Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:16
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Ich für meinen Teil habe ja die AfD gewählt, weil ich die Nase voll hatte von den großen alteingesessenen Parteien wie CDU oder SPD, weil die nur in ihren eigenen Kielwasser schwimmen wollen und daher keine Alternativen zei
Vielleicht solltest du etwas dazu sagen. Du bist ja einer der gewanderten wähler.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:23
@peterlee
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Vielleicht solltest du etwas dazu sagen. Du bist ja einer der gewanderten wähler.
Ist das eine ernst gemeinte Frage oder ist das eher jetzt eine Frage, um mich "aus der Reserve zu locken"?
Weil mir ist klar, dass Leute, die rechtsorientiert sind (bin aber kein rechtsextremer nur um das klar zu stellen) es schwer haben vor allem hier im Forum. Daher will ich Provokationen aus den weg gehen soweit wie möglich


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:24
@peterlee
So ich bin wieder zurück!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Naja das ist halt eine politische Theorie die man widerlegen kann. Genauso wie die Grünen über Sex mit Kindern oder die Linke über die Einführung des Kommunismus redet (bei den Grünen: geredet hat). Thesen sind ja dafür da um widerlegt zu werden. Und diese These so absurd sie auch ist ist m E nicht strafbar damit ist sie sagbar und duskutierbar. So sollte es in einer Demokratie auch sein.
Nein rechtsextreme Verschwörungstheorien sind undiskutabel!
Deshalb ist die AfD keine demokratische Partei!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Wenn du meine Beiträge richtig liest solltest du verstanden haben worum es mir geht. Setz den Stahlhelm mal kurz ab und denke strategisch. Von mir aus auch nur demokratietheorerisch.
Das mache ich!: Die AfD ist keine demokratische Partei! Schon allein auf Grund ihrer und Deiner Rhetorik!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Sind plötzlich 13 Prozent rechtsextreme aufgewacht?
Die haben vorher in der Bundesrepublik und der DDR gelebt und sind im vereinten Deutschland schon mal in Rostock Lichtenhagen deutlich wach gewesen!
Das spricht auch nicht dafür, dass die AfD eine demokratische Partei wäre!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Es geht nicht um Ausschreitungen sondern um WählerWANDERUNGEN an eine rechte Partei. Die gab es nachweislich nicht
Doch! Ich kann mich an Wählerwanderungen zur NPD, den Republikanern und zur DSU erinnern!
Auch das spricht nicht dafür, dass die AfD eine demokratische Partei sei!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:27
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Bei mir war es halt eben auch wegen der Flüchtlingskriese damals wo ich die Nase voll hatte wie man die Hände in den Schoß nahm und nix gemacht hat außer zugesehen wie sich alles entwickeln WÜRDE
Ja, das ist geradezu DIE Blaupause einer Begründung für die Wahlentscheidung zugunsten der AfD. Man kriegt wirklich die Kriese wenn andere nix machen außer die Hände in den Schoß nehmen und zusehen wie sich alles entwickeln würde... diese anal-phabetischen Ferkel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:28
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:st das eine ernst gemeinte Frage oder ist das eher jetzt eine Frage, um mich "aus der Reserve zu locken"?
Weil mir i
Ich will dich nicht aus der Reserve locken. Du siehst doch sicher worauf ich hinauswill . Hier wurde schon die Existenz von protestwählern abgestritten. Du kannst das aufklären.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:29
Zitat von eckharteckhart schrieb:Doch! Ich kann mich an Wählerwanderungen zur NPD, den Republikanern und zur DSU erinnern!
Aber doch nicht in der aktuellen Größenordnung. Dass die etablierten Parteien auf Platz 2 oder 3 landen stand doch nie ernsthaft im raum. Das musst du doch zugeben.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:30
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Letztendlich entscheiden das Gerichte. Bisher ist sie noch nicht mal Beobachtungsfall als Ganzes.
Nein, auch das stimmt nicht. "Die Gerichte" entscheiden nicht darüber, ob die AfD demokratisch ist oder nicht, sondern es entscheidet höchstens das Bundesverfassungsgericht darüber, ob die AfD verboten wird oder nicht, und auch das nur auf Antrag des Bundestags, des Bundesrats oder der Bundesregierung. Ob dieser Antrag irgendwann einmal gestellt wird, hängt auch davon ab, was der Verfassungsschutz ermittelt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:31
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Nein, auch das stimmt nicht. "Die Gerichte" entscheiden nicht darüber, ob die AfD demokratisch ist oder nicht, sondern es entscheidet höchstens das Bundesverfassungsgericht darüber, ob die AfD verboten wird oder nicht, und auch das nur auf Antrag des Bundestags, des
Aber dann gäbe es keine übergeordnete Instanz die das entscheidet dann sind alle aussagen dazu nur subjektive Meinungsäußerungen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:32
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Das musst du doch zugeben.
Von Faschisten lasse ich mich nicht einspannen!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:33
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Ist das eine ernst gemeinte Frage oder ist das eher jetzt eine Frage, um mich "aus der Reserve zu locken"?Weil mir ist klar, dass Leute, die rechtsorientiert sind (bin aber kein rechtsextremer nur um das klar zu stellen) es schwer haben vor allem hier im Forum. Daher will ich Provokationen aus den weg gehen soweit wie möglich
User @peterlee ist auf deiner Seite, also keine Bange. Die Rechten dürfen hier vieles sagen von dem was sie bedrückt, außer natürlich offiziell Strafbewehrtes. Die Linken dürften das auch, aber hier gibts keine Linken.

Du hast es ja schon so wunderbar begründet, warum du AfD wählst. Das ist wirklich nicht verboten. Du bist sicher ein ganz typischer AfD-Wähler und die AfD ist eine demokratisch gewählte Partei, kein Zweifel. Das ist zwar nicht gleichbedeutend mit "demokratische Partei", aber das steht auf einem anderen Blatt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:35
@peterlee
Ich kann hierzu gar nix erklären. Jeder hat andere Beweggründe.
Viele aber haben wohl Angst, dass alles so wie es ist weiter geht. Das hat nichts mit Fremdenhass, Fremdenfeindlichkeit oder dergleichen zu tun. Aber die Leute, Leute wie ich und meine Familie, können es einfach nicht verstehen, wieso man alle einfach so reinlässt bzw. reingelassen hat, welche als Flüchtlinge reinbekommen sind nach Deutschland, ohne aber dass man überhaupt weiß, wer da so alles rein kam.
Also man könnte sagen, dass die Flüchtlingspolitik schon ziemlich viel zur Umstimmung als Wahl zur AfD für mich persönlich beigetragen hat.
Und da einige sich "Kulturvermischung" nicht immer als positiv ansehen, sondern auch dass man Angst hat um den Verlust der eigenen Identität, daher haben sich wohl einige entschlossen, die AfD zu wählen in der Hoffnung (Achtung jetzt gibts wieder Zündstoff), dass man uns echte Deutschen mal wieder besser schützt.

Sicher es klingt jetzt, als ob die AfD mit unserer "Angst" mitgespielt haben. Aber im Großen und Ganzen kann man sagen: wir fühlten uns von den großen Volksparteien in Stich gelassen. Niemand wollte mehr sagen "Stop wir nehmen keine Flüchtlinge mehr auf wir sind "voll" "
Daher habe ich für meinen Teil mir halt gewünscht, dass dann die AfD da in dieser Richtung mal mehr zu sagen hat und dadurch mehr "Einfluss"

@Orig.Nathan
Bin schon lange hier auf Allmy und im Grunde genommen sehr selten im politischen Bereich unterwegs gewesen.
Aber ich will halt auch nur meine Meinung sagen, jedoch ohne Fremdenfeindlich zu klingen ;)


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:36
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Aber dann gäbe es keine übergeordnete Instanz die das entscheidet dann sind alle aussagen dazu nur subjektive Meinungsäußerungen.
Du kannst zwar gerne Kritik an der Demokratiefeindlichkeit der AfD als subjektive Meinungsäußerungen abtun, aber das macht die Partie keinesfalls demokratischer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:38
Zitat von Orig.NathanOrig.Nathan schrieb:User
Ich bin im Moment auf keiner Seite sondern wollte mal aus dem Kampf um Deutung raustreten um zusammenhänge und politische Reaktionen zu hinterfragen oder anzustossen. Dass das in dem vergifteten Klima nicht geht weiss ich ich bin kein naivling. Hier geht es nur um für oder dagegen sein. Es gibt keine Mittellinie keine Möglichkeit Verständnis für die eine oder andere Position aufzubringen. Noch nicht mal unparteiisch äe Gedanken oder analyseversuche. Das ist so gut wie unmöglich. Deswegen habe ich weiter oben geschrieben dass durch diese Carl Schmitt Haltung politik ist freund oder Feind m E. die afd nicht kleiner werden wird. Wir können Monate so weiter schreiben und sie wird nicht kleiner. Vielleicht zitiert mich irgendwann jemand in ein paar jahren vielleicht bin ich dann hoffentlich widerlegt mit meiner these.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:39
@eckhart @Landluft @querdenkerSZ @bone02943

Jetzt auch AfD SH im Visier des Verfassungsschutzes:
Verfassungsschutz prüft AfD-Überwachung

Der Verfassungsschutz prüft eine Beobachtung der AfD in Schleswig-Holstein. Das teilte Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) KN-online mit. Grund ist Wahl der national-konservativen Politikerin Doris von Sayn-Wittgenstein zur AfD-Landesvorsitzenden am Wochenende in Henstedt-Ulzburg.
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Verfassungsschutz-prueft-Ueberwachung-der-AfD-Schleswig-Holstein
Warum wohl? @peterlee Die Antwort steht im Text

Und wieder ein Landesverband mehr unter der Fuchtel des völkisch-nationalistischen Höcke-Flügels.


1x verlinktmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:39
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Aber dann gäbe es keine übergeordnete Instanz die das entscheidet dann sind alle aussagen dazu nur subjektive Meinungsäußerungen.
genau das sind sie. Meine. Deine.

Was dem inen sin Uhl
ist dem anderen sin Nachtigall


Du verstehst. Ansichtssache. Manche finden Faschismus toll, andere nicht. Manche mögen blau, andere schwarz, andere rot, grün, gelb.

Ich mag orange. Das ist für mein persönliches Umfeld nicht immer leicht...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:44
Zitat von eckharteckhart schrieb:Von Faschisten lasse ich mich nicht einspannen!
Die reinen zahlen sind nicht faschistisch. Die für Sachsen Anhalt bei der letzten Wahl dürften dir bezogen auf die bisherigen Wahlen bekannt sein. Sachsen wird am 1.9 zur reinen zahl. Du lässt dich nicht einspannen wenn du numerische Fakten zur Kenntnis nimmst. Kannst es natürlich auch lassen zahlen zur Kenntnis macht trump genauso da bist du dann in guter Gesellschaft in feinem antifaschistischen ignore Modus.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:46
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Wir können Monate so weiter schreiben und sie wird nicht kleiner. Vielleicht zitiert mich irgendwann jemand in ein paar jahren vielleicht bin ich dann hoffentlich widerlegt mit meiner these.
Wir werden sehen. So wie jedes Forum genau die User bekommt die es sich wünscht oder die es zulässt oder ausschließt so bekommt jede Gesellschaft die Regierung, die sie sich wünscht, bzw. die sie zulässt oder ausschließt.

Eine Partei wie die AfD ist wichtig für eine Demokratie wie die deutsche, die durch jahrzehntelange Sättigung denkfaul, bequem und hartherzig geworden ist. Eigentlich haben wir überhaupt kein Selbstbild mehr. Es wird Zeit, dass eine Partei uns Deutsche aufrüttelt und zeigt, dass man noch viel denkfauler, bequemer und hartherziger sein kann. Das freut den Gerechten, denn er sinkt nun wieder in seinen Fernsehschlaf und findet, er sei doch ganz ok, er wählt ja nicht die AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:49
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Du lässt dich nicht einspannen wenn du numerische Fakten zur Kenntnis nimmst.
Die Frage stellt sich allerdings, was sächsische numerische Fakten nun gesamtdeutsch zu bedeuten haben. Sachsen ist immerhin ein deutsches Bundesland. Bestrebungen, diesen Status zu verändern sind eher lendenlahm. Wir Bayern sind da schon anders. Wir haben sogar eine private CDU, also eher etwas besseres sogar. Da schaugn de Saxn mit de Augn!

Was bedeuten die sächsischen Zahlen der AfD für die Stimmung in Deutschland? Ganz allgemein. Wir gehen beide davon aus, dass die Zahlen gut aussehen werden, aber wie dann weiter denken?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 19:49
Zitat von peterleepeterlee schrieb:eckhart schrieb:
Von Faschisten lasse ich mich nicht einspannen!
@peterlee
Das war eine für mich geltende oberste Regel!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Die reinen zahlen sind nicht faschistisch.
Das weiß ich! Die Zahlen sind im Gegensatz zur AfD demokratisch!
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Du lässt dich nicht einspannen wenn du numerische Fakten zur Kenntnis nimmst.
In Bezug auf was darf ich dieses "Einspannen" verstehen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.06.2019 um 20:00
Zitat von Orig.NathanOrig.Nathan schrieb:Was bedeuten die sächsischen Zahlen der AfD für die Stimmung in Deutschland? Ganz allgemein. Wir gehen beide davon aus, dass die Zahlen gut aussehen werden, aber wie da
Bitte der Diskussion folgen. Eckhart hat gesagt es gab Wählerwanderungen früher such zu den Republikanern. Ich habe gekontert nie in den heutigen Größenordnungen. Er hat ad hominem und ohne inhaltlichen Bezug zum Thema Wählerwanderungen geantwortet. Darauf habe ich ihn auf die Faschisten Freiheit von reinen zahlen hin gewiesen, damit er sich nicht "eingespannt fühlt". Es ging um die Bewertung der afd freien Vergangenheit des Ostens und den damaligen hohen Ergebnissen der Volksparteien.


melden