Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Ausländer, Nazi, Rechts, NSU
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:05
@individualist

Dann lebst du wohl im Schlaraffenland.
Nationalitäten werden immer wichtiger, leider.
Wenn man Deutscher ist, ist man ein a) Nazi, b) Spasst oder c) geizig.
Die Deutschen sind die Juden des 21. Jahrhunderts.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:07
@SayMyName @ElCativo @individualist @NeoDeus @old_sparky @acc @Schnitzelolga @Oculus @Dick

Der Thread ist irgendwie total abgerutscht.

Die Frage ist: Sollten sich "Ausländer" darum kümmern, wenn manche sagen, sie gehören nicht hierher? Sollte man sein Heimatgefühl davon abhängig machen?


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:08
@GrandOldParty

die fragestellung ist irgendwie irritierend


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:11
GrandOldParty schrieb:Die Frage ist: Sollten sich "Ausländer" darum kümmern, wenn manche sagen, sie gehören nicht hierher? Sollte man sein Heimatgefühl davon abhängig machen?
Definitiv nein! Jeder sollte das Recht haben dort zu leben wo er sich wohl und Zuhause fühlt.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:11
Eines vorweg. Für mich gilt auch: Mensch ist Mensch und wir sind eine Rasse. Von mir aus ist jeder herzlich Willkommen.

Aber guggt mal. Andere Länder, andere Sitten, andere Sprache, andere Religionen. Die Menschen werden untereinander vermischt, was ansich ne gute Sache ist. Es ist doch vollkommen klar, dass Menschen, die in einem anderen Land aufgewachsen sind, andere Ansichten und Einstellungen haben. Nun kommen sie z. B. nach Deutschland und wollen "oft" auf Teufel komm raus, ihre Einstellungen und Lebensweisen fortführen. Dass es hier zu Reibungen und Konflikten kommt, liegt auf der Hand. Beide Seiten müssen bereit sein, ein Stück ihrer alten Gewohnheiten abzulegen. Die Menschen sind sich uneinig, es gibt keine gemeinsame Richtung, in die alle denken. Und genau DAS ist gewollt. Es ist gewollt, dass keine Einigket zwischen den Völkern herrscht. Es macht es den regierenden leichter, die Massen zu kontrollieren. Meine Meinung.

Es gibt bei uns in der Arbeit jede Menge türkische Kollegen, vielleicht schon mehr als Deutsche. Die meisten türkischen Menschen sind einfach wundervolle Menschen. Erzählen viel, kochen gut, sind klug und reissen sich für die Arbeit ihre Beine aus. Freilich gibt es unter den Türken, sowie unter den Deutschen und Russen und was weiss Gott noch alles, faule Säcke. Die wird es immer geben, egal, woher jemand kommt. Aber es gilt hier den Menschen zu unterscheiden und nicht die "Rasse". Ich z. B. übernehme für einen türkischen Kollegen gerne für ne Weile seine Arbeit, wenn er zum beten geht. Wenn es seine Überzeugung ist, beten zu wollen, dann unterstütze ich das gerne, während andere deutsche Kollegen nur die Augen überdrehen. Aber im Gegenzug erwarte ich von den Türken auch Tolleranz mir gegenüber, dass sie meine Überzeugungen und Einstellungen tollerieren. Es ist immer ein Nehmen und Geben.

Es wird immer rechtsradikale geben, es wird immer Linke geben. Es wird auch immer wieder Kriege wegen Religion geben. Solange wir uns nicht einig sind. Solange sollten wir versuchen, aufeinander zuzugehen und den anderen einfach respektieren, aber auch erwarten, dass wir respektiert werden.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:12
@SayMyName
Vielleicht machst du ja irgendetwas falsch.
Alleine wenn du so was sagst sollte man dir einen Arschtritt geben
SayMyName schrieb:Die Deutschen sind die Juden des 21. Jahrhunderts.
Gibt ja genug Leute die sagen:
Ich werde dauernd als Nazi beschimpft, dabei sage ich doch nur dass die Ausländer in ihre Länder bleiben sollen.
Vielleicht hast aber einfach nur pech


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:15
@individualist

Das sage ich nichtmal. Ich habe noch nie in der Anwesenheit von Ausländern rassistische Äußerungen getätigt. Trotzdem; Sobald das Wort "deutsch" fällt, fallen auch Beleidigungen.

Und meine Aussagen "Juden/Deutsche" ist nicht darauf gemünzt, dass Juden schlecht sind. Mir scheint es nämlich so, dass du wohl Rassismus liest, wo keiner ist.
Deutsche werden verachtet. Juden wurden damals verachtet.
Irgendwann wurden die Juden dann vernichtet. Ob das mit den Deutschen passiert, ist fraglich. Unwahrscheinlich. Aber auch wir sind gebrandmarkt.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:20
@SayMyName
SayMyName schrieb:Das sage ich nichtmal. Ich habe noch nie in der Anwesenheit von Ausländern rassistische Äußerungen getätigt. Trotzdem; Sobald das Wort "deutsch" fällt, fallen auch Beleidigungen.
Ich kann dein Problem schlecht analysieren, ich weiß nur dass man mich nicht als Nazi beschimpft. Manche benehmen sich scheiße und merken es nicht mal.

Du wolltest doch damit andeutet dass der Umgang der Ausländer mit den Deutschen, den der Deutschen mit den Juden gleicht um die 1930er?


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:23
@individualist

Genau das.

Wobei ich sagen muss, dass ich weniger Probleme mit Osteuropäern habe. Die meisten Probleme gehen von Südländern aus.
Das liegt, denke ich, daran, dass Osteuropa und Asien Europa ähnlicher sind, kulturell gesehen, als südländische Gebiete und Völker.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:33
@SayMyName
IR_Sick schrieb:Genau das.
Und da ist genau dein Fehler, erst mal relativierst du Antisemitismus und zweitens überstrapazierst Streitigkeiten zwischen Migranten und Nicht-Migranten. Ich wüsste nicht dass es eine Migranten Partei gibt, die behauptet sie würden von den Deutschen überbevölkert, Deutsche raus oder Deutsche vergasen.
SayMyName schrieb:Das liegt, denke ich, daran, dass Osteuropa und Asien Europa ähnlicher sind, kulturell gesehen, als südländische Gebiete und Völker.
Ähnlicher? Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und die Türkei sind länger in der Nato als die sogenannten Ostblock Staaten auch sind die Beziehungen besser strukturiert.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:35
Ich weiß nicht, wie man sich über die Ausländerfeindlichkeit wundern kann. Ich selbst bin kritisch, aber generell nicht menschenfeindlich, aber ich kann viele feindselige Gedankengänge nachvollziehen, weil die Wurzel dafür leicht erkennbar ist.
Wir Menschen sind rund um den Globus mittlerweile ohne Ausnahme national organisiert, die Erde ist in Länder eingeteilt, und diese Einteilung ist größtenteils abhängig bzw. basiert auf der Einteilung der Menschheit in Völker, welche sich in Mentalität, Lebensart, Sprache, Religion und Aussehen oftmals auch unterscheiden.
Bis dahin ist die Sache völlig unproblematisch.

Multikulturelle Beeinflussung ist immer noch unproblematisch, sie ist eine Bereicherung, ebenso das Übersiedeln beliebiger Anzahlen von Menschen in die Länder anderer Völker.

Schwierig ist es doch bei uns nur, wenn sich tumbe Naturen gegenüber den Zugewanderten zurückgesetzt fühlen, und das ist gerade jetzt bei hohen Arbeitslosenzahlen und hoher Ausländerkriminalität stark ausgeprägt. Letztenendes braucht man noch nicht mal besonders dumm zu sein, arbeitslos kann schon reichen, und es sind immerhin 6,5 mio Menschen in D., die Geld vom JobCenter beziehen.
Und wenn dann noch solche saudummen Abkömmlinge von Zugewandertenm daher kommen und rumtönen "Wir sind hier bald mehr als Ihr, wir übernehmen Deutschland!", dann braucht man sich doch über nix mehr zu wundern. Zumal diese Menschen zum großen Teil an Integration und Verschmelzung nicht im geringsten interessiert sind, im Gegenteil, sie holen sich ungebildete analphabetische Ehefrauen aus ihrem Heimatland, die hier nicht die Landessprache lernen (dürfen), damit sie sich nicht mit der Zeit verändern, und ihre Töchter schicken sie in die Heimat zurück, damit auch sie sich nicht zu Deutschen entwickeln. (Ich unterstelle nicht, dass alle es so machen, aber das ist keine Seltenheit.)

Nein, ich finde es nicht schlimm, wenn manche meinen, diese Menschen gehörten nicht hierher.



Fragt Euch doch nur mal, welches eigene Verhalten Ihr angemessen finden würdet, wenn Ihr ins Ausland auswandern würdet, um dort zu leben.


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:40
@individualist

NATO? Was interessiert die? Ich rede von den kulturellen Konflikten.
Ich relativiere keinen Antisemitismus. Ich sage nur, dass gewisse Parallelen existieren. Natürlich um Längen weniger schlimm, als damals.

Europäische Länder, Westasiatische Länder, Osteuropäische Länder, Amerika.
Diese sind sich kulturell wesentlich näher. Dadurch gibt es weniger Brandherde und Konfliktpunkte.
Wenn man nun im Gegenzug den Westen mit den islamisch/südländischen Ländern vergleicht, gibt es ungleich mehr Streitpunkte.
Natürlich fordern die Ausländer dies nicht offen in der Politik, dies würde ja für Empörung sorgen. Hm, warte mal. Da gabs doch was von ratiopharm.
http://www.tobias-fabinger.de/wp-content/uploads/2010/05/muslimzitate1.pdf


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:43
@SayMyName
Glückwunsch du hast die Collage eines Rechtspopulisten gelinkt, der Pro Deutschland und Pax Europa in seinem Links hat. Braucht man sich bei dir wundern dass du mit Nazi beschimpft wirst?


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:44
@individualist

Es tut nichts zur Sache, ob die PDF Datei von einem Rechtspopulisten ist. Diese Zitate sind so getätigt worden.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:50
@SayMyName
Klar tut das zur Sache, du hinterfragst nicht was dahinter steckt. Du machst doch genau das was Rechtsradikale und Moslemhasser die ganze zeit tun, indem du Texte aus einem anderen Kontext heraus nimmst und die einer ganzen Gruppe zuordnest. Das geschieht auf PI pausenlos.


melden
SayMyName
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:55
@individualist

Mag sein, dass ich nicht jedes Zitat überprüfe.
Mag sein, dass die Zitate aus dem Zusammenhang gerissen worden sind.
Trotz dessen!
Wenn ich so etwas lese, kommt mir das kalte Kotzen. Das kann man drehen und wenden, den Zusammenhang lesen oder nicht. Die Aussage bleibt die gleiche.

"Der blinde Scheich Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo hatte wohl den geistigen Durchblick, als er auf eine Studentenfrage nach der Friedfertigkeit im Koran vor fünfhundert Studenten im Jahre 1980 sagte: „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“ (Prof. Mark A. Gabriel: „Islam und Terrorismus“; S. 44). Ganz richtig benennt Mark A. Gabriel im selben Buch den entscheidenden Punkt: „Das Töten ist der große Unterschied zwischen dem Islam und allen anderen Religionen“."


"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere
Soldaten." Quelle: Wikipedia und „Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit“
Erdogan, Köln, Jan 2008.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 12:59
LuciaFackel schrieb:Fragt Euch doch nur mal, welches eigene Verhalten Ihr angemessen finden würdet, wenn Ihr ins Ausland auswandern würdet, um dort zu leben.
Ich kann die Frage leicht beantworten... meine Eltern sind in den 80er Jahren von Polen nach Deutschland gezogen, damals war ich 5. Wir haben die Sprache gelernt und haben uns versucht an dieses Land anzupassen. Meine Eltern ist das mehr oder weniger gelungen. Ich bin denke ich vollintegriert und ohne meinen Namen zu kennen, würde mich niemand als Ausländer bezeichnen.
Wenn ich in einem fremden Land lebe, dann muss ich mich irgendwo anpassen, ansonsten bleibt man immer der "Ausländer".
Wenn man nicht Außenseiter sein will, muss man sich integrieren. D.h. nicht dass man seine Kultur und seine Landsleute verrät. Zuhause wurde bei uns immer polnisch gesprochen und wir haben auch immer Kontakt zu anderen Polen gehalten. Das hat sich bis heute weder bei meinen Eltern noch bei mir geändert...alles nur eine Frage von wollen.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 13:00
@SayMyName
Ich denke ich habe genug von deinen Albernheiten gelesen, ich habe mir keines dieser Zitaten angschaut, weil die Meinung eines Einzelnen nicht die gesamte Mehrheit reflektiert, dazu reicht meine persönliche Erfahrung. Du musst dir mal deine Einstellung überlegen und überlegen wie du mit Migranten zusammenleben willst, ob du die ganze zeit Unterschiede machst oder ob du nicht auch vielleicht Gemeinsamkeiten erkennst. Den Wirtschaftsaufschwung und den Mauerfall haben Migranten und Nicht-Migranten zusammen erlebt.


melden

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 13:01
Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

Wenn jemand damit ganz nach Stammtischniveau pauschal alle Ausländer meint finde ich das schlimm aber auch ich würde mich als Ausländer doch nicht danach richten was ein par Bekloppte aus der letzten Reihe über mich meinen.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es schlimm, wenn manche meinen, Ausländer gehören nicht hierher?

24.02.2012 um 13:03
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb: Ich bin ja selber zur Hälfte Türke...
Hast Du nicht behauptet weiblich zu sein? ;)


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden