weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die neue Rechte

887 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Rechtsextremismus

Die neue Rechte

05.08.2011 um 15:51
@wulfen
wie kommst du eigentlich dazu jemandem eine solche ungeheuerlichkeit zu unterstellen? arm sowas, wirklich arm...


melden
Anzeige

Die neue Rechte

05.08.2011 um 15:53
richie1st schrieb:wie kommst du eigentlich dazu jemandem eine solche ungeheuerlichkeit zu unterstellen? arm sowas, wirklich arm...
würdest du denn mal sagen was du meinst??


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:03
@wulfen
langsam frage ich mich aus welchem trollkeller du dich verirrt hast. wo hat @jimmybondy israel das existenzrecht aberkannt?


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:07
richie1st schrieb: wo hat @jimmybondy israel das existenzrecht aberkannt?
Kein Volk Israel
=
Kein Existenzrecht Israel

Ganz einfache Rechnung, oder?

Und eine typische Begründung der Rechten.

Wer wären sonst die Leute die da wohnen?
eine zufällige Ansammlung irgendwelcher Leute?
Nein, die Juden sind ein Volk, sie sehen sich selbst so.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:08
wulfen schrieb:eine Nazi-Seite ist.
Jedenfalls ist es für mich nicht so erkennbar.
Da kennst du dich besser aus.

"
Ich verwahre mich gegen die Definition eines Julius Leber, wie Du sie offensichtlich favorisierst. "

Nein, verstehe ich nicht, auch keine ahnung was du damit meinst,
aber wen ich für einen -zumindest unterschwelligen- Antisemiten halte, ist wohl meine Sache.
Ich sagte bereits, das dieses Forum keine Naziseite sein muss, nur weil dort ein User ähnlich wie Du hier dieses Zitat einstellte, welches offensichtlich aus Nazikreisen stammt.
Der Unterschied zu hier ist, das der User dort nicht auf die Herkunft hingewiesen wurde.
Nun bist Du ja informiert, kannst abermals googeln, ein Blick auf die anderen Seiten werfen und ganz locker nachvollziehen, was ich zu kritisieren habe.
Zumal ich so penetrant darauf aufmerksam mache, das man nur noch annehmen kann, das Du absichtlich nicht darauf eingehst und an diesem Nazizitat hängst?

Ich meinte übrigens Julius Streicher, pardon. War aber klar das Dir das eh nicht auffällt, von daher...
Wenn Du mich hier für einen unterschwelligen Antisemiten hälst, geht mich das sehr wohl was an und ich werde mich in dem Falle nicht nur dagegen verwahren sondern auch weitere Schritte überlegen.
Insofern wäre es wohl nicht nur Deine Sache. Deine Sache wäre es nur dann für Dich alleine, wenn du solche Ansichten für Dich alleine behälst.

Auch das versteht sich alles übrigens von alleine.^^


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:12
@wulfen
wulfen schrieb:Kein Volk Israel
=
Kein Existenzrecht Israel

Ganz einfache Rechnung, oder?
Ganz einfach, passt zu Dir, ist aber falsch. Ich erkläre Dir gerne nochmal meine Sichtweise, welche mit der Darstellung von wiki identisch ist.
Ich zitiere Dir abermals wiki, vielleicht nimmst Du die Gelegenheit war und die Sache auch mal zur Kenntnis?
...
Der Begriff "Jüdisches Volk"

Unter dem „jüdischen Volk“ werden sowohl das historische Volk der Israeliten als auch dem jüdischen Selbstverständnis gemäß alle Juden verstanden, die nach der Tora von den Erzvätern Abraham, Isaak und Jakob abstammen. Deren Verheißungsgeschichte hat nach dem ersten Buch Mose[1] alle Völker segnenden, sie einbeziehenden Charakter: Wer von einer jüdischen Mutter geboren ist, gilt im Talmud daher ebenso als Jude wie wer zu diesem Glauben übergetreten ist, unabhängig von seiner Herkunft. Der Begriff des jüdischen Volkes im zweiten Sinne bezeichnet nicht ein ethnisch einheitliches Nationalvolk mit geschlossenem Siedlungsraum, einer gemeinsamen Geschichte, Sprache und Kultur, sondern eines, das zur jüdischen Diaspora zerfiel.

---

Sollen wir auch noch den Rassebegriff erläutern, wie Du Ihn hier als Synonym für Deine Darstellung eines jüdischen Volkes verwendet hast?


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:15
@wulfen
das ist wirklich eine billige tour, die du hier veranstaltest. wahrscheinlich nur um von deinem zitat abzulenken, welches überwiegend auf rechten seiten zu finden ist.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:28
jimmybondy schrieb:Ich meinte übrigens Julius Streicher, pardon.
oh, dann macht es eher Sinn,ja.
jimmybondy schrieb:welches offensichtlich aus Nazikreisen stammt.
jimmybondy schrieb:Zumal ich so penetrant darauf aufmerksam mache, das man nur noch annehmen kann, das Du absichtlich nicht darauf eingehst und an diesem Nazizitat hängst?
Ich hänge an gar nichts, und ziehe es gern zurück oder was immer,
wenn du mir nun endlich die Quelle nennst wo es als "Nazi-Fälschung" entlarvt wird.

Desweiteren
jimmybondy schrieb:Ich zitiere Dir abermals wiki, vielleicht nimmst Du die Gelegenheit war und die Sache auch mal zur Kenntnis?
nimmst du mal zur Kenntnis das wiki nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist.
Jüdische Geschichte war eine Geschichte von Religionsgemeinschaften, noch nicht Nationalgeschichte. Erst Heinrich Graetz, deutsch-jüdischer Historiker des ausgehenden 19. Jahrhunderts und Zeitgenosse Heinrich von Treitschkes, begann in seinem Werk mit der Rückkehr der Juden aus Babylon im 6. Jahrhundert v.d.Z. und zog also die Bibel hinzu. In der Folge waren es die Werke von Simon Dubnow und Salo Baron,die eine lineare Nationalgeschichte der Juden aufzuzeigen versuchen. Die Juden als Volk einer Religion wurden zum Volk mit nationalem Charakter.
Einen derartigen Versuch des Konstruktes der jüdischen Nation als «Rasse- Nation» verfolgt Sand mit Besorgnis. Dabei warten in der Debatte um den Nachweis einer gemeinsamen biologischen Herkunft der Juden viele Fallen auf den Kritiker. «Es ist paradox: Wer noch vor dem Zweiten Weltkrieg gesagt hat, alle Juden haben die gleiche Herkunft und sind blutsverwandt, der war ein Rassist und Antisemit. Wer heute das Gegenteil behauptet, wird auch als Antisemit bezeichnet», sagt Sand.
http://www.j-zeit.de/archiv/artikel.1346.html

So, das nur mal auf die Schnelle für alle Leugner eines Volkes der Juden.
Meinetwegen können wir ja weiter diskutieren, weiß aber echt nicht ob das in diesem Zusammenhang in diesem Threat sein muss.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:34
richie1st schrieb:wahrscheinlich nur um von deinem zitat abzulenken, welches überwiegend auf rechten seiten zu finden ist.
Und das sagt bitte was aus?
Das es damit automatisch eine Fälschung ist?
Wenn ich also Zitate auf "linken" Foren finde, kann ich davon ausgehen das es auch Fälschungen sind?
Oder wie oder was?
Manchmal habe ich echt Schwierigkeiten mit deinen Äüßerungen.
Statt dies zu posten hättest du ja mal nachgucken können wo steht das es eine Fälschung ist.
Ich habs getan, aber nichts gefunden.


melden
we5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:37
«Es ist paradox: Wer noch vor dem Zweiten Weltkrieg gesagt hat, alle Juden haben die gleiche Herkunft und sind blutsverwandt, der war ein Rassist und Antisemit. Wer heute das Gegenteil behauptet, wird auch als Antisemit bezeichnet»

Ein ausgezeichnetes Zitat welches ausgezeichnet den Diskussionsverlauf in diesem Topic beschreibt. :D




@wulfen
wulfen schrieb:Statt dies zu posten hättest du ja mal nachgucken können wo steht das es eine Fälschung ist.
Ich habs getan, aber nichts gefunden.
guck nochmal nach:

http://www.maschiach.de/content/view/837/

;)


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:39
jimmybondy schrieb:ich werde mich in dem Falle nicht nur dagegen verwahren sondern auch weitere Schritte überlegen.
Ach ja,
Ich finde solche Drohungen zwar normalerweise ziemlich kindisch,
aber gut,meinetwegen, habe auch den einen oder anderen Screenshot gemacht.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:44
we5 schrieb:guck nochmal nach:

http://www.maschiach.de/content/view/837/
Danke,
bin ja auch gerade am recherchieren, wird immer merkwürdiger.
Mal gabs den gar nicht, mal hat er da nicht mehr gelebt, mal ist es von ihm, mal nicht,
Egal, war ein Fehler dieses Zitat zu nehmen, das daraus eine solche Diskussion erwächst...na ja.
Aber was solls.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:54
Mal ein Zwischengedanke,
mir fiel gerade auf das aus dem Türken, den Afghanen, ec,
DIE Moslems geworden sind...
Überlege gerade was ich denken würde wenn ich in ein fremdes Land komme und erstmal als "Christ" statt als Deutscher beschimpft werde... :-)


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:54
wulfen schrieb:Ich hänge an gar nichts, und ziehe es gern zurück oder was immer,
wenn du mir nun endlich die Quelle nennst wo es als "Nazi-Fälschung" entlarvt wird.
""""

http://www.maschiach.de/content/view/837/

Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass irgendwann zwischen 1970 - 1990 ein Professor Goldwin Smith an der Oxford Universität gelehrt hat. Der einzige Goldwin Smith, der im Zusammenhang mit Oxford auftaucht, lebte von 1823 – 1910. Das er 1981 nochmal was gesagt haben soll wäre eine Sensation. Das Zitat jedenfalls gibt es bei Radio Islam und diversen Naziseiten in der Sammlung “Kenne Deinen Feind - 1000 Zitate über und von Juden”

""""

Ein Zitat, einem Professor 71 Jahre nach seinem Tode in den Mund gelegt, das nenne ich zumindest falsch. Wird es nun wieder besseren Wissens hundertfach auf einschlägigen Naziseiten verlinkt,
ist die Nennung als Zitatefälschung ja wohl vollkommen legitim.


Ich wüsste nicht warum wir wiki nun beiseite legen sollen, was soll an Deinem Link besser sein und wo siehst Du den Widerspruch?

"So, das nur mal auf die Schnelle für alle Leugner eines Volkes der Juden."

Wo siehst Du die? Und Achtung, bitte keine Verleumdungen! Ich argumente schliesslich nur dagegen, das mit dem Wort Volk eine Rasse gemeint sei.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:56
wulfen schrieb:Ach ja,
Ich finde solche Drohungen zwar normalerweise ziemlich kindisch,
aber gut,meinetwegen, habe auch den einen oder anderen Screenshot gemacht.
Es ist keine Drohung sondern nur der Hinweis, das ich Deine Unterstellungen nicht willkommen heisse.

Wegen mir kannst Du Screenshots machen wie Du willst, ich habe mir ja schliesslich nichts zu Schulden kommen lassen. :)


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:57
wulfen schrieb:Mal ein Zwischengedanke,
mir fiel gerade auf das aus dem Türken, den Afghanen, ec,
DIE Moslems geworden sind...
Hier sehe ich das nicht. Quelle? ^^


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:57
jimmybondy schrieb:Wo siehst Du die? Und Achtung, bitte keine Verleumdungen! Ich argumente schliesslich nur dagegen, das mit dem Wort Volk eine Rasse gemeint sei.
wulfen schrieb:Dabei warten in der Debatte um den Nachweis einer gemeinsamen biologischen Herkunft der Juden viele Fallen auf den Kritiker.
Dann, und das habe ich dir schon einige male gesagt, beschwere dich bei den zuständigen Stellen, nicht bei mir.

Die Israelis arbeiten selbst an so einem biologischen Nachweis, was du wohl "Rassenkunde" nennen würdest.

Damit solles aber auch endlich gut sein.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:58
wulfen schrieb:´Egal, war ein Fehler dieses Zitat zu nehmen, das daraus eine solche Diskussion erwächst...na ja.
Aber was solls.
Muss ja nicht, Du hättest diesen Fehler ja sofort einräumen können.


melden

Die neue Rechte

05.08.2011 um 16:59
jimmybondy schrieb:Hier sehe ich das nicht. Quelle? ^^
Ich sagte es ist ein Zwischengedanke, nicht das es mit dieser Debatte zu tun hat.
Quelle wären da unter anderem Nachbarn und Bekannte.
Willst die Telefonnummer?


melden
Anzeige

Die neue Rechte

05.08.2011 um 17:02
wulfen schrieb:Dann, und das habe ich dir schon einige male gesagt, beschwere dich bei den zuständigen Stellen, nicht bei mir.
Ich störe mich aber hier und an Deinen Äußerungen. Hier ist mein Umfeld wo ich wirken kann.

wiki:

Im Staat Israel

Das Parlament des Staates Israel, die Knesset, hat in einer ersten Fassung des Rückkehrgesetzes (engl.: „Law of return“) 1950 zwar bestimmt: „Jeder Jude ist berechtigt, in das Land einzuwandern.“ Damit war aber nicht geregelt, wer als Jude gilt. Behördliche und gerichtliche Auseinandersetzungen zwangen die Knesset daher im Jahre 1970 dazu, das Rückkehrgesetz neu zu formulieren. Als Jude gilt seither in Israel derjenige, dessen Mutter oder Großmutter, Urgroßmutter oder Ururgroßmutter, jeweils mütterlicherseits, religiöse Jüdinnen waren, oder der, der nach den orthodoxen religiösen Regeln zum Judentum konvertiert ist.

....

Sicher mag es Juden geben welche andere Ansichten haben, nur sehen wir hier dennoch die Faktenlage.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden