Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Muslime gegen radikale Muslime

1.412 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Hass, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 15:08
@ira_hayes2012
nee, das nicht, aber man sollte doch bitte keinen pauschalen Mist hier erzählen und dann auch noch widerliche Behauptungen hier reinsetzen......es wird immer wieder so dargestellt, als ob Ausländer kriminell seien, weil sie Ausländer sind......das wird natürlich nicht belegt, da es nicht zu belegen ist, aber man kann ja immer mal wieder wüste Vorurteile in den Raum schmeissen, irgendwer fühlt sich immer in seiner Meinung dann bestätigt.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 15:20
Tja und jetzt überlegen wir mal.
Die "Ausländer" stellen 8,8 Prozent der Gesamtbevölkerung und begeht bis zu 23% der Straftaten. Menschen mit Migrationshintergrund aber Deutschempass nicht dazugerechnet.

In Diversen Städten und Stadtteilen ist die Statistik genau andersherum.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 15:23
Was heißt radikale Muslime? Es gibt doch nur den wahren Islam und den weniger wahren Islam, also aus der Sicht eines Moslems.

Welcher darf es denn sein? Ja klar sagen alle, der weniger radikale, aber ist das auch der wahre Islam? Was sagt denn der Koran dazu?

Sind die Taliban etwa keine Muster-Moslems? Man kann doch nicht eine Religion einfach nach seinen Geschmack gestalten!

Klar muss man sich vor Radikalen schützen, aber den schöneren Moslem suchen, im Sinne der ist nicht radikal, ist doch nun wirklich naiv. Vielleicht ist das ja genau der Abtrünnige, wie etwa der Antichrist für die Christen!

Ich finde man muss auch die Meinung von radikalen Moslems erst mal akzeptieren und wenn sie dann auch praktisch radikal werden, weniger, aber vor allem doch erst mal alle Meinungen in einem demokratischen Rahmen zulassen! :|


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:07
@eisen
Ich mag solche Statistiken aus einem entscheidendem Grund nicht: Sie beziehen nicht einen einzigen Faktor mit ein, nur die nackten Zahlen.

Manche dieser Statistiken vermitteln den Eindruck, es stecke Ausländern "in den Genen"(hart Ausgedrückt), dass sie eine Neigung zur Kriminalität besitzen, viel eher ist es das schwache Soziale Umfeld in dem sie Leben.

Warum ich viele der Statistiken nicht nachvollziehen kann? Nun, ich lebe in einer Kleinstadt, Dorflandschaft, und untypischerweise leben hier sehr viele Türken, prozentual mindestens so hoch wie in den Großstädten. Doch das einzige Verbrechen aus der Umgebung von dem ich jemals etwas gehört habe, war das nutzen einer fremden Bahnkarte (was nicht mal ein Ausländer "Verbrochen" hat). Auch habe ich noch nie diese typischen "Asi-Türken" gesehen, wie man sie oft im Fernsehen sieht.


Ich würde in eine Großstadt reisen, nur um solche "Asi-Türken" mit eigenen Augen zu sehen, ich zweifele ihre Existenz keineswegs an, nur sind sie für mich eine Art "Mythos".


Daran sieht man wieder, dass es das soziale Umfeld ist, was aus Menschen Verbrecher macht, sonst nichts.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:15
@ceyxx
ja diese tollen statistiken! die franzosen haben ja jetzt eine neue gebracht. das umso mehr tattoos und piercings. die träger wilder und trinken mehr.
so ein sh....
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Ich würde in eine Großstadt reisen, nur um solche "Asi-Türken" mit eigenen Augen zu sehen, ich zweifele ihre Existenz keineswegs an, nur sind sie für mich eine Art "Mythos".
glaub mir das musst du gar nicht! wo lebst du denn? wieviele einwohner?
dort wo ich vorher gewohnt habe waren auch nur kleine gemeinden. und dort ist es schon sehr auffällig. gibt auch eine gemeinde wo zu 80% türken 10%russen und der rest sonst was. man nennt es klein istanbul. und dort in dem viertel. weiß gar nicht ob man das so nennen kann in einer gemeinde? sind echt viele assis unterwegs.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:28
Also die Hamburger Muslime sind gegen alles Mögliche, ob die jetzt speziell noch gegen radikale Muslime sind konnte ich leider nicht erfahren.

data
Aufgenommen am 02.06.2012 auf dem Hamburger Rathausmarkt.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:30
@ivi82
Die Stadt heißt Vreden, Westmünsterland. Einwohner: 22.658 .


Aber nagut, Vreden ist hier zumindest Weit und Breit bekannt für sein "Friede Freude Eierkuchen"-Auftritt. Die Polizei ist hier wirklich unterfordert, aber das Ordnungsamt hat mit Saufenden Jugendlichen trotzdem mächtig zu tun ;)


Aber nichtsdestotrotz: Es ist und bleibt das soziale Umfeld. Wie gesagt wecken Statistiken einen Falschen eindruck, z.B. : "Sind die allgemein einfach dümmer?", "Ein zurückgebliebenes Volk..." , "Steckt ihnen wohl in den Genen".

Sowas ist eben falsch, wahre Gründe kommen von außen, von Innen ist kein Mensch kriminell geworden, wie denn auch? Kriminalität in der Jugend ist wie eine Seuche: Einer fängt an, viele ziehen mit. Der erste wird erwachsen, entkriminalisiert, doch seine Nachfolger schaffen bereits ihre Nachfolger.

Nun stellt man sich die Frage: Warum sind es denn die Türken, die sich so leicht beeinflussen lassen?

Auch das kann ich ganz einfach beantworten: Vor allem in der Grundschulzeit werden "andersartige" Kinder gerne ausgegrenzt, das ist völlig normal, spätestens anfang 8. Klasse geht dieses Verhalten zurück. In der Zeit halten sich ausländische Kinder gerne bei anderen ausländischen Kindern auf, wo sie akzeptiert werden, und gemeinsam Spielen können. Von diesen Mitmenschen lassen sie sich eben so leicht manipulieren, da Gesellschaft nach der Zeit ihrer Ausgrenzung für sie an erster Stelle steht.


Wie gesagt, soziales Umfeld, Türkische Schüler haben dummerweise nur eine kleine Auswahlmöglichkeit was ihr soziales Umfeld angeht.


Das ist zumindest meine Meinung.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:32
@ceyxx
Okay, warum schaffen dann einige den Hochschulabschluss und einige nicht die Hauptschule?


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:35
@Zyklotrop


Weil manche Menschen dümmer/fauler sind als andere? Was ist denn das für eine Frage? Schlaue und wenige schlaue Menschen gibt es überall.


Aber da das so offensichtlich ist, denke ich du hast es anders gemeint, was genau meintest du nun?


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:44
@ceyxx
weißt du dort bei meinem bsp. ist es so das der umgang mit anderen nationalitäten gar nicht gewünscht wird. die kinder dürfen nur in dieser gegend spielen. bis vor lass mich nicht lügen ich sag ma 10 jahren gab es reine türkische klassen in der grund und hauptschule. die frauen sind zu hause den ganzen tag. können kein wort deutsch. ausser ja und nein vielleicht. weil eingekauft wird auch nur in dem teil wo es nur eigene läden gibt. es gibt ja fast alles dort. also muß man ja auch nicht raus. die männer wenn sie denn nicht arbeiten. sitzen zuhause lassen sich bekochen und gehen dann in den türkischen verein. und kommen erst abends wieder. den kindern kann keiner gescheit bei den hausaufgaben helfen weil kaum deutschverständniss vorhanden. und nein das war nicht nur vor 20 30 jahren so. es ist heute noch so. ich habe es selber erlebt dort. vielelicht eine ausnahme von vielen. was ich mir wirklich wünschen würde!


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:55
@ceyxx
Das es nicht ausreichend ist alles auf das soziale Umfeld zu schieben.
Bildung ist ja schliesslich eine Holschuld.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 17:59
@ivi82
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:die frauen sind zu hause den ganzen tag können kein wort deutsch ausser ja und nein vielleicht.
Und das weist du woher? Hast du massenhaft Hausbesuche gemacht? Und was die Beherrschung der Deutschen Sprache angeht: Ich will ja nicht klugscheißern, aber wer behauptet Türken können kein Deutsch, sollte darauf achten in seinem eigenem Text keine Rechtschreib- und Ausdrucksfehler zu machen ;)

Ist nicht böse gemeint!



Wie gesagt, das soziale Umfeld.

Hier bei uns ist es anders rum. In meiner Klasse sind ich (Türke) und eine Klassenkameradin (aus Sri Lanka) die mit Abstand besten Schüler, hier sind wir es die Nachhilfestunden erteilen, und die deutschen Mitschüler sind es, die keine Wort verstehen und ständig "Häääh??" sagen.

Es geht auch anders rum. Die restlichen türkischen Mitschüler hier fallen nicht auf, sie sind ganz normal, wie jeder deutsche Schüler auch. Die meisten sind hier geboren.

By the way... unter den 9 Schülern die zum neuen Schuljahr für die Oberstufe auf das Gymnasium wechseln sind 5 Ausländer, davon 4 Türken (ich selbst bin einer von ihnen).

Wie gesagt, das soziale Umfeld, nix mit Hirn und Genen ;) Hast du ja nicht gesagt, ich will es nur wiederholen.


Es kann gut sein, dass es in deiner Heimat anders aussieht. Wenn viele Türken in einer Stadt wohnen ist das Phänomen der Ausgrenzung logischerweise stärker ausgeprägt. Eine Nachbarstadt, die wir alle Liebevoll "Ghetto-Gronau" nennen, die wenn ich mich nicht irre auch Landesweit bekannt ist, sieht es zum Beispiel so aus. Ganze Stadtteile Türkisch, höchste Kriminalitätenrate weit und breit (das war aber auch schon vor der Flut der Einwanderer so, das Problem war die starke nähe zu Enschede in den Niederlanden, diese Stadt erreicht man in 10 Minuten. Daher kam es dort schon immer schnell zu illegalem Drogenhandel). Aber dort sieht es nicht nur schlecht aus: Das bekannteste Cafe dort, "Extrablatt", ist unter türkischer Leitung.

Für die sozialen Missstände in Gronau gibt es einen einfachen Grund: Die Gastarbeiter, einer davon mein Vater, kamen damals dorthin um in den Textilfabriken zu arbeiten. Als diese vor ca. 15 Jahren alle auf einmal Pleite gingen, waren praktisch alle Migranten arbeitslos. Bis heute sieht man Narben dieses Ereignisses, die Stadt hat sich noch lange nicht erholt.


@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das es nicht ausreichend ist alles auf das soziale Umfeld zu schieben.
Bildung ist ja schliesslich eine Holschuld.
Du siehst das Problem in der Bildung. Soso. Vollkommen richtig. Aber die Probleme in der Bildung haben doch einen logischen Grund: *Denk* -schlechtes Soziales Umfeld.

Falls du widersprichst, was hältst du denn für das Problem?







Ps.: Vorsicht, wir gleiten stark in den Bereich "Offtopic", ich will jetzt nicht, dass noch ein roter Beitrag eines Moderators kommt. Schließen wir das schnell ab.


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:06
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Okay, warum schaffen dann einige den Hochschulabschluss und einige nicht die Hauptschule?
seit PISA und bei der Datensammlung erfassetn Migrationshintergrund sind deutliche Unterschiede zwischen den Migrationsgruppen erkennbar. die zahlen werden auch in relation zum bevölkerungsanteil gesetzt so dass man nicht nur die absoluten zahlen sieht


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:10
@ceyxx
Lies bitte den Post von 17:55 Uhr, dort steht es.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:14
@Zyklotrop
Der Post ist eben der auf den ich geantwortet habe. Also hältst du vor allem das Bildungssystem für einen Mitschuldigen? Tut mir Leid, aber um Missverständnissen vorzubeugen , würdest du bitte deine Aussage "Bildung ist eine Holschuld" genauer erläutern?


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:15
@ceyxx
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Und das weist du woher? Hast du massenhaft Hausbesuche gemacht? Und was die Beherrschung der Deutschen Sprache angeht: Ich will ja nicht klugscheißern, aber wer behauptet Türken können kein Deutsch, sollte darauf achten in seinem eigenem Text keine Rechtschreib- und Ausdrucksfehler zu machen ;)
nein noch einfacher ich war mit einem türken von da verlobt. und kenne dadurch natürlich ganz klein istanbul. weil ich jeden tag mich dort aufgehalten habe. also dort konnten es die wenigsten. die männer wenn se arbeit hatten nur das nötigste. selbst mein ex konnte es nicht korrekt. weswegen es immer wieder zu mißverständnissen und streit kam. natürlich hatte er da keine schuld drann. eben weil er in einer türkischen klasse war. (heißt es wird auch nur auf türkisch gesprochen) und es ist doch immer noch ein unterschied ob ich kleine rechtschreibfehler wegen unachtsamkeit hier rein haue. oder ob ich einen gescheiten grammatisch korrekten satz sagen kann. :) aber nix für ungut.
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Es kann gut sein, dass es in deiner Heimat anders aussieht. Wenn viele Türken in einer Stadt wohnen ist das Phänomen der Ausgrenzung logischerweise stärker ausgeprägt. Eine Nachbarstadt, die wir alle Liebevoll "Ghetto-Gronau" nennen, die wenn ich mich nicht irre auch Landesweit bekannt ist, sieht es zum Beispiel so aus. Ganze Stadtteile Türkisch, höchste Kriminalitätenrate weit und breit (das war aber auch schon vor der Flut der Einwanderer so, das Problem war die starke nähe zu Enschede in den Niederlanden, diese Stadt erreicht man in 10 Minuten. Daher kam es dort schon immer schnell zu illegalem Drogenhandel). Aber dort sieht es nicht nur schlecht aus: Das bekannteste Cafe dort, "Extrablatt", ist unter türkischer Leitung.
du es sind ja noch nicht mal städte. sondern gemeinden. von 4 bis 5000 einwohnern. und da du es ja selber kennst wie du da schreibst. frag ich mich ,warum du da so allergisch drauf regierts? und ich sagte auch das ich bestimmt nicht von allen sprechen kann. aber hier ist es nun mal so. selbst in aschaffenburg ist etwas größer. vielleicht schon gehört? gibt es zum größten teil nur ärger mit diesen leuten. sogar noch vor ihren türkendiscos.


melden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:17
@ceyxx
Soll bedeuten das man etwas dafür leisten muss.

@ivi82
Diese Türkischen klassen müssen bekämpft werden. Dadurch wird die integration erschwert und der weitere lebensweg der Leute uch blockiert.


2x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:21
@ivi82
Tut mir Leid, falls ich den Anschein erweckte, ich würde Allergisch reagieren. So war es nicht gemeint. Du kannst dir Vorstellen was dein Fleischer sagt, wenn du seine Arbeit kritisierst, ähnlich reagiert ein Türke, wenn Türken kritisiert werden ;)

Und was die Sache mit der Rechtschreibung angeht: Es war wie gesagt nicht böse gemeint, ich fand die Sache nur ein wenig Ironisch, und des Humors wegen war sie für mich erwähnenswert.

@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Soll bedeuten das man etwas dafür leisten muss.
Ja, aber es ist kein Argument: Kinder/Jugendliche tun, was sie glauben tun zu sollen. Was sie glauben tun zu sollen hängt von der Art der "Manipulation" ab (die das Denken eines Jugendlichen hauptsächlich beeinflusst), die wiederum vom sozialen Umfeld ausgeht.


Was die türkischen Klassen angeht: Ja! Die müssen abgeschafft werden! Ich hielt so etwas schon immer für ziemlich sinnfrei. Wenn es nicht so ist: Kann mir jemand erklären, warum es sowas überhaupt gibt? Ich stimme dir in Sachen türkische Klasse vollkommen zu!


1x zitiertmelden

Muslime gegen radikale Muslime

04.06.2012 um 18:35
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Diese Türkischen klassen müssen bekämpft werden. Dadurch wird die integration erschwert und der weitere lebensweg der Leute uch blockiert.
dafür bin ich auch. hier sind sie aus den grundschulen wenigstens schon weg.
und ich sehe ja an den schwestern meines ex die können ihren eigenen kindern nicht helfen was das schulische angeht! das ist sehr traurig!

@ceyxx
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Tut mir Leid, falls ich den Anschein erweckte, ich würde Allergisch reagieren. So war es nicht gemeint. Du kannst dir Vorstellen was dein Fleischer sagt, wenn du seine Arbeit kritisierst, ähnlich reagiert ein Türke, wenn Türken kritisiert werden ;)

Und was die Sache mit der Rechtschreibung angeht: Es war wie gesagt nicht böse gemeint, ich fand die Sache nur ein wenig Ironisch, und des Humors wegen war sie für mich erwähnenswert.
ist gar kein prob. bin nicht so dünn behäutet! frage mich nur was ich immer falsch schreibe? habe ich nähmlich schon öfter an den kopf geknallt bekommen. dann seit doch bitte so gut, und sagt mir die wörter. danke!
und bei mir brauchst du keine angst haben das ich alle über einen kamm schere. dafür kenne ich auch mindestens genausoviele gegenteilige bsp.


melden