Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Leben Nach Dem Tod, Nahtod

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

29.07.2017 um 14:50
Dawnclaude schrieb:da aus meiner Sicht die NTEs nicht aus dem gehirn erschaffen werden, kann ich dir das ganz leicht beantworten. NTEs kriegen nur die, die NTEs kriegen sollen. ;)
Soll also heißen das es alle Götter der Welt gibt, denn Hindus und Muslime usw. haben andere NTEs und sehen ihre Religiösen Figuren...
In den von Osis und Haraldson untersuchten Totenbettvisionen aus Indien und Amerika kommen solche Wesen in etwa 78 % der Fälle vor; bei den Amerikanern überwiegend verstorbene Verwandte, in Indien eher religiöse Figuren. Auch Lebende können in Nahtoderfahrungen auftauchen.
Wikipedia: Nahtoderfahrung


melden
Anzeige
MMXII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

29.07.2017 um 16:44
Interessantes Thema,

Ich denke, das es sich bei den 'Visionen' nach dem Tod um das handeln könnte, was wir uns selbst für möglich erachten. Frei nach dem Motto, und ich bin sicher da werde ich jetzt auf einiges an Kritik stoßen, was mir aber egal ist, 'Bewusstsein schafft Realität' ist uns das Leben nach dem Tod vorherbestimmt wie wir es sehen wollen.

Wenn ich als Wissenschaftler fest davon überzeugt bin, einen Beweis gegen das Leben nach dem Tod zu finden und es in einer völlig wissenschaftlichen Erklärung runterbrechen kann, dann werde ich das auch. Andersherum kann ich auch als gläubiger sicher Ansätze finden, die ein Leben nach dem Tod wahrscheinlich machen. Meine eigenen Beweise finde ich immer, sie wiederum anderen darzulegen ist denke ich die Schwierigkeit. Aber solange es für mich richtig ist, muss ich davon eh niemanden überzeugen, wenn ich Tod bin, bin ich Tod, da kommt keiner mit mir, es sei denn ich will das so ? Aber sind dann die, die vermeintlich mit mir gehen auch wirklich jene, Freunde oder Verwandte, mit denen wir einst glücklich zusammen lebten ?! Ich schweife ab.

Ich persönlich bin weder ein Mann des Glaubens noch ein vollständiger Atheist. Ich denke das was uns und das Universum geschaffen hat, definitiv ein höheres Bewusstsein ist, es hat aber nichts mit den Religionen der Erde gemein. Dieses große ganze, vielleicht das Universum selbst, macht keine Fehler, von Chaos seh ich da nichts, mehr etwas das wir einfach (noch) nicht verstehen und vielleicht auch niemals verstehen werden.
Dennoch glaube ich, das wir dem ganzen nach dem Tod ein Stückchen näher kommen, bis wir dann wieder zurückgeschickt werden um uns wieder die selben fragen zu stellen.

lg


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 01:10
MMXII schrieb:Wenn ich als Wissenschaftler fest davon überzeugt bin, einen Beweis gegen das Leben nach dem Tod zu finden und es in einer völlig wissenschaftlichen Erklärung runterbrechen kann, dann werde ich das auch.
Wie soll denn so ein "Beweis" für kein Leben nach dem Tod aussehen? Selbst wenn es keines geben sollte wäre dies für uns niemals nachweisbar. Das bringt die allgegenwärtige Problematik bei der Nichtnachweisbarkeit von Nichtexistenzen eben so mit sich. Und solange der umgekehrte Fall ebenfalls nicht belegt werden kann wird dieses Thema ob nun mit oder ohne Hinzuziehung persönlicher Nahtoderfahrungen auch weiterhin eine reine Glaubensangelegenheit bleiben.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 12:52
Kybernetis schrieb:Soll also heißen das es alle Götter der Welt gibt, denn Hindus und Muslime usw. haben andere NTEs und sehen ihre Religiösen Figuren...
Also mein "Engel" begleiterin wie auch immer hat mir ganz zu beginn als sie auf sich aufmerksam machte mir gezeigt, wie sie ihre Gestalt wandeln kann. Ich hab dann live gesehen, wie sie die gestalt zahlreicherer Personen annahm und das sah seltsamer Weise ganz natürlich aus. Schwer zu erklären, in Filmen wirkt das irgendwie anders und nicht so natürlich.
Unser Körper ist eine Art komplexer energiekörper und deshalb ist das ganze möglich. Deshalb kann ein Wesen sich immer so zeigen, wie das passend zur Kultur ist, muss aber nicht unbedingt immer so aussehen.
Das ist übrigens auch ein Geisterklischee. Es hat nur den haken, dass man nicht wirklich weiß wer dahinter steckt.


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 14:20
Dawnclaude schrieb:Also mein "Engel" begleiterin wie auch immer hat mir ganz zu beginn als sie auf sich aufmerksam machte mir gezeigt, wie sie ihre Gestalt wandeln kann.
Dir ist bewusst wie verrückt das klingt oder? Woher weißt du das es sich nicht nur in deinem Kopf abspielt? Sag deinem Engel, er soll mich heute um 20:00 Uhr besuchen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 14:30
@Kybernetis
auf den ersten BLick klingt das erst mal verrückt das stimmt, wenn mans dann sieht, ist es nur noch gewöhnungsbedürftig. ^^
Das wird sie nicht machen, weil du deinen eigenen "Engel" hast. Wenn du unbedingt kontakt zu ihn haben willst, musst du das selbst probieren.
Von astralreisen, Channeling , Meditatiion gibts da mehrere Varianten.
Und dann wirst du realisieren, dass sich die "Engel" einen kleinen Trick haben einfallen lassen, wie sie Atheisten überlisten können, dass die Beweiskraft nicht objektivierbar ist. Denn wenn er sich dir zeigt, dann kannst du es niemand anderen beweisen und du könntest es theorethisch auf irgendwelche Halluzinationen schieben, wie man es ja auch bei nahtoderlebnissen immer und immer wieder macht. Obs nun Millionen oder Millarden Erlebnisse dieser Art sind, spielt eigentlich keine Rolle, sollte nur nicht die Mehrheit der Menschen betreffen, dann wären vermutlich die Meisten überzeugt.
Ich kann nur einschätzen, dass man das Jenseits nicht beweisen will, damit die Leute hier ihr Leben leben. Deshalb wird das oft auf diesen Umweg gemacht. Ich vermute das ist ein kompromiss um es allen parteien gerecht zu machen, weil viele hier auch davon ausgehen wollen, dass sie nur ein leben haben und danach das Thema gegessen ist. Und das ist wirklich so, es gibt hier wirklich eine Menge Leute, die das so sehen. Nach dem Motto "Nur die Harten kommen in den Garten" ;)

Ansonsten ist es so, dass man Beweise erbringen kann, z.b. wenn der Engel etwas vorliest was man nicht sieht, dann schaut man nach und guckt ob sie nicht gelogen hat  z.b.
Das hab ich schon gemacht und voila Echtheit bewiesen...
aber leute wie @Zyklotrop
sind halt der Meinung, dass dies kein beweis ist weil es ja nur über die persönliche wahrnehmung läuft. Wenn man aber solche Beweise versucht aufzubauen und eben die "Engel" nur auf diese Weise beweise erbringen wollen, aufgrund der Kompromisse siehe oben. Geht es eben nur durch diese Art und Weise. Und dann kann man daran glauben oder eben nicht. Der Haken ist halt, dass man dann auch daran glauben muss, dass Leute existieren, die sich lieber bescheißen lassen wollen, als herauszufinden, dass sie doch nicht sterben. Und davon bin ich jetzt überzeugt. ;)


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 15:20
Dawnclaude schrieb:aber leute wie @Zyklotrop
sind halt der Meinung, dass dies kein beweis ist weil es ja nur über die persönliche wahrnehmung läuft.
Das hat nichts "Meinungen" zu tun denn ein "Beweis" der extern nicht überprüfbar ist kann höchstens nur auf subjektiver Ebene als eine rein persönliche Bestätigung dienen bzw. man glaubt in diesem Fall zumindest, daß man eine Bestätigung durch seine (wie in deinem Fall "Engel")-Erlebnisse erhalten hat. Wenn Du also sagst, daß Du für Dich (allein) durch deine persönlichen Erfahrungen einen "Beweis" für deinen Glauben erhalten hast ist das auch völlig in Ordnung so. Aber eben nur solange Du das für Dich so annimmst und es nicht über deinen eigenen Erfahrungsbereich hinaus wie ein ideologischer "Hardliner" als absoluten Beweis beanspruchst.


melden
MMXII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 16:54
Libertin schrieb:Wie soll denn so ein "Beweis" für kein Leben nach dem Tod aussehen?
Also so wie ich das im Verlauf des Threads verstanden habe, sind hier doch einige der Meinung einen Beweis für eine Nichtexistentz in einer "Fehlfunktion des Gehirns" zu sehen. Es wird also wissenschaftlich darauf aufmerksam gemacht, dass das Gehirn in dem Fall dafür verantwortlich ist. Ergo: Problem gelöst, ist nix übernatürliches.

Ich Vertrete diesen Standpunkt ohnehin nicht, denn wie gesagt, wenn ich mir als Wissenschaftler ne Erklärung finden möchte, dann tu ich das auch, und wenn k.A der Hirnlappen zwei mal zuckt, dann reicht das schon als Beweis aus ?! Ich denke dieser Thread wird sich ewig im Kreis drehen, es ist eben alles doch mehr eine Sache der Überzeugung, ich vermeide hier mal bewusst den Ausdruck "Glaube".


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

30.07.2017 um 17:46
MMXII schrieb:Also so wie ich das im Verlauf des Threads verstanden habe, sind hier doch einige der Meinung einen Beweis für eine Nichtexistentz in einer "Fehlfunktion des Gehirns" zu sehen. Es wird also wissenschaftlich darauf aufmerksam gemacht, dass das Gehirn in dem Fall dafür verantwortlich ist. Ergo: Problem gelöst, ist nix übernatürliches.
Mir ist bei der Durchsicht dieses Threads hier zumindest keiner bekannt der den Beweis einer Nichtexistenz kolportiert hat. Was die neuronale Fehlfunktion angeht bezieht diese sich ja auch ohnehin nur als Erklärungsmöglichkeit auf die Nahtoderlebnisse, sie tangiert aber nicht per se die Möglichkeit an ein jenseitiges Leben nach dem irdischen Tod.
MMXII schrieb:Ich Vertrete diesen Standpunkt ohnehin nicht, denn wie gesagt, wenn ich mir als Wissenschaftler ne Erklärung finden möchte, dann tu ich das auch, und wenn k.A der Hirnlappen zwei mal zuckt, dann reicht das schon als Beweis aus ?! Ich denke dieser Thread wird sich ewig im Kreis drehen, es ist eben alles doch mehr eine Sache der Überzeugung, ich vermeide hier mal bewusst den Ausdruck "Glaube".
Es ist ja nicht so, daß der Hirnlappen nur "zweimal zuckt" und das wars. Eine US-Studie hat sogar gezeigt, daß bei Ratten das Gehirn während des Sterbeprozesses sogar äußerst aktiv ist. Die Forscher gehen davon aus, daß die Ergebnisse daraus auch problemlos auf Menschen übertragen werden können.

Aber mal unabhängig davon was man persönlich daraus schließen mag denn auf die ganzen Berichte von Nahtoderlebnissen würde ich mMn ohnehin nicht so viel Gewicht beimessen da es immer noch Erlebnisse von mehr oder weniger lebenden (bzw. dem Tode nahe) Menschen sind und keine Nachtoderlebnisse von wirklich Verstorbenen.

Eine Antwort darauf was mit unserem Bewusstsein nach unserem Ableben passieren könnte kann von uns daher auch nicht naturwissenschaftlich/ medizinisch sondern nur kulturell gedeutet bzw. weltanschaulich/religiös interpretiert werden.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

08.01.2018 um 20:29
@Neo81
Na jedenfalls macht die "Unterbewusstseinsprojektion" mal wieder wenig Sinn macht. Sinnig wäre es vielleicht noch, weil ihm irgendwelche Ängste gezeigt werden, aber dann kommt auf einmal die stimme, die sagt bete zu Gott und obwohl er damit nix mehr zu tun hatte, ist es jetzt auf einmal wieder ne Super sache und er betet was das zeug , damit diese bösen Dämonen verschwinden. Bam sind sie weg ;)
Im Endeffekt war die ERfahrung dann eigentlich nicht so negativ, denn letztendlich hat ihn das nur zu Gott wieder zurückgeführt, also zumindest jetzt bei diesem ausführlichen Beispiel zu beginn und ich denke mal letztendlich war das auch der Sinn der Sache , dann wurd er ja sogar noch Pastor dadurch. ^^
Jetzt das dann wieder auf das Unterbewusstsein zu schieben, damit er sich als ehemalige Atheist selbst wieder zurück zum CHristentum bringt um dann Pastor zu werden, wäre wohl argh übertrieben. Dazu Minute 13-14 seine Aussagen.

Aus meiner Sicht ganz einfach eine Jenseitsbeeinflussung, um ihn in eine andere Richtung zu schieben, was ja auch passiert ist.


melden
MettiMuleck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 07:56
Hardcore feiert seine Renaissance
Der Nahtoderfahrung schlage ich vor experimentell zu begegnen. Dieses Experiment eignet sich auch bestens für Personen, die behaupten, zuvor schon einmal ein Nahtoderlebnis erlebt zu haben.

Dafür muss eine zweite Person mit mäßiger Wucht seitlich gegen den Unterkiefer, vorrangig die Kinnspitze schlagen. An das entsprechende Maß sollte sich vorsichtig herangetastet werden, es soll ja schließlich nur bei einem Experiment bleiben.

Sofern der Schlag ausgeführt wurde setzt sofort die Ohnmacht bzw Bewusstlosigkeit ein. Sollte nur die Ohnmacht eintreffen, muss ein zweiter Versuch gestartet werden, denn ausschließlich die Bewusstlosigkeit ist das Ziel.
Innerhalb dieser bleibt es dann schwarz vor Augen und gedanklich tut sich auch nichts mehr! Nichts, und dass ist nicht gerade wenig! Weg sind sämtliche Erinnerungen, Erlebnisse, Ängste, guten Vorsätze und jegliche Vorstellungen.



Danach kann man erneut gut über Erlebtes, ein eventuelles Leben vor oder nach dem jetzigen weiter philosophieren, sofern man weiterhin noch Lust zum Träumen verspüren sollte.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 13:08
@MettiMuleck
aber es gibt doch auch genug bewusstlose die Astralreisen machen und solche Erfahrungen haben.
Gibt Mehr als genug Berichte dazu.


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 19:41
@Dawnclaude

Und nichts davon hielt einer kritischen wissenschaftlichen Untersuchung stand. Als man nämlich Gegenstände platzierte, die der angeblich Astralreisende hätte sehen müssen, sah er nichts...
Untersuchungen wiesen AKE bei der Stimulation des an der Großhirnrinde befindlichen Gyrus angularis nach.[15]
Auch eine Stimulation des Schläfenlappens ruft Forschungen zufolge AKE hervor. Beteiligt an diesen Vorgängen sind einer Untersuchung nach auch andere mit dem Gedächtnisprozess beteiligte Strukturen im limbischen System, so der Mandelkern und der Hippocampus. Dieser These zufolge führt der Stress im Todesprozess zur Freisetzung von Neuropeptiden und Neurotransmittern, insbesondere von Endorphinen, die auch das oft im Nahtod-Zusammenhang zu beobachtende Glücksgefühl hervorrufen.[16]
Auch das Anästhetikum Ketamin kann diese Erscheinungen in Gang setzen.[17][18][19]
Während einer Gehirnoperation im Wachzustand verursachte eine gezielte Stimulation der weißen Substanz des linksseitigen temporoparietalen Übergangskortex wiederholt eine AKE. Der Patient erlebte dabei jedes Mal, wie er über dem Operationstisch schwebte und auf sich selbst herunter blickte.[20]
Wikipedia


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 20:03
MettiMuleck schrieb:Der Nahtoderfahrung schlage ich vor experimentell zu begegnen. Dieses Experiment eignet sich auch bestens für Personen, die behaupten, zuvor schon einmal ein Nahtoderlebnis erlebt zu haben.

Dafür muss eine zweite Person mit mäßiger Wucht seitlich gegen den Unterkiefer, vorrangig die Kinnspitze schlagen. An das entsprechende Maß sollte sich vorsichtig herangetastet werden, es soll ja schließlich nur bei einem Experiment bleiben.
Oh eine NDE hatte ich schon und das andere hab ich auch öfters mal... aber ich fürchte wenn Du mir mit mäßiger Wucht auf die Kinnspitze schlägst was ich gewohnt bin, könnte ich komisch werden... ich werd irgendwie immer komisch wenn Leute außerhalb des Sparrings auf mich einschlagen :D

Gibt zuverlässigere Wege um das künstlich herbei zu führen und vorallem mal mit zu erleben, zu was das Hirn im Stande ist und was mit dem (Selbst)bewusstsein alles passieren kann... da kommt deine "Alltagsrealität" oder den ganzen Schrott den du mal im Fernsehen gesehen hast nicht mal ansatzweise mit


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 20:29
Kybernetis schrieb:Und nichts davon hielt einer kritischen wissenschaftlichen Untersuchung stand. Als man nämlich Gegenstände platzierte, die der angeblich Astralreisende hätte sehen müssen, sah er nichts...

Untersuchungen wiesen AKE bei der Stimulation des an der Großhirnrinde befindlichen Gyrus angularis nach.[15]
Auch eine Stimulation des Schläfenlappens ruft Forschungen zufolge AKE hervor. Beteiligt an diesen Vorgängen sind einer Untersuchung nach auch andere mit dem Gedächtnisprozess beteiligte Strukturen im limbischen System, so der Mandelkern und der Hippocampus. Dieser These zufolge führt der Stress im Todesprozess zur Freisetzung von Neuropeptiden und Neurotransmittern, insbesondere von Endorphinen, die auch das oft im Nahtod-Zusammenhang zu beobachtende Glücksgefühl hervorrufen.[16]
Auch das Anästhetikum Ketamin kann diese Erscheinungen in Gang setzen.[17][18][19]
Während einer Gehirnoperation im Wachzustand verursachte eine gezielte Stimulation der weißen Substanz des linksseitigen temporoparietalen Übergangskortex wiederholt eine AKE. Der Patient erlebte dabei jedes Mal, wie er über dem Operationstisch schwebte und auf sich selbst herunter blickte.[20]

Wikipedia
Siehste ich sag ja , du denkst zu einseitig.

1. als man gegenstände platzierte, sah er nichts sagst du. Genau das hat mein Kollege, aber schon mal bei einer Schulklasse gemacht und da hat es klappt. Das ist das Leben wie es in der realität passiert. Es sind einzelfälle, aber hin und wieder klappt es.
Redest du von der Aware Studio?


Nun was Wiki dabei nicht erwähnt ist, dass diese Form der Simulation einer AKE nicht mal den Bruchteil einer Normaler AKE ausmacht. Du vergisst gespräche mit den ganzen Jenseitigen, Informationen, die ich dir gerade genannt habe wie z.b. dass die Person herausfand, dass seine Mutter scho nmal ein Kinde hatte usw.
Außerdem geht daraus nicht hervor, ob er wirklich von oben das geschehen korrekt sehen konnte oder nur ein Gefühl war, das wäre ja dann auch eine erstaunliche Wahrnehmung. :D

Bei der Aware Studio hatte auch jemand geschwebt, während er dem Tode nahe war und dort konnte er auch die Menschen beschreiben, die er vorher nicht gesehen hatte. Z.b. den Arzt und von oben konnte erkennen, dass er eine Glatze hatte unter der OP Haube. ^^ Außerdem war noch ein "Engel" anwesend oder zumindest ein Begleiter der zu ihm sprach.


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 20:34
Dawnclaude schrieb:Bei der Aware Studio hatte auch jemand geschwebt, während er dem Tode nahe war und dort konnte er auch die Menschen beschreiben, die er vorher nicht gesehen hatte. Z.b. den Arzt und von oben konnte erkennen, dass er eine Glatze hatte unter der OP Haube. ^^ Außerdem war noch ein "Engel" anwesend oder zumindest ein Begleiter der zu ihm sprach.
Und wie kannst du unabhängig bestätigen das diese Geschichte wirklich wahr ist. Ist das plausibel für dich. Es gibt auch angeblich Wahrsager und Menschen mit telekinetischen Kräften, glaubst du diesen "Untersuchungen" auch?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 20:53
@Kybernetis
Bei der Aware Studie war es ja ein offizielles Unterfangen, sie haben sich natürlich gefreut, dass sie einen Treffer hatten mit diesem Erlebnis, keine Frage. Aber auf der anderen Seite haben sie ja auch ehrlich zugegeben, dass niemand eine Nahtoderfahrung hatte, wo sie ansonsten ihre versteckten Zettel experimientieren konnten. Ich denke also da sie dort nichts schön geredet haben (hätte sie im Prinzip machen können), kann man ihren Forschungen vertrauen.

Was Wahrsagen angeht, gibts natürlich schwindler, keine Frage. Aber wirklich nur Schwindler?

Z.b. ich habe eine Wahrsagerin erlebt, die mir genau etwas vorhersagen konnte, was so eintraf. Sie hat das nur hobbymäßig gemacht und hatte gleichzeitig eine Vision davon. Sie hat mir keine Fragen gestellt, sondern einfach losgepoltert. Sie warnte mich vor 2 Frauen die mich gerade kennenlernten wollten, und beide Lügner wären. Und später stellte sich heraus, dass tatsächlich beide unter einer seltsamen Lügenkrankheit litten. Sie hatte keinen Kontakt mit denen, das wra völlig unabhängig davon und ich wusste zu dem Zeitpunkt auch noch nichts davon. Mal unabhängig davon war das Geschehen schon mysteriös genug.
Man muss unterscheiden zwischen Wahrsagern die mit Cold Reading arbeiten, also versuchen mit vielen Fragen Informationen zu erzielen, oder aber die Visionen haben und dann einfach loslegen, ohne großartige Fragen zu stellen. Und ich glaube dass diese Visionen aus dem Jenseits kommen oder in einer anderen Form telepathisch, wie @Tajna vermutlich sagen würde. :)

Dann hatte ich selbst schon Visionen , die eingetroffen sind so dass ich mir vorstellen kann, wie sowas aussieht. Dadurch hab ich natürlich vorteile, weil ich damit selbst Erfahrung hatte. Zumal ich bei der Vision durchaus sagen kann, dass es im Prinzip ein Beweis für mich darstellt. Ich hatte keinen Kontakt zu einer Exfreundin, hatte monate keinen Kontakt zu ihr, ich dachte sie wäre glüclich mit ihrem neuen Freund (sie hat deshalb ne 7 Jahre beziehung mit mir gekillt) Es gab also keinen Grund dass ich dachte, dass es ihr schlecht ging.
Aber in der Vision stand sie plötzlich vor mir und erzählte warum sie sich umbringen will. Nach dieser Vision rufte ich sie erschüttert an und dann erzählte sie mir, dass sie es tatsächlich vor ein paar Stunden probierte, (mit nem messer pulsadern) aber mittendrin abbrach weil sie gerade Liebeskummer hatte.

Die Chance dass ich das einfach so mal erträume war quasi unmöglich, denn wie gesagt es gab keinen Grund zu diesem Zeitpunkt sich sorgen zu machen zumal ich keinen kontakt mehr hatte. Des weiteren war dieser Traum sehr plastisch und wirkte sehr viel realer als sonst.
Und auf diese weise stell ich mir dann auch Visionen von Wahrsagern vor, die das wirklich können.
Ich denke, wie du siehst, ist das durchaus alles rational überlegt.


melden

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 21:22
Dawnclaude schrieb:Z.b. ich habe eine Wahrsagerin erlebt, die mir genau etwas vorhersagen konnte, was so eintraf.
Ich hab auch schon Horoskope gehabt die zutrauen, soll ich jetzt glauben das die Stellung der Planeten sich auf meine Zukunft auswirken?

Soviel zu der Aware Studie, die Probanden konnten nicht die eindeutig platzierten Gegenstände sehen, diese hätten sie aber sehen müssen.

Nicht erfüllt hatten sich Hoffnungen auf eine Wahrnehmungsvalidierung mit Hilfe von speziellen Deckeninstallationen. Dazu waren in den Intensivabteilungen der Kliniken Bildertafeln angebracht worden. Die Ausrichtung der Tafeln war derart, dass die abgebildeten Bilder und Symbole nur für einen oben an der Zimmerdecke schwebenden Betrachter sichtbar waren, also einer Position im Raum, von der Menschen mit einer Außerkörperlichen Erfahrung oft berichten. Obwohl rund 1.000 Tafeln installiert waren, befanden sich 78 % der im Studienzeitraum nach einem Herzstillstand reanimierten 2.060 Patienten während der Wiederbelebungsbemühungen in Räumlichkeiten ohne Bildertafeln. Dies galt auch für die beiden einzigen Studienteilnehmer mit visuellen Wahrnehmungserinnerungen.

Wikipedia


melden
Anzeige
DerMüller71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tröstliche Nahtoderfahrungen - Ewiges Bewusstsein

10.01.2018 um 21:27
@Kybernetis
Soviel zu der Aware Studie, die Probanden konnten nicht die eindeutig platzierten Gegenstände sehen, diese hätten sie aber sehen müssen.
Sie hätten sie sehen müssen, damit es als Beleg gewertet werden kann. Aus dem zitierten Text geht aber eindeutig hervor, dass es offenbar keine Chance gab, sie zu sehen, völlig unabhängig davon, ob etwas an außerkörperlichen Erfahrungen dran ist, oder nicht. Denn gerade die beiden mit visuellen Erinnerungen, lagen im falschen Zimmer..


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt