Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

01.03.2004 um 11:09
Stimmt , ich habe ein sehr eigenes Bild vom Glauben und von Gott.
Man kann zu diesem Thema kein Wahrheit finden, sondern sich höchstens in seinem Glauben oder Nichtglauben bestärken.
Ich glaube nicht an Gott, aber warum soll diese Einstellung falsch und deine richtig seien ? Man muß eben glauben oder nicht.
Die Frage nach Gott läßt sich nicht beantworten, wir können seine Existenz weder beweisen noch ausschließen. Und was du falsche Beispiele nennst, Fundamentalisten, Sekten, früher Ketzerei und sonstiger Fanatismus sind äusserst real und sicher keine falschen Beispiele.
Meine Ansichten sind bestimmt nicht alle richtig, ich denke das kann niemand für sich in Anspruch nehmen. Aber ich bin mir der meisten so sicher, wie du deinen Ansichten sicher bist.

NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

03.03.2004 um 10:15
Wie könnt ihr mich Verleugnen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
.\ /.
---


melden

Es gibt keinen Gott!

03.03.2004 um 13:05
@n.o.i.t.
Beweise mir deine Existenz. :) :)

NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

03.03.2004 um 13:13
@ leopold

>>>Man kann zu diesem Thema kein Wahrheit finden, sondern sich höchstens in seinem Glauben oder Nichtglauben bestärken.

du solltest das wörtchen "man" am anfang weglassen und es durch "ich" ersetzen.
oder willst du mir weißmachen was ich finden kann oder bereits gefunden habe ?

vergiß nicht du kannst nur für dich sprechen,deine meinung mag aus deiner erfahrung resultieren , aber andere haben in der frage eben andere erfahrungen gemacht .

ich verrate dir ein geheimnis :

es ist die innere einstellung zum thema die über die art der erfahrung entscheidet.
wenn ich bestimmte dinge von vorneherein ausschließe, dann bin ich sozusagen auf diesem auge blind.

> gott ist keine glaubensfrage sondern eine frage der seelischen reife <

und die hat nun mal nichts mit intellekt und den 5 sinnen zu tun.

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Es gibt keinen Gott!

03.03.2004 um 23:35
@taothustra1
Danke das du versuchst mir die seelische Reife abzusprechen, das bestärkt mich in meiner Ansicht über Fanatiker.
Das Wörtchen " man " ist, denke ich schon korrekt, da es sich hier auf die Wahrheitsfindung bezieht. Die Wahrheit findet man nur durch nachvollziehbare Beweise und die gibt es in Glaubensfragen nun einmal nicht ! Weder für die eine oder für die andere Seite.
Du hast Recht wenn du sagst: es ist die innere Einstellung, die über die Art der Erfahrung entscheidet. Du bist auf dem anderen Auge blind !


NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

08.03.2004 um 08:57
Na Leute !!!!
:)
Wie soll ich es sagen ,es glauben zwar nicht alle an Gott und Jenseits und so weiter ,ABER hoffen tun sie alle das es in gibt !!!!
:)

Deshalb bin ich bei 50 % nicht Glauben und 50 % Glauben stehen geblieben und ich will weder zurück noch nach vorne mit dem Glauben gehen .
:)
Und es ist egal ob jemand Glaubt oder nicht Glaubt ,HOFFEN tun sie alle .
:)


melden

Es gibt keinen Gott!

08.03.2004 um 10:20
Da hast du wohl recht !


NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

08.03.2004 um 10:41
Ich sage nur, keine Religion hat Recht, denn alle halten sie den Menschen in Abhängigkeit.
Es gibt keinen Gott außer Dir selbst, nur Du bestimmst, was so für Dich abgeht.

ERKENNE DEN GOTT IN DIR SELBST; DAS IST DAS GESETZ DES LEBENS ;)

Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick aussieht


melden

Es gibt keinen Gott!

15.03.2004 um 04:18
Gott hängt zwischen meinen Beinen!!!

Alkohol macht mich Unbesiegbar!!!


melden

Es gibt keinen Gott!

15.03.2004 um 07:21
...dass er dir nicht mal zu schwer wird, oder dir das Blut nicht mehr aus den
Zehen kommt... :)

...leben heisst lieben!


melden

Es gibt keinen Gott!

15.03.2004 um 10:30
@taothustra1
>>wenn ich bestimmte dinge von vorneherein ausschließe, dann bin ich sozusagen auf diesem auge blind.<<
Nicht wenn ich für mich sagen kann, das ich sicher bin das ich bestimmte Dinge von vornerein ausschließen kann, aufgrund meiner Erfahrung mit diesen Dingen.

>> gott ist keine glaubensfrage sondern eine frage der seelischen reife <<
Was hat denn die seelische Reife mit Gott zu tun? Wills du behaupten das ich ein schlechterer Mensch bin als du nur weil ich Atheist bin?


melden

Es gibt keinen Gott!

15.03.2004 um 22:44
Es gibt einen Gott, meiner Meinung nach, denn: Wie schon öfters gesagt wurde, wie kann denn alles per Zufall entstanden sein, oder ist Gott der "Zufall" oder das "Schicksal" wer weiß, aber eins weiß man, es muss ein höheres Wesen hinter all dem Stecken, was passiert,passiert ist und passieren wird, und dieses "Wesen" nennen wir Gott! Und wenn es nicht so sein sollte, dann ist Gott, Gott und wenn sich manche fragen "warum", und herumquängeln, als ob nicht viele Menschen geliebte Menschen verloren haben, dann sollten sie sich sagen: GOTT hat hinter allem einen Plan, es muss ein Mensch sterben, um seine Reise fortusetzen, denn dieses "jetzige" Leben, ist nicht das einzige, meiner Meinung nach, und es ist nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum "Paradies"... Um nochmals darauf zurückzukommen, dass Gott hinter allem einen Plan hat und alles zu Recht passiert: Menschen müssen sterben um Platz für neue zu schaffen, dieses Leben ist ein Zwischenschritt zum Paradies und im Paradies ist GOTT, das "Schicksal"; der "Zufall"....

Soviel zu meiner Meinung ;)

Ich bin der Herr der Träume, der Herr der Alp- und Liebesträume, ich bin der Herr über deine Gedanken, der Herr über DICH! ICH BIN MORPHEUS! DER HERR DER TRÄUME!


melden

Es gibt keinen Gott!

16.03.2004 um 11:04
Wenn du das für dich glaubst, ist es ok. und deine Sache.


NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

17.03.2004 um 16:54
@leopold


--Danke das du versuchst mir die seelische Reife abzusprechen, das bestärkt mich in meiner Ansicht über Fanatiker---
sorry ich denke da hast du etwas in den falschen hals bekommen ja ich weis ich sollte mich raushalten nur wenn ich sehe das schon wieder ein tread eskaliert und das nur weil leute aneinander vorbei reden möchte ich mich kurz einschalten
ich glaube nicht das tao damit gemeint hat das gerade DU oder ein anderer hier im tread geistig nicht reif ist (obwohl man das macnhmal so sehen kann ) aber darum geht es nicht
es ist einfach so beweisen kann es DIR niemand das musst du selber heraus finden ob gott für dich da ist oder nicht und mit geistiger reife ist denke ich gemeint ob dein verstand es zulässt auch dinge wr zu nehmen die eigentlich im ersten augenblcik niht war zu nehmen sind sondern hinterfragt werden wollen und diese reife hat man nicht von anfang an das muss sich entwickeln und wenn es so ist wie tao beschrieben hat das du deinen verstand von anfang an in ketten legst wirst du die warheit nicht finden
.
--Das Wörtchen " man " ist, denke ich schon korrekt, da es sich hier auf die Wahrheitsfindung bezieht. Die Wahrheit findet man nur durch nachvollziehbare Beweise und die gibt es in Glaubensfragen nun einmal nicht ! Weder für die eine oder für die andere Seite.----

das sehe ich auch anders beweise für gottes existens bekommst du nicht nach geschmissen gott ist doch keine billig bar wo du gutscheine bei jedem mcdonalds findest nein um zu gott zu finden must Du etwas tun und beweise giebt es mehr als genug wenn du deine augen für gott öffnest

--Du hast Recht wenn du sagst: es ist die innere Einstellung, die über die Art der Erfahrung entscheidet. Du bist auf dem anderen Auge blind ---!

und genau das ist es was tao sagen wollte (denke ich ) es liegt an der einstellung und die einstellung ändert sich nunmal mit der reife deines geistes entweder richtung gott oder von ihm weg

aber welcher richtung du gehst entscheidest du selber das kann dir keiner nehmen

wie gesgat ob jemand an gott glaubt oder nicht ist jedem seine entscheidung traurig ist nur wenn gerade junge menschen ihre augen verschliesen nur weil sie sich einreden lassen das ohne beweise nichts existieren kann was ja im prinzip kein fehler ist es ist normal das man gewissheit bracuht aber diese gewissen bestädigt sich dann wen dein geist reif genug ist um mit den beweisen auch klar zu kommen ansonsten passiert das gegenteil das menschne angst vor etwas bekommen was nicht begreifen können

WIE IMMER DIESE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR





ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt



melden

Es gibt keinen Gott!

17.03.2004 um 17:41
@spuky
Für mich besteht das Problem darin, das viele Gläubige die Standpunkte und Ansichten anderer einfach nicht gelten lassen wollen.
Auf die Existenz Gottes zu bestehen, weil man sich das Unfassbare nicht erklären kann und meint seine Existenz wäre die einzige logische Erklärung für dir Schöpfung, ist meiner Meinung nach ein Mangel an geistiger Reife.

Ich bestehe ja nicht darauf, das es Gott nicht gibt. Aber ich glaube einfach nicht.
Eben weil ich meinen Verstand nicht in Ketten lege, gibt es für mich auch andere Möglichkeiten. Auch wenn ich sie nicht beweisen kann, so können sie doch zutreffend sein.

Ich sehe keine "Beweise" für Gott. Ich sehe wenn ich die Augen öffne und wenn ich in die Welt schaue nur Beweise gegen ihn .
Alle Geschehnisse mit Sprüchen wie " Es hat einen tieferen Sinn und sei es den Menschen die Augen zu öffnen" erklären zu wollen, muß den Betroffenen wie ein Hohn vorkommen.

Es stimmt, deine Einstellung wird durch deine Erfahrungen geprägt und sie formen deinen Geist. Die einen kommen dabei Gott näher, die anderen entfernen sich vom Glauben. Ich akzeptiere beides, bin aber eben anderer Ansicht wie ein Gläubiger. Die Möglichkeit auf dem richtigen Weg zu sein ist für beide sicher gleichhoch.
Sogesehen, sind wir alle Gläubige. ;)

Ich denke, das ich meine Augen nicht verschließe und mein gewiß nicht junges Leben ( Die Angabe im Profil stimmt natürlich nicht ganz ) :) , und meine Erfahrungen haben mich eben in die andere Richtung geschickt.
Und falls ich eines Tages doch eines besseren belehrt werden sollte, wird mich das sicher nicht übermäßig vom Hocker hauen.




NICHTS lebt ewig !


melden

Es gibt keinen Gott!

17.03.2004 um 18:12
"Na Leute !!!!

Wie soll ich es sagen ,es glauben zwar nicht alle an Gott und Jenseits und so weiter ,ABER hoffen tun sie alle das es in gibt !!!!

Deshalb bin ich bei 50 % nicht Glauben und 50 % Glauben stehen geblieben und ich will weder zurück noch nach vorne mit dem Glauben gehen .

Und es ist egal ob jemand Glaubt oder nicht Glaubt ,HOFFEN tun sie alle ."

nein ich nich.


melden

Es gibt keinen Gott!

18.03.2004 um 04:20
selam :)

da gibts doch den spruch "nichts ist für die ewigkeit."

aber wenn das so stimmen würde, was ist dann die ewigkeit selbst?

würde das wort überhaupt existieren?

wenn wirklich NICHTS für die ewigkeit ist, warum hat dann das wort "die ewigkeit" eine bedeutung?


melden

Es gibt keinen Gott!

18.03.2004 um 11:42
@leopold

ich verstehe und es scheint auch gut zu sein so wie es ist und wenn du für dich diesen weg als ehr warscheinlich siehst dann wird das seienn grund haben (sorry aber so sehe ich das da ich auch sehr stark an das schicksal glaube)

aber gut das du für dich deinen weg gefundne hast aber trotzdem schreibst das wenn sich etwas ereignen würde was deine meinung ändern würde dann könnte sich noch alles ändern (oh mann klingt das komisch "lol")

dann hoffe ich das dir etwas wiederfahren wird was dich doch noch auf unsere seite bringt

mfg

ignorant ist euer leben ,
und mit aroganz geschmückt



melden

Es gibt keinen Gott!

19.03.2004 um 09:07
aber mal ne frage an alle die an Gott glauben und folglich katholisch oder evangelisch sind:

glaubt ihr dann auch an Himmel und Hölle? glaubt ihr daran dass gute Mensch in die Paradies kommen? denn falls nicht, dann glaubt ihr wohl an Jenseits und Wiedergeburt und das ist keines Falls das, was Gott "gesagt" hat.

Und glaubt ihr auch dass Homosexuelle "abnormal" sind? Denn die Katholizismus verachtet homosexuelle und bezeichnen sie als "abnormal".

Und glaubt ihr dann an alles was die bibel und gott uns lehrt? habt ihr noch nie was gefunden was gegen Gottesglaube ist?


melden

Es gibt keinen Gott!

19.03.2004 um 10:26
@phoebee

"aber mal ne frage an alle die an Gott glauben und folglich katholisch oder evangelisch sind:"

zuerst solltest du dir gedanken darüber machen, ob ein glaube an gott automatisch die kirche nach sich zieht!
du brauchst keie katholiken, evangelisten, moslems und die ganzen anderen religionen um zu wissen dass es gott gibt.

du hast zwar schon rausgefunden das die kirche und das was in der bibel steht für dich nicht annehmbar ist, deshalb mußt du aber nicht gleich gott verneinen.

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)



melden