Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an die Astrologie

1.179 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Lügen, Sternzeichen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:32
@Geisonik
@Kausal

Wir haben hier in dem Thread schon genügend Fälle besprochen.
Außerdem stehen in den anderen Threads auch noch so einige Infos zur Verfügung.

Ich bin hier nicht euer Lehrer.
Also selber schlaumachen bringt euch da mehr.
Arbeitet euch zuerstmal in das Thema ein und dann sehen wir weiter.


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:33
@Idu
Und nun brauche ich mal Hilfe. Wenn ich die Daten eingebe lande ich auf den Philipinen...


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:35
@Idu
Du hast wohl noch nicht verstanden wie das mit dem glaubhaft machen abläuft.
Wenn du der Meinung bist du musst nichts beweisen oder aufzeigen was klare Indizen sind die deine These unterstützen dann musst du dich nicht wundern wenn man deine Thesen nicht ernst nimmt.


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:41
@Geisonik
Philippinen dürfte falsch sein, wo hast du es eingegeben?


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:49
@Idu
Bitte aus dem Spiegel Link auch mal alles kopieren, wenn du schon einzelnes rauspickst:
Das Streitgespräch in Permanenz "Astronomie vs. Astrologie" bricht nur selten an die breitere Oeffentlichkeit. Werden die Astrologen dann von den Wissenschaftlern nach den der Astrologie zugrunde liegenden Tatsachen gefragt, so berufen sie sich auf Ueberlieferungen. Dabei sind die Deutungsmethoden fast so zahlreich wie die Astrologen selbst.

Die astrologischen Grundregeln basieren auch im 20. Jahrhundert (der Wissenschaft) auf dem sogenannten "geozentrischen Weltsystem" des alten Claudius Ptolemäus. Nach Ptolemäus ist die Erde der Mittelpunkt des Planetensystems. Kopernikus war damals noch nicht geboren und die Erde war noch nicht rund.

Das genügt den Astronomen oft schon, um alle Sterndeutungen als "banalen Aberglauben" abzutun. Professor Dr. Johannes Lahrink, Astronom an der Sternwarte Hamburg-Bergedorf: "Das geozentrische Weltbild ist längst versunken. Die Astrologie ist wirklichkeitsfremde Spielerei, wenn sie sich an dieser alten Theorie festklammert."

Chef-Astrologe Ludwig Rudolph von der Hamburger Studiengesellschaft möchte die Antwort nicht schuldig bleiben: "Für uns ist es ohne Belang, ob die Erde oder die Sonne im Mittelpunkt steht. Die Gestirne müssen immer vom Ort ihrer Wirksamkeit, also von der Erde aus betrachtet werden." (Aber viele moderne Astrologen nehmen bereits das heliozentrische Weltbild - Sonne als Mittelpunkt - als Grundlage ihrer Berechnungen.)
Also funktioniert das ganze jetzt sogar so als auch so. Verrückte Sache diese Astrologie, was die alles können...

@Zyklotrop
fgds

googlemaps


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 13:58
@Idu
@Zyklotrop
Das ist ja echt unterhaltsam :D
Ich will es den mitlesern nicht vorenthalten :D
Theorie vom ersten Schrei. Dabei sind sich die Astrologen je nach Schule und privater Ansicht uneinig, welchen Zeitpunkt sie als den das Schicksal entscheidenden Moment ansehen sollen. Dafür gibt es mehrere Theorien: den ersten Schrei des Kindes, das Durchtrennen der Nabelschnur, das Verlassen der Scheide und den Moment der Befruchtung der Eizelle.

Da sich der Zeitpunkt der Empfängnis schwer feststellen läßt, peilen die Astrologen über den Daumen. Sie behaupten, die Befruchtung könne nur dann stattfinden, wenn der Mond über das auf- und absteigende Haus des Geburtshoroskopes der Mutter hinweggeht. "Der Mond ist sowieso das Prinzip der Fruchtbarkeit, warum soll er nicht auch die Empfängnis bewirken?"
Immer noch aus dem Spiegel Artikel :D


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:01
@Geisonik
Nördliche Breite eingegeben?
Länge und Breite vertauscht?


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:06
@Zyklotrop
Nee, hab ich extra noch mal alles nachgeschaut. Also eigentlich ist das so richtig eingegeben...oder ich habe etwas übersehen.
Aber die können doch nicht so einen banalen Fehler machen bei einer ausgedachten Geschichte^^

Ich finde allerdings diesen Brief der Lufthansa nirgends...ist ja schon komisch das so etwas nicht einzusehen ist...


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:14
@Zyklotrop
@Idu
Aircraft disappeared in the Swiss Alps on a flight from Frankfurt to Milan. SAR were made for several weeks but no trace was found. Finally, a guide found the debris 14 years later, on 14JUL1952, in the Cengalo Glacier, Graubunden.
http://www.baaa-acro.com/Fiches%20d'accidents/1938/D-AVFB.htm


1x verlinktmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:21
Ich verstehe die Diskussion, wer recht und wer unrecht hat, nicht. Das Schreien nach Belegen und Beweisen. Was ein Unfug.

Der Glaube an das Spirituelle beruht doch ausschließlich auf eigenen Erfahrungswerten. Weshalb jemand, der solche Erfahrungen gemacht hat, das immer wieder beweisen muss ist mir ein Rätsel. Manchmal hab ich so das Gefühl, einige User versuchen diejenigen als leichtgläubige Dummköpfe dastehen zu lassen.

Dass es Betrüger gibt steht außer Zweifel, die gibts, man mags nicht glauben, sogar bei den Banken und trotzdem schaffen alle ihr Geld dort hin.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:23
@Befen
Was ist denn Astrologie für dich?

Die Diskussion entzündet sich hier doch meist an dem Punkt, an dem behauptet wird die Astrologie sei mehr als ein Glaubenssystem.


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:29
@Befen
Wie du ja vielleicht erlesen hast soll es ja eben nicht so sein wie du es schilderst:
Zitat von BefenBefen schrieb:Der Glaube an das Spirituelle
Hier wird ja behauptet es beruht auf Fakten. Eben wie eine Wissenschaft.
Und wenn man das behauptet, dann muss man es beweisen.


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:33
@Zyklotrop


Was hat das denn mit mir zu tun? Ich hab lediglich festgestellt, wie in einschlägigen Threads immer wieder dieselben User aufkreuzen um dort die Diskussion unter den Anhängern der Astrologie, Religion, Spiritualität usf in eine Diskussion über Wahrheit, Beweise sowie Sinn und Unsinn zu verwandeln...sollen sie doch einfach die Klappe halten und sich dort fern halten wenn sie seit Wochen und Monaten immer wieder dasselbe von sich geben, was sie letztlich auch einmal in zwei Sätzen hätten sagen können.

Ich habe noch keine Erfahrung mit Astrologie gemacht. Und deshalb lese ich gern mal mit, werde mich aber hüten in die Diskussion einzusteigen, nur um sie zu zerstören oder um mit Schulwissenschaften die Rubrik...Moment, ich schau noch mal..."Spiritualität" obsolet werden zu lassen.

Denn genauso gut könnte ich jemanden fragen ob er seinen Beruf liebt und ihm dann sagen, das ich ihm das nicht glaube bis er mir das hier bewiesen hat...was unmöglich ist.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 14:37
@Befen
Zitat von BefenBefen schrieb:Ich habe noch keine Erfahrung mit Astrologie gemacht. Und deshalb lese ich gern mal mit, werde mich aber hüten in die Diskussion einzusteigen, nur um sie zu zerstören....
Ah ja.
Sehr nett von dir.^^


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

06.10.2014 um 21:33
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Du bist hier mittlerweile angekommen, dich mit anderen Unrechtmäßigkeiten zu verteidigen und das ist eigentlich eine Verteidigungshaltung die man an den Tag legt wenn man merkt die Luft wird dünn.

Zu dem Bericht aus dem Spiegel:
Das kann doch nicht dein Ernst sein das du das als Astrologie ansiehst. Es ist Meteorologie. Die Redakteure oder wer auch immer diesen Text geschrieben hat wollten halt nur nicht die langweilige Überschrift "Wolken angucken zeigt wies Wetter wird" wählen, denn damit wäre (fast) alles gesagt was in dem Text steht.
Das hat absolut gar nichts mit Astrologie zu tun und kann hier auch nicht von dir als Argument angebracht werden.
Auch nicht wenn du damit nur sagen wolltest das die ja früher schon die Sterne angeschaut haben und somit das Wetter vorhergesagt haben.
Haben sie nämlich nicht!
Es ging rein ums flackern!
Und das hat Atmosphärische Gründe...
Danke! Danke! Danke! Danke!
Vielleicht kommt es jetzt bei ihr an.
Zitat von IduIdu schrieb:Nein den Sender kenne ich nicht.
Das allerdings im Fernsehen sehr viele Lügen verbreitet werden weis ich wohl.
Hier liegt aber kein Betrug vor, ansonsten wäre der Sender und insbesondere sehr viele Sender nicht mehr zu empfangen!
Da könnte sich ja jeder Lotto- und Tottospieler betrogen fühlen, oder auch jeder der auf eine Werbeaussage hereinfällt.
Und ob da Betrug vorliegt!
Man kann es diesen Betrügern nur schwer nachweisen.
Bei dem Sender "9Live" hat es JAHRE gedauert bis er endlich verschwunden war.
Ein anderes Beispiel wäre "Kanal Telemedial", der machte exakt dasselbe, wie AstroTV und wurde inzwischen in Deutschland verboten.
Nach der Unterlassungsklage sendete der Betreiber (Thomas Hornauer) dann in Österreich, bis es da auch zu Ende ging. Jetzt gibt es seinen Sender nur noch im Internet via Stream, weil man ihn so nicht mehr so einfach belangen kann.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

07.10.2014 um 06:23
@Lepus

Energieausgleich gegen Bares über das Telefon schlägt für mich in die gleiche Kerbe wie astrologische Beratung gegen Bezahlung. Beides sehe ich ganz klar als Betrug, da gibt es bei mir keine Diskussion.

Ich war froh, als ich las, dass dem Hornauer die Sendeerlaubnis entzogen wurde. Anfangs war sein Kanal Telemedial noch die reinste Unterhaltung für mich, aber so nach und nach konnte ich nicht mehr begreifen, warum er weiterhin so viele Menschen um ihr Geld erleichtern konnte und warum es überhaupt so viele Menschen gab/gibt, die sich freiwillig an ihn gewandt haben.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Glaubt ihr an die Astrologie
Glauben ist hier wohl das Stichwort, denn abseits des naiven Glaubens gibt es wohl nichts, das für die Astrologie spricht. Dass sich die Anhänger der Astrologie untereinander widersprechen, wirft auch kein gutes Licht auf die Sache.
Zitat von KaylaKayla schrieb:Ich sehe Astrologie ansich als Kunst an, wenn man sie richtig handhabt und keine unhaltbaren Prophezeihungen einbaut oder sonstige Manipulationen. Auch sollte man damit keine Geschäfte machen.
Ohne unhaltbaren Prophezeiungen und Abzocke bleibt nicht mehr viel übrig. Die Unterschiede zwischen richtiger und falscher Handhabung konnten bis jetzt auch nicht eindeutig geklärt werden. Aber darauf hoffe ich auch gar nicht mehr, denn mehr als heiße Luft kommt nie.

Bevor jetzt das obligatorische "Wetten, dass du eh nichts davon verstanden hast" kommt - lasst es bleiben. Ein friedlicher Austausch kann bei solchen Themen beinahe nur unter Gleichgesinnten statt finden, was mich trotzdem nicht davon abhält, hier meine Meinung kund zu tun. Wer von vornherein solche Meinungen "verbieten" möchte, da sie wohl am persönlichen Glaubensbild rütteln, der ist wohl selbst nicht wirklich von Astrologie überzeugt.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

07.10.2014 um 11:00
@haekki
Zitat von haekkihaekki schrieb:Ohne unhaltbaren Prophezeiungen und Abzocke bleibt nicht mehr viel übrig.
Sehe ich etwas anders.

Gutachten STAT-UP CIELO-MATH - Institut für wissenschaftliche Astrologieforschung, Dipl.-Stat. Katharina Schüller, vom 3.3.2014 (statistische Analyse von mehr als 2 Millionen Datensätzen von Dr. Schiemenz im Zeitraum von Januar 2013 bis Februar 2014…



STAT-UPCIELO-MATH-GutachtenOriginal anzeigen (0,7 MB)



http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Datei:STAT-UP%2BCIELO-MATH-Gutachten.jpg





Und es steht doch in den Sternen! – Eine wissenschaftliche Untersuchung; BoD Norderstedt, 2011
The Positions of Planets and the Human Spirit, BoD Norderstedt, 2005, ISBN 3-8334-4335-9


http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Siegfried_Schiemenz


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

07.10.2014 um 11:28
@Kayla
Ich will nicht alles madig reden, aber das Zertifikat wurde von einer Firma in Auftrag gegeben die damit Profit machen möchte ;)
Und Firmen wollen Kunden zufrieden stellen...

Wenn man zwischen den Zeilen liest klingt das eher nach:
Eigentlich gabs kaum Treffer.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an die Astrologie

07.10.2014 um 11:42
@Kayla
@Geisonik
Interessanter als dieses äußerst kurze Fazit der Studie wären die Details der Durchführung der Studie. So allein ist es wertlos als Argument.


melden

Glaubt ihr an die Astrologie

07.10.2014 um 11:42
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wenn man zwischen den Zeilen liest klingt das eher nach:
Man soll aber nicht zwischen den Zeilen lesen und Vermutungen aufstellen, sondern die Zeilen deuten. Ansonsten stellt man Hypothesen auf, welche falsch sein können. Mir geht es eigentlich um die Person Siegfried Schiemenz......

Er wuchs in Halle/ Saale auf und studierte dort ab 1945 Chemie und Physik mit Schwerpunkt Geologie und Mineralogie. Ab 1951 arbeitete er als Diplom-Geologe für Erdölprospektion, vorwiegend im Allgäu. 1957 promovierte er in München. Ab 1961 war er wissenschaftlicher Assistent am heutigen Institut für Mineralogie, Petrologie und Geochemie der Universität München und hielt vor allem Vorlesungen und Übungen für Spektralanalyse und Spektroskopie von Mineralen und Gesteinen.

http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Siegfried_Schiemenz

Ich gehe jetzt nicht unbedingt davon aus, das er spinnt oder Leute betrügen will, was ja hier gerne behauptet wird. Das er Bücher verkaufen will um Profit zu machen halte ich ebenfalls für eine gewagte Vermutung, er will einfach eigene Erkenntnisse mitteilen. Es stimmt, das Astrologie möglicherweise in einem anderen Kontext verstanden werden muss, nur muss man, um das zu können erst mal genügend dazu forschen. Die Ursprungsschriften welche weiterführen könnten sind zum großen Teil beim Brand der Bibliothek von Alexandria verloren gegangen, so das dazu einfach auch wichtige Anhaltspunkte fehlen.


1x zitiertmelden