Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kampf Gott gegen Teufel

540 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiung, Armageddon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 18:44
@Niselprim

Okay. Da steht zwar nirgends Satan, aber gut.

Wenn ich Luzifer schreibe dann meine ich auch Luzifer.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 18:47
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wen meinst du jetzt mit 'ihr'?
Unter anderem Dich.
Und viele andere, die ihre Fantasiekonstrukte als Fakt darstellen.
Wie eben dein Zitat:
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Schöpfer ist definitiv Gott das Universum,
da Es aus dem Licht des göttlichen Ursprungs schöpft,
weil nur der göttliche Ursprung gibt und nicht nimmt.
Das ist eine absolute Aussage, die du wo beobachten konntest ?
Wenn Du sie doch so vehement als Fakt darstellst.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 18:52
Zitat von GaapGaap schrieb:Wenn ich Luzifer schreibe dann meine ich auch Luzifer.
Wen oder was siehst du als Luzifer an? @Gaap
Zitat von Venom46Venom46 schrieb:Unter anderem Dich.
Unter anderem werde ich mich mit dir nicht unterhalten @Venom46
Denn wenn du mir so blöd kommst wie eben, habe ich keine Lust darauf
- da fehlt das ordentliche Fundament für eine vernünftige Diskussion -


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 18:59
@Niselprim

Luzifer, den Erzengel. Nicht Satan.

Du kannst Luzifer als Lichtbringer nicht mit einem Widersacher gleichsetzen, auch wenn er vielleicht zu Gott ging und ihm den Stinkefinger gezeigt hat.

Satan ist ja als Figur schon immer Gegner von Gott.

Luzifer nicht, er war ja der, der Gott am nächsten stand, bis er den Menschen die Erkenntnis brachte, Gott das nicht passte, es krachte und er fiel.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:04
Hmm... @Gaap

Meiner Meinung nach ist Luzifer kein anderer als Christus selbst.
Zitat von GaapGaap schrieb:Satan ist ja als Figur schon immer Gegner von Gott.
Als Gegner würde ich ihn nicht bezeichnen.
Eigentlich ist er ein ungewolltes Etwas.
Zitat von GaapGaap schrieb:Du kannst Luzifer als Lichtbringer nicht mit einem Widersacher gleichsetzen, auch wenn er vielleicht zu Gott ging und ihm den Stinkefinger gezeigt hat.
Wo hat man diese Geschichten her :ask:
Zitat von GaapGaap schrieb:Luzifer nicht, er war ja der, der Gott am nächsten stand, bis er den Menschen die Erkenntnis brachte, Gott das nicht passte, es krachte und er fiel.
Ich weiß nicht wer oder was da noch mitspielen soll.
Laut Bibel ist Satan gefallen.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:07
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb: Wo hat man diese Geschichten her :ask:
Aus der Bibel, aus anderen religiösen Schriften ( nein, ich kann es nicht beweisen )
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb: Als Gegner würde ich ihn nicht bezeichnen.
Eigentlich ist er ein ungewolltes Etwas.
Möglich.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb: Ich weiß nicht wer oder was da noch mitspielen soll.
Laut Bibel ist Satan gefallen.
Verwendet die Bibel nicht beide Namen? :ask:
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb: Meiner Meinung nach ist Luzifer kein anderer als Christus selbst.
Wie meinst du das?


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:24
Zitat von GaapGaap schrieb:Aus der Bibel, aus anderen religiösen Schriften ( nein, ich kann es nicht beweisen )
:D
Zitat von GaapGaap schrieb:Verwendet die Bibel nicht beide Namen? :ask:
Absolut richtig @Gaap
Aber der Sohn der Morgenröte (Satan) und der glänzende Morgenstern (Christus) ist nicht das Selbe.
Zitat von GaapGaap schrieb:Wie meinst du das?
Offenbarung durch Johannes:

"""22,16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch diese Dinge für die Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der glänzende Morgenstern. 22,17 Und der Geist und die Braut sagen: Komm! Und wer es hört, spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst! """

-> glänzende Morgenstern heißt Luzifer(Lichtbringer)

Da Satan zu Lebzeiten Jesu, Ihn versucht hat (weißt ja, in der Wüste),
kann Luzifer nicht Satan sein.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:32
Du denkst aber nicht wirklich @Gaap
dass sich Christus gegen unseren Vater im Himmel gewandt hat?


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:34
@Niselprim

Was? Nein! :D


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:39
Du bist ein Anhänger Luzifers - was auch immer du dir darunter vorstellst? @Gaap


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:40
@Niselprim

Nö. Ich bin ein Anhänger von mir selbst. Was auch immer du dir darunter vorstellst. ;)


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:40
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:-> glänzende Morgenstern heißt Luzifer(Lichtbringer)
Wo steht das ?
Mal abseits davon, dass wir hier im Bereich Märchen sind.
Aber was lässt euch annehmen, eure Vorstellungen, würden die Bibel richtig interpretieren ?
Und mit euch, meine ich Dich, und viele andere hier, die ihre ureigene Interpretation als die richtige propagieren.
Und das auch noch so, als wäre es eine Beleidigung, sie anzuzweifeln.

Ach ja Du diskutierst ja nicht mit mir. :D
Aber kommentieren werde trotzdem.


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:56
Also das Beitrag von Gaap (Seite 4)
ist nicht deine Richtung? @Gaap


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 19:58
@Niselprim

Es ist ein Leitfaden. Ja.

Wenn du es streng betrachten willst, dann bin ich Satanist. Aber nicht weil ich Satan als das einzig wahre erachte, sondern weil ich ganz einfach so lebe ich wie ich es will.


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:07
Das tu ich auch, also so leben wie ich will - so weit es geht ;) @Gaap


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:12
@Niselprim

Es ist ganz einfach. Möglich dass es Gott gibt, kann weder beweisen dass es ihn gibt noch dass es ihn nicht gibt. Dasselbe gilt für Luzifer.

Allerdings sehe ich das , was man als "Satanismus" bezeichnet, einfach als gesunden Menschenverstand an.

Ich gehe mal davon aus du hälst nicht viel von LaVey oder Satanismus in irgendeiner Form. Aber streng genommen würdest du auch darunter fallen.

Schubladendenken.

Galileo Galilei war ebenfalls "Satanist" , weil er Dinge erforschte , die die Kirche nicht guthieß. Heute wissen wir dass er Recht hatte. Weil er den Dingen auf den Grund ging und nicht alles, was einem vorgesetzt wird, als einzig wahre Tatsache erachtet.


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:18
Ich versteh schon, wie du das meinst @Gaap

Ja, bei der Kirche damals waren alle Satanisten und Hexen,
die sich nicht an ihnen richteten.
Zitat von GaapGaap schrieb:Ich gehe mal davon aus du hälst nicht viel von LaVey oder Satanismus in irgendeiner Form. Aber streng genommen würdest du auch darunter fallen.
Schon möglich - nur lass ich mich nicht gerne in eine Schublade schieben ;)
Ich bin ich :D


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:19
Ich hab hier mal etwas aus dem Werk eines alten Mystikers, Jakob Lorber von 1841 über: Die richtende Gottheit
9. Ihr aber sollet nicht beten zu Gott, der da heilig, heilig, heilig ist, denn allein in des Vaters Liebe; denn Gott sind alle Menschen ein Greuel,- nur dem Vater sind sie Kinder.

10. Gottes Heiligkeit ist unantastbar; aber des Vaters Liebe steigt zu den Kindern herab.

11. Gottes Zorn richtet alle Dinge der ewigen Vernichtung zu; aber des Vaters Erbarmung läßt auch sogar jeglichen Traum nimmerdar zugrunde gehen.

12. Von Gott aus muss alles sterben; aber dann kommt das Leben des Vaters über die Toten. Wer da sucht Gott, der wird Ihn verlieren, sich und sein Leben; denn Gott läßt Sich nicht anrühren. Und der Menschen Weisheit, die Ihn sucht, ist Ihm eine greulich anekelnde Torheit und den Suchenden aber unvermeidlich tötend. Denn mit der Weisheit rührt er Gott an; diesen aber kann kein geschaffenes Wesen mit was immer für einem Sinn anrühren und behalten das Leben.

13. Denn Gott ist ein ewiges, allerreinstes, aber auch allerunendlichst heftigstes Feuer, welches nimmerdar erlischt; und wo es der Vater nicht mildern möchte, da würde es alsbald alles auf ewig zerstören. Daher soll jeder Gott fürchten über alles und den Vater aber lieben über alles; denn der Vater ist das allerblankste Gegenteil von Gott.

14. Und doch wäre Gott nicht Gott ohne den Vater, welcher ist die ewige Liebe in Gott; und der Vater aber wäre nicht Vater ohne Gott.

15. Wie aber der Vater ist alles Leben in Gott, so ist auch Gott alle Kraft und Macht im Vater. Ohne den Vater wäre Gott Sich Selbst unaussprechlich; denn alles Wort in Ihm ist der Vater. Der Vater aber wäre nie Vater ohne Gott; und so sind Gott und der Vater eins!

16. Wer also den Vater rührt mit der Liebe, der rührt auch Gott. Wer aber des Vaters vergißt und mit seiner Weisheit nur die Gottheit rühren will, den wird der Vater nicht ansehen; der Gottheit Feuer aber wird ihn ergreifen und ihn zerreißen und vernichten ins Unendliche, daß er sich dann ewig nimmerdar finden wird. Und es wird dann auch nicht leicht mehr geschehen, daß ihn der Vater wieder aus aller Unendlichkeit zusammensuchen und sodann wieder von neuem bilden wird.

17. Wo aber der Vater ist, da ist Gott auch. Aber allein der Vater offenbart Sich den Kindern; Gott aber kann Sich niemandem offenbaren, außer allein durch den Vater, und da offenbart, wie jetzt, der Vater die Gottheit. Wer also Mich hört, sieht und liebt, der hört, sieht und liebt auch Gott. Wer aufgenommen wird vom Vater, der wird auch aufgenommen werden von Gott.

18. Wenn jemand Unwürdigen der Vater nicht annehmen wird, der wird fallen in die Hände der richtenden und vernichtenden Gottheit allein, und da wird kein Erbarmen sein, noch irgendeine Liebe und Gnade!

19. Daher fürchtet die Gottheit; denn es ist schrecklich, in Ihre Hände zu fallen!

20. Aber den Vater liebet! Haltet fest an Seiner Liebe und lasset euch allzeit rühren und führen von der Liebe des Vaters, so werdet ihr den Tod nimmerdar schmecken ewig, außer die Trennung vom Leibe, der da ist ein Fluch der Gottheit, in welchem das Leben aus dem Vater vor dem Zorne der Gottheit geschützt wird durch die schirmende Liebe des Vaters.

21. Aus der Hand Gottes empfängst du den Fluch,- aus der Hand des Vaters aber den Segen der Liebe und alles Lebens aus ihr. Daher halte dich ewig an die Liebe, so wirst du bestehen in der Liebe! Wo du dich aber hälst an die Weisheit, da wirst du vergehen und wirst zunichte verweht werden auf ewig vom Geiste der Gottheit!

Aus: Die Haushaltung Gottes, Bd. 1, Kap. 167, 9 - 21 von Jakob Lorber, 4.12.1841

Wenn man danach geht, dann muss dieser Kampf eher ein Kampf innerhalb der Gottheit selbst sein. Denn hiernach besteht die Gottheit einmal aus dem sogenannten Vater, so wie ihn uns Jesus mitteilte, aus Liebe und Erbarmung und auf der anderen Seite aus dem genauen Gegenteil davon, also quasi Satan, der am liebsten alles vernichten würde und dem die Menschen ein Greul sind. Abgesehen davon passt das auch ganz gut zu diesem zornigen Rachegott des Alten Testamentes und auch zum Gott des Korans, der auf der einen Seite Allbarmherzig sein soll und auf der anderen Seite dem zornigen Rachegott des Alten Testamentes in Nichts nachsteht. Also ein Gott mit zwei Seiten ein und derselbe Medaille. Ich frag mich nur, wieso dieser Gott, wenn er doch am liebsten alles vernichten wollte, dem wir Menschen ein Greul sind, uns dann überhaupt erschaffen haben soll? Da ist es dann wohl besser, gar nichts mit Gott zu tun zu haben und seines Weges zu gehen, sein Leben zu leben und Gott einen guten Mann sein lassen...


1x zitiertmelden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:19
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb: Schon möglich - nur lass ich mich nicht gerne in eine Schublade schieben ;)
Ich bin ich :D
Ganz genau. :)


melden

Der Kampf Gott gegen Teufel

27.08.2015 um 20:24
@Gaap wir sind uns einig, gell :)

@Nicolaus
Zitat von NicolausNicolaus schrieb:Gottes Zorn richtet alle Dinge der ewigen Vernichtung zu; aber des Vaters Erbarmung läßt auch sogar jeglichen Traum nimmerdar zugrunde gehen.
Der Ausdruck 'Gottes Zorn' oder auch 'Zorn Gottes' ist ein Synonym für 'Satan' :}


1x zitiertmelden