weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:15
@lilit

Noch kurz, bevor das hier ausartet... : Ja. Allgemein. Nicht exclusiv. Zufrieden? Wie stehts mit der Beantwortung meiner Frage? Ich bringe sie noch mal kurz:

lilit schrieb:
Hetzidioten.


Und jetzt hoffe ich mal ganz stark, das Du mich nicht damit meinst...


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:16
@lilit
lilit schrieb:Das wäre zumindest ehrlicher.
Wie kommst Du im übrigen darauf, das dies ehrlicher wäre?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:17
@lilit

Ich frage mich auch schon länger woher nun diese plötzliche Besessenheit mit den Pimmeln jüdischer und muslimischer Babies und Kinder, und deren Unversehrtheit kommen mag. ;)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:18
Und ich frage mich, woher das plötzliche Desinteresse am Wohl eines Kindes kommen mag?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:18
Puschelhasi schrieb:Ich frage mich auch schon länger woher nun diese plötzliche Besessenheit mit den Pimmeln jüdischer und muslimischer Babies und Kinder, und deren Unversehrtheit kommen mag. ;)
Plötzlich? Ich frage mich warum die Penise der Kinder seit über tausend Jahren für die Religion so wichtig erachtet werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:19
Puschelhasi schrieb:Ich glaube dass man ganz vorsichtig sein muss, sehr leicht kommt das alte antisemitische Bild vom strppenziehenden Juden wieder hoch der heimlich die Welt lenkt...damit meine ich explizit nicht dich oder andere hier. Ich warne nur vor solchen thesen.
das ist keine These, nachdem jemand von diese aussage: "erneut wird Jüdisches leben in Deutschland unmöglich" (oder so ähnlich, hab den genauen Wortlaut nichtmehr im Kopf), war die sache durch, jede Öffentliche Person, die sich für das verbot ausgesprochen hätte hätte politischen selbstmord begangen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:20
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich glaube dass man ganz vorsichtig sein muss, sehr leicht kommt das alte antisemitische Bild vom strppenziehenden Juden wieder hoch der heimlich die Welt lenkt...damit meine ich explizit nicht dich oder andere hier. Ich warne nur vor solchen thesen.
Ich zitiere Dich mal:
Man darf zweifelsfrei davon ausgehen dass informelle Gespräche natürlich stattgefunden haben, und regelmässig stattfinden. Grade mit dem ZdJ bestehen konstante Kommunikationszirkel mit höchsten Kreisen der Bundesregierung und der längerfristigen Administration.

Darüber besteht wohl Einigkeit.
Man muss es natürlich nicht Erpressung nennen, sondern könnte es auch erfolgreicher Lobbyarbeit sprechen. Ausserdem hat ja nicht nur der ZdJ, sondern auch der Zentralrat der Muslime daran gearbeitet.
Da kommen dann doch mal schnell über 2 Milionen Stimmen zusammen.
Ich sehe darin kein Problem. Das ist, wie Politik funktioniert.

Und wie Du auch schon herausgefunden hast, kann man mit Hinweis auf die Shoa, den Holocaust , die Nazizeit und die besondere Verantwortung Deutschlands gegenüber den Juden eine Diskussion recht erfolgreich abwürgen. Oder es jedenfalls versuchen. Und @rockandroll hat gezeigt, wie man mit der Drohung mit dem Gang in die Illegalität und sich verschärfende gesellschaftliche Konflikte arbeitet.
Beide beherrscht ihr (wie der ZdJ) beinahe die Bagatellisierung: Komplikationen? Irrelevant. Schmerzen? Irrelevant. Spätfolgen? Zu vernachlässigen. Grundrechte? Müssen hinter der Religion zurückstecken.

Bloss leider sind die Gegenargumente doch zu stark. Und das Gesetz wird bei der ersten Klage geändert werden müssen. Spätestens aber, wenn die EU ein übergeordnetes Gesetz erlässt, und da sieht es gerade eher mau aus für die Beschneidung von Säuglingen und Kleinkindern.
Und ist das im Interesse der beteiligten Religionen? Nein. Sie sollten weiterhin an einer dauerhaften Lösung arbeiten, bevor ihnen der Gesetzgeber zuvorkommen muss.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:21
@nahtern

Naja aber doch weil man seitens der Öffentlichkeit zutiefst von der Richtigkeit dieses Gesetzes überzeugt ist und pro jüdischem Leben in Deutschland ist, hoffe ich. Und nicht aufgrund von einer difusen Angst vor dem ZdJ.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:21
Jüdische und muslimische Pimmel sind irrelevant, denn es geht um allgemeine Menschrechte, die nicht unter dem Religionsrecht stehen sollten. Die Politik hat hier mal wieder gewaltig versagt..


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:22
Puschelhasi schrieb:Ich frage mich auch schon länger woher nun diese plötzliche Besessenheit mit den Pimmeln jüdischer und muslimischer Babies und Kinder, und deren Unversehrtheit kommen mag.
Haha. Hauptsache man hat was zum reden. In Deutschland macht man eigentlich immer alles mit, was so von außen kommt, ohne groß Fragen zu stellen.

Die Japaner können Düsseldorf annektieren und ihre neue Hauptstadt da bauen, du wirst kaum jemanden dagegen protestieren sehen, weil großer Protest oder Fragen stellen an sich nicht zur Kultur gehört.

Aber man pickt sich eben dann doch irgendwann mal ein Thema raus, über das man sich dann doch vielleicht mal echauffieren kann...^^


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:24
@kofi

Nunja.... der Themen gibt es alleine hier bei Allmy doch schon genug, oder?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:24
Puschelhasi schrieb:Naja aber doch weil man seitens der Öffentlichkeit zutiefst von der Richtigkeit dieses Gesetzes überzeugt ist und pro jüdischem Leben in Deutschland ist, hoffe ich. Und nicht aufgrund von einer difusen Angst vor dem ZdJ.
esist nicht angst vor dem ZdJ, sondern angst als Nazi/Antisemit oder ähnliches dargestellt zu werden.
Das die Öffentlichkeit zutiefst vom Gesetzt überzeugt ist glaube ich eher weniger


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:25
Die Vorhaut hat evolutionstechnisch einen Sinn, der wird mal wieder durch fanatische Gläubige (Juden, Muslime, Christen) in Frage gestellt. Die Mutter-Kindbindung leidet u.A. auch darunter, es kann sich kein wirkliches Vertrauen aufbauen, wenn man als Säugling schon dermaßen missbraucht wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:28
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb: Die Politik hat hier mal wieder gewaltig versagt..
Find ich nicht.

Es werden langsam Vorstösse gemacht.

Kompromisse müssen möglich sein. Beide Elternteile müssen einverstanden sein, etc.
Mit bevormundenden Gesetzesbeschlüssen und Zwang und Verbot ist es nicht gemacht,
Information und Skepsis sind angebracht.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:30
Ich bin auch überzeugt, dass der Schuss der klar gegen Muslime gerichtet ist nun aufgrund der starken Traditionsüberschneidungen mit dem Judentum, eine ganz andere und unerwünschte Flugbahn genommen hat.

Das entbehrt nicht einer gewissen Komik. Das bestreite ich auch nicht. ;)

Tja manchmal kommt es eben anders...

@CosmicQueen
@FF


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:30
@lilit
Wo siehst du Vorstöße, wenn das Religionsrecht vor dem Menschenrecht steht? Ein Mindesalter wurde ja abgelehnt, also wo sind deine Vorstöße genau?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:30
@lilit

Wie stehts mit der Beantwortung meiner Frage? Ich bringe sie noch mal kurz:

Gwyddion schrieb: lilit schrieb:
Hetzidioten.


Und jetzt hoffe ich mal ganz stark, das Du mich nicht damit meinst...


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:31
@Gwyddion

Hat illit dich erwaehnt? Nein.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:32
Puschelhasi schrieb:Ich bin auch überzeugt, dass der Schuss der klar gegen Muslime gerichtet ist nun aufgrund der starken Traditionsüberschneidungen mit dem Judentum, eine ganz andere und unerwünschte Flugbahn genommen hat.
Von was faselst du da? Es geht um Menschrechte, egal ob Muslime, Jude oder Christen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

28.12.2013 um 01:33
Puschelhasi schrieb:Ich frage mich auch schon länger woher nun diese plötzliche Besessenheit mit den Pimmeln jüdischer und muslimischer Babies und Kinder, und deren Unversehrtheit kommen mag. ;)
Und es gab auch schon vor Tagen die Antwort darauf: als logische Folge aus dem Gesetz gegen Körperstrafen. Man wird sich bewusst, das Kinder ein Recht auf Unversehrtheit haben.
Und wenn ich mein Kind nicht mehr ohrfeigen darf, auch wenn ich das für richtig halte ("hat mit auch nicht geschadet"), warum dürfen dann Andere ihre Kinder beschneiden lassen, was zweifellos sehr viel schmerzhafter als Ohrfeigen ist? Einer Sekte wurden gerade die Kinder weggenommen, weil sie sie zu züchtigen müssen glaubten. Hey, ist das nicht auch ein Eingriff in die Religionsausübung?
Und dann noch der öffenlich gewordene Fall einer verpfuschten Beschneidung ... heisst es nicht immer, das sei total risikolos?
Und schon hast Du Dein Diskussionsthema. Immerhin äusserten sich auch schon allerhand Politiker, Religionsvertreter, Ärtze und Ärzteverbände, Kinderschutzorganisationen, Beschneidungsgegner jeglicher Couleur, Psychologen, und alles öffentlich in der Presse.
Und dann erwartest Du, dass man das Thema ignoriert?


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden