Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Buddhismus Humbug?

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 04:59
@CountDracula
Das kannst du allerdings nur machen, wenn du auch wirklich weisst, was der Amokläufer vor hat. Normalerweise würde man auf so eine Frage wahrheitsgemäß antworten. Du lügst allerdings nur, weil es ein Amokläufer ist. Der würde dich aber gar nicht Fragen, sondern höchstwahrscheinlich töten.


melden
Anzeige

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 05:01
@satansschuh
Darum geht es nicht.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 05:04
@satansschuh
Mal abgesehen davon, dass das tatsächlich schon so ähnlich passiert ist. Das war bei einem Amoklauf in einer Grundschule der USA. Dort hatte sich eine Klasse im Klassenzimmer versteckt. Eine Lehrerin, die davon wusste, erzählte dem Amokläufer, die Schüler seien in der Sporthalle. Daraufhin erschoss der Amokläufer die Lehrerin, aber im Glauben, die Schüler seien nicht da, ließ er sie in Ruhe.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 05:21
Ok, das wusste ich nicht.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 05:24
@satansschuh
Es ging mir aber auch eher um die Intention hinter der Lüge als darum, wie realistisch das Beispiel ist


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 06:32
@CountDracula
@satansschuh
satansschuh schrieb:Soweit ich verstanden habe ist der Buddhismus größtenteils Gesinnungsethik. Manche Strömungen würden sich unterscheiden in dem Punkt. Beispielsweise der Mahayana, mit dem Bodhisattwa-Prinzip. Gesinnungsethik heisst, es kommt rein auf die Intention an, nicht auf das Ergebnis. Schließlich gilt es sich selbst zu befreien aus Samsara und dafür braucht man eine bestimmte Haltung. Eine Haltung, in der Geistesgifte wie Hass, Gier und Verblendung bereinigt worden sind. Im Mahayana gilt das Bodhisattwaprinzip, also sich selbst völlig altruistisch von der Erlösung auszuschließen, bis alle Wesen Erleuchtung erfahren haben. Da kommt es dann tatsächlich auf eine Handlungsweise an, die auch anderen Lebewesen nützt. Das macht die Sache dann auch etwas komplizierter.
Gesinnungsethik klingt gut. Aber so wirklich Leute, die sich Buddhisten nennen und nach dem Praktizieren dieser Lehre wirklich was können, kenne ich auch nicht. Buddhismus ist für mich mehr so die Religion der Intellektuellen und Intelligenten.

Mit was können meine z.B. den Herzschlag verlangsamen oder die ganzen Dinge, die man von buddhistischen Mönchen hört. Ich denke die Mönche machen da noch mehr als strikt diese Regeln zu befolgen. Nur verraten sie es nicht anderen.

Das beschriebene Bodhisattwaprinzip kommt mir auch wesentlich sympathischer rüber.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 06:40
@noilluminati
noilluminati schrieb:Mit was können meine z.B. den Herzschlag verlangsamen oder die ganzen Dinge, die man von buddhistischen Mönchen hört. Ich denke die Mönche machen da noch mehr als strikt diese Regeln zu befolgen. Nur verraten sie es nicht anderen.
Sie meditieren. Es ist bewiesen, dass Meditation das Gehirn verändert, was zu mehr Zufriedenheit und besserer Selbstbeherrschung führt.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 08:49
@CountDracula

Eben Meditation. Ich weis aber nicht, warum man dann groß von einem achtfachen Pfad redet. Oder ist mit Meditation Pfad 8 gemeint?


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 08:52
@noilluminati
Sie ist im Edlen Achtfachen Pfad enthalten, unter dem Punkt "Rechte Achtsamkeit". Weder die Vier Edlen Wahrheiten noch der Edle Achtfache Pfad oder die Fünf Silas sind vor allem für Laien auch keine Vorschriften, sondern eher Vorschläge.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 09:03
@CountDracula

Dann haben wir verschiedene Vorstellungen von Meditation. Für mich ist Meditation eine Art der Entspannung. Achtsamkeit ist eher Konzentration also Anspannung. Ich gehe jetzt nach der Wikipediadefinition von Achtsamkeit als Form der Aufmerksamkeit.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 09:05
@noilluminati
Konzentration bedeutet nicht immer Anspannung. Wenn ich meditiere, konzentriere ich mich auf meinen Atem und bin trotzdem nicht angespannt.

Wie lange meditierst Du schon, wenn ich das fragen darf?


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 09:11
@CountDracula

Ich arbeite da mehr mit den Elementen und nicht nach buddhistischer Lehre. Das Wasserelement ist für mich die Entspannung ;).

So richtig angespannt bin ich eigentlich nie. Deswegen brauche ich das nicht. Manche trinken ja Alkohol um zu entspannen. Mich macht das eher wacher, als dass es entspannt.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 09:12
@noilluminati
"Wach" und "entspannt" wären für mich keine Gegensätze


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 15:16
noilluminati schrieb:Dann haben wir verschiedene Vorstellungen von Meditation. Für mich ist Meditation eine Art der Entspannung. Achtsamkeit ist eher Konzentration also Anspannung. Ich gehe jetzt nach der Wikipediadefinition von Achtsamkeit als Form der Aufmerksamkeit.
Die eine Art der Meditation gibts ja nicht, wobei ich aber sagen muss, dass viele im Westen Meditation ausschließlich als Form der Entspannung betrachten, was sie aber definitiv nicht (nur) ist. Es gibt da z. B. so einen Mental-Couch auf Youtube, der mal in einem seiner Videos gesagt hat, dass Meditation das gleich sei wie "Chillen." Vielleicht kommt dieses Missverständnis dadurch zustande, dass wir in unserer Kultur oft nur oberflächlich schauen und bewerten. Wir sehen einen Meditierenden, der nach außen hin Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt und denken, ach ja, der Typ chillt ne Runde. Wie es innerlich bei ihm aussieht sehen wir ja nicht.

Das mit der Achtsamkeit ist letztlich auch nur Übungssache. Anfangs muss man sich vielleicht noch stark konzentrieren, um diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Mit der Zeit wird er zur Gewohnheit und man denkt gar nicht mehr daran, weil man sich sowieso permanent in diesem Zustand befindet.
noilluminati schrieb:Mit was können meine z.B. den Herzschlag verlangsamen oder die ganzen Dinge, die man von buddhistischen Mönchen hört. Ich denke die Mönche machen da noch mehr als strikt diese Regeln zu befolgen. Nur verraten sie es nicht anderen.
Den Herzschlag verlangsamen können sie ja. Das gleiche machen Apnoetaucher, um länger unter Wasser bleiben zu können. Ich glaube aber auch nicht, dass es den Buddhisten in erster Linie darum geht, irgendwelche physischen Fähigkeiten zu erlangen, sondern sie meditieren, um die Geistesgifte zu beseitigen und die Lehre zu verwirklichen.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

14.08.2016 um 22:45
kutulus schrieb:Den Herzschlag verlangsamen können sie ja. Das gleiche machen Apnoetaucher, um länger unter Wasser bleiben zu können. Ich glaube aber auch nicht, dass es den Buddhisten in erster Linie darum geht, irgendwelche physischen Fähigkeiten zu erlangen, sondern sie meditieren, um die Geistesgifte zu beseitigen und die Lehre zu verwirklichen
Ich meinte es so: Die Wahrscheinlichkeit das die Lehre gut ist, ist größer, wenn sie Fägikeiten haben. Natürlich kann so jemand trotzdem Müll reden oder absichtlich falsche Lehren verbreiten.

Zu dem anderen Punkt:
Ich habe es nicht aus youtube. Sondern so gedacht, dass man gestressten Leuten manchmal empfiehlt zu entspannen oder zu meditieren.


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

15.08.2016 um 12:58
noilluminati schrieb:Ich meinte es so: Die Wahrscheinlichkeit das die Lehre gut ist, ist größer, wenn sie Fägikeiten haben.
Wenn das dein Maßstab ist, dann mag das für dich so sein.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

15.08.2016 um 23:15
kutulus schrieb:Vielleicht kommt dieses Missverständnis dadurch zustande, dass wir in unserer Kultur oft nur oberflächlich schauen und bewerten. Wir sehen einen Meditierenden, der nach außen hin Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt und denken, ach ja, der Typ chillt ne Runde. Wie es innerlich bei ihm aussieht sehen wir ja nicht.

Das mit der Achtsamkeit ist letztlich auch nur Übungssache. Anfangs muss man sich vielleicht noch stark konzentrieren, um diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Mit der Zeit wird er zur Gewohnheit und man denkt gar nicht mehr daran, weil man sich sowieso permanent in diesem Zustand befindet.
Noch was dazu: Kann sein, dass deswegen die Missverständnisse kommen.

Bei der Achtsamkeit ist mir noch eingefallen, dass man auch z.B. Kaffee trinken kann. Da wird man auch mit der Zeit achtsamer sozusagen und kann sich besser konzentrieren und ist nicht mehr so müde.

Also achtsam bin ich auch die ganze Zeit. Diese Übung sollte mMn für Praktizierende nicht so das große Problem sein.

nur eben wenn man müde wird, kann man die Achtsamkeit nicht mehr aufrechterhalten. Verstehst du wie ich es meine?


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

16.08.2016 um 02:19
@noilluminati
Ich verstehe, was du meinst. Verwechsle aber nicht den Effekt eines Koffeingetränks mit Achtsamkeit. Wenn du wahrhaft achtsam bist, wirst du spüren, dass dein Körper müde wird. Du wirst das einfach registrieren. Das wird sich aber nicht zwingend auf den Zustand der Achtsamkeit auswirken, außer, wenn du es zulässt.


melden
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

16.08.2016 um 04:34
@kutulus

Für mich ist Aufmerksamkeit eine Form von Konzentration. Ich weis nicht, ob das so deutlich rübergekommen ist, deswegen sage ich es nochmal. Kann sein, dass ich es falsch verstehe.


melden
Anzeige
noilluminati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

16.08.2016 um 06:39
Ich meinte natürlich Achtsamkeit ist für mich sowas wie Konzentration. Ich wüsste nicht, wo der Unterschied sein soll.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt