Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

3.714 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verbrechen, Ehre, Ehrenmord

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 16:51
borabora schrieb:Ich hab es anders aufgefasst.
Meine Sache ist es nicht, nachzustochern wie...!
Gut!

Vor allem kurz muss es sein!
Unaufdringlich und praxisnah.
Kurz und lieber 5x wiederholt.


melden
Anzeige

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 16:57
@eckhart
Nach dem sehr schönem und verständlichen Post von weiter oben ist das nun leider - für mich zumindest - wieder mal kryptisch :
eckhart schrieb:nachzustochern wie...!Gut!


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 18:55
frauzimt schrieb:Ich finde schon krass, das hier zwei vollkommen verschiedene Dinge in einen Topf geworfen werden.
Da bin ich die falsche Ansprechpartnerin.
Ich habe hier bereits sehr ausführlich dargelegt, warum Ehrenmorde nichts mit der Mafia oder den Hells Angels zu tun haben

Beitrag von Fierna, Seite 172
Gwyddion schrieb:Na, ansich bin ich mir bei der Interpretation von folgendem unsicher, weil ich nicht genau einordnen kann was Du damit ausdrücken möchtest
Es ging darum, dass ein Realtivieren dieses Phänomens bzw ein Leugnen von Spezifika nicht aus heiterem Himmel erfolgt, sondern weil das Thema fremdenfeindlich instrumentalisiert wird.
Menschen, die von Spezifika sprechen, wissen nicht zwangsweise irgendwas über diese Spezifika und sind auch nicht zwangsweise an einer differenzierten Betrachtung interessiert sondern nur daran, das Phänomen als "ausländisch" zu identifizieren, um es dann dem "Deutschsein" gegenüberzustellen.
Statt das aber zu benennen, versucht man die Spezifika wegzureden....was ziemlicher Unsinn ist.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 19:00
@Fierna

Gut. Dann habe ich es beim ersten Lesen sogar richtig interpretiert.

Irgendwie, da gebe ich Dir recht, werden viele Themen instrumentalisiert und die vernünftige Auseinandersetzung bleibt auf der Strecke.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 20:03
Gwyddion schrieb:werden viele Themen instrumentalisiert und die vernünftige Auseinandersetzung bleibt auf der Strecke.
sehe ich genauso und das ist sehr schade.

Mein Eindruck bezüglich Ehrenmorde:
Aufgrund der Instrumentalisierung von rechts (mit all den Übertreibungen, Pauschalierungen) geht man seitens der linken/grünen Seite ins andere Extrem und versucht mehr oder weniger zu verharmlosen oder relativieren ...
... mit dem Ziel, die rechten Übertreibungen zu "neutralisieren".

Dadurch dass infolgedessen
die vernünftige Auseinandersetzung
auf der Strecke bleibt, erweist man sich einen Bärendienst und die Rechten reiben sich die Hände.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 21:42
@Optimist
Kannst mal an ein paar konkreten Beispielen aufzeigen wie die linksgrüne Seite da verharmlost?


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 22:19
@Zyklotrop

Hier im Thread hatte ich gesehen, wie es mit Rockergruppen usw. versucht wird zu vergleichen bzw. zu relativieren und es wurden Beziehungsmorde aus Eifersucht den Ehrenmorden gegenüber gestellt.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 22:29
Ah ja, die waren dann bestimmt alle von der
Optimist schrieb:linken/grünen Seite
^^
Muss man jetzt wohl nicht mehr ernsthaft weiter drüber reden.
Zeigt aber schön auf wie differenziert und ausgewogen deine Meinungsbildung ablaufen kann.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 22:33
Zyklotrop schrieb:die waren dann bestimmt alle von der linken...
meiner Einschätzung nach - von dem was ich aus anderen Threads von deren politischen Einstellungen bis jetzt mitbekam - ja.
Schließe natürlich nicht aus, mich zu täuschen.
Vielleicht eine ähnliche Täuschung, wie ich von diversen usern irgendwo "eingeschachtelt" werde, wo ich mich selbst nicht sehe.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 16:30
Optimist schrieb:geht man seitens der linken/grünen Seite ins andere Extrem und versucht mehr oder weniger zu verharmlosen oder relativieren ...
... mit dem Ziel, die rechten Übertreibungen zu "neutralisieren".
Wenn die Linke Seite rechte Übertreibungen zu "neutralisieren" suchte, wäre sie schön blöd.
Strategie wäre, rechte Übertreibungen zu thematisieren.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 18:31
eckhart schrieb:Strategie wäre, rechte Übertreibungen zu thematisieren.
ja und zwar ganz sachlich, unaufgeregt, und nicht polemisch.
eckhart schrieb:Wenn die Linke Seite rechte Übertreibungen zu "neutralisieren" suchte
ja, sicher. Aber genau diesen Eindruck habe ich bei so manchen Äußerungen - egal von wem (Rechte werdens aber wohl nicht sein, die zB. Ehrenmorde zu relativieren versuchen).


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 18:40
Optimist schrieb:(Rechte werdens aber wohl nicht sein, die zB. Ehrenmorde zu relativieren versuchen).
Warum gerade die nicht, die sagen "Unsere Ehre heißt Treue!" ?

Ich beispielsweise kann mich nicht erinnern, einmal in meinem Leben das Wort Ehre akustisch ausgesprochen zu haben.
Dafür habe ich es unzählige Male gehört.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 18:47
Optimist schrieb:Rechte werdens aber wohl nicht sein, die zB. Ehrenmorde zu relativieren versuchen
eckhart schrieb:Warum gerade die nicht, die sagen "Unsere Ehre heißt Treue!" ?
Das Eine hat in meinen Augen nichts mit dem Anderen zu tun.

Bei der Ehrenmordproblematik gehts - wie hier im Thread mehrheitlich geschrieben wurde (und das ist auch meine Meinung) - mehr oder weniger um Taten seitens Migranten oder Deutsche mit Migrationshintergrund.

Glaube kaum, dass Rechte die Gelegenheit auslassen würden, dies zu instrumentalisieren. Im Gegenteil, sie würden sagen, das betrifft ausschließlich Migranten. Weshalb sollten sie dann also dieses Thema verharmlosen? Weil sie auf einmal Ausländer-freundlich geworden sind und Migranten in Schutz nehmen wollen?
(selbstverständlich nur eine rhetorische Frage)


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 18:52
Optimist schrieb:Das Eine hat in meinen Augen nichts mit dem Anderen zu tun.

Bei der Ehrenmordproblematik gehts - wie hier im Thread mehrheitlich geschrieben wurde (und das ist auch meine Meinung) mehr oder weniger um Taten seitens Migranten oder Deutsche mit Migrationshintergrund.
Das sehe ich genauso!
Optimist schrieb:Glaube kaum, dass Rechte die Gelegenheit auslassen würden, dies zu instrumentalisieren. Im Gegenteil, sie würden sagen, das betrifft ausschließlich Migranten.
Dies sehe ich ebenso!
Optimist schrieb:Weshalb sollten sie dann also dieses Thema verharmlosen? Weil sie auf einmal Ausländer-freundlich geworden sind und Migranten in Schutz nehmen wollen?
Das Rechte es verharmlosen, hat ja gar keiner gesagt!
eckhart schrieb:Wenn die Linke Seite rechte Übertreibungen zu "neutralisieren" suchte, wäre sie schön blöd.
Strategie wäre, rechte Übertreibungen zu thematisieren.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 19:00
eckhart schrieb:Dass Rechte es verharmlosen, hat ja gar keiner gesagt!
nicht?:
Optimist schrieb:Rechte werdens aber wohl nicht sein, die zB. Ehrenmorde zu relativieren versuchen).
eckhart schrieb:Warum gerade die nicht, ...?
Deine Frage kam mir so vor, als hättest du sagen wollen, es könnten auch Rechte sein, welche Ehrenmorde verharmlosen...
... aber da hab ich mich wohl demnach getäuscht.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 19:11
Optimist schrieb:Deine Frage kam mir so vor, als hättest du sagen wollen, es könnten auch Rechte sein, welche Ehrenmorde verharmlosen...
... aber da hab ich mich wohl demnach getäuscht
Nein, Du hast dich nicht getäuscht. Mein Satz entstand daraus, dass ja Linke ja ebenso undenkbar Morde oder gar Ehrenmorde verharmlosen können,die DDR ist ja hier OT!wie Du vorhin richtig aufs OT hingewiesen hast.

Blieben als Verdächtiger für die Verharmlosung von Ehrenmorden nur übelst rückständige Leute übrig.
Kenne selber keinen!


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 19:18
@eckhart
jetzt ists wieder kryptisch...
... oder ich verstehe nur deine Gedankengänge nicht.

Jedenfalls kann ich deine Schlussfolgerungen und was das mit der DDR zu tun haben soll, nicht nachvollziehen. Aber macht nichts, ich lasse es einfach so stehen.


melden
Anzeige

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

15.12.2018 um 19:21
Hauptsache
eckhart schrieb:Blieben als Verdächtiger für die Verharmlosung von Ehrenmorden nur übelst rückständige Leute übrig.
wird verstanden werden!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt