weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Heilige Schrift, Wort Gottes, Wille Gottes, Wille Des Menschen
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 16:54
@asimafia
mmmm, ich weis nicht so recht...
Menschen die an Götter und Jesuse glauben, sind mir selbst schon alle sehr suspekt. Noch mehr solche die behaupten, sie währen der Sohn Gottes höchst persönlich.

Abrahamiten sind nämlich Leute, die für alles was sie Gutes tun etwas haben wollen und dabei sogar nicht mal davor zurückschrecken, sich ein ewiges Leben unter paradiesischen Umständen dafür zu erhoffen. Aber sie wollen auch noch, dass alle die, die zwischendurch auch einfach mal Gutes tun, ohne sich dafür etwas zu erwarten und noch nicht mal von einem Gott, dafür mit ewiger Verdammnis bestraft werden sollen.

Naja... der Mensch ist des Menschen Wolf und die richtigen Wölfe sind nicht selten die besseren Wesensnaturen, als die Menschen selbst, samt all ihren Göttern, Heiligen und was es da sonst noch so alles geben sollte.


melden
Anzeige
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 16:59
@schrägDenker
Genau deswegen beschäftigte ich mich auch nicht wirklich großartig mit Religionen und lebe einfach mein Leben.
Sich jeden Tag mit Gott zu beschäftigen bringt keinen weiter.


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:03
@asimafia

Du hättest eigentlich gar nicht so unrecht.... aber die Welt wird jeden Tag um ein paar Zigtausend Artgenossen kleiner und die Abstände zwischen den ganz extremen Gottesanbetern und denen Gott sonst wo etwas bedeutet, schrumpfen immer schneller.

Es ist ja nicht so, dass die Ungläubigen nicht in Frieden mit den Gläubigen zusammenleben könnten, sondern umgekehrt. ;)


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:06
@schrägDenker
Naja gibt auch einige Ungläubige die Gläubige fertig machen.

Gibt halt nur viel mehr Gläubige :D


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:23
@asimafia

Jeder selbstbewusste Ungläubige ist ein Dorn im Auge der Gläubigen.
Es ist ja nicht die Schuld der Ungläubigen, dass Christen, Muslime, Juden... mehr sein wollen, als nur einfach menschlich.


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:31
@schrägDenker
Ja aber sei es Religion, Politik oder Nationalität viele Menschen suchen sich einfach irgendeinen Grund andere Menschen zu hassen. Brauchen viele einfach.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:34
schrägDenker schrieb:Jeder selbstbewusste Ungläubige ist ein Dorn im Auge der Gläubigen.
Oh ha, entschuldige das ich dies jetzt mal los werden möchte.
Aber es scheint so, als ob du sehr schlechte Erfahrungen mit Gläubigen sammeln durftest.
Nicht jeder Gläubige ist so wie du beschrieben. ;) nur mal so nebenbei.


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:45
@Agnodike
Ein Gläubiger ist gläubig, um ein besserer Mensch zu sein, als wenn er ungläubig wäre.
Im Umkehrschluss heißt das, dass es zweierlei Arten von Gläubige gibt. Die Guten, die sich nicht wehren sollen und die Bösen, die davon profitieren.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:53
schrägDenker schrieb:Ein Gläubiger ist gläubig, um ein besserer Mensch zu sein, als wenn er ungläubig wäre.
Aha so interpretierst du das also, akzeptiere es, da deine Meinung. Bin froh das ich dann nicht so bin. ;)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:57
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ein Gläubiger ist gläubig, um ein besserer Mensch zu sein, als wenn er ungläubig wäre.
so ein schmarren...
wieviele sind schon von kind auf gläubig erzogen, weil es einfach ihre religion ist...
du steckst da alle deine vorstellungen von gläubigen, in einen topf...

und sagst aber wiederum, das wir alle verschieden sind...
also was jetzt?

ein gläubiger ist gläubig um gläubig zu sein...


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 17:58
Menschen aller Glaubensfarben behaupten immer wieder, dass ihre heiligen Schriften das persönliche Wort Gottes und dessen Wille sind.

Aber es ist offensichtlich, dass alle diese heiligen Schriften immer nur von Menschen selbst und nie von einem Gott niedergeschrieben wurden.
Wie kann z. B. die Bibel oder der Koran trotzdem das Wort Gottes sein?
Warum redet Gott nicht selbst zu den einzelnen Menschen, sondern überlässt die Verkündigung seines Willen wiederum nur Menschen?
Die Wissenschaftler aus der Neurologie haben herausgefunden, dass wenn die linke und die rechte Gehirnhälfte miteinander nicht richtig kommunizieren, dass der Mensch glaubt, Stimmen zu hören.


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:01
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Ein Gläubiger ist gläubig, um ein besserer Mensch zu sein, als wenn er ungläubig wäre.
Ein Gläubiger ist deswegen gläubig, weil er die kalte und harte Realität nicht aushält und unbedingt einen Gott (Beschützer) und Paradies benötigt um mit der Welt klar zu kommen. Sonst gibt es keinen Grund an Gott zu glauben...


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:07
@schrägDenker


Von wem werden deine Gedanken niedergeschrieben? :)


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:11
@Mr.Palooza
Mr.Palooza schrieb:Ein Gläubiger ist deswegen gläubig, weil er die kalte und harte Realität nicht aushält und unbedingt einen Gott (Beschützer) und Paradies benötigt um mit der Welt klar zu kommen. Sonst gibt es keinen Grund an Gott zu glauben...
wer sagt denn, das die realität kalt und hart ist?
hast du das so er-lebt?

ich finde die welt genau richtig:)
und es gibt sicher tausende gründe, um an gott zu glauben...


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:13
@Koman
Zähl mal auf


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:15
@asimafia
asimafia schrieb:Zähl mal auf
:)


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:17
@Koman
Das täglich Menschen ermordet werden findest du also genau richtig? :D


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:20
@asimafia
asimafia schrieb:Das täglich Menschen ermordet werden findest du also genau richtig?
wo liest du das raus?
wo habe ich so etwas geschrieben?


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:20
@Mr.Palooza
Mr.Palooza schrieb:Ein Gläubiger ist deswegen gläubig, weil er die kalte und harte Realität nicht aushält und unbedingt einen Gott (Beschützer) und Paradies benötigt um mit der Welt klar zu kommen. Sonst gibt es keinen Grund an Gott zu glauben..
es gibt zwei Arten von Gläubige. Die guten die alles geschehen lassen und die bösen die davon profitieren.


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:21
@Koman
Du hast geschrieben, dass du die Welt so in Ordnung und gut findest wie sie ist.


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:21
@Koman
Du hast gesagt du findest die Welt GENAU richtig, so als gäbe es keine Fehler in ihr.


melden

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:31
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Du hast geschrieben, dass du die Welt so in Ordnung und gut findest wie sie ist.
nein habe ich nicht...
ich schrieb:
Koman schrieb:ich finde die welt genau richtig
ich schrieb nie, das ich die welt gut finde...
sondern "genau richtig"

leben wir nicht nach unseren gesetzen, die wir uns geschaffen haben?

@asimafia
Du hast gesagt du findest die Welt GENAU richtig, so als gebe es keine Fehler in ihr.
ich sagte nicht, das niemand fehler macht, aber fehler gehören nun mal dazu...


melden
schrägDenker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:32
@Koman
Koman schrieb:so ein schmarren...
wieviele sind schon von kind auf gläubig erzogen, weil es einfach ihre religion ist...
du steckst da alle deine vorstellungen von gläubigen, in einen topf...
Ja das stimmt koman. Ich kann Gläubige nicht sortieren, das müssen sie schon selber tun.
Ich bin selber auch gläubig erzogen, gehe fast jeden zweiten oder dritten Sonntag in die Kirche und schätze Menschen weil sie Menschen sind und nicht weil sie Gläubig sind. Aber es passiert sehr häufig, dass mich Gläubige anfeinden, weil ich eine ganz andere Vorstellung von der Wirklichkeit habe als sie. Sie meinen dann auch immer, dass weil sie die richtige Meinung dazu haben, dürfte ich meine nicht auch dazu sagen, weil sie das sehr verletzt.
Koman schrieb:und sagst aber wiederum, das wir alle verschieden sind...
also was jetzt?
Ja wir sind alle verschieden. Und ich hoffe du hast damit keine Probleme


melden
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:33
@Koman
Tja dann ist die Realität aber doch oft kalt und hart oder?


melden
Anzeige

Ist Gottes Wort vom Menschen, oder von wem?

15.09.2013 um 18:34
@schrägDenker
schrägDenker schrieb:Aber es passiert sehr häufig, dass mich Gläubige anfeinden, weil ich eine ganz andere Vorstellung von der Wirklichkeit habe als sie. Sie meinen dann auch immer, dass weil sie die richtige Meinung dazu haben, dürfte ich meine nicht auch dazu sagen, weil sie das sehr verletzt.
nein...
ich schätze deine meinung genau so, wie von jedem anderen...
und hier gebe ich dir auch recht jeder sollte seine meinung sagen dürfen...
und auch zu ihr stehen...
es kommt immer nur auf das "wie" an...


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden