weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:04
greenkeeper schrieb:Das is das Problem, wenn man Kinder abknallt und sagt man is Templer sind alle Templer auch automatisch Kindermörder, oder ?
Damals waren sie es, und heute gibt es keine mehr.
greenkeeper schrieb:Fakt is, der Irre hatte von der Geschichte der Templer keine Ahnung.
Kann ich nicht beurteilen, habe nicht mit ihm gesprochen.
Spielt aber auch keine Rolle, er nahm sie als Vorbild bzw wünscht sich ein zukünftiges Europa in dieser Tradition und rechtfertigt so seine Tat.

Seine Geschichtskenntnisse sind da eher nebensächlich.

Man fragt einen Skinhead der einen Schwarzen jagt ja auch nicht was er eigentlich vom Nationalsozialismus weiß und beurteilt dann seine Tat.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:23
wulfen schrieb:Damals waren sie es, und heute gibt es keine mehr.
Ich bezweifle eben dass sie es damals waren, bis mir jemand das Gegenteil beweisen kann. :)
wulfen schrieb:Man fragt einen Skinhead der einen Schwarzen jagt ja auch nicht was er eigentlich vom Nationalsozialismus weiß und beurteilt dann seine Tat.
Hier stimmen wir ausnahmsweise mal überein. Genauso sollten wir meiner Meinung nach bei dem Irren einzig und allein die Tat beurteilen und den Rest vergessen.

Gruß greenkeeper


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:27
greenkeeper schrieb:Genauso sollten wir meiner Meinung nach bei dem Irren einzig und allein die Tat beurteilen und den Rest vergessen.
Das hieße bei dem Skinhead nur eine Körperverletzung sehen... nicht aber eine rassistische Tat.
Ist das richtig?
wir hätten dann auf einen Schlag keine rechtsradikal motivierten Taten mehr.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:32
@wulfen
Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie er sich da rausredet.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:34
@Airwave
Airwave schrieb:Jetzt bin ich aber mal gespannt, wie er sich da rausredet.
Gib mir ein wenig Zeit. :)

Gruß greenkeeper


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:39
@wulfen

Meiner Meinung nach wird in viele Straftaten der rassistische Part hinein interpretiert, und ein Deutscher hätte von dem Skin genauso aufs Maul bekommen...

Wenn ich sage: "Scheiß holländische LKW." oder Polen Witze reiße ist das erlaubter Rassismus... und stört keinen... kritisch wird es immer erst wenn man gegen political correctnes verstößt... oder würde einer von euch eine Rassistische Tat vermuten wenn ein Deutscher Skin sich mit einem britischen Hool schlägert?


LG


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:40
@greenkeeper
Vergiss mal deinen Stolz, es ist absolut okay auch mal zuzugeben das man sich geirrt hat.
da muss man nicht immer krampfhaft einen Ausweg suchen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:43
def schrieb:Meiner Meinung nach wird in viele Straftaten der rassistische Part hinein interpretiert, und ein Deutscher hätte von dem Skin genauso aufs Maul bekommen...
stimme dir grundsätzlich zu, es wird oft die Rassismuskeule geschwungen.
Allerdings gibt es nun einmal rassistisch motivierte Taten, und die sollte man auch so beurteilen.
das gibt es allerdings auf allen Seiten, ist ja nicht so das es keine Deutschen gibt die von Ausländern verprügelt werden- weil sie eben Deutsche sind.
dies wird merkwürdigerweise nicht als rassistisch eingestuft....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:46
@wulfen
Wir sind ja auch seit einiger Zeit in einer Situation, in der wir, wenn wir eine von einem Immigranten verpasst bekommen noch die andere Wange hinhalten müssen ... wehe man setzt sich zur wehr... Rassismus!!!

LG


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:48
@def
Wir sind ja auch seit einiger Zeit in einer Situation, in der wir, wenn wir eine von einem Ausländer verpasst bekommen noch die andere Wange hinhalten müssen ... wehe man setzt sich zur wehr... Rassismus!!!
Willst du etwa den wahren Glauben nach neuem Testament in Frage stellen? Ketzer! Verbrennt ihn. (Wer Ironie findet darf sie behalten)


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:48
@def
Den zweiten Schlag erledigt dann auch gern die Antifa :-)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:49
wulfen schrieb:Das hieße bei dem Skinhead nur eine Körperverletzung sehen... nicht aber eine rassistische Tat. Ist das richtig?
In erster Linie sollte in diesem Fall die Tat, also die Körperverletzung, betrachtet und dementsprechend bestraft werden. Natürlich ist das Motiv bei einer Körperverletzung wichtig um Wiederholungstaten vorzubeugen, stimme ich Dir zu.

Wir sollten hier aber schon ein wenig differenzieren. Eine Körperverletzung is kein Massenmord, die Chance dass man den Täter wieder in die Gesellschaft integrieren kann is bei einer Körperverletzung durchaus gegeben.

Das sieht eben im Fall des Irren doch ein wenig anders aus. Ich kann mir nich vorstellen, dass er jemals wieder resozialisierbar is. Er hat immerhin fast 80 Familien unwiederbringlich zerstört. Er sollte für IMMER aus der Gesellschaft ausgeschlossen, also weggesperrt werden. Von daher is die intensive Diskussion um sein persönliches Motiv aus meiner Sicht vollkommene Zeitverschwendung weil es keine Möglichkeit gibt den Täter jemals wieder in die Gesellschaft zurückzuführen. Also für mich ein Grund hier einzusparen.

Und Nachahmer werden durch diese Diskussion ebenfalls nicht abgeschreckt, da sie in ihrem Wahn Menschen zu töten, über eure Argumente sowieso nich mehr nachdenken.

Die Antwort hat nichts mit Stolz zu tun. War 'ne gute Frage. Musste ich schon ein wenig drüber nachdenken. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 10:56
greenkeeper schrieb:Er hat immerhin fast 80 Familien unwiederbringlich zerstört. Er sollte für IMMER aus der Gesellschaft ausgeschlossen, also weggesperrt werden. Von daher is die intensive Diskussion um sein persönliches Motiv aus meiner Sicht vollkommene Zeitverschwendung weil es keine Möglichkeit gibt den Täter jemals wieder in die Gesellschaft zurückzuführen.
Ob eine Familie, 80 oder 6 Millionen.
Eine diskussion über das Motiv ist nie Zeitverschwendung.
Das sieht man auch an aktuellen Diskussionen.

Ist es bei einem Mord-
Bandenkrieg
Ehrenmord
organisierte Kriminalität
und nicht zuletzt-
bei einem Kindermord nur ein Totschlag oder die Tat eines Pädophilen?
Das Motiv ist nicht so ganz unwichtig....
auch wenn der Täter ein Leben lang weggesperrt wird.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 11:08
wulfen schrieb:Das Motiv ist nicht so ganz unwichtig....
auch wenn der Täter ein Leben lang weggesperrt wird.
Das Motiv is meiner Meinung nach immer dann wichtig, wenn es gilt Wiederholungstaten oder Nachahmungstaten zu verhindern. Da is für mich eine Motivsuche sicherlich absolut notwendig.

Solche Taten wie die des Irren kannst Du aber nich verhindern, selbst wenn Du sein wahres Motiv kennst. Die Tat ist, wenn man sie im Vorfeld nicht rechtzeitig erkennt, überhaupt nicht zu verhindern, höchstens noch in ihrer Auswirkung zu begrenzen. Wieso dann im Nachhinein noch intensiv über das Motiv diskutieren. Ich sehe da keinen Sinn, drin außer den Täter in seinem Wahn durch Aufmerksamkeit noch zu bestärken. Falls Du mir aber einen wichtigen Grund nennen kannst wieso man seine Person noch beim Namen nennen, bis ins kleinste Detail sezieren und dabei vor allem auch intensiv sein "Testament" studieren sollte, den ich bisher nicht beachtet habe, will ich gerne wieder darüber nachdenken und mich dann dazu äußern. Gute Fragen/Argumente sind mir immer willkommen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 11:56
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Das Motiv is meiner Meinung nach immer dann wichtig, wenn es gilt Wiederholungstaten oder Nachahmungstaten zu verhindern. Da is für mich eine Motivsuche sicherlich absolut notwendig.

Solche Taten wie die des Irren kannst Du aber nich verhindern, selbst wenn Du sein wahres Motiv kennst. Die Tat ist, wenn man sie im Vorfeld nicht rechtzeitig erkennt, überhaupt nicht zu verhindern, höchstens noch in ihrer Auswirkung zu begrenzen. Wieso dann im Nachhinein noch intensiv über das Motiv diskutieren. Ich sehe da keinen Sinn, drin außer den Täter in seinem Wahn durch Aufmerksamkeit noch zu bestärken. Falls Du mir aber einen wichtigen Grund nennen kannst wieso man seine Person noch beim Namen nennen, bis ins kleinste Detail sezieren und dabei vor allem auch intensiv sein "Testament" studieren sollte, den ich bisher nicht beachtet habe, will ich gerne wieder darüber nachdenken und mich dann dazu äußern. Gute Fragen/Argumente sind mir immer willkommen. ;)

Gruß greenkeeper
Du redest um den heißen Brei herum.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 12:18
Airwave schrieb:Du redest um den heißen Brei herum.
Na ja, immerhin zitiere ich keinen feigen Kindermassenmörder und habe seinen Namen auch schon wieder vergessen.

Wenn Du über den heißen Brei auf Basis eines Massenmörders diskutieren willst, bitte, wir leben in einem freien Land, aber dann ohne mich.

Wenn Du über Probleme in Europa diskutieren willst die es auch schon vor dem Blutbad gab, bin ich dabei, aber dann in einem anderen Thread ohne Bezug auf das gekliere eines Irren.

Meiner Meinung nach solltest Du das Diskutieren in diesem Thread sowieso lieber @wulfen überlassen. Der hat wenigstens Argumente über die man nachdenken kann, du leider nich. :(

Gruß greenkeeper


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 12:33
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Na ja, immerhin zitiere ich keinen feigen Kindermassenmörder und habe seinen Namen auch schon wieder vergessen.
Du machst dir lieber die Welt wie sie dir gefällt. Ich seh schon mit dir kann man nur Schattenboxen, anstatt auf der Basis von etwas belgbarem zu diskutieren.
greenkeeper schrieb:Der hat wenigstens Argumente über die man nachdenken kann, du leider nich. :(
Wenn du meinen Argumentation die Logik absprechen würdest, wäre ich geneigt dir beizupflichten,.. den Beweis hast du und auch andere bis jetzt aber noch nicht angetreten. Thats it.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 12:47
greenkeeper schrieb:Wieso dann im Nachhinein noch intensiv über das Motiv diskutieren.
Die Antwort gibst du dir selbst:
greenkeeper schrieb:Das Motiv is meiner Meinung nach immer dann wichtig, wenn es gilt Wiederholungstaten oder Nachahmungstaten zu verhindern.
Ich verstehe aber grundsätzlich worauf du hinauswillst.
Manchmal gibt es für Irre und ihre Taten kein Motiv.
Das trift auch manchmal zu, z.B. bei Amokläufern.
Da dann darüber zu diskutieren ob Computerspiele verboten werden sollen halte ich auch für relativ überflüssig, die hätten die Tat auch ohne begangen.
Das gabs immer, wirds immer geben das Leute durchdrehen.

Trifft bei B. aber nicht zu, im Gegenteil, er hat seine Tat jahrelang vorbereitet und begründet.
Der ist kein Amokläufer sondern Überzeugungstäter.
Und diese Überzeugung gilt es kenntlich zu machen, nur so hat man eine Chance Nachahmer zu verhindern.
Ganz wird man dies nie können, bei keiner Art von Verbrechen.
Die Gefahr ist das ja fast alle hier "wissen" was ihn bewegt hat.
Der war Rassist, das wars.
Es steckt aber viel mehr dahinter, und das muss eben geklärt werden, auch wenn es manchen weh tut und sie es leugnen.
einen christlich motivierten Täter darf es nicht geben und so gibt es ihn nicht. aus.
Das heißt aber die Augen verschließen und davon halte ich nichts, und @Airwave eben auch nicht.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 12:55
@wulfen
wulfen schrieb:Das heißt aber die Augen verschließen und davon halte ich nichts, und @Airwave eben auch nicht.
eigentlich ist er ja auch nur ne Unterart des religiös motivierten Täter. Während der islamisch motivierte Täter anerkannt ist, weil er noch eine Minderheit darstellt in unserer westlichen Welt, wird es bei anderen Religiösen Tätern verleugnet. Solange es eine Minderheit ist haut man drauf sobald diese Art der Religion von der Mehrheit getragen wird, wird es ausgeblendet. Fatal sag ich da nur, wenn man sich anschaut was Religion bisher bewirkt hat, bei Menschen die ihren Glauben über den anderer gestellt haben.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

13.08.2011 um 14:15
Wisst ihr eigentlich das der Irre von Oslo sich selbst gar nicht als sehr religiös sieht?

"Regarding my personal relationship with God, I guess I’m not an excessively religious
man. I am first and foremost a man of logic. However, I am a supporter of a
monocultural Christian Europe."

Das bedeutet er wäre vor der Gründung Israels genauso über die Juden hergefallen wie die Nazis.
Und noch ein paar Zitate aus seinem Pamphlet.

"To all I know I am a moderate right-winger and not a resistance fighter."

"the security services should have me under surveillance because I am a
dangerous "right-wing extremist."


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden