Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

18.327 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Atheismus, Religionskritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 13:25
Möglicherweise sind "Gott" und das " grosse Spaghettimonster" eins.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 13:27
@Gerlind

Man kann das weder beweisen noch wiederlegen, dass Gott und Spaghettimonster ein und dasselbe ist.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 13:58
Na da ist ja wieder die (fast vollständige) destruktive Negativ-Kaputtmachtruppe auf den Beinen ...

Auch wenn ich etwas anderes schreiben würde, würde auch das zerredet und negativ belegt werden.

Selbst wenn ich WIEDER auf die ungelöste Problematik der Mischung von mono- und bifunktionellen Aminosäuren
und das Chiralitätsproblem der Aminosäuren eingehen würde, würde auch das negativ belegt und zerredet werden !!
Dabei machen diese zwei Bereiche jede Kettenbildung von Aminosäuren unmöglich und verhindern DEFINITIV das
Entstehen von Proteinen und Enzymen...
Wobei die weitere, nächste Kardinalsfrage des Ursprungs und der Anhäufung von korrekten und codierte Informationen
in Makromolekülen überhaupt noch gar nicht gestellt, geschweige denn beantwortet ist ...

Die Frage nach GOTT ist für denkende und gut informierte Personen nicht wirklich ein Problem !!


Und jetzt geht das basislose und negative Gelaber über was auch immer wieder los . . .

Viel Spass also mit eurem kontinuierlichen Selbstbetrug
ich bin raus


Schönes WE
Rolf


4x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:13
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:Selbst wenn ich WIEDER auf die ungelöste Problematik der Mischung von mono- und bifunktionellen Aminosäuren
und das Chiralitätsproblem der Aminosäuren eingehen würde, würde auch das negativ belegt und zerredet werden !!
Dabei machen diese zwei Bereiche jede Kettenbildung von Aminosäuren unmöglich und verhindern DEFINITIV das
Entstehen von Proteinen und Enzymen...
Das mit den Aminosäuren und der Chiralität wird gerne von spirituellen Kosmokaspern als Beweis für göttliches Walten gebracht, auch dafür gibt es auch eine natürliche Erklärung:
Warum sich die Natur bei den Aminosäuren und auch bei den Zuckern aber jeweils nur für eine der beiden Enantiomere „entschieden“ hat, ist unklar. Manche Wissenschaftler halten das für einen großen Zufall der Evolution. Allerdings haben Physiker berechnet, dass es einen winzigen Energieunterschied zwischen zwei Enantiomeren gibt. Dieser Effekt lässt sich auf eine Paritätsverletzung bei der schwachen Wechselwirkung zurückführen. In der Physik galt bis 1956 das Prinzip der Paritätsinvarianz, d.h. ein physikalischer Prozess sollte auch dann gleich bleiben, wenn die Paritätsoperation durchgeführt wird, also der raumgespiegelte Prozess betrachtet wird. Für die elektromagnetische und starke Wechselwirkung gilt diese Paritätsinvarianz. Anfang 1957 ergaben Messungen jedoch, dass beim radioaktiven Zerfall von Teilchen die Parität nicht erhalten bleibt. Das nennt man die «Paritätsverletzung bei der schwachen Wechselwirkung». Tatsächlich ist der Energieunterschied aber so gering, dass er nur schwer als Erklärung herhalten kann, warum sich in der Natur bei Aminosäuren und Zuckern ausschließlich jeweils eines der beiden Enantiomere findet.

Doch welche Bedeutung hat die Chiralität überhaupt, und wie unterscheiden sich die Enantiomere voneinander? Grundsätzlich gilt: Enantiomere haben größtenteils dieselben beobachtbaren physikalischen-chemischen Eigenschaften haben. Zu dieser Regel gibt es aber auch Ausnahmen. Am bekanntesten ist das Phänomen der optischen Aktivität – Enantiomere drehen die Polarisationsebene von linear polarisiertem Licht in unterschiedlicher Weise: Schickt man einen Strahl von linear polarisierten Licht durch eine Probe eines der beiden Enantiomere, wird die Schwingungsebene des einfallenden Lichtes um einen bestimmten Betrag in eine Richtung gedreht (entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn). Wiederholt man dasselbe Experiment mit dem anderen Enantiomer, wird die Schwingungsebene um genau denselben Betrag gedreht - nur in die andere Richtung. Deshalb spricht man beispielsweise auch von rechts- (im Uhrzeigersinn) oder linksdrehenden (gegen den Uhrzeigersinn) Aminosäuren. Ansonsten besitzt ein Enantiomerenpaar aber den gleichen Schmelz- und Siedepunkt, Brechungsindex und auch das gleiche Reaktionsverhalten gegenüber nicht-chiralen Stoffen.

Quelle: https://www.max-wissen.de/Fachwissen/show/5205


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:18
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:destruktive Negativ-Kaputtmachtruppe
irgendwie hab ich das Gefühl, ich bin ein Teil davon ...
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:ungelöste Problematik
und wieder: das ist ein God of the gaps, ein Gott der Lücken (in der Wissenschaft)
"God of the gaps" is a theological perspective in which gaps in scientific knowledge are taken to be evidence or proof of God's existence.
Wikipedia: God of the gaps

Die Wissenschaft kann nicht genau erklären bzw vorhersehen, wie morgen das Wetter wird.
Deshalb muss eine Donnergöttin dahinterstecken.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:35
@Wurstsaten

DANKE für Deinen Beitrag!
Ich habe den gesamten Artikel (3 Seiten) aus Deinem Link gelesen und habe festgestellt, dass, um die Bausteine
des Lebens, so wie sie in Zellen, Lebewesen etc. vorhanden sind und benötigt werden, NUR UNTER LABORBEDINGUNGEN
und unter INTELLIGENTER AUFSICHT von Fachkräften hergestellt werden können.

Jeder, der diesen Artikel genau liest, kommt also zu dem Schluss, dass . . .

Razemate von mono- und bifunktionellesn Aminosäuren und deren Trennung (Herausfilterung von ausschliesslich
bifunktionellen Aminosäuren) sowie das nahezu ausschliessliche Vorkommen von links-chiralen Aminosäuren in Lebewesen
daher nur EINEN Schluss zulassen ... Es gibt keinen "God of the gaps",@Kybela, sondern einen allweisen Gott,
der genau diese Gaps (Lücken), die das Leben unmöglich machen, umgangen und geschlossen hat !!!

Einfach mal genauer lesen, was gepostet wird, und selber mehr und ehrlich recherchieren...

LG
Rolf

Over and out


3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:37
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:Razemate von mono- und bifunktionellesn Aminosäuren und deren Trennung (Herausfilterung von ausschliesslich
bifunktionellen Aminosäuren) sowie das nahezu ausschliessliche Vorkommen von links-chiralen Aminosäuren in Lebewesen
daher nur EINEN Schluss zulassen ... Es gibt keinen "God of the gaps",@Kybela, sondern einen allweisen Gott,
der genau diese Gaps (Lücken), die das Leben unmöglich machen, umgangen und geschlossen hat !!!
Das muss kein göttliches Walten sein, polarisiertes Licht über lange Zeiträume soll auch ausreichen um die "Auswahl" zu bewirken.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:44
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:Dabei machen diese zwei Bereiche jede Kettenbildung von Aminosäuren unmöglich und verhindern DEFINITIV das
Entstehen von Proteinen und Enzymen...
Wieso verhindern sie es, wenn es doch ständig in lebenden Organismen funktioniert? Daß sich links- und rechtsdrehende Aminosäuren und andere Moleküle in ihrer Wirkung unterscheiden, hängt damit zusammen, daß die anderen Moleküle wo sie "andocken", meistens ebenso in irgendeiner Form gedreht sind, man denke an die Wendeltreppenform der DNA, kerzengerade Formen sind der lebendigen Natur eher widrig. Mit der richtigen Windung passen sie aneinander, mit der falschen kann es nicht klappen.
Übrigens soll auch das berüchtigte Contergan aufgeteilt sein in zwei unterschiedlich drehende Sorten, von denen die eine Embryonen schädigt und die andere nicht. Das wußte man damals als es angewendet wurde aber noch nicht.
Warum es mehr von der einen als der anderen Sorte gibt ... die schnöde Coriolis-Kraft war es wohl nicht? Man weiß nicht auf welchem Teil der Erde sich die allerersten Vorfahren des heutigen Lebens entwickelt haben, aber die Erddrehung war in der Urzeit stärker als heute, und sie wirkt sich bis heute aus, das kann man in jedem Waschbecken beobachten, wenn man den Stöpsel zieht - die Drehung des Wassers geht immer in die selbe Richtung, aber in unterschiedliche je nach Nord- oder Südhalbkugel des Planeten - und auch im Wettergeschehen spielt sie eine wichtige Rolle.
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:dass, um die Bausteine
des Lebens, so wie sie in Zellen, Lebewesen etc. vorhanden sind und benötigt werden, NUR UNTER LABORBEDINGUNGEN
und unter INTELLIGENTER AUFSICHT von Fachkräften hergestellt werden können.
Das steht aber gar nicht da, Dein Leseverständnis läßt sehr zu wünschen übrig. Da steht, daß man unter Laborbedingungen, also bei künstlicher Herstellung immer einen Mischmasch aus beiden Sorten bekommt. Siehe auch Contergan, das ja auch künstlich hergestellt wurde, aber erst als man die zwei Sorten trennen konnte, konnte man die Wirkung jeder einzelnen genau erforschen. In der Natur entsteht dagegen üblicherweise nur eine Sorte, nämlich die gebrauchte, was in der Evolution natürlich Sinn macht, wenn die falsche Sorte auftrat war das ein Fehler, der zum Absterben oder gar nicht erst Entstehen des Lebewesens sorgte.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 14:54
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das muss kein göttliches Walten sein, polarisiertes Licht über lange Zeiträume soll auch ausreichen um die "Auswahl" zu bewirken.
Leider nicht, mein Guter!

Das wäre dasselbe, als wenn man 5 Milliarden Jahre lang 100 x am Tag eine Münze werfen würde,
und dabei das Ergebnis "Kopf oder Zahl" überwachen würde.
Um das Problem der Razemat(Mischungs)-Bildung und der Chiralität der Aminosäuren in Lebewesen zu lösen,
müsste z.B. in 3 Milliarden Jahren bein 100 Würfen am Tag AUSSCHLIESSLICH Kopf oder Zahl geworfen werden !!

Selbst wenn dieses Problem irrwitzigerweise gelöst wäre, dann hätten wir weiterhin das Problem der RICHTIGEN
ANORDNUNG bzw. Reihenfolge der Aminosäuren in den imaginären Ketten, die zu funktionellen Proteinen und Enzymen
führt. Hier ist das gleiche Problem der unglaublich hohen Unwahrscheinlichkeit, das bis heute ungelöst ist, etc . ...

ZEIT löst also diese beschriebenen Grundproblematiken nicht auf.

Schönen Gruss

========================================

@T.Rick

Du bist wirklich ein Meister der verbalen Selbstverzwirbelung -- Gratulation !!

Lies bitte mal genau, was ich Mr. Wurstsaaten geschreiben habe -- s. o., DANKE !!


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 15:17
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:ass, um die Bausteine
des Lebens, so wie sie in Zellen, Lebewesen etc. vorhanden sind und benötigt werden, NUR UNTER LABORBEDINGUNGEN
und unter INTELLIGENTER AUFSICHT von Fachkräften hergestellt werden können.
Simple Aminosäuren (beider Drehungen) entstehen sogar völlig anorganisch und ziellos in kosmischen Wolken, Gas- und Staubwolken die von allen Arten natürlicher Strahlung, von Licht bis Röntgen/kosmische Strahlung durchgemixt werden. Was willst Du dann mit Deiner intelligenten Aufsicht?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 15:25
Normalerweise ignoriere ich solche Menschen, da sie auf völlig naiver unwissender Weise etwas als Schwachsinn abstempeln, wovon sie 0 Ahnung haben. Erst müssen wir damit anfangen, dass Du nicht viel Selbsterkenntnis hast vor allem wenn es um die Sinne geht, dir fehlen einige Sinne, die dir überhaupt erlauben die spirituelle Welt zu erkundigen, diese Sinne sind bei dir geschlossen und ob sie aktiviert werden können, das ist eine Frage der Zeit aber es wird wahrscheinlich sehr lange nicht passieren. Du lebst in dieser physikalischen Welt und deine Worte sind die Worte 1000000 anderer Menschen, die alle nicht selber denken können und alle das selbe sagen. Atheisten sind beschränkt auf diese physikalische Dimension und mehr können sie auch nicht sehen. Ein Blinder sieht das physikalische auch nicht, jeder sieht nur das, was ihm von der Natur geschenkt wurde oder wie Ihr Kopf eingestellt ist. Es gibt mehrere Götter. Wenn wir von "Gott" reden, dann meint man sicherlich "den Gott" und die Tatsache ist ganz einfach - Gott ist keine Person sondern eine unendliche Energie, die durch alles fließt, was sich simpel beschrieben Universum nennt.

Ich bin nicht hier um Atheisten den richtigen Weg zu zeigen, denn das muss ich nicht und hab ich auch nicht nötig - viel eher kommentiere ich weil ich den armen Opfern eine Antwort bieten will, den Opfern, die von Atheisten möglicherweise beeinflusst werden könnten. Was bringt es dir in die Rubrik "Spiritualität" zu gehen und zu sagen, dass Gott nicht existiert? Wie kannst du dir das Recht nehmen so naiv und respektlos zu sein? Du hast keine Ahnung von irgendwas mit deinen 20 oder 30 oder 40 Jahren auf dieser Erde geboren in einem System, das dir einen leblosen Weg vorschreibt und du den lebst, gebunden ans Menschsein, wie kannst du dir in so einer Position überhaupt erlauben, so zu urteilen?

Dein Bild wurde durch die ganzen Filme, etc. in die Irre geführt und du hast deine wahre menschliche Natur verloren, du weißt noch nichtmal was wahre Magie bedeutet. Magie kann man nicht in physikalischer Form sehen sondern nur mit Hilfe der Zirbeldrüse, wenn sie weit genug erweitert ist um das Innere Auge zu aktivieren, diese Aktivierung passt sich dann auch dem Sehen an und somit sind nur bestimmte Menschen in der Lage Magie zu sehen. Die Psychologie kann man auch nicht sehen und trotzdem existiert sie, es existieren viele psychische "Störungen", die auf Spekulationen und Theorien beruhen weil man nämlich so etwas nicht in einer physikalischen Methode anfassen kann sondern alles geschieht im Kopf. Das Gehirn ist viel zu komplex für die Wissenschaft und das zu Recht, weil die meisten Wissenschaftler mit geschlossenen Sinnen arbeiten und deshalb wird der Mensch niemals so fortgeschritten sein wie Außerirdische. Im Gegenteil, die Menschheit ist noch so primitiv. Der normale Mensch ist nichtmal in der Lage die Illusion des Systems zu durchschauen sondern sie leben Tag für Tag so vor sich hin als werden sie geleitet von Maschinen, im Grunde ist es auch leider so.

Tut mir Leid dich zu enttäuschen müssen, aber das Göttliche existiert, es existiert nicht für Dich aber für viele andere tut es das und diese Menschen sind ein ganzes Stück weiter als du auch wenn sie Religionen folgen und sich zum Teil versklaven lassen, das ist immernoch besser als mit irdischen primitiven Sinnen unterwegs zu sein und nicht aus der Box raus zu denken. Wahre Stärke findet man in sich selber und nicht durch außen.


3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 16:40
Zitat von para666para666 schrieb:nur mit Hilfe der Zirbeldrüse, wenn sie weit genug erweitert ist um das Innere Auge zu aktivieren,
leider sind bei mir noch nicht alle Chakren geöffnet.
Zitat von para666para666 schrieb:sondern alles geschieht im Kopf.
Yep.
Zitat von para666para666 schrieb:Atheisten sind beschränkt auf diese physikalische Dimension
Nö.

Es gibt Atheisten die an Geister, Feen, Karma und Wiedergeburt glauben.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 16:55
@Kybela

:)


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 18:05
Und sogar Atheisten sind fähig, sich total hirngespinstige Weltbilder, sogar ganze Universen, zusammenzuspinnen. Komplett mit Elfen und Göttern und Aliens und allem. Nur geben sie die nicht als unbezweifelbare Wahrheit aus, sondern verbraten sie allenfalls in Fantasyromanen. Der Spruch stimmt total, daß manche Menschen mit den Wundern der ganz realen Welt nicht zufrieden sein wollen, sie brauchen unbedingt auch noch Götter und Elfen drin. Reicht die Fantasyliteratur etwa noch nicht?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

30.07.2021 um 23:40
@para666
Zitat von para666para666 schrieb:jeder sieht nur das, was ihm von der Natur geschenkt wurde oder wie Ihr Kopf eingestellt ist. [...] somit sind nur bestimmte Menschen in der Lage Magie zu sehen.
Zählst du dich mit zu diesen Menschen oder ist es blinder Glaube, der aus deinen Worten spricht? Der Tenor dieses Sermons erinnert doch fatal an die dümmlichen Glaubensbekundungen geschäftstüchtiger Selbstdarsteller der Eso-Szene, die nicht mehr "gebunden ans Menschsein" sind, sondern nur noch an Betrug, Selbstbetrug und die extreme Leichtgläubigkeit ihrer Zielgruppe.

Falls du aber wider Erwarten in der Lage sein solltest, "Magie zu sehen": wie sieht die denn aus? Woran läßt sich festmachen, daß du dir nicht nur einbildest, da irgendwas "magisches" zu sehen?


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

31.07.2021 um 00:16
@geeky

Ganz einfach. Die Zirbeldrüse wird angeregt und die Stirn kribbelt (das Ajna Chakra). Das wäre der erste Prozess, danach kommt die visuelle Veränderung, du siehst alles "klarer" und lebhafter und daraufhin kommen weitere Schritte, irgendwann bist du z.B. beim Schritt, wo du Energien spürst zB im Wald von jedem einzelnen Baum spürst du die Energie. Das ist bereits magisch. Ich z.B. bin in der Lage sofort die Energie abzulesen, es dringt sofort in mich hinein und Bäume sind lebhafte weise wundervolle Seelen, die dir einiges beibringen können indem du Liebe benutzt bist du in der Lage positive Energien zu absorbieren wenn sie dies gestatten und dadurch werden deine Fähigkeiten stärker oder du lernst etwas neues dazu und wirst weiser - die Natur gibt quasi etwas her und dadurch wirst du ein besserer Mensch.

Vergiss alles. Fange von ganz vorne an, sehe die Dinge mit neuem Auge so als wärst du neu geboren. Dann entwickel Liebe in deinem Herzen für diese Dinge und glaub an dich, erkundige dich bisschen über das Innere Auge/Drittes Auge falls du das nicht bereits getan hast. Dann heißt es meditieren. Augen schließen und an absolut nichts denken, die Energie freien Lauf lassen damit die kosmische Energie fließen kann. Und dann wenn du es wahrlich spürst dann wirst du mir nicht sagen, dass das eine Illusion ist sondern du wirst sagen, dass das alles wahr ist weil es auch wirklich wahr ist.

Wusstest du, dass viele auch ich selber mal LSD genommen haben so nur zum Test und ich habe das mit Freunden getan. Was ich da erlebt habe, hat komplett mein Weltbild gesprengt. Eine perfekte Situation wäre als wir abends nach oben geblickt haben, wir haben die selben Dinge gesehen und darüber geredet... So eine Sache ist etwas absolut magisches.

Es soll gesagt sein, einige die sich dem Spirituellen öffnen "können" umso verwundbarer sein. Wenn sie z.B. eine magische Person sehen, die Ihre magischen Kräfte mit böser Intention nutzt, werden sie die Präsenz dieser Energie spüren und möglicherweise viel Panik kriegen. Deswegen ist es auch wichtig sich diesen Dingen klar zu sein wenn man vor hat das Innere Auge zu öffnen.

Was die Wissenschaft tut ist, sie beschreiben den physikalischen Aspekt also den physikalischen Prozess im Gehirn, wenn z.B. jemand mit einem Baum "kommuniziert". Das ist so lustig, ihr müsst meine Worte genauer lesen... Sie beschreiben den physikalischen Aspekt... Ja, das ist auch alles was sie sehen können, diese Bereiche im Hirn sind da aktiv weil sie energisch angeregt werden und da zu sagen dass das einfach passiert weil es passiert ist nicht sehr weise weil man den eindeutigen Grund nicht anerkennt. Es passiert weil spirituell gerade was passiert und nicht weil es einfach so passiert. Die Wissenschaft hat für Dinge nie eine Antwort die "einfach so" passieren weil sie nur von der physikalischen Ebene arbeiten und die Spiritualität nicht anerkennen und da fängt halt schon der Fehler an... Wenn man so etwas nicht anerkennt, dann kommt man erst garnicht dazu überhaupt das Wissen anzueignen. Natürlich gibt es Grenzwissenschaftler und Wissenschaftler, die eben das doch tun und diese gefallen mir sehr, da wäre zB Robert Monroe oder Christian Rätsch. Aber die größten Lehrer sind immernoch die Schamanen, die alten Ägypter haben sogar auf den Hieroglyphen viele spirituelle Rituale dargestellt, Astralreisen (Körper verlassen), etc.

Aber genug geschrieben. Das ist alles Magie. Dein Leben ist magisch und wenn du dich endlich mal dieser Seite öffnest, dann wird die Katze auf deinem Profilbild vielleicht mal lächeln.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

31.07.2021 um 00:39
@para666

Viel Blabla, aber leider (wie zu erwarten) keine Antwort auf meine Frage.
Zitat von para666para666 schrieb:irgendwann bist du z.B. beim Schritt, wo du Energien spürst zB im Wald von jedem einzelnen Baum spürst du die Energie. Das ist bereits magisch. Ich z.B. bin in der Lage sofort die Energie abzulesen
Du kannst also mit verbundenen Augen und ohne körperlichen Kontakt den Gesundheitszustand eines Baumes feststellen, vor dem du stehst? Das ließe sich durchaus objektiv nachprüfen, aber vermutlich wirst du dabei ebenso wie andere Möchtegern-Magier kläglich versagen.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

31.07.2021 um 08:49
Zitat von para666para666 schrieb:Wusstest du, dass viele auch ich selber mal LSD genommen haben so nur zum Test und ich habe das mit Freunden getan. Was ich da erlebt habe, hat komplett mein Weltbild gesprengt. Eine perfekte Situation wäre als wir abends nach oben geblickt haben, wir haben die selben Dinge gesehen und darüber geredet... So eine Sache ist etwas absolut magisches.
Ok, das erklärt einiges.


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

31.07.2021 um 17:00
Zitat von para666para666 schrieb:Magie kann man nicht in physikalischer Form sehen sondern nur mit Hilfe der Zirbeldrüse, wenn sie weit genug erweitert ist um das Innere Auge zu aktivieren, diese Aktivierung passt sich dann auch dem Sehen an und somit sind nur bestimmte Menschen in der Lage Magie zu sehen.
Wozu brauchst du dann noch LSD, mit deiner Zirbeldrüse kannst du auch naturbreit sein, sagen zumindest die Anthros :D
Dimethyltryptamin
Struktur von Dimethyltryptamin (2-(1H-Indol-3-yl)-N,N-dimethylethanamin)
→ Hauptartikel: Dimethyltryptamin

Es gibt Spekulationen, dass unter bestimmten Bedingungen in der Zirbeldrüse endogen das stark hallizunogene Tryptamin-Alkaloid Dimethyltryptamin (DMT) ausgeschüttet wird[1]. Natürlicherweise findet sich DMT in etlichen Pflanzen (z.B. Mimosa hostilis, Anadenanthera peregrina, Wikipedia:Schilfrohr (Phragmites australis), Phalaris arundinacea (Rohrglanzgras), Codariocalyx motorius (Telegrafenpflanze) und viele Arten der Gattung Acacia), in den Hautdrüsensekreten der Aga-Kröte, weiters auch im Menschen und in vielen Säugetieren.[2][3][4]Exogener zugeführtes DMT wirkt besonders stark auf den visuellen Cortex und hat ausgeprägten Veränderung des visuellen Erlebens zur Folge. Da man sich dabei des berauschten Zustands zumeist bewusst bleibt, handelt es sich dabei nicht um echte Halluzinationen, sondern um augeprägte Pseudohalluzinationen.

Rick Strassmann apostophiert DMT als „Molekül des Bewusstseins“, das seiner Ansicht nach die Bewegung der Seele in den Körper hinein und aus ihm heraus fördert und eine wesentliche Rolle bei der Erzeugung von Träumen, Nahtoderfahrungen[5] und bei den Erlebnissen während der Meditation spielt. (Lit.: Strassman)
Quelle: https://anthrowiki.at/Zirbeldr%C3%BCse#Dimethyltryptamin

Du kannst dir auch eine Aga Kröte besorgen und die kräftig lecken, wenn du das mit der Meditation nicht hinkriegst, oder bestell bei mir geweihtes Wurstwasser, Wurstwasser hilft immer :D


melden

Es gibt keinen Gott und es wird auch keinen Gott geben!

31.07.2021 um 20:38
Zitat von TruthkeeperTruthkeeper schrieb:Die Frage nach GOTT ist für denkende und gut informierte Personen nicht wirklich ein Problem !!
Der war gut! Man sollte jeden Tag mal herzlich lachen, das dient der geistigen wie auch der körperlichen Gesundheit. Ich frage mich, wer Dir verraten hat, dass hinter dem Ganzen ein anbetenswürdiger Gott steht? Das ist solch ein Schwachsinn und dafür soll man sich bei diesem imaginären Wesen auch noch täglich, besser stündlich, bedanken? Erzähle uns mal von dem alten Sadisten, der Abraham aufforderte seinen Sohn zu töten, im letzten Moment aber einen Engel schickte, um klarzustellen, dass es nur einer seiner göttlichen Scherze war. Der Sünder und dessen Nachlommen bis ins siebte Glied strafte. Geh mir weg mit dem ganzen Müll! Hätten wenigstens die Gläubigen bewiesen, dass sie nach den Werten eines Jesus leben ... Aber sie sind keineswegs besser als jeder Mensch ohne Glauben.

Mir ist der Glaube an einen Sonnengott nachvollziehbarer. Euer Gott kann gar nichts! Selbst wenn er verhöhnt wird, verteidigt er sich nicht selbst, wie er es vor tausenden von Jahren angeblich machte, sondern überlässt es seinen Anhängern.


1x zitiertmelden