Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

2.968 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Jesus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 01:11
@drachen_auge

Kurz und knapp auf den "PUNKT" gebracht: JESUS ist GOTT


PEACE und Schöne nacht


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 06:38
gott ist etwas was erfunden wurde zu zeiten als es kaum oeffentlich zugaenglichewissenschaft gab. Um leuten dinge zu erklaeren, die heute mit physik, biologie, chemieusw. zu klaeren sind...

ES WAREN ALLES GOTTES WUNDER. Heute sind esphysikalische wechselwirkungen und so weiter... und schaut an... in den letzten 100jahren, als sich der mensch diesem erfundenen etwas (gott) mehr losgesagt hat denn je,wurden die mitunter wichtigsten erfindungen der menschheitsgeschichte gemacht...

Gott, Religionen und vor allem Kirchliche Institutionen dienen der verdummung undkontrolle der grauen masse.



Wie schoen grau ihr seid... das erlaertalso die sichtungen von kleinen grauen maennchen lol...


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 07:00
Nein, glauben heißt nicht grau zu sein.....

Ich glaube an Gott, aber ich glaubean ihn so wie ich an ihn glaube.
Für mich ist Gott in meinem Herzen, in alle dem wasder Mensch mit seinem heutigen Verstand nicht beschreiben kann.
Was ist hinter demUniverum?
Was ist hinter dem kleinstem Teilchen?
Wo sind da die Wechselwirkungen?

Kant sagte einst "Es ist einerseits Wundervoll das der Mensch über solch Dingenachdenken kann, aber andererseits schrecklich da er nie wirklich auf die Antwortenkommen wird."

Jesus war für mich ein ganz normaler Mann, ein guter Prediger, derdas Volk mit seinen Worten verzaubern konnte.
Die Menschen die ihn erlebt hatten,haben sich noch etwas dazugedichtet, die Menschen die nach ihm gelebt haben haben sichnoch mehr dazu gedichtet und die die Bibel geschrieben haben haben nochmal was dazugedichtet.
Und so entsteht ein Mythos. (Oder, "So zerbröselt der Keks" ;) )


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 07:10
Gott kann nicht zerstoert werden, sagt die bibel, aber Gott ist allmaechtig, also kann ersich selbst zerstoeren... was irgendwo widerspruechlich ist.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 07:26
Jap oder kann Gott mit seiner allmacht einen stein erschaffen den er selbst nicht mehrtragen kann? Wenn ja dann ist er nicht allmächtig weil er den Stein nicht tragen kannwenn nicht kann er diesen Stein nicht erschaffen und ist auch nicht allmächtig

zum Topic:Nein ich glaube nich an Gott.Der Mensch strebt nach Perfektion nun kann eraber nicht nach etwas streben das er nicht definieren kann also erschuff man sich einOberwesen was perfekt ist und ordnete ihm alles zu was man sich nicht erklären konnte umnach etwas streben zu können zusätzlich lehrt unsere Geschichte doch schon das der Menschtrotzdem immer jemanden braucht der "über" ihm steht und ihm sagt was er machen darf odernicht Eltern/Lehrer/Chefs/Bundeskanzler/Könige/Präsidenten und da ist es nur verständlichdas er jemand erfand der ihm auch noch Regeln für das Leben gab.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 07:32
Gut ausformuliert.

Seh ich genauso... jeder der was anderes sagt, ist meinFeind! ;)


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 07:35
@vox
Wie du schon erkannt hattest, ist Gott ein wiederspruch ins sich......

Glaube einfach an das was Gott für dich selber ist..... irgendwo glaubt jeder anGott...... und ich spreche hier nicht von dem Mann im weißen Mantel und dem Rauschebartim Himmel ;)


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 08:53
@ Vox

Gott kann nicht zerstoert werden, sagt die bibel, aber Gott istallmaechtig, also kann er sich selbst zerstoeren... was irgendwo widerspruechlichist.

Das hast Du schon richtig erkannt, zumindest was den ersten Teil DeinesSatzes angeht. Wer auch sollte Gott zerstören? Sorgt doch gerade Er in allervermeintlichen Zerstörung stets für ein erneutes und nie enden wollendes Schaffen, wasuns die Natur, das ganze Universum immer wieder vor Augen führt und daraus folgend, dassGott sich niemals selbst zerstören würde. Die in und aus Seiner Liebe gegründete Weisheitwürde etwas Kontraproduktives nicht zulassen können, geschweige denn in ihrer Allmacht(er)schaffen.

Zum Anderen, die Sache mit dem Stein - wird da und dort gernangeführt - gleicht nurmehr einer philosophischen Gedankenspielerei, hat hinsichtlichGottes Möglichkeiten keinerlei Relevanz. Derartige Überlegungen und Spitzfindigkeitentreten zumeist zu Tage, wenn man sich keinen genauen Reim zu machen weiß und Göttlichesmit menschlichem Gedankenduktus zu verschmelzen sucht. Das jedoch kann einfach nichtfunktionieren.

Somit erkenne ich Widersprüchliches nur in dem, dass Du einerExistenz Gottes widersprichst, nicht mehr und nicht weniger ... 00000296>


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 09:46
Ich kann gott zerstoeren indem ich nicht an ihn glaube.

Ich glaube an michselbst, dass ICH selber alle meine ziele erreiche. Ich kann evtl. menschen um fragen obsie mir helfen, aber keinen gott. Und ich kann ziemlich SICHER sagen, dass KEINERhandfesten beweis fuer die einwirkung gottes liefern kann.

Ich kann aberziemlich handfest beweisen, wie sehr ich mir selbst geholfen habe.

Wodurch ichwieder dazu komme: Glauben ist arm, wissen ist macht.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 09:57
ODIN statt JESUS -> scherz

ne habe so meinen eigenen Glaube entwickelt, so einMix aus Buddhismus, Christentum und einigen "Heidnische Religionen".


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 10:03
@vox

Ich kann gott zerstoeren indem ich nicht an ihn glaube.

Damit zerstörst Du nur Deine geistige Weiterentwicklung und bleibst geistig blind.

Ich glaube an mich selbst, dass ICH selber alle meine ziele erreiche.

Glauben kannst Du das, aber ob es Dir etwas nützen wird, ist die andereFrage

Ich kann evtl. menschen um fragen ob sie mir helfen, aber keinengott.

Wenn sie Dir helfen, dann weil sie gewisse Hintergedanken damitverbinden.
Wenn sie Dir helfen wollen, dann weil sie nicht so weit wie Du von Gottund der Wahrheit entfernt sind.

Und ich kann ziemlich SICHER sagen, dassKEINER handfesten beweis fuer die einwirkung gottes liefern kann.

Das istinsofern richtig, als daß Du keine Beweise akzeptieren kannst, weil Dir die eigeneErfahrung und das eigene Erleben in dieser Hinsicht fehlt.
Du wirst dafür handfesteBeweise bekommen, wie es ist, wenn Gott einem nicht hilft.
Und das wird dann DeinBeweis für die Existenz Gottes sein.

Ich kann aber ziemlich handfestbeweisen, wie sehr ich mir selbst geholfen habe.

Kannst Du nicht, denn dieUmstände hätten sich auch anders entwickeln können, Beispiele gibt es dafür genug.
Duwirst schon noch sehen was es heißt, wenn sich die Umstände zu Deinen Ungunstenentwickeln.
Dann kannst Du meinetwegen Pech oder sonst etwas sagen, aber eswiederholt sich auffallend oft und Du kriegst allmählich das Gefühl was es bedeutet vonGott verlassen zu sein.

Diesen Weg sind schon viele gegangen und es ist nichteiner unter ihnen, der es nicht bereut hätte.
Du hast Dich öffentlich als GegnerGottes bekannt und Du wirst Deinen gerechten Lohn dafür erhalten.

Wodurch ichwieder dazu komme: Glauben ist arm, wissen ist macht.

Du bist arm, Du weißtes nur noch nicht, weil Du noch zu jung und dumm bist.
Aber Du wirst es wissen, dasverspreche ich Dir.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 10:46
Ich Jung... ich arm?

Ich bin mitte 20, im vergleich zu den meisten hier wohlein Opa, habe ansich fuer mein leben ausgesorgt und studiere weils mir spass macht...

Ausserdem ergeben deine ganzen deutungen meiner aussagen keinen sinn... wie willmir dein schwuchteliger gott beweisen dass es ihn gibt, indem er nichts tut? das gibt mirnur recht, dass es ihn nicht gibt.

Ich habe die welt bereist und SO VIELgesehen, miterlebt und nicht verhindern koennen, dass meine zweifel an der existenzgottes 100 %ig sind.

Und ich habe keine lust mich persoenlich kritisieren undals ZU JUNG bezeichnen zu lassen von jemandem der kaputzenmaenner im profil hat. Kauf dirlieber ne schwere MG. So wie ich eine habe. Und hau dir das ins profil.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 13:02
@ Vox

Ich habe die welt bereist und SO VIEL gesehen, miterlebt und nichtverhindern koennen, dass meine zweifel an der existenz gottes 100 %ig sind.

Das verwundert nicht, da kannst Du weltlicherseits noch so viel gesehen und erlebthaben. So lange Dir die inneren geistigen Reisen als wirklich fruchtend abgehen, lässtsich gegen Deine Argumente auch nicht viel sagen, weil sich für Dich bis heuteanscheinend das "wahre Leben" nicht nachvollziehen lässt.

Eine Erkenntnis desTrappistenmönches Thomas Merton trifft es sehr gut:

"Die wirkliche Reiseunseres Lebens, verläuft innen: Sie ist eine Sache von Wachstum, Vertiefung und einerimmer größeren Hingabe an die schöpferische Liebe in uns."

Zum Anderen könnenDeine Zweifel an Gott gar nicht hundertprozentig sein, ein Widerspruch in sich, wenn Duverstehst, was ich meine.

Desweiteren hat @tao Dir ja bereits einiges mit aufden Weg gegeben. Keine Sorge, früher oder später werden sich Dir als Suchender Dinge inden Weg stellen, die sich vordergründig noch erschließen lassen mögen, im tiefsten InnernDeines Herzens jedoch ihre Spuren hinterlassen, um Dich einen entscheidenden Schritt inDeiner geistigen Erkenntnis und somit Entwicklung weiterzuführen. Wenn eine solcheSituation an Dich herantritt, sollte Du Dich allerdings nicht dagegen sträuben, ich weiß,wovon ich rede.

Zu Deiner Opa-Bemerkung: Das mag vielleicht stimmig seinbezüglich des Forums - was auch noch zu beweisen wäre -, auf meine Person hingegen nicht,könnte Dein Uropa sein, will sagen, ich bin mindestens doppelt so alt wie Du. 00000296>


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 13:16
@vox: Ich Jung... ich arm?

Ich bin mitte 20, im vergleich zu den meisten hierwohl ein Opa, habe ansich fuer mein leben ausgesorgt und studiere weils mir spassmacht...


Du hast ja nicht mal ansatzweise begriffen... *kopfschüttel* ...
Glaubst du, es geht hier um Äußerlichkeiten materieller Art wie Geld?

Esgeht um deine innere Reife und (Nicht-)Entwicklung, die du dir selber verbaust!!


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 14:27
Mal schauen wer innere Leere fühlt, wenn ihr erkennt das nichts vorhanden ist.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 14:43
Griffon hat damit ansich alles gesagt, was ich mit vielen, vielen zeilen auch ausgesagthaette...

Ihr denkt, irgendwann wird eure dumme hingabe entlohnt... aber dawerdet ihr einsehen, wieviel kapazitaet und zeit vergeudet wurde fuer etwas was es nichtgibt... gott...

Ich bin lieber zufrieden mit meiner hocheffizienten lebensweisedie nicht 1 mal irgendwas zu tun mit gott hatte...


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 14:46
@vox
So siehts aus :)


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 14:56
Da haben wir es wieder "gleich und gleich"...
na Griffon, immer noch Zweifel andiesem Gesetz? *g*


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 15:04
---Da haben wir es wieder "gleich und gleich"...
na Griffon, immer noch Zweifel andiesem Gesetz?---

Dein sogenanntes Gesetz ist einfach nur eine logischeSchlußfolgerung.
Ob Du einen Gott zum logischen denken brauchst, weiß ich nicht;aber es
wurde sogar medizinisch bewiesen, daß das Gehirn bei innigem Beten Endorphinefreisetzt und diese Hormonausschüttung natürlich den Gemütszustand kurzfristig positivverändert.
Nehmen wir trotzdem einmal an, es gebe so einen "Vater der Schöpfung",stellt uns das schnell vor etliche Probleme, denn Gott ist nicht vollkommen, hat er unsdoch nach seinem Vorbild geschaffen, was die verwirrenden Widersprüche in der Bibelerklären könnte.
Die Verneinung einer höheren Macht durch Atheisten scheitertallerdings an der Frage "warum". "Warum existieren wir" ist die sinnstiftendeFrage dermeisten Religionen, ohne zu berücksichtigen, daß sich die Evolution um menschlichesSinnieren und Hinterfragen vermutlich wenig geschert hat. Dinge passieren einfach so,grundlos, aus dem Nichts.

Wer als Deutscher nicht so recht an Gott glauben kann,soll unbesorgt sein Dasein fristen; das "Himmelreich" ist bestimmt nicht reich anDeutschen, denn eine Passage der christlichen Bibel verspricht ein unbeschwertesjenseitiges Dasein nur demjenigen, der im Glauben an Gott stirbt. Problematisch für uns,denn das Christentum hat bekanntlich in Deutschland erst sehr spät (vor kaum mehr als1000 Jahren) und - wie man heute sieht - nicht sonderlich nachhaltig Fuß gefaßt, dasheißt: Das Gros unseres Volkes ist nicht 'in Gott' gestorben, weil es entweder gar nichtwußte, daß dieser Glaube existiert, oder ihn schlicht ablehnte.

Wenn wirrekapitulieren, was uns die christliche Religion gebracht hat, müssen wir nüchternfeststellen, daß sie uns lediglich ins tiefste Mittelalter gestürzt und bestehendeHochkulturen restlos zerstört hat. Wie jede Religion war das Christentum nichts anderesals politisches Machtmittel, also "Opium fürs Volk". Der Papst hatte zeitweise größereArmeen, als mancher Kaiser. Zudem ist es einfacher, die ungebildete Masse in schwerenZeiten im Zaum zu halten und sie ggf. in einen Krieg zu schicken, denn es stirbt sichleichter, wenn göttliche Erlösung winkt.

Nach ähnlich fadenscheinigenGrundsätzen funktionieren alle Religionen: Wer mit einem Bombengürtel sich selbst undmöglichst viele Ungläubige ins Nirvana befördet, erhält zum Dank von Allah 72 Jungfrauen.Selbige in geringerer Zahl verspricht auch der heidnische Götterglaube, wobei im Tode nurdas Schwert in der Hand den Krieger qualifiziert, an Walvaters Tafel Met zu schlürfen.usw. usf.

Mit der stark zweckgebundenen Auslegung der biblischen Schriften durchdie christliche Kirche und Luthers teils ideologisch gefärbter Übersetzung derselben,fange ich gar nicht erst an.

Wer kurzfristige spirituelle Bereicherung sucht,sollte Buddhist werden, wer einen geistigen Kraftakt vollbringen möchte, sollte Newiim,Chetuwim und Tanach studieren.


melden

Glaubt ihr an Gott oder Jesus?

18.07.2006 um 16:24
@Griffon: Dein sogenanntes Gesetz ist einfach nur eine logische Schlußfolgerung.

Wieder denkst du zu eng, ich betonte schonmal, daß solche Gesetze universellsind und daher nicht nur im Kleinen gelten können. "Wie unten, so oben".

Dirwurde hier schon mehrfach gesagt, daß die Kirche und das meiste, was sich Christentumnennt, mit Gott nichts zu tun hat, aber du übersiehst dies alles.
Da kann man nichthelfen, wenn du nur ignorierst und gleichzeitig immer weiter in deiner gedanklichkonstruierten Welt versinkst.


melden