Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

422 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Arbeit, Bewusstsein, Verantwortung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 02:41
@boe
Zitat von boeboe schrieb:antworte doch einfach mit ja oder nein...
Ja und nein antwortet nur des Esel ioooohhh ,ioooohhh, iooohhh


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 02:59
@Kybalion7

hmm.. der Antwort nach zu urteilen, hast du also nicht mal Respekt vor einem esel...^^
so weit reicht also deine Bewusstseinsentwicklung ;-)


melden
Chenga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 06:10
@Kybalion7

Ich wünsche dir eine gute Reise und eine schöne Zeit in der Natur :)


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 09:23
@Kybalion7
Zitat von Kybalion7Kybalion7 schrieb:Nach dem Tod wird vieles nachgewiesen werden, da brauche ich mich nicht in diese Katogerie der Unwissenden einmischen, die nächsten Inkarnationen werden diese Unwissenden zurechtbiegen, deshalb verliert mein Humor nicht ein Gramm von Vitalität.... :D So wie auch die Sonne sich darüber keine Sorgen macht....
Jeder stirbt für sich allein, genau wie Jeder für sich allein geboren wurde. Du bist nicht mehr und nicht weniger was Jeder Andere und alles Andere auch ist. Sich darüber erheben zu wollen könnte allerdings nach buddhistischer Sicht karmische Konsequenzen haben, denn kein Wesen hat aus dieser Sicht eine karmische Notwenigkeit von weiterer Inkarnation wenn es alle Bindungen aufgegeben hat. Da du nun aber im Käfig deiner hermetischen Weltsicht gefangen bist, sehe ich eher schwarz für dich und deine damit verbundene Selbstüberschätzung spricht da Bände. Unwissend ist immer der, welcher sich für wissend hält, panta rhei, alles fließt und das vermeintliche Wissen das du denkst zu haben ist nichts weiter als Schall und Rauch, es ist permanenter Veränderung unterworfen, es gibt kein unveränderbares Wissen und keine Konstante, welche du zu haben denkst, denn jede Konstante trägt den Keim der Trägheit in sich und Trägheit, vollgepackt mit vermeintlichem Wissen ist der verfaulende Kern des Denkens, welches die Verderbnis in sich selbst nicht erkennt.

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Reise und die Einsicht das all dein vermeintliches Wissen dir am Ende nichts nützen wird, weil du den verdorbenen Kern darin nicht erkennen kannst.:)


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 11:22
@Chenga
Es darf auch um das Thema an sich dikutiert werden..Freiheit, Gurus, usw...
Geistige Freiheit ist mir dabei am Wichtigsten, wenn man in einer Matrix geistiger Konstrukte lebt, ist wirklich Freiheit nicht zu erreichen, sondern erst dann, wenn man alle Bindungen an diese Konstrukte losgelassen hat.

Aber das ist meine Erkenntnis und Erfahrung, welche nicht auf alle Anderen zutreffen muss.:)


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 11:46
@Kayla
Die geistige Freiheit
was läßt sich darunter verstehen,

Meinem Gefühl nach ist unser Geist zu unterscheiden, zwischen dem Menschengeist - Verstand, Willen, Denken und Handeln - und dem göttlichen Geistesfunken.

Der Menschengeist wird sich zu Erdenlebzeiten wohl kaum befreien können aus der vorgegebenen materiellen Vorstellungswelt; es sei denn; er nimmt die Verbindung zu seinem göttlichen Geistesfunken auf.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 11:52
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:Der Menschengeist wird sich zu Erdenlebzeiten wohl kaum befreien können aus der vorgegebenen materiellen Vorstellungswelt; es sei denn; er nimmt die Verbindung zu seinem göttlichen Geistesfunken auf.
Dieser inhärente Geistesfunke, mag sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Bei mir ist die Infirmation daraus, sich Konzepte und Konstrukte ansehen, aber nicht an ihnen hängenbleiben, sie loslassen, sie nicht an sich binden, denn Konstrukte können ein ziemlich penetrantes eigenleben führen und die menschliche Psyche dadurch an sich binden. Deshalb sehe ich sie mir wohl an, aber gehe dann meinen eigenen Weg weiter. Selbstverständlich gibt materielle Gesetzmäßgkeiten welchen Jedes und Alles unterworfen ist, das muss aktzeptiert werden, aber der freie Geist läßt sich dadurch nicht beirren, weil er weis das materiielle Erscheinungen vergänglich sind.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 11:52
hi @Kayla
snafu schrieb:

Du könntest auch sagen, es IST so konstruiert, oder denkst du nicht, dass der Mensch als Mikrokosmos im Universum als Makrokosmso ist und umgekehrt?


Kayla schrieb:
Das weiß man nicht sicher, denn der om Menschen wahrnehmbare Bereich ist der Mesokosmos und das fast nicht mehr Erkennbare der Nanokosmos.
Das weiss man nicht sicher.....? wieso "man" ?

Versuche es in dir /an dir /in deinem Universum zu erkennen. Nicht in Wiki. ;)
Genau darum geht es in der hermetischen Kabalah. Sich selbst als Universum zu erkennen. die Kräfte der Planeten, die scheinbar im Aussen sind, in sich selbst wahrzunehmen. Darum gehts ja auch in der Astrologie, wie innen , so aussen. Was die Planeten in Aussen zeigen, das geschieht innen.


Das meine ich mit Mikro-Kosmos und Makro-Kosmos. So wie es auch die alten Egypter, und die Alchemisten (Al-Khem = Egypten) betrachtet haben und die Schriften in dieser Weise interpretierbar sind.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Jetzt ist es aber so, das du den Menschen selbst für einen Mikrokosmos hältst, was dann so nicht korrekt ist.
So ist es gemeint. :)
Zitat von KaylaKayla schrieb:Materie existiert ansich nicht und ist lediglich eine räumliche Struktur verfestigter Quantenwellen, welche zuvor in nicht geordnetem Zustand ungleich verteilt waren.
Ja, alles nur Vorstellung aus uns selbst, wenn du bedenkst das die Begrenzung des Körpers nur durch die Egoperspektive hervorgerufen wird, und entstanden ist. so gesehen IST jeder Mensch das gesamte Universum. grenzenlos, jenseits seines "Ich". Es gibt gar kein Innen/Aussen. Es ist eines. ;) tat twam asi.



snafu schrieb:

Wenn du es schon x mal gelesen hast, dann hast du doch sicher die magischen Beschreibungen erkannt. Ezechiel4 beschreibt die Vorgänge und die Wirkungen von magischen Handlungen.


Kayla schrieb:
Das sind Behauptungen aus einer Zeit, als das magische Denken große Teile der Welt beherrschte und eigentlich auf der untersten Stufe kindlicher Enbtwicklung zu finden ist, etwa im Kleinkindalter.
Weil das magische Denken als Aberglaube betrachtet wird, sieht die Welt so aus...
In Wiki wird es ins Kleinkindalter verschoben. was bezeichnend ist, da in diesem Alter die Welt erschaffen wird. ;)

In Wirklichkeit ist kabalistische Struktur und höchste Magie dahinter, die von den "Architekten der Welt" angewandt wird. Wie kann man kabalistische Struktur/Magie erkennen, wenn man nichts davon weiss?

Es ist gewissermassen der "Code" der Matrix. Ist der CODE erkannt, dann ist es möglich, alle geschehnisse und Erscheinungen der matrix zu "decodieren". sie quasi zu entkleiden, und die häßlichen Fratzen hinter den Königstöchtern zu sehen, und die Toten, deren Leben den Triumph der Anderen bedeutet, und das Blut, das die Erde nährt um Evolution zu 'rechtfertigen'. Die Dunkelheit, in welcher das Licht erscheinen kann.

Die Magie der 10 Zahlen ist die Magie des Menschen, und seiner 10 Finger. Der Mensch selbst ist der Baum des Lebens und die Kräfte ('Emanationen) der 10 Sephiroth sind die inneren universellen Kräfte, die er bewusst , nach seinem Willen und seiner Liebe/bzw Hass leiten kann. oder geleitet wird..... ;)

filepicker2FWu1rN4DQQ0yv6IlDuOYw back of


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:01
@snafu
Zitat von snafusnafu schrieb:Versuche es in dir /an dir /in deinem Universum zu erkennen. Nicht in Wiki.
Ich habe es so erkannt, schon bevor es bei Wiki stand.:)
Zitat von snafusnafu schrieb:Weil das magische Denken als Aberglaube betrachtet wird, sieht die Welt so aus...
In Wiki wird es ins Kleinkindalter verschoben. was bezeichnend ist, da in diesem Alter die Welt erschaffen wird.
Das ist nur bedingt richtig, weil man als Erwachsener den frein Willen hat, das innere Kind welches die Welt erschuf aus seinem Käfig zu befreien und andere Erkenntnisse dagegensetzen.
Zitat von snafusnafu schrieb:Es ist gewissermassen der "Code" der Matrix. Ist der CODE erkannt, dann ist es möglich, alle geschehnisse und Erscheinungen der matrix zu "decodieren". sie quasi zu entkleiden, und die häßlichen Fratzen hinter den Königstöchtern zu sehen, und die Toten, deren Leben den Triumph der Anderen bedeutet, und das Blut, das die Erde nährt um Evolution zu 'rechtfertigen'. Die Dunkelheit, in welcher das Licht erscheinen kann.
Nein, das ist nur der perfide Versuch den Teil der Menschheit im Dämmerschlaf zu halten, welcher den Machtinteressen Einzelner dienen soll, denn gäbe es sie nicht würden diese egoischen Machtinteressen ins Leere verpuffen und das will man natürlich verhindern. Nichts anderes stellt die pyramidale Grafik dar, welche du unter deinen Post gesetzt hast.
Zitat von snafusnafu schrieb:Die Magie der 10 Zahlen ist die Magie des Menschen, und seiner 10 Finger. Der Mensch selbst ist der Baum des Lebens und die Kräfte ('Emanationen) der 10 Sephiroth sind die inneren universellen Kräfte, die er bewusst , nach seinem Willen und seiner Liebe/bzw Hass leiten kann. oder geleitet wird....
Und die Sephirot sagt, wenn man die geistig, spirituellen Schnörkel weglässt, auch nichts Anderes aus.:)


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:11
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Dieser inhärente Geistesfunke, mag sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar machen.
Jeder der ihn sucht wird eine individuelle erfahrung machen.

Vor vielen Jahren hatte ich ein Traumgesicht, indem mir im Kellerverlies eine an Händen und Füßen gefesselte Bärengestalt begegnete und mich bat
Laß mich frei
lange habe ich darüber nachgedacht,
heute sehe ich es als einen Wink, der mir sagte, trenne dich von allen irdischen Belastungen

Diese Gestalt interpretiere ich für mich als den inhärenten Geistesfunken, der sich kund tat.


2x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:14
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:heute sehe ich es als einen Wink, der mir sagte, trenne dich von allen irdischen Belastungen
Ich denke, das du das ganz richtig siehst.:)
Zitat von IduIdu schrieb:Diese Gestalt interpretiere ich für mich als den inhärenten Geistesfunken, der sich kund tat.
Oder der innere Führer, höhere Selbst.:)


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:17
@Kayla

Der innere Führer ist es sicherlich ja, für die einen ist es dann das höhere selbst, für mich betrachte ich es eher als das höhere Gewissen.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:21
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb: für mich betrachte ich es eher als das höhere Gewissen.
Das ist sicher richtig, nur denke ich, das dieses höhere Gewissen zum höheren Selbst gehört.:)


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:26
ja es ist anteil eines jeden einzelnen,

aber von irgendwoher sollte es ja meiner Meinung nach kommen

wobei ich das Wort höheres selbst eher als einfach nur selbst (ohne Erhöhung) ansehe


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 12:56
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:wobei ich das Wort höheres selbst eher als einfach nur selbst (ohne Erhöhung) ansehe
Damit ist auch keine Erhöhung gemeint, sondern das Selbst welches alle anderen materiellen Selbste beinhaltet und sowohl materiell als auch transzendent ist und deshalb universal.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 13:09
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Damit ist auch keine Erhöhung gemeint, sondern das Selbst welches alle anderen materiellen Selbste beinhaltet und sowohl materiell als auch transzendent ist und deshalb universal.
An diesen Beschreibungen, wie wir sie ja auch bei den Erklärungen zum Bewußtsein, oder auch zur Bewußtheit haben, sehe ich zwei Hauptrichtungen.

Die erste Hauptrichtung als diejenigen, die an einen von außen wirkenden höheren Geist glauben und die anderen die an eine aus sich selbst erschaffende Welt glauben.
Daneben gibt es dann noch unendliche Abstufungen und Einteilungen, so daß letztendlich jeder seinen persönlichen Glauben auch lebt.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 13:22
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:Die erste Hauptrichtung als diejenigen, die an einen von außen wirkenden höheren Geist glauben und die anderen die an eine aus sich selbst erschaffende Welt glauben.
Beides ist meiner Ansicht nach nicht richtig.Von Außen kann nichts wirken, wenn es nirgends im Innern schon ist. Innen und Außen sind dualistische Begriffe. Das eine Universum, die eine Welt bedingen einander, weil das Eine ohne das Andere überhaupt nicht wahrgenommen werden kann. Sich selbst erschaffen ist nur dann möglich, wenn es ein Selbst vor dem Universum gibt, welches beides, sowohl Universum, als auch Welt hervorbringt. Wie anders sollte sich das Universum als erster Impuls hervorbringen ohne dazu angestuppst zu werden ? Angestupst wissenschaftlich: Maximale Verdichtung ist die Ursache dür den Urknall. Angestupst spirituell: Ein gelangweilter Gott entschließt sich das Universum und die Welt zu erschaffen. Warum ist er gelangweilt ? Weil er in sich die Idee trägt, das etwas ist, nur ist es noch nicht, es ist um ihn leer. Als er den Druck der Leere und Langeweile nicht mehr aushält explodiert die verdichtete Idee der Schöpfung.
Zitat von IduIdu schrieb:Daneben gibt es dann noch unendliche Abstufungen und Einteilungen, so daß letztendlich jeder seinen persönlichen Glauben auch lebt.
Ja richtig, wobei ich weder an Konstrukte noch an manipulierende Konzepte glaube, sondern an die Freiheit des Geistes, sich in einem unendlichen Universum, unendlich auszudehnen und fortzuschreiten und dabei alle Konzepte zwar anzusehen, sie aber nicht als letzte Wahrheit anzunehmen, weil sie auch nur vorübergehende Erscheinungen sind.


1x zitiertmelden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 17:55
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:ch wünsche dir eine erfolgreiche Reise und die Einsicht das all dein vermeintliches Wissen dir am Ende nichts nützen wird, weil du den verdorbenen Kern darin nicht erkennen kannst.:)
Du bist wirklich lieb, erinnerst mich an die gemellas wenn sie sich gegenseitig mal aufrüsteten, und gegenseitig kampfbereit waren.... :D


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 18:02
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Ja richtig, wobei ich weder an Konstrukte noch an manipulierende Konzepte glaube, sondern an die Freiheit des Geistes, sich in einem unendlichen Universum, unendlich auszudehnen und fortzuschreiten und dabei alle Konzepte zwar anzusehen, sie aber nicht als letzte Wahrheit anzunehmen, weil sie auch nur vorübergehende Erscheinungen sind.
Es ist viel einfacher, eine Briese Humor, etwas Wissen, eine kleine Flamme von erzeugter Freude, ein Stück Begeisterung, Liebe zur Tat nicht vergessen, dann hat man sich auf den Thron der eigenen Schicksalsgestaltung gesessen.... :D

Kam mir so nebenbei in den Sinn....


melden

Bewusstseinsarbeit - freie Plattform

03.08.2014 um 18:04
@Idu
Zitat von IduIdu schrieb:lange habe ich darüber nachgedacht,
heute sehe ich es als einen Wink, der mir sagte, trenne dich von allen irdischen Belastungen
Die frage ist wie die aussehen?

Frau mit drei kinder zurücklassen?
Arbeit niederlegen mit 30 35?

Und frau kein unterhalt mehr bezahlen... weil auf ein selbsterfindungstripp kam man zu die erleuchtung... das andere dies wohl regeln?

Kein vorwurf nur eine frage..

Wie ich schonmal ein beispiel beschrieben habe..

Ich kann aufhören äusserlich eitel zu sein..nur mein Mutterinstinkt/familieninstinkt sagt mir immer, das dies nicht zu unterschätzen ist...
Wie siehst du dies denn?

Leider bekam ich auch keine antwort von @Kybalion7 hierauf....


1x zitiertmelden