polizeiexperte, aber ich finde 30 Minuten bemerkenswert schnell!

Die Insel ist 40 km von der nächstgrößeren Stadt - Oslo - entfernt. Bis der Bedarf für ein SEK-Team erkannt, dieses versammelt und ausgerüstet ist und zum Einsatzort fahren oder fliegen kann, vergeht nun einmal einiges an Zeit. Gerade beim allgemeinen Chaos mit dem Bombenanschlag 2 Stunden zuvor.

Ich hab schon Notarzteinsätze im Hamburger Randgebiet erlebt, die wesentlich länger als 30 Minuten brauchten um zu kommen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:27
@Pallas

Ich denke Nein! Ein Attentat kann andere potentielle Attentäter stets animieren, selbst auch zuzuschlagen, unabhängig von der politischen, oder religiösen Ausrichtung.

Im Nachhinein können wir alle natürlich sagen, es war offensichtlich, daß dieser Täter irgendwann zu einer Gefahr werden würde. Aber wie soll das funktionieren?

Diejenigen, die jetzt den Sicherheitskräften und Ermittlungsbehörden Schlampigkeit nachsagen, wären auf der anderen Seite wahrscheinlich die ersten, die vom Überwachungsstaat reden würden, wenn man ihn vor der Tat aufgrund seiner Internet-Statements festgenommen hätte.
Wenn jeder, dessen Aussagen eine radikale Gesinnung vermuten lassen, gleich inhaftiert würde, wäre Allmy einen recht großen Teil seiner Mitglieder los.

Nahezu alle User, die an VTs glauben und für deren Richtigkeit argumentieren, könnten sehr leicht als staatsfeindlich angesehen werden, zumindest von allen Verbündeten der USA.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:42
bin auch gerade aufgestanden und habe den bericht über die toten auf der insel gelesen. das ist ja unfassbar!!


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:52
So wie es aussieht, ist der mutmaßliche Attentäter Anders Behring B. ein rechtsradikaler Islam - Hasser.
"Er ist konservativ, christlich, nationalistisch - und hat einen Waffenschein für eine Glock-Pistole und ein automatisches Gewehr"
"der in Foren im Internet immer wieder mit islamkritischen Statements auffiel. "
"gewelltes, blondes Haar, kantiges Kinn, blaue Augen. B. spielte das Computerspiel "World of Warcraft" und war Mitglied eines Osloer Schützenvereins. Ein Jugendfreund sagte der Tageszeitung "Verdens Gang" ("VG"), B. habe mit Ende 20 damit angefangen, rechtsradikales Gedankengut zu äußern und ein rassistisches Profil auf Facebook zu unterhalten."

Nachzulesen unter :
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,776076,00.html

Fazit:
Ein weisser Mann mit blonden Haar, der rechtsradikal Gedankengut verbreitete ,der Muslime hasst,der in Besitz einer Glock - Pistole und einem automatischen Gewehrs war,ist zu einem Monster mutiert und hat dieses Massaker veranstaltet.

Es mag abwegig klingen , doch lässt es den Schluß zu, dass sich dieser Attentäter an Thilo Sarrazin's Gedankengut orientiert hat, der mit seinem Buch Ausländer und speziell Muslime verunglimpft.
Man sieht daran sehr gut, was passieren kann, wenn Buchautoren mit ihrem Buch, rechtsradikales Gedankengut verbreiten und damit radikal eingestellten Menschen den nötigen Zündstoff liefern.
MfG:
Maverick119


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:54
@DerPan
Es wird ein "Nachspiel" haben, soviel ist sicher.

Denn eines ist klar in den vergangenen Jahren festzustellen, nämlich das die Gewaltbereitschaft in allen extremen Lagern wächst, sein es nun Neo-Nazis, Linksextremisten, oder religöse Fanatiker.

Und das wiederrum liegt daran, dass es immer mehr Menschen gibt, die mit irgendeinem extremen Gedankengut sympathisieren und unzufrieden sind, mit der Mainstream-Politik, von der sie sich nicht mehr vertreten fühlen. Bedauerlicherweise macht die Politik auch aktuell keine gute Figur, im Gegenteil.
Es zeigt sich überall, dass reiche Eliten immer reicher werden, während der Mittelstand mehr und mehr zu kämpfen hat und Gebote und Verbote sich vermehren, wie Hasen auf der Wiese.

Ich erinnere mich an die 80er Jahre, da waren Bands, wie z.B. Slime, oder die Böhsen Onkelz, dass womit man rechts, wie links "schocken" konnte, weil sie ja so "extremistisch" waren. Von islamistischem Terror hatte man damals noch nie gehört und Terroristen waren Leute von der R.A.F., der E.T.A., oder der I.R.A.

Vergleicht man das mit der heutigen Zeit, hält man das allesamt für "Kindergeburtstag".
Die Texte diverser Mainstream-Rap-Musiker sind härter, als alles was die Onkelz, oder Slime damals je gesungen haben. Damals killten Terroristen hauptsächlich spezielle Personen, oder griffen bestimmte Gruppen und Symbole an, heute geht es ihnen mehr um mediale Aufmerksamkeit und wahllose Vernichtung. Gab es damals irgendwelche Skinheadgruppierungen und einen überschaubaren "Autonomen Block", sind es heute schon beinahe Massenbewegungen, wenn man ihre Sympathisantenanzahl von damals und heute vergleicht und auch der fundamentale Islam ist keine Randerscheinung in unserer Gesellschaft, sondern eher Mainstream bei vielen hier lebenden Mirgranten mit muslimischen Wurzeln.

Selbst in den ehemaligen "Paradiesen" bundesdeutscher Multi-Kulti-Fanatiker weht nun ein rauer Wind, seien es rechte Parteien in Holland unter Winters, der Flames Blok in Belgien, oder eben die "Wahren Finnen" in Skandinavien. Aber da hört es ja nicht auf, denn in deutschen Landesparlamenten sitzt die NPD, in Österreich gibt es die FPÖ und in der Schweiz die SVP.
In Frankreich erstarkt die "Front Nationale" und in Osteuropa gibt es auch sehr starke nationale Tendenzen, selbst längst überwunden geglaubte Konflikte, wie der in Nordirland gewinnen wieder an Fahrt. Schaut man in französische Vorstädte, nach Athen, in den deutschen Osten, oder auch nach Süditalien müßte man sich einfach nur verwundert die Augen reiben, welche Aggressionen dort vorherrschen und selbst das alles ist nur eine tabuisierte "Spitze des Eisberges".

Wie gesagt, in den 80er Jahren hätte niemand geglaubt, dass Europa 2011 so aussehen würde, wie es aussieht, damals hätte man angenommen, es gäbe eine große multikulturelle Gesellschaft und eine Art Vereinigte Staaten von Europa.
Doch durch das länderübergreifende Versagen der Politik in diversen Bereichen, sieht es ganz anders aus, so dass eine Gewalttat, wie in Norwegen, "nur" ein Vorgeschmack dessen ist, auf was wir zusteuern, wenn sich nicht bald so Einiges grundsätzlich ändert.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 11:57
Maverick119 schrieb:Es mag abwegig klingen , doch lässt es den Schluß zu, dass sich dieser Attentäter an Thilo Sarrazin's Gedankengut orientiert hat, der mit seinem Buch Ausländer und speziell Muslime verunglimpft.
Man sieht daran sehr gut, was passieren kann, wenn Buchautoren mit ihrem Buch, rechtsradikales Gedankengut verbreiten und damit radikal eingestellten Menschen den nötigen Zündstoff liefern.
MfG:
Maverick119
Genau, Sarrazin ist Schuld.^^


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 12:00
Hi,

@Maverick119
Maverick119 schrieb:Man sieht daran sehr gut, was passieren kann, wenn Buchautoren mit ihrem Buch, rechtsradikales Gedankengut verbreiten und damit radikal eingestellten Menschen den nötigen Zündstoff liefern.
Vergiß bitte die Bibel und den Koran nicht. Sorry, aber ganz so einfach ist die Welt ja nun auch nicht.

-gg


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 12:03
Also da bin ich sprachlos...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 12:08
Maverick119 schrieb:Es mag abwegig klingen , doch lässt es den Schluß zu, dass sich dieser Attentäter an Thilo Sarrazin's Gedankengut orientiert hat, der mit seinem Buch Ausländer und speziell Muslime verunglimpft.
Man sieht daran sehr gut, was passieren kann, wenn Buchautoren mit ihrem Buch, rechtsradikales Gedankengut verbreiten und damit radikal eingestellten Menschen den nötigen Zündstoff liefern.
naja das finde ich jetz relativ weit an den haaren herbei gezogen. genau wie ich heute schon gelesen habe das sie jetz wieder schreiben er habe angeblich kriegsspiele gespielt. irgendwie braucht man immer einen buhmann. wenn es jetz so wäre wie du sagst hätte er ja eher ein paar moslems umgelassen.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 12:09
@Larry08
Larry08 schrieb:Genau, Sarrazin ist Schuld.^^
Ich schrieb , es lässt den Schluß zu und nicht, dass es auch genauso war.
Aber ist es wirklich so abwegig?
Hat nicht Sarrazin erst kürzlich wieder provoziert, indem er in Berlin durch Kreuzberg und andere Stadtteile stolperte in dem eben sehr viele Muslime leben ?
Glaubst du Attentäter haben kein TV- Gerät und können solche Provokationen daher nicht sehen ?


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

23.07.2011 um 12:10
@Maverick119

Ich glaube, es war vor Allem die Carlos-Gruppe, die Anschläge mit größtmöglichem Schaden an Leben und Material zur geeigneten Waffe des Terrorismus erhob.

Auch richtig finde ich Deine Beurteilung der Medien und deren Einfluss. Ton, Steine, Scherben waren mit "Macht kaputt, was Euch kaputt macht" zu ihrer Zeit sehr radikal, aber heute nimmt sich das wie Lausbubenstreiche aus.

Übel wird sich meines Erachtens die Zugehörigkeit des Täters zu einer Freimaurerloge auswirken, wenn dieses Gerücht bestätigt wird.
Sofort werden alle VTler wieder die NWO herbeireden, sämtliche Erkenntnisse der Polizei werden wieder als Lügen der Elite bezeichnet werden und der schon letzte Nacht herbeigeredete "False Flag" wird bald in der VTler Ecke fester Bestandteil der Argumentation werden.

Sorry,falsch adressiert, ich hatte @Wolfshaag ansprechen wollen.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden