Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

3.267 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reform, Kosovo, Organspende ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

24.02.2015 um 11:39
.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

24.02.2015 um 21:00
Finde es schlimm, wie die Bevölkerung belogen wird... statt richtig aufzuklären über Organexplantation........

Hier in meinem Umkreis gab es auch vor kurzem erst wieder einen "Zwischenfall" bei dem die Hirntoddiagnose wohl doch nicht ganz eindeutig war.... das ganze passierte während der Explantation - und das Opfer "verstarb" dann weil die Geräte abgestellt wurden........ die Organe waren dann natürlich auch nicht mehr verwendbar......


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

25.02.2015 um 19:24
@pere_ubu
Von welchm Organhaandel laberst Du eigentlich immer?
Zitat von FinchenFinchen schrieb:Finde es schlimm, wie die Bevölkerung belogen wird..
Ja, die Gegner der Organspende sind diesbezüglich unerträglich.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

26.02.2015 um 03:08
Man wird demnächst als Krankenversicherter angeschrieben und soll sich bekennen. Die jeweilige Krankenkasse verschickt dann Informationen und den Spenderausweis per Post.
und das soll 2012 passiert sein? wurd nie angeschrieben.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

26.02.2015 um 14:05
@tic
Doch, meine Krankenkasse hat mir 2012 ein Infoschreiben mit Spenderausweis zugeschickt. Brauchte ich allerdings nicht, weil ich schon seit vielen Jahren einen Spenderausweis habe.

Wenn ich lese, was hier für ein Unsinn geschrieben wird, sträuben sich mir die Haare. Viele glänzen hier mit ihrem Halbwissen. Wer keine Ahnung hat, soll einfach mal die Klappe halten.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

26.02.2015 um 21:05
@tic

Ich kenne in meinem Umfeld auch niemanden, der so ein Schreiben erhalten hat. Gut, ich renne auch nicht zu jedem und frage, aber das Ganze ist schon ein Thema, über das man sich mal unterhält.

Daß die Kassen nicht absolut jeden Versicherten anschreiben können oder wollen, liegt auf der Hand. Vermutlich konzentrieren sich ihre Anstrengungen auf die Ballungsräume, und ländliche Regionen (wie bei mir) fallen hinten runter.
Das kann auch infrastrukturielle Gründe haben: In Städten kann ein Schwerverletzter sicher schneller in einem Krankenhaus sein, als auf dem Land. Daher sind Städter bessere potentielle Spender. Das ist zwar eine recht morbide Logik, aber durchaus denkbar.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

26.02.2015 um 21:09
hm, also Ländlich stuf ich meine Wohngegend jetzt nicht ein bei Rund 600.000 ^^ @Grymnir
aber wer weiß, vielleicht is was dran..


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

26.02.2015 um 21:17
Meine organe bekommt niemand, mir scheissegal obs jemanden das leben rettet.
Blutspenden is ja ok und das find ich auch toll aber ich rett niemanden sein leben nach meinen tod... da bleib ich egoist.

Werd genug gutes tun aber übertreiben muss man auch ned ;)


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 00:05
Also mir graust ja vor der kommenden Zeit, wo das dann Pflicht wird, dass man mit 70 oder so euthanasiert wird und einem bei lebendigem Leibe (nur das Gehirn soll angeblich tot sein) alle wichtigen Organe entnommen werden...Also wirklich, bei aller Nächstenliebe, mein Leib ist der Tempel des lebendigen Gottes und keine Weihnachtsgans, die man gewinnbringend ausweidet! Leistet Widerstand solange es noch geht!


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 04:14
Achwas, ist doch total Ok sofern die auch wirklich tot sind. hätte da nichts gegen. eigentlich sollte es Pflicht sein


1x zitiertmelden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 04:32
@davros
Zitat von davros2.0davros2.0 schrieb:Achwas, ist doch total Ok sofern die auch wirklich tot sind.
Hirntot muss man sein, oder? ;)
Zitat von davros2.0davros2.0 schrieb:hätte da nichts gegen.
Ich aber.
Zitat von davros2.0davros2.0 schrieb:eigentlich sollte es Pflicht sein
Deiner Meinung nach.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:25
Wenn der tod kommt dann sollte man auch gehen und sich nicht organe einpflanzen lassen , man sollte mit stil gehen und einfach sterben wenn das leben es so will oder wenn man sich selbst zerstört hat durch irgendwas.

Dann will ich kein organ von jemanden , ich will kein herz von jemand anderen das in mir schlägt , ich will durch keine fremde lunge atmen oder irgendwelche anderen organe in mir haben.

Und ich werd niemanden absolut niemanden meine organe geben der sein leben verlängern will wegen krankheit, unfall , drogen oder sonst was.

Da braucht man ned rumheulen wenns so weit ist.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:34
Passiert irgendwas und kommt ins krankenhaus wegen nen unfall oder sowas , kannst nix mehr reden oder liegts im koma usw und die pflanzen einem einfach ein organ ein , dürfen die das einfach so ? Wenn ja muss ich mir echt sowas machen lassen das die sehen , der will kein organ.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:50
Dann sollte jeder sowas machen das die checken man will kein organ , einfach eins einpflanzen is auch ned toll, immer dieses wir müssen ALLES tun damit sie überleben , wer will das schon.
Aber die meisten denken ja ned daran und dann ises ihnen auch egal.

Aber wenn man sich irgendwie artikulieren kann dann sollte jeder nein sagen finde ich.
Und ich bin österreicher und wenn das stimmt das es pflicht ist naja was soll ich bitte tun falls ich nen unfall habe.

Dann schlachten sie mich aus wie ne weihnachtsgans o.O


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:51
@Mr.Niceguy.

Es geht darum, dass man "Hirntoten" die Organe entnimmt. Aber manche vermuten, dass man dann noch evtl. extreme Schmerzen verspüren kann, weil die Organe noch gut funktionieren.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:54
@ThunderBird1

Stimmt doch gar ned, der thread handelt doch ned nur davon.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 06:58
@ThunderBird1

Was ist wenn man schnell stirbt ohne irgendwie an geräten zu hängen, dann is das hinfällig oder wie ? Auch wenn sie die leiche gleich finden und die organe nicht schon von bakterien befallen wurde ?


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 07:00
@Mr.Niceguy.

Da würde nicht funktionieren, glaube ich.

Bin da auch kein Spezialist.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 07:08
@ThunderBird1

Achso ich kenn mich da auch ned so aus , ich dachte die entnehmen mir auch die organe wenn sie meine leiche schnell finden bei nen unfall oder so und irgendeiner dringend ein organ braucht :D

Ich mein das mal irgendwo gehört zu haben aber wenns ned so is dann sind meine beiträge eh zum teil hinfällig.


melden

Organspende-Reform: Wie bekennst du dich?

27.02.2015 um 08:01
Ich besitze keinen Organspende-Ausweis. Dass sich das noch ändert, ist auch sehr unwahrscheinlich. Alleine die Vorstellung, dass mir nach dem Tod sämtliche Organe (bis auf die Haut natürlich) entnommen werden, ist für mich keine schöne.

Mich würde es nicht wundern, wenn man mir trotz fehlender Einverständniserklärung nach dem Tod noch die Organe entnommen werden, vor allem, wenn ich auf die Zeit blicke, in der ich voraussichtlich sterbe.


melden