weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:06
@bigbadwolf
bigbadwolf schrieb: Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen", und es folgte keine Antwort).
wenigstens haben DIE "ihn" verstanden :)


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:06
@Mailo
Mailo schrieb:Wer zahlt die Kosten der Beschneidung?
Wer übernimmt die Kosten für die Nachbehandlung wenn es zu Komplikationen kommt?
Wer entschädiegt das Kind wenn es zu irreversieblen Schäden kommt?
Die Eltern. Die entscheiden ja auch für das Kind das es eine Zirkumzision erhalten soll.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:07
@Mailo
Mailo schrieb:Wer zahlt die Kosten der Beschneidung?
Sofern nicht medizinisch indiziert, die Eltern, allerdings kann man da leicht tricksen.
Mailo schrieb:Wer übernimmt die Kosten für die Nachbehandlung wenn es zu Komplikationen kommt?
Wer entschädiegt das Kind wenn es zu irreversieblen Schäden kommt?
Die Steuerzahler, sofern nicht die Beschneidungsverantwortlichen reich sind. Die Zugehörigkeit zu irgendeiner Religion ist dabei egal.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:10
@waage
waage schrieb:jede partei ist gefordert um zur lösung beizutragen
Die Lösung wird beim BVerfG liegen (evtl. beim EuGh).


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:10
@waage

Zum Wohl des Kindes sollten wir dessen körperliche Unversehrtheit weiterhin mit allen Mitteln durch setzen.

Genau weil Diese Frage nicht geklärt ist, kam es zu den zugrunde liegenden Urteil.

Wer auf Traditionen nicht verzichten kann, für das Wohl seines Kindes, sollte überlegen ob Er die Verantwortung für ein Kind überhaubt tragen kann.

Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:12
Religionen sind Humbug und beschneiden die geistige Freiheit, sie sind rückwärts gewandt und halten sich an überholte uralte Gepflogenheiten, die heute nicht mehr nachvollziehbar sind.

Sie verteidigen diese archaischen und altertümlichen Traditionen bis hin zur Gewaltanwendung und Bedrohung oder wie es jetzt geschieht mit geschickter Erpressung.

Sie fordern Religionsfreiheit, gewähren diese aber anderen nicht.

Eine engstirnige Welt, die eigentlich nach vorne schaut und sich brüstet technisch auf hohem Stand zu sein und verteidigt Eingriffe in die körperliche und seelische Struktur von Kindern, Gebote und Verbote, die aus Zeiten stammen, als man noch mit Stock und Sandalen durch die Wüste wanderte.

Die Unversehrtheit eines Menschen steht weit über der Religionsausübung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:13
@Mailo
Mailo schrieb:Wer auf Traditionen nicht verzichten kann, für das Wohl seines Kindes, sollte überlegen ob Er die Verantwortung für ein Kind überhaubt tragen kann.
In Hinblick auf den Thread scheint für Einige das Größte allein das Größte die Tradition zu sein.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:13
@Mailo
Zu Wohl des Kindes sollten wir dessen körperliche Unversehrtheit weiterhin mit allen Mitteln durch setzen.
zeig den religionen auf, dass wir es sehr ernst mit der umsetzung meinen, gibt den religionen zeit, dass sie ihr gesicht wahren können, schaff eine saubere übergangslösung und erst dann sicherst du den NACHHALTIGEN und effektiven schutz des kindes


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:14
@waage
waage schrieb:den NACHHALTIGEN und effektiven schutz des kindes
Dazu wäre übrigens noch jede Menge Aufklärungsarbeit zusätzlich nicht die schlechteste Medizin.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:15
@Gwyddion

yeaapp, hab ich auch immer wieder in meinen vorpost erwähnt

parallel bohren :D .... klare kante und parallel die junge generation mit aufklärung abholen bzw. gewinnen / überzeugen


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:15
@Arouet
Arouet schrieb:Religionen sind Humbug und beschneiden die geistige Freiheit, sie sind rückwärts gewandt und halten sich an überholte uralte Gepflogenheiten, die heute nicht mehr nachvollziehbar sind.
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Allerdings scheinen einzelne Religionen etwas fexibiler zu sein, als andere.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:20
@waage
Wenn die Religionen Ihr Gesicht wahren wollen, sollten Sie dieses barbarische Ritual dur ein symbolisches ersetzen und sich nicht "Gottes Schöpfung" mit nem Messer zurecht stutzen.

Was für ein Gesicht sollten Sie denn noch verlieren können.

Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:22
@Mailo
Mailo schrieb:Wenn die Religionen Ihr Gesicht wahren wollen, sollten Sie dieses barbarische Ritual dur ein symbolisches ersetzen und sich nicht "Gottes Schöpfung" mit nem Messer zurecht stutzen.
Das wäre die optimale Lösung, bedauerlicherwiese ist sie mit "Gesichtsverlust" verbunden, daher ist sie selbt für christliche Kirchen nicht annehmbar.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:22
@Mailo

wie geschrieben, gib ihnen ein zeitfenster um aus der nummer rauszukommen ..... alles andere wird nicht dem nachhaltigen und effektivem wohl des kindes dienen ...... übers knie gebrochen per order de mufti klappt das nicht .


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:29
@waage

Nun ja eine Fatwa das der Knabe in D erst mit 14 oder 16 sich für eine Beschneidung entscheiden darf wäre mal ein Versuch.
Beim Aufruf zum Meuchelmord funzt es ja auch.

Und die Juden sehen andere Vorschriften auch nicht so eng, oder glaubst du das am Sabbat in Israel kein Jude arbeitet oder Geschäfte tätigt.

Gruß
Mailo


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:35
@Mailo

möglichkeiten zur lösung bestehen auf beiden seiten :D ..... aber wir müssen halt mal temp. so tun als wir klein beigeben und das gesetz mal für kurz hinter der religion ansteht (verhandlungspsy.) und dann wird das (den rel. muss nur klar komm. werden das 2014 torschluß ist und kein weg daran vorbeifürt ) .... die religion darfs ja dann meinetwegen als ihren erfolg verkaufen, dass sie sich den vorgaben "gebeugt" haben, wenn in 2014 das wohl des kindes gesichert ist und beschneidung erst ab dem 16 lj erlaubt ist ..... bzw. sind doch findige leute die religionsführer, denen fällt schon ne plausible lösung ein, warum das ritual jetzt etwas verspätet vollzogen werden darf


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:42
@waage

Schade um die vielen Gottgleichen Wesen die bis dahin noch endweiht werden.
Aber wenn das der einzige Weg ist sollten wir Ihn gehen.

Religiös zu sein, scheind eine gewisse Erfahrungsresistenz vorraus zu setzen. :)

Gruß
Mailo


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:47
Naja ich muss mal pennen.

N8
Zusammen

Gruß
Mailo


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 00:49
@Mailo

eh egal, wir schreiben ja nur hier ohne einfluss ..... ich bezweifle halt, dass - ohne einbeziehung des gesichtsverlusts - kein wirklich nachhaltiger effekt zum wohle des kindes eintreten wird ...... wird halt dann nen beschneidungstourimus geben bzw. pfuschergefahr usw.

aber vielleicht irre ich auch, und ein gesetz senkt wirklich die quote und verbessert die situation


aber eh wurst, wollte nur den pkt. wichtigkeit der gesichtswahrung wieder mal in die runde schmeißen und evtl. das empathieempfinden wieder rauslocken

aber schluß für die tage .... gn :D


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

24.07.2012 um 05:37
@richie1st
richie1st schrieb: zu suggerieren rabbiner seien pädophile kinderschniedellutscher, die geil darauf wären kinder zu verstümmeln? auch hier von der tatsache abzuleiten, dass das judentum eben einen gewissen zeitpunkt für das initiationsritual vorschreibt, nämlich den 8. tag
"kinderschniedellutscher" und "verstümmeln" ist korrekt und wird ja von dir wohl auch nicht abgestritten, "pädophile" hingegen entspringt deiner Fantasie. Solange solche Unterwerfungsrituale ohne vorsätzliche Körperverletzung ablaufen hat gewiß auch niemand etwas dagegen.


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden