Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:09
Zitat von NescaNesca schrieb:Auch warum sie in vielen Dingen so Widersprüchlig geschrieben ist .
LOL Ups! :D
Ich meinte Widersprüchlich nicht WidersprüchLig ... habe ich gerade erst bemerkt .


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:10
@Nesca
Zitat von NescaNesca schrieb:Vielleicht muss man ja erst den Heiligen Geist empfangen haben um sie zu verstehen
Na ja, die Bibel spricht ja angeblich für sich. Es sollte also auch so möglich sein,
zum Ergebnis, von Gott stammend oder Gott existiert, zu kommen.

Wenn ich erst mal etwas glauben muss, um das wahrnehmen zu können, sehe ich bereits den nächsten Widerspruch.
Es gibt also offenbar keine neutrale Weise mit der man den Gott aus der Bibel findet.
Zumindest komme ich bisher zu diesem Schluss.

@threadkiller
Nein, das Stille Kämmerlein zu benutzen und jemanden heimlich zuzuflüstern man sei Gott, ist einer der schlechtesten wege. Die Bibel ist sicher kein Guter Weg, wenn die Imterpretaion so Beliebig ist.

Selbst ich kann mir bessere Wege vorstellen, wie man viele Menschen erreicht.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:18
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Wenn ich erst mal etwas glauben muss, um das wahrnehmen zu können, sehe ich bereits den nächsten Widerspruch.
Kann mich noch erinnern als du das Beispiel mit der Seife im Bad brachtest ... du " glaubst" zu wissen das dort die Seife liegt , aber wissen tust du es nicht .
Aber wenn du mal ehrlich bist weisst du schon das dort die Seife liegt .
Und so verhält sich das eben mit dem glauben an Gott .


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:29
@threadkiller
Was soll die Frage?

Ich spreche einfach zu 5 – 10 Menschen gleichzeitig. Überzeuge sie mit Beweisen für meine Existenz.
Das kann ich dann, wäre ich allmächtig, auch gleich bei allen gleichzeitig tun.

@Nesca
Da ich jetzt gerade an meinem Laptop sitze, kann ich nur ‚glauben‘ das die Seife im Badezimmer liegt, das stimmt.

Aber im Gegensatz zur Bibel, kann ich Beweisen das ich Seife besitze. Nur mein momentaner Standort ist dabei das Problem.

Das ist ja auch ein Teil meine Definition für glauben und wissen.
Um an die Bibel als Gottes Wort glauben zu können muss man sie als wahr akzeptieren.

Um zu wissen das sie von Gott stammt, bedarf es aber weit mehr.
Glauben = Etwas als wahr akzeptieren.
Wissen = Etwas zu einem Grad glauben, dass es absurd und Weltsichtverändernd wäre, läge man falsch.



3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:32
Ein Mensch kann nur an einen Gott glauben wenn er aufhört fragen zu stellen!
Man gibt sich mit dem was man von der Eltern (also erziehung) und vllt auch kindergarten,schule und andere öffentliche einrichtungen ( da wir ja leider in einem gläubigen land leben) gelernt hat zufireden, schluckt dies und hört auf weiterzudenken, weil das was man weiß ja richtig ist....
hinterfragt man die religion, den glauben jedoch, kommt man sehr schnell an einen punkt, wo dies alles nicht mehr schlüssig scheint und keinen sinn mehr ergibt!

somit will ich sagen das unser system schuld an diesem irrweg ist den wir leider immernoch einschlagen....
aber es wird besser ;) es wächst eine neue generation auf, die durch das internet viele möglichkeiten hat sich weiterzubilden und eben diese glauben zu hinterfragen... der zensur zu entkommen....
somit wird dieses glaubenssystem nicht mehr allzu lange bestehen... 100 jahre und atheisten und agnostiker werden die welt erorbern xD

also anstatt sich mit gläubigen ständig zu streiten wer recht hat und wer nicht... lasst sie dumm sterben!!! ( auch wenn dies hart formuliert ist)


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:33
werde bestimmt für den letzten satz gemeldet was? ^^
go ahead dumb people ^^


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:40
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Ich spreche einfach zu 5 – 10 Menschen gleichzeitig. Überzeuge sie mit Beweisen für meine Existenz.
Das kann ich dann, wäre ich allmächtig, auch gleich bei allen gleichzeitig tun.
Das wars aber nicht die Antwort bezüglich deiner Behauptung.
Aber nicht schlimm, werde das als Antwort hinnehmen und werde schreiben wie ich das sehe.

Du kann zu einer Million Menschen sprechen, die werden auch ihren Kindern berichten
daß sie Gott mit eigenen Augen gesehen haben, Werden die Kinder aber fähig sein auch so an
an die Kinder weiter zu geben ?


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:46
@threadkiller
Ich dachte mir schon das du das hier überliest.
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb: Überzeuge sie mit Beweisen für meine Existenz.
Als Gott würde ich es eben nicht beim sprechen belassen, sondern eindeutige Beweise hinterlassen, das ich existiere.

Wenn ich als Mensch darauf komme, müsste das für Gott eingentlich nicht schwieirg sein. Und doch hat er diese Methode nie ausporbiert, wie es scheint.
Das ist mener Meinung nach unlogisch.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 11:55
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Als Gott würde ich es eben nicht beim sprechen belassen, sondern eindeutige Beweise hinterlassen, das ich existiere.
Ersten wüsste ich nicht wie ein Beweis ausehen könnte der für alle Menschen genügen würde.
Ihn zu sehen keine Chance, ihn zu hören auch nicht, Geschichtlich schon gar nicht, also was gebe dann noch für möglichkeiten ein Beweis zu liefern ausser an seiner Existenz zu "glauben".


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:02
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:Ersten wüsste ich nicht wie ein Beweis ausehen könnte der für alle Menschen genügen würde.
an die wand von bethlehem "9 monate VC. ich war hier... GOTT" kritzeln.


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:12
@threadkiller
Es gibt ja keinen Beweis, dass Gott existiert. Du kannst also auch nicht wissen ob es unmöglich ist ihn zu hören oder zu sehen.
Ausser eben durch die Bibel. Diese ist als Beweis allerdings nicht brauchbar.

Sollte dieser Beweis erbracht werden, kann man auch wissen, dass Gott existiert. Vorher ist es reine Spekulation.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:12
@threadkiller
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:Ersten wüsste ich nicht wie ein Beweis ausehen könnte der für alle Menschen genügen würde.
Zu allen Gleichzeitig Sprechen?

Ein großes Gesicht aus Wolken über dem UN Gebäude in New York formen und zu den Menschen sprechen?

Jeden gleichzeitig Besuchen?

Über jeder großen Stadt erscheint ein Engel, der auf dem größten Platz nieder geht, von einer Aura der Unberührbarkeit umgeben, warten bis genug Leute sich versammelt haben und dann reden sie alle gleichzeitig, in der jeweiligen Landessprache, was Gott den Menschen vermitteln möchte.

Das sind nur vier kleine Beispiele, wie das ablaufen könnte.

Es muss nur einfach größer und krasser sein, als was wir Menschen können.


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:18
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb: Vorher ist es reine Spekulation.
Ja, aber so wie ich das sehe ist die einzige möglichkeit Menschen zu bewegen/Das Gewissen zu erreichen und vor allem wenn es eine Möglichkeit geben würde der Beweis zu erbringen, wären wir nicht wir selbst.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:20
@threadkiller

Ohne Glaube, an deine Vorstellung von Gott, haben wir also kein Gewissen?


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:24
threadkiller schrieb:
Ersten wüsste ich nicht wie ein Beweis ausehen könnte der für alle Menschen genügen würde.


Zu allen Gleichzeitig Sprechen?

Ein großes Gesicht aus Wolken über dem UN Gebäude in New York formen und zu den Menschen sprechen?

Jeden gleichzeitig Besuchen?

Über jeder großen Stadt erscheint ein Engel, der auf dem größten Platz nieder geht, von einer Aura der Unberührbarkeit umgeben, warten bis genug Leute sich versammelt haben und dann reden sie alle gleichzeitig, in der jeweiligen Landessprache, was Gott den Menschen vermitteln möchte.

Das sind nur vier kleine Beispiele, wie das ablaufen könnte.

Es muss nur einfach größer und krasser sein, als was wir Menschen können.
Für sowas hat der gute gott doch keine zeit..
er ist doch viel zu beschäftigt in afrika kinder sterben zu lassen, sie als soladten in den krieg ziehen zu lassen, ernten zu verderben damit es an nahrung fehlt, stürme auf städte zu schicken und was der gute eben noch so alles tut ;)

ohhh man ihr mit eurem glauben...


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:28
@threadkiller
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:wenn es eine Möglichkeit geben würde der Beweis zu erbringen, wären wir nicht wir selbst.
Du meinst also ein Beweis, würde unseren von Gott gegebenen freien Willen unterbinden?
Nachdem Gott seine Existenz bewiesen hätte, könnte ich mich doch immer noch selbst entscheiden, ihn auch anzubeten?

Ansonsten verstehe ich nicht ganz was du gerade meinst.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:32
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb:und vor allem wenn es eine Möglichkeit geben würde der Beweis zu erbringen, wären wir nicht wir selbst.
o.O Hm ? Das heisst also das alle Gläubige nicht ihrer Selbst sind ? Denn wenn du mal genau überlegst
existiert Gott für sie Real .
Sonst würden sie wohl kaum an ihn glauben .


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:32
@Snowman_one
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Du meinst also ein Beweis, würde unseren von Gott gegebenen freien Willen unterbinden?
Ja doch, so meine ich das, zumindest wäre die Welt nicht so wie heute, mit sicherheit nicht wahrer und nicht ehrlicher.


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:40
@threadkiller
Das glaubst du aber nur.
Wie Nesca schrieb ist es auch ein Widerspruch in sich.

Hier nochmal was ich als glauben und was ich als Wissen bezeichne.
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Glauben = Etwas als wahr akzeptieren.
Wissen = Etwas zu einem Grad glauben, dass es absurd und Weltsichtverändernd wäre, läge man falsch.
Es wäre Weltsichtverändernd wenn Gott seine Existenz Beweise würde ja, aber gleich mit dem Ende des freien Willen einhergehend… Ich weiss nicht.

Kannst du das noch etwas erläutern, ich verstehe leider noch nicht ganz.


melden

Es gibt keinen Gott!

17.01.2013 um 12:41
Wenn es einen Gott gibt und es so ist, wie du schreibst, dann bestraft er hiermit aber auch jene, die an ihn glauben.

@Kältezeit

Das ist nicht richtig. Er bestraft nur diejenigen die gegen IHN sündigen.

Erstens widerspricht das sehr einem liebenden Gott.

@Snowman_one

Gott ist barmherzig(nur wenn der Mensch Reue+Vergebung, bittet von Gott) und liebt alle Menschen. Das ist richtig. Aber viele übersehen auch, dass Gott auch "gerecht" ist.

Kennst du die Geschichte von "Hiob" aus der Bibel? Hiob galt als gerecht und untadelig bei Gott, wurde aber krank. Gott will Hiob prüfen. Mehr würde zuviel sein.
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Dass auch gläubige bei Katastrophen umkommen blendest du offenbar einfach aus.
Ja, sie kommen um. Hast recht, aber Sie werden wieder auferstehen und zu Gott Heimkehren ins Ewige Leben.


4x zitiertmelden