weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 15:41
@ivi82

glaubst tatsächlich ,dass der arzt ,der die beschneidung durchgeführt hat dann auch noch den totenschein ausstellt ? halt ich ,zudem in deutschland ,wo überhaupt keine fälle gelistet sind ,für äusserst fragwürdig.

willst das gesetz in deutschland oder in süd-afrika durchsetzen?


melden
Anzeige
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 15:43
@pere_ubu
Na gut du wirsd recht haben.
Die sterben daran in ganzer Welt. Ob GB oder USA.
Aber in DL gibbet sowas ned.
Nein.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 15:48
@ivi82


da wirst wahrscheinlich mehr kinder nachweisen können ,die nach der säuglingstaufe an lungenentzündung erkrannt oder gestorben sind denk ich .


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 15:54
@pere_ubu
Was hat das jetzt damit zu tun?
Die aufgezeigten Fälle werden doch wohl ausreichen?
Oder ab wann wird es für dich erst schlimm?


Nur ein Fall reicht mir um mein Kind nicht in diese gefahr zu bringen.
Es muss nicht sein. Man sagt immer, mich betrifft sowas nicht. Bis es einen eben selber trifft. :(


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 15:57
ist klar das nicht jeder 3 an ner Beschneidung verreckt.

aber kein Grund die Risikeno der gar Todesfolge von Komplikation pro 1000 Stk, als null und nichtig darzustellen

ansonsten ist das auch kein Argument. Kinder sind nicht das Eigentum der Eltern (wer möchte schaut im BGB nach) und Körperverletzung ist Körperverletzung


wei Dan Haag das schön ausgeführt hat. Alles was einen nicht Tötet ist hier scheinbar keine Körperverletzung. Und wenn ich rituell Kindern bei der Erstkomunion einen reinhauen möchte oder andere Relgionsbräuche vorschiebe ändert das nichts das es Körperverletzung bleibt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 16:03
@ivi82
ivi82 schrieb:Was hat das jetzt damit zu tun?
nichts ,selbstverständlich rein gar nichts. für dich offenbar mein versuch äpfel mit glühbirnen zu vergleichen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 16:09
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nichts ,selbstverständlich rein gar nichts. für dich offenbar mein versuch äpfel mit glühbirnen zu vergleichen
Realistische Selbsteinschätzung. Chapeau.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 16:12
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die nach der säuglingstaufe an lungenentzündung erkrannt oder gestorben
Richtig das ist nicht passiert aufgrund eines eingriffes an einem Organ.
Gehe ich mal von aus.

Also
pere_ubu schrieb:mein versuch äpfel mit glühbirnen zu vergleichen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 16:56
ivi82 schrieb:Das kannst du mit 100% sagen?
Nein und Du kannst es umgekehrt auch nicht. Der Punkt ist aber, das wenn es diese Fälle gäbe, diese dokumentiert wären und hier im Thread längst vorliegen würden. ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 16:59
@emanon
emanon schrieb:Mal ganz davon ab, dass du völlig am Thema vorbei diskutierst, was befähigt dich zu dem Schluss?
Oder hoffst/glaubst du das nur?
Das ist ja vollkommen klar das ich am Thema vorbei diskutiere, denn wenn ich von anderen Ländern rede ist es zwar OT, aber wenn ich explizit von hierzulande rede und darum geht es ja primär, ist es ja natürlich auch OT.

Meine Legitimation zu meiner Vermutung liegt darin begründet, das ivi andersrum ebenso spekulierte und da wollte ich natürlich einfach nachziehen und zeigen wie toll so eine Argumentation ist! ^^


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:01
Also ganz so ist es denn auch wieder nicht, dass es in Deutschland keine Todesfälle aufgrund von Beschneidungen gäbe. Mir ist da ohne dem nachgegangen zu sein, z. B. ein Hamburger Fall von 2006 im Kopf. Hierzulande gibt es genügend Todesfälle bei noch weit harmloseren Eingriffen - warum bitteschön sollte Deutschland in dem Punkt einen Perfektheitsstatus in der westlichen Welt einnehmen. Den haben wir im Ländervergleich längst nicht mehr - alleine wenn man bedenkt, dass hierzulande jährlich 50.000 Todesfälle aufgrund mangelnder medizinischer Hygiene zu beklagen sind, vorwiegend aus Gründen der Sparsamkeit (oder Gewinnmaximierung), dann werden wir sicherlich in Punkto Todesfolgen bei Zirkumzisionen keine beispiellose, weltherausragende Nullquote aufweisen. Wer sowas glaubt, der findet im Glauben an den Osterhasen noch mehr Realitätssubstanz ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:06
@Marcanda

Der Glaube an den Osterhasen ist sehr wohl bestens zu vergleichen mit dem nicht vorhandensein von Quellmaterial, entweder man hat dazu was in der Hand, oder man hat eben nichts und weiss es schlicht nicht!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:08
@jimmybondy
Gut, du hast die Frage nicht beantwortet, wie ich denke, ganz bewusst.
Es geht hier nicht darum ob und wieviele Komplikationen oder gar Todesfälle der unnötige Eingriff nach sich zieht, sondern es geht darum, ob wir für Religionen rechtsfreie Räume schaffen.
Und nichts anderes ist es, wenn wir religiöse, medizinisch nicht notwendige Beschneidungen erlauben.
Wenn du die Tür mit einem Präzedenzfall öffnest, wie schliesst du sie wieder bzw. wo ist die Grenze?


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:12
@jimmybondy

ebend! Das gilt dann aber auch für die andere Seite, welche behauptet, Todesfälle bei Zirkumzisionen wären in Deutschland auszuschließen. Fakt ist, dass es für Deutschland keine expliziten Statistiken gibt - somit ist das kein Argument, egal für welche Seite. Fakt ist aber auch, dass es weltweit Todesfälle gibt - auch in den Industrienationen. Da ist mein Rückschluss, dass Deutschland dabei keine Ausnahme macht, durchaus zulässig.

Was den von mir erwähnten Hamburger Fall anbelangt, für den gibt es handfeste Nachweise, weil es dazu ein Urteil gab. Müsste ich mal nachforschen.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:18
Übrigens sollte hier in Bezug auf die Religionen mal ein's unbedingt als Grundlage erwähnt werden:

Beschneidungen sind für die beiden hauptbetroffenen Religionen religionsbestätigend aber nicht religionsbegründend!

Es wird also niemandem "jüdisches Leben" in Deutschland verunmöglicht.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:30
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Nein und Du kannst es umgekehrt auch nicht. Der Punkt ist aber, das wenn es diese Fälle gäbe, diese dokumentiert wären und hier im Thread längst vorliegen würden. ;)
Das kann nur jemand sagen, der glaubt es gibt zu allem feste Quellen und Statistiken. (Vorallem in Deutschland - HaHaHa!)
Es gibt naemlich auch keine festen Statistiken zu Toten im Krankenhaus durch Keimtot, die mit ziemlicher Sicherheit mehr als die Haelfte aller Todesfaelle in deutschen Krankenhaeusern zu verantworten haben.
Es gibt jedoch durchaus Quellen die weltweit so einige Tote durch Beschneidung belegen, mit einer ziemlich hohen Dunkelziffer und die werde ich nicht nochmal bringen, weil ich dies schon laengst tat.

Dies laesst mit ziemlicher Sicherheit den Schluss zu, daß es bei der Demographie in Deutschland auch schon Tod durch Beschneidung gab, vorallem bei den mangelnen Hygienischen Verhaeltnissen von Laien und bei der im besten Falle durchschnittlichen Hygiene deutscher Krankenhaeuser.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:31
@emanon

Doch ja ich habe die Frage beantwortet, siehe hier:
jimmybondy schrieb:Meine Legitimation zu meiner Vermutung liegt darin begründet, das ivi andersrum ebenso spekulierte und da wollte ich natürlich einfach nachziehen und zeigen wie toll so eine Argumentation ist! ^^
Das war doch klar und deutlich sowie offen und ehrlich?

Ich beantworte aber gerne auch Deine nächste Frage die vorher nicht explizit an mich gerichtet war:


Der Punkt ist, das wir hier in Deutschland Jahrzehnte eine Praxis der Beschneidung toleriert haben, die nun plötzlich verboten sein solle und das mutet mir schon merkwürdig an.
Es ist sicher auch als Vorbildfunktion nicht unerheblich wie andere Länder dies handhaben und ob da nun die Sache verboten seie oder nicht.

Jedwedes Gesetz ist für Menschen gemacht, das ist auch so ein Angebot und Nachfrageding.^^

Religionsfreiheit ist ebenso ja nunmal vorgesehen und ich kann den Punkt nicht teilen, das wir nun bei angedachtem explizitem Gesetz betreffs der Beschneidung das dann rechtsfreien Raum nennen wollen.

Ich weiss nicht welche Sachen Dir da nun im Sinn vorschweben, bezüglich eines Präzedenzfalles.

Die Grenze ist natürlich da wo Betroffene sich als Opfer fühlen, vielleicht gar Interessenverbände gründen, jedenfalls auf Ihr Schicksal aufmerksam machen und sagen: Seht her, das ist nicht in Ordnung.

Diesen Opferstatus nun aber Menschen anzudichten, welche fast ausnahmslos gar nicht so zu empfinden scheinen, ist mir etwas suspekt.

Betroffene sollten es selber am besten wissen, ob sie zufrieden sind oder nicht.

Wie gesagt auch hinsichtlich dessen, das es nunmal seit Jahrzehnten Beschneidungen hierzulande gab und niemand der Betroffenen die Glocke schwang, sondern dies nun andere Leute aus verschiedenen Motiven heraus tun, die nicht alle zwingend ehrbar und selbstlos sein müssen.

Was nun die Sterberate usw. angeht, diese Rate existiert nunmal einfach mal bei allem was es überhaupt gibt.

Seie es ein Karusell, Zuckerwatte, tot beim Gummiseilspringen etc.

Die Rate scheint bei Beschneidungen in Deutschland nicht allzu hoch zu sein, auch wenn dies hier ja behauptet wird und ein Argument gegen das Beschneiden sein solle, scheint es in meinen Augen absolut zu vernachlässigen sein. Sonst hätte man längst davon gehört..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:33
krijgsdans schrieb:Das kann nur jemand sagen, der glaubt es gibt zu allem feste Quellen und Statistiken. (Vorallem in Deutschland - HaHaHa!)
Es gibt naemlich auch keine festen Statistiken zu Toten im Krankenhaus durch Keimtot, die mit ziemlicher Sicherheit mehr als die Haelfte aller Todesfaelle in deutschen Krankenhaeusern zu verantworten haben.
Es gibt jedoch durchaus Quellen die weltweit so einige Tote durch Beschneidung belegen, mit einer ziemlich hohen Dunkelziffer und die werde ich nicht nochmal bringen, weil ich dies schon laengst tat.

Dies laesst mit ziemlicher Sicherheit den Schluss zu, daß es bei der Demographie in Deutschland auch schon Tod durch Beschneidung gab, vorallem bei den mangelnen Hygienischen Verhaeltnissen von Laien und bei der im besten Falle durchschnittlichen Hygiene deutscher Krankenhaeuser.
Es gab auch sicher schon einen Tod beim Ü-Ei zusammen basteln. Darum sind Ü-Eier in Amerika vermutlich auch verboten!


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:34
@jimmybondy
Ja, ok, Du hast keine Ahnung, danke.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

25.07.2012 um 17:35
@jimmybondy
In DL wird es sicher keine Fälle gegeben haben...

[...]

Der Glaube an den Osterhasen ist sehr wohl bestens zu vergleichen mit dem nicht vorhandensein von Quellmaterial, entweder man hat dazu was in der Hand, oder man hat eben nichts und weiss es schlicht nicht!
Immer wieder schön zu sehen, wie du dich selber demontierst! :D :D


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden