Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Buddhismus Humbug?

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:29
@Arikado
Karma und Wiedergeburt können beide auch als Bildsprache verstanden werden. Manche sagen sogar, dass der Buddha sie auch so verstanden haben könnte, da er ja zum Beispiel auch nicht an Götter im herkömmlichen Sinne geglaubt hat.

Was definierst Du als Erleuchtung?


melden
Anzeige

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:29
Glaubt an Gott Kinder


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:30
@Pink-Lady
Mir geht es ohne Gott auch gut. :)


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:31
@CountDracula
:D Satan hat Besitz von dir ergriffen


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:33
@Pink-Lady
Was ist eigentlich mit all den guten Menschen, die nicht an Gott geglaubt haben?


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:34
@CountDracula
alter warum fragst du mich das ? :D


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:35
@Pink-Lady
Keine Ahnung. Es ist einfach eine Frage, die ich interessant finde. Ich meine, sind laut Christen wirklich alle von ihnen in der Hölle, nur, weil sie nicht an Gott geglaubt haben?


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:37
CountDracula schrieb:Ein Gott ist allerdings auch im Buddhismus ein Lebewesen
Ja klar. Denn Er kann nur Leben geben, wenn Er selbst leben hat/ist. Gott Ist das Leben, Gott Ist das Dasein, Gott Ist das Universum. @CountDracula


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:37
@Niselprim
An so einen Gott glaube ich nicht


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:39
@CountDracula

Wie der historische Buddha das wirklich gemeint hat, werden wir wohl nie herausfinden. Jedenfalls sieht es für mich so aus, dass es die meisten Leute, die heute an Karma & Wiedergeburt glauben, nicht nur "bildlich" verstehen. Und das finde ich eben problematisch. Ah da wurde jemand vergewaltigt... selber schuld... ah da hat einer Krebs...selber Schuld... das Problem ist offensichtlich.

Unter Erleuchtung verstehe ich - wenn es um indische Religionen geht, als das Ende der Wiedergeburten. Da ich nicht an eine Wiedergeburt glaube, hat sich des mit der Erleuchtung für mich logischerweise auch erübrigt.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:40
@Arikado
So ist es auch, und das kann durchaus Probleme verursachen. Vor allem dann, wenn nicht tiefer in die Materie eingedrungen wird. So etwas wie Schuld und Unschuld in diesem Sinne gibt es im Buddhismus nicht.

Ah, Du meinst Nirvana. :) Für mich ist Erwachen eher bodhi, die vollkommene Erkenntnis über das Leiden


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:47
CountDracula schrieb:An so einen Gott glaube ich nicht
Musst du ja auch nicht ;) @CountDracula


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:47
@Niselprim
Nö. Nicht hier, in diesem Land. Hier auf Allmy begegne ich aber doch ganz schön oft Missionaren...


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:52
@CountDracula

Was heisst "in diesem Sinne"?

Es heisst doch, für schlechte Taten lade man schlechtes Karma auf sich und dies wirke sich auf zukünftige Wiedergeburten aus.
Also wenn es dir schlecht geht, kommt dann schnell der Vorwurf, du seist halt selber schuld.

Das ist doch die "nicht bildliche" Vorstellung.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 00:54
Kannst mich damit nicht meinen, ich teile nur meine Meinung mit und natürlich auch meinen Glauben. Was aber nicht bedeuten soll, jeder, wer liest was ich schreibe, muss das auch glauben, was ich schreibe. Wie es heute hier schon zitiert wurde: Glaube nicht das Geschriebene
oder so ähnlich. Ich bin auch eher dafür, die Dinge zu prüfen, erst dann, nach der Erkenntnis mich selbst davon überzeugt zu haben, was ich glauben will. So auch mit der Meditation.
@CountDracula


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 01:00
@Arikado
"Gut" und "schlecht" gibt es im Buddhismus nicht. Es gibt nur "heilsam" (alles, was Leiden bessert oder verhindert oder zumindest kein Leiden verursacht) und "unheilsam" (alles, was Leiden verursacht). Es gibt auch kein Prinzip von Gut und Böse, da potentiell jedes Lebewesen dazu in der Lage ist, sowohl heilsame als auch unheilsame Taten zu verbringen.

Unheilsame Taten laden Karma auf sich, aber wie genau sich dieses Karma auswirken wird, lässt sich nicht vorhersagen. Das ist eine Fähigkeit, die wenn überhaupt nur ein Buddha hat.

Übrigens ist auch ein Buddha nicht von körperlichem Leid ausgenommen, wie sich am Beispiel des Buddhas Shakyamuni zeigen lässt: Er hatte am Ende seiner Existenz starke Rückenschmerzen und ist letztendlich an einer Lebensmittelvergiftung gestorben. Alter, Krankheit, Geburt und Tod gehören zum Leben - auch für Buddhas, und das, obwohl diese laut buddhistischen Vorstellungen frei von Karma sind.

@Niselprim
Nein, Dich habe ich auch nicht gemeint :) ich bin hier nur schon dem ein oder anderen begegnet, der meinte, dass ich unbedingt seinen Glauben annehmen muss. Bei mir hier auf dem Lande stehen zwar nie Jehovas Zeugen vor der Tür, aber vor solchen Missionaren bin ich trotzdem nicht gefeit... :D


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 01:03
Arikado schrieb:Es heisst doch, für schlechte Taten lade man schlechtes Karma auf sich und dies wirke sich auf zukünftige Wiedergeburten aus.
Also wenn es dir schlecht geht, kommt dann schnell der Vorwurf, du seist halt selber schuld.
Das ist genau die Vorstellung, die ich hatte, bevor ich mich mit dem Buddhismus genauer befasst habe.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 01:07
@CountDracula

...ob wir das jetzt gut und schlecht oder heilsam und unheilsam oder Scheisse und Pisse :D nennen, spielt eigentlich keine Rolle. Das Problem ist doch, dass diese Lehre sagt, die Ursache für dein Leiden bist du selber.


melden

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 01:10
@Arikado
"Gut" und "schlecht" sind Bewertungen. "Heilsam" und "unheilsam" sind Tatsachen, da es nun einmal so ist, dass manche Taten Leiden bringen und manche nicht.

Das stimmt auch, aber das scheint eher für geistiges Leiden zu gelten. Sonst könnte ein Buddha - ein Wesen ohne Karma - ja zum Beispiel nicht krank werden.


melden
Anzeige

Ist Buddhismus Humbug?

17.07.2016 um 01:20
Nun ist es so, dass du auch für dein geistiges Leiden nicht immer alleine verantwortlich bist. Wenn dir z. B. ein Tumörchen aufs Gemüt drückt, glaube ich kaum, dass man dich dafür verantwortlich machen sollte.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt