Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo hat sich Gott versteckt?

3.138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:26
@KAALAEL
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du auch ausser stande bist die Provokation zu benennen? :D


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:26
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:deshalb wäre es hilfreich andere Begriffe zu wählen anstatt bestehende zweckzuentfremden.
Nein, tu ich nicht :)
Wenn ich das so sehe und meine, dann sage ich es auch so.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:28
@Nesca
@Zyklotrop
@KAALAEL
@Snowman_one


Zur Seele geht's >> hier lang >>




melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:30
@Nesca
Zitat von NescaNesca schrieb:Wenn ich das so sehe und meine, dann sage ich es auch so.
Du bist also tatsächlich der Meinung, dass das Herz nicht nur dein Blut pumpt sondern auch Gott ein Zuhause bietet?
Was hebt das Herz gegenüber anderen Organen hervor, zum Beispiel gegenüber dem Dünndarm?


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:33
@Micha007
Hm, eigentlich hast du recht. Aber eigentlich auch wieder nicht :D
Denn @XpenMan schrieb ja in seinem Ep;
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Manch sagen: ihr kommt in die Hölle. Aber wenn ihr, du an Gott und Jesus glaubt, geht es euch gut.
Ich nehme mal an, dass er von dem Gott aus der Bibel spricht, oder @XpenMan?
Wenn nicht die Seele, was denn sonst käme dann in die Hölle, @Micha007 ?


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:33
:popcorn:


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:38
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was hebt das Herz gegenüber anderen Organen hervor, zum Beispiel gegenüber dem Dünndarm?
Mensch @Zyklotrop, dass ist poetischer! :D
Nein, man fühlt ja auch irgendwie mit dem Herzen.
Grr, wie soll ich das denn beschreiben? Hmpf .. also es verhält sich doch so, als wie wenn man
verliebt ist, mit den Schmetterlingen im Bauch, die hast du doch bestimmt auch schon mal erlebt?
Oder wenn man angst hat, diese Angst fühlt man auch im Bauch.
Und mit dem Herzen kann man soviel fühlen - Trauer, Liebe, Hass, all das eben.
Und nun bohr nicht weiter, @Zyklotrop! :D
Ich kann es nicht besser beschreiben. :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:43
@Nesca
Du beschreibst das ja alles schon ganz richtig, nur findet das im Gehirn statt und nicht im Herzens.
Mich interessiert, warum das auf das Herz projeziert werden soll.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 10:56
Man nennt es Herz, das „innere“ Geschehen, meine Meinung, oder nicht? Das sind nichtmal eigentlich esoterische Ausdrücke. Man sagt es eben so. zB „Ich seh in Dein Herz“.

Die Projektion ist: Herz steht für Gefühl, Gehirn für Gedanke, denke ich. Warum das so ist? Keine Ahnung im Moment.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 11:11
@AnGSt
@Nesca

Ich glaub, für @Zyklotrop gibt es kein inneres Geschehen, keine Gefühle, nur organisches Material und sein Gehirnkasten :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 11:17
@XpenMan
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Wo hat sich Gott versteckt?

Immer wieder fordern Gläubige andere Menschen auf, an Gott zu glauben und zu beten. Sie sagen: Wenn du, ihr nicht an Gott glaubt und beten tut, wird euch schlecht ergehen. Manch sagen: ihr kommt in die Hölle. Aber wenn ihr, du an Gott und Jesus glaubt, geht es euch gut.

Aber wo ist Gott? Und warum muss ich an Gott beten, wenn er allwissend und allmächtig ist. Dann kann er noch alles regeln oder nicht?

Kann man Gott finden und mit ihn direkt sprechen?
Ich möchte folgende These aufstellen. Gott gibt, und gibt es nicht.

Gott
Eine Umschreibung für jenes Phänomen, das man unter ein selbstreflexives Universum zu verstehen gelernt hat. Der Mensch ist ein Erzeugnis des Universums, somit Teil und Verkörperung dessen, und wird somit zum Auge eines sich selbstreflexiven Universums.

An Gott zu glauben bedeutet den Wegfall von sämtlicher Negativität.
Einmal verstanden "bloß" ein Organ der Selbstreflexion zu sein, entfällt die Identifikation mit sämtlicher Negativität.
Bsp: Nachdem man noch dachte, man selber sei nicht gut genug, wird der Gedanke "nicht gut genug zu sein" lediglich zum beobachteten Ereignis. Identifikation mit Negativität entfällt, weil die vermeintliche Identifikation mit einer etwaigen Negativität bloß noch beobachtet wird.
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Aber wo ist Gott?
Am Ende ist Gott eine Errungenschaft / oder eine Hervorkommung des Universums, die einen Gott als solchen hervorkommen ließ. Ich bin der Meinung, dass Gott jenes Organ des Universums ist, das es dem Universum erlaubt sich selbst wahrzunehmen. (kurze Fangfrage: was bringt ein wunderschönes Universum, wenn es nichts und niemanden gibt, der all dies bestaunen dürfte?). Oder wie die Bibel es ja eigentlich schon irgendwo mal vermittelt haben soll: Gott ist in jedem von uns.


1x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:01
@Nicolaus
Oh, es gibt ganz viel "inneres Geschehen" und das lässt sich auch hinreichend erklären.
Nun sind ja irgendwann die Erklärugen zu Ende und es gibt ein paar Dinge, die noch nicht hinreichend zu erklären sind.
Wir reden von Geschehnissen, die sich noch der menschlichen Erklärung entziehen,über die man keine verlässlichen Aussagen treffen kann.
Und genau an diesem Punkt des "Nichtwissens" gehen einige Menschen hin und konstruieren sich einen Gott oder auch mehrere um das Loch zu füllen.
Warum?
Ist es so schwer damit zu leben etwas noch nicht erklären zu können?


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:01
@XpenMan
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Immer wieder fordern Gläubige andere Menschen auf, an Gott zu glauben und zu beten. Sie sagen: Wenn du, ihr nicht an Gott glaubt und beten tut, wird euch schlecht ergehen. Manch sagen: ihr kommt in die Hölle. Aber wenn ihr, du an Gott und Jesus glaubt, geht es euch gut.
Die sind genau so verwirrt wie du und versuchen sich genau so wie du an etwas zu klammern, um im Leben einen Sinn zu haben. Du bist ihnen jedoch weiter voraus, denn während wie sich auf eine Antwort klammern, die fälschlicherweise in die irre führt, klammerst du dich an die Frage, die noch offen steht. :)
Zitat von XpenManXpenMan schrieb:Aber wo ist Gott? Und warum muss ich an Gott beten, wenn er allwissend und allmächtig ist. Dann kann er noch alles regeln oder nicht?
Die Frage, wo ist Gott kann man ganz leicht beantworten. Da, wo er ist.

Das Problem der Menschen ist, das sie Gott verbildlichen. Dieses Bild in ihren Köpfen läßt sie verwirrter denn je zurück, denn dieses Bild in ihren Köpfen, paßt nicht zu der Wirklichkeit, in der sie leben.


2x zitiertmelden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:27
@keenan
Zitat von keenankeenan schrieb:Die Frage, wo ist Gott kann man ganz leicht beantworten. Da, wo er ist.
Muahahaha :)

Wo ist meine Brille? Hat jemand meine Brille gesehen? Die Brille ist da, wo sie ist, ganz einfach :)

loooool


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:29
@Nicolaus


Nach einer Brille muß man suchen, um zu sehen. Wer Gott sucht, ist von Anfang an Blind. :D


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:39
@canary

Gut formuliert. Hab ich gern gelesen. Ich meine auch, dass Gott etwas mit dem Akt des Beobachtens zu tun hat. Es gibt das Beobachtete, den Beobachter und das Beobachten. Der Beobachter ist unsichtbar, sonst würde er zum Beobachteten. Oder es gibt ihn garnicht. Und doch ist es logisch, dass er existiert.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:40
@keenan

Nach deiner Antwort muss man ja nach gar nichts suchen. Denn alles ist immer da wo es ist :)


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:45
@Nicolaus

So ist es.

Alles ist immer da wo es ist... Wer sucht hat einfach nur vergessen das er seinen Blick davon abgewandt hat


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:46
Gott erschafft Raum und Zeit. Zu fragen "wo ist Er?", ist deswegen sinnlos, weil es keinen Raum gibt, wo Er ist. Er ist der am meisten unsichtbare und am meisten sichtbare.

Alles was lebt stirbt. Es wird dir nicht schlecht ergehen, wenn du nicht glaubst. Es wird dir genauso ergehen, wie du denkst. Du wirst sterben.

Die einzige Hoffnung, nicht zu sterben, ist Gott, weil nur das Unerschaffene einen Ausweg aus dem Erschaffenen, welches stirbt, geben kann. Egal, ob es Gott gibt oder nicht. Die einzige Hoffnung, nicht zu sterben, ist ein Wesen, dass über dem Leben steht, welches immer stirbt.


melden

Wo hat sich Gott versteckt?

27.04.2015 um 12:57
@Nicolaus

Richtig.....warum sucht man dann also? :)


1x zitiertmelden