Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

695 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Berlin, Kriminalität, Korruption, Großfamilie, Familienclan

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 12:30
@paranomal

Für präventive Arbeit ist es wohl ein bißchen spät, nur mal am Rande.

Welchen Fakt hätte ich denn falsch dargestellt?

Ich finde es doch sehr seltsam, wenn man im Hinblick auf kriminelle Clans von 'Ressentiments' spricht. Es sind ja nun nicht gerade unberechtigte Vorurteile, die hier gegenüber herzensguten Menschen entstehen.

Wer meint, von Erpressung, Drogenhandel und Zwangsprostitution leben zu wollen, der sollte sich auch so ausgeschlossen und verachtet fühlen wie möglich. Da ist eine wertfreie Rezeption 'der Lebensleistung' ja auch gar nicht möglich oder wünschenswert. Ich sehe gar keinen Grund für die Relativierung dieser Straftaten oder der Wahrnehmung der Täter.

Ich persönlich wünsche jedem kriminellen Clan Mitglied, dass er sich hier so unwohl fühlt, dass er eine baldige Ausreise anstrebt, alternativ einen Umschulung.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 12:58
sacredheart schrieb:Für präventive Arbeit ist es wohl ein bißchen spät, nur mal am Rande.
Wieso das? Willst du etwa, dass sich das ganze jetzt mit anderen Familien aus Nordafrika wiederholt?
sacredheart schrieb:Wer meint, von Erpressung, Drogenhandel und Zwangsprostitution leben zu wollen, der sollte sich auch so ausgeschlossen und verachtet fühlen wie möglich.
Deswegen kann man doch trotzdem verhindern, dass Leute in Verhältnise hineingeboren werden, die solche Dinge normalisieren?
sacredheart schrieb:Ich persönlich wünsche jedem kriminellen Clan Mitglied, dass er sich hier so unwohl fühlt, dass er eine baldige Ausreise anstrebt, alternativ einen Umschulung.
Wo ist da nun überhaupt noch der Bezug zu dem, was ich geschrieben habe?


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 13:06
@paranomal

Im Bezug auf neu angekommen Migranten finde ich das auch sehr wichtig, eine ähnliche Clan Bildung mit allen Nebeneffekten zu verhindern. Im Bezug auf die Clans libanesischer Kurden ist es in jedem Fall deutlich zu spät, hier präventiv tätig zu werden, einfach weil prä- 'vor' bedeutet.

Und wie willst Du verhindern, dass Leute in solche Verhältnisse (wie den von Libanesen Clans) hineingeboren werden? In Shisha Bars Hängolin Tabletten verteilen? Oder werksseitig die Sitzheizung bei Lamborghini auf 80 Grad stellen?
Ich sehe da wirklich kaum Möglichkeiten.

Der letzte Satz bezog sich auch nicht so sehr auf Deinen Post, sondern war eine allgemeine Schlussfolgerung.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 13:16
sacredheart schrieb:Im Bezug auf die Clans libanesischer Kurden ist es in jedem Fall deutlich zu spät, hier präventiv tätig zu werden, einfach weil prä- 'vor' bedeutet.
Dass das klar ist, davon bin ich jetzt auch eigentlich ausgegangen.
sacredheart schrieb:Und wie willst Du verhindern, dass Leute in solche Verhältnisse (wie den von Libanesen Clans) hineingeboren werden? In Shisha Bars Hängolin Tabletten verteilen? Oder werksseitig die Sitzheizung bei Lamborghini auf 80 Grad stellen?
Ich sehe da wirklich kaum Möglichkeiten.
Da gibt es nicht die eine Möglichkeit, sondern es muss ein ganzes Paket an Vorkehrungen her. Angefangen bei der Unterbindung von Ghettobildung, konsequente Verpflichtung zur Teilnahme an Bildungs und Ausbildungsprogrammen, etc.
Nur über Geldmittel und Strafmaße wird man diese Mechanismen nicht aufhalten.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 13:59
@paranomal

Hm, ich sehe gerade zwei getrennte Themen.

Thema 1: Wie verhindere ich, dass sich die Verhältnisse mit aktuell neu ankommenden oder erst vor kurzem angekommenen Menschen wiederholen? Ja, da gibt es eine ganze Reihe an Maßnahmen.

Es gibt vielleicht auch Grund zur Hoffnung, schließlich ist die Entwicklung im Fall libanesischer Kurden relativ singulär, schließlich haben sich andere Menschen hier auch unter schwierigen Bedingungen gut integriert.

Thema 2: Was kann man nun gegen die Clans tun, die schon existieren?

Da kann man oft keine Verpflichtung zu Teilnahme an Programmen anbringen, weil ein großer Teil von denen leider mittlerweile einen deutschen Pass hat.

Das wird in jedem Fall sehr mühsam. Trotz aller Schwierigkeiten wird man versuchen müssen, von den Straftätern so viele wie möglich auszuweisen, möglichst weitreichend illegal erworbenes Vermögen einzuziehen und Strafrahmen auch mal auszunutzen. Weiterhin ist die Sondersituation Clankriminalität nicht sehr gut in unserer Gesetzgebung verankert, weil es Vergleichbares in dieser Größenordnung in der BRD noch nicht gab. Ich wäre nicht dagegen, wenn die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, die durch eine Straftat offenbar wird, noch mal 10 Jahre obendrauf gibt, die so heimatnah wie möglich komplett abzusitzen wären. Im Falle von Schwerstkriminellen wäre eine Herausnahme von minderjährigen Kindern aus solchen Verhältnissen zu prüfen.


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 15:28
sacredheart schrieb:Thema 1: Wie verhindere ich, dass sich die Verhältnisse mit aktuell neu ankommenden oder erst vor kurzem angekommenen Menschen wiederholen? Ja, da gibt es eine ganze Reihe an Maßnahmen.
sacredheart schrieb:Thema 2: Was kann man nun gegen die Clans tun, die schon existieren?
Wer hat da denn nun etwas dagegen?
sacredheart schrieb am 09.03.2019:Danke an 'Ihr Kinderlein kommet' Mutti und besonders herzlichen Dank an die Grünen Realitätsverweigerer.

Die Grünen klammern sich ja immer an die wohl real existierende Schwulenfeindlichkeit dieser Staaten.
sacredheart schrieb am 09.03.2019:Die Antwort wissen wohl nur die Grünen, haben sie bisher aber noch nicht den anderen Menschen verraten.
sacredheart schrieb am 08.03.2019:Es ist kein substanzloser Grünendiss, wenn man darauf hinweist, dass sie längst überfällige Entscheidungen, die von allen demokratischen Parteien getragen werden, mit ihrer Minderheit böswillig zum Schaden unseres Landes blockieren.

Damit sind die Grünen eigentlich für jeden denkenden Menschen unwählbar.
Ich glaube, das war es, worum es ging!


melden

Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?

12.03.2019 um 15:50
@eckhart

Muss ich Deine weitgehend sinnfreie Zusammenführung von Beiträgen, die nicht zusammenhängen verstehen?

Das zuletzt von der zitierte ist viele Tage alt und bezieht sich auf kriminelle Nordafrikaner, deren Zuzug vermehrt eingedämmt werden sollte, was von den Grünen verweigert wird.

Dein erstes Zitat war eine Antwort auf einen Beitrag von @paranomal .


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

670 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt