Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott!

2.091 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 12:31
@Marouge
Um die Bibel zu verstehen, muss du den Heiligen bitten, die Bibel zu verstehen.

2. Um die Bibel zu verstehen, reicht es nicht einfach Wortwörtlich zu lesen. Sondern, man muss auch zwischen den Zeilen lesen können. Gott spricht meistens in Schlüsseln und Bildersprache.

Ein sehr gutes Beispiel ist dieser Bibelstelle:

Johannes 2,19-21

19 Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Brechet diesen Tempel ab, und in drei Tagen will ich ihn aufrichten!

20 Da sprachen die Juden: In sechsundvierzig Jahren ist dieser Tempel erbaut worden, und du willst ihn in drei Tagen aufrichten?

21 Er aber redete von dem Tempel seines Leibes. (Ohne diesen Satz hättest du auch nicht erkannt, was dahinter gemeint ist.)

Du must auch Querdenken können. Wenn du ein Haus frontal siehst, siehst du nur die Vorderseite. Ein Haus aber hat auch linke, rechte und hintere Seite. So ist auch die Bibel, wenn du sie nur aus der Vorderseite betrachtest. Man muss auch mal unter dem Tellerand schauen.

Wenn man die Bibel "wortwörtlich" nimmt, dann ist es auch kein Wunder das man Widersprüche findet.

Gott will das man ihm folgen, ohne nachzufragen. Das ist Liebe, Gehorsam, Vertrauen und Demut zu Gott. Man muss wie ein kleines Kind sein vor Gott.

Ich habe nie behauptet das ich ein Bibelspezialist bin :-).


3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 12:48
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:Du must auch Querdenken können. Wenn du ein Haus frontal siehst, siehst du nur die Vorderseite. Ein Haus aber hat auch linke, rechte und hintere Seite. So ist auch die Bibel, wenn du sie nur aus der Vorderseite betrachtest. Man muss auch mal unter dem Tellerand schauen.
Man sollte überall "querdenken" können.
Die Verknüpfungen sind dann äußerst wohltuend.
Zitat von HoanHoan schrieb:Er aber redete von dem Tempel seines Leibes. (Ohne diesen Satz hättest du auch nicht erkannt, was dahinter gemeint ist.)
Wenn ein Leib eine Wohnung, ein Haus, ein Tempel ist, dann gibt es dort ja auch einen Bewohner, oder?

Wer ist der Bewohner dieses Tempels/Körpers/Menschenkörpers lt. Bibel?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 12:50
@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:2. Um die Bibel zu verstehen, reicht es nicht einfach Wortwörtlich zu lesen. Sondern, man muss auch zwischen den Zeilen lesen können. Gott spricht meistens in Schlüsseln und Bildersprache.
Und wozu das Ganze? Einfache direkte Anweisungen wären doch viel besser gewesen.
Nein mein Lieber, das ist nur ein Freibrief, sich die Dinge zu drehen, wie man sie braucht. ;)


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 12:57
Zitat von 2Elai2Elai schrieb:Wenn ein Leib eine Wohnung, ein Haus, ein Tempel ist, dann gibt es dort ja auch einen Bewohner, oder?

Wer ist der Bewohner dieses Tempels/Körpers/Menschenkörpers lt. Bibel?
1. Korinther 3.16
Wisset ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?

Laut Bibel der Heilige Geist. Gott Heiliger Geist.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 13:00
@2Elai
Zitat von 2Elai2Elai schrieb:Wenn ich einen Quant nicht sehe, heißt es nicht, daß er nicht existiert.
Wenn ich Gott nicht sehe, dann heißt das ebenfalls nicht, daß er nicht existiert.
Seh ich auch so.

Vielleicht ist die Quantenphysik eines Tages sogar in der Lage, "Gott" zu beweisen.

Und wenn wir schon bei der Bibel sind, diese Aussage von einem Atomphysiker finde ich sehr interessant:

"In Johannes 1,1-3 sagt Gott, daß alles, was geworden ist, durch das Wort geworden ist.
Das Wort ist Information.

Die Quantenphysik sagt dasselbe, nur mit anderen Worten.

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr (Atomphysiker):

Materie ist letztlich gar nicht aus Materie aufgebaut! ... Es gilt nicht mehr die Vorstellung, dass der Stoff, die Materie das Primäre und die Beziehung zwischen dieser, ihre Relationen, Form und Gestalt, das Sekundäre ist. Die moderne Physik dreht diese Rangordnung um: Form vor Stoff, Relationalität vor Materialität. Es fällt uns schwer, uns reine Gestalt, Beziehungen ohne materiellen Träger vorzustellen... eine solche immaterielle "Gestalt", gewissermaßen ein formiertes Nichts, eine ganzheitliche, hochdifferenzierte Formstruktur, in deren spezieller Differenzierung wir z.B. die für uns bestimmten Telephongespräche, die Radio- und Fernsehprogramme, die Existenz und Beschaffenheit von Sonne, Mond und Sternen und vieles, vieles mehr abtasten können.
Prof. Dr. Hans-Peter Dürr "Unbelebte und belebte Materie".

Form vor Stoff, immaterielle "Gestalt", das ist In-Form-ation, immateriell, also das Wort, Gott (immateriell, weil Geist). Das Immaterielle bestimmt das Materielle - das Wort ist der Ursprung."

http://www.gtodoroff.de/quanten.htm

@Hoan
Zitat von HoanHoan schrieb:Wenn man die Bibel "wortwörtlich" nimmt, dann ist es auch kein Wunder das man Widersprüche findet.
Aha. ein paar Seiten vorher hast Du noch behauptet, dass es keine Widersprüche gibt, und ich habe Deine Behauptung widerlegt.
Zitat von HoanHoan schrieb:Gott will das man ihm folgen, ohne nachzufragen.
Aha. Du weißt zwar nicht, was Gott denkt, aber was er will, weißt Du schon?

Und wieso hat Gott uns Menschen dann die Fähigkeit gegeben, kritisch zu denken und zu prüfen? Warum hat er uns dann nicht gleich "richtig" erschaffen? Und überhaupt: einem so grausamen, eifersüchtigen und egozentrischen Gott, wie er in der Bibel (vor allem im AT) beschrieben wird, folge ich sowieso nicht - never ever!

Und bitte sei mal so gut, und geh auf meine anderen Fragen ein, danke!!


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 13:17
Hare Krishna


@2Elai
Zitat von 2Elai2Elai schrieb:@BhaktaUlrich
Wie denkst DU (also nicht NUR das, was in den Veden steht), wie der Mensch entstanden ist?
Nun bevor der Mensch überhaupt erscheinen kann, muss erst einmal ein Raum erschaffen sein in dem dieser Mensch problemlos leben kann.

Erst wenn so ein Raum existiert kann man auch davon reden, das er bevölkert wird und zwar präzise, so das andre sich nicht von außen ein mischen können. Um zu gewährleisten das es keine Seuchen Epidemien und andre arten der Gen Verbesserung gibt, als die die dieser genetische Körper auch verbessert hervorheben kann selbst regulieren kann. Das das Geschöpfte - der Körper immer verbessert durch eigene Genübertragung überlebt, bis er die geistige Reife für das verlassen dieses Planeten erreicht hat, um mit anderen ähnlichen intelligenten Wesen zu kommunizieren, und weitere Erhöhung oder Erniedrigung zu erleben.

Ich kann mir nicht vorstellen, das ein "Einzeller" der ja noch heute existiert, die Grundlage für den genetischen Aufbau des Menschen Körpers sein soll. Wenn es so wäre müßte der Mensch in der Lage sein diesen zu reproduzieren ohne Sperma und Ei, da ja der Einzeller existent ist.

Für mich ist der Mensch von außen auf diese Erde gekommen. Denn nicht der Mensch wird Erde genannt, sondern dieser Planet, der Mensch ist innerhalb der irdischen Atmosphäre.

Eine brillante höhere Intelligenz im Umfeld der Galaxie oder noch höher - weiter weg - hat dieses Gen - Wunder Mensch , also dieses Körpersystem gecshaffen. Zufall schließe ich kategorisch aus, denn Zufälle lassen sich nicht erklären.

Da es keinen für mich vernünftigen Grund dafür gibt, Körper zu erschaffen, die dann doch gleich wieder vergehen - muss es einen anderen Grund geben für die Existenz von Körpern, die lebend erscheinen und intelligent sind.

Es muss etwas sein das immer und immer wieder anwesend ist, egal wie viele Individuen sich gegenseitig vernichtet haben.

Dies etwas meine ich, ist das was wir Menschen bewusst sein, oder Seele nennen. Denn ohne sich des Körpers bewusst zu sein wird sich wohl kein Lebewesen mitteilen können oder bewegen können.

Bei völliger Vernichtung der Menschheit werden wieder die alten genetischen Körperformen hier auf Erden eingesetzt, wenn diese Erde selbst wieder die Voraussetzungen für Leben geschaffen hat sich selbst rekonstruiert hat.

Also muss es eine höhere kontrollierende Intelligenz geben die das voraus schaut, die das weiß.

Da fällt mir nichts andres ein als wenn ich in den nächtlichen Himmel schaue diese Sterne sehe, die alle Galaxien - Sonnen Systeme mit ihren Planeten in sich bergen. Das die Antwort irgend wo dort zu finden ist was den Menschen betrifft.

Wäre die Erde und die Menschen der Mittelpunkt des Universums und die Gen Basis aller im Universum lebenden Wesen - dann müßte hier auf Erden die Erde ein einziger gigantischer Platz für alle lebenden Wesen hier im Universum sein und im Stande sein atmosphärische Durchschnittlichkeit für alle lebenden Wesen bereit zu stellen, die hier ankommen, diese müssen dann weil sie dann wüßten das hier der Mittelpunkt des Universum ist, das hier die Intelligentesten des Universum sich aufhalten, alle würden dann hier her streben wollen. Um selbst zu sehen wer diese Intelligenz ist.

Ist das so ? nein im Gegenteil. Unsere Nachbarn die uns gutes wollen halten sich auf Abstand.

Aber es ist gerade umgekehrt der Mensch schmeißt sich zu Boden so bald er ein Fahrzeug das nicht von der Erde ist am irdischen Himmel auftaucht.

Für mich ist ein Gott immer aktuelle - aber nicht jeder der vom irdischen Himmel auf die Erde kommt ist für mich ein Gott.

Die die vom irdischen Himmel kommen und den Menschen lehren wie sie sich abhängig machen, also sich Einbilden das das was sie gecshaffen haben "ihr" Fortschritt ist, was ja nicht stimmen kann, wenn diese dem Menschen das gelehrt haben was sie selbst abhängig macht, dann kann es sich nicht um die höchste Intelligenz im Universum handeln. Sondern um andre avancierte Intelligenzen die sich den Mensch zum untertan gemacht haben und zwar so geschickt das der Mensch selbst sich als teil derer sieht.

Die höchste Intelligenz greift nicht ein, wenn sie nicht darum gebeten wird, sondern erhält das, was natürlich oder durch die Zeit oder willkürlich zerstört wurde wieder aufbaut.


L.G:
Bhakta Ulrich


3x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 13:26
Hoan schrieb:
Wenn man die Bibel "wortwörtlich" nimmt, dann ist es auch kein Wunder das man Widersprüche findet.
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Aha. ein paar Seiten vorher hast Du noch behauptet, dass es keine Widersprüche gibt, und ich habe Deine Behauptung widerlegt.
Hoan schrieb:
Wenn man(ihr) die Bibel "wortwörtlich" nimmt, dann ist es auch kein Wunder das man(ihr bzw. Bibelkritiker) Widersprüche findet.

Hoffe hast jetzt verstanden, was ich meinte.

Ich habe nie behauptet das in der Bibel Widersprüche hat. Ich sagte ja bereits, hinter den Zeilen lesen :).

Zu deinen anderen Fragen ist doch schon beantwortet. Schlüsselwörter: Hinter den Zeilen lesen, Querdenken, nicht alles wortwörtlich nehmen.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 13:32
@Hoan
ch habe nie behauptet das in der Bibel Widersprüche sind. Ich sagte ja bereits, hinter den Zeilen lesen
Was soll ich bei dieser Aussage bitteschön "hinter den Zeilen lesen"?:
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Es gibt keine widersprüche in der Bibel.
Du widerlsgst Dich ständig selbst und merkst das nichtmal *kopfschüttel*

Wenn Du auf meine (schon mehrmals gestellten) Fragen nicht antworten WILLST, dann sag mir das einfach, anstatt Dich nur rumzudrücken und abzulenken, ok?


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 13:39
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Du widerlsgst Dich ständig selbst und merkst das nichtmal *kopfschüttel*
Ahja und denn Satz hier ignorierst du vollkommen?

Hoan schrieb:
Wenn man(ihr) die Bibel "wortwörtlich" nimmt, dann ist es auch kein Wunder das man(ihr bzw. Bibelkritiker) Widersprüche findet.

Ich habe euch gemeint und nicht mich. Also klarer kann ich nicht mehr ausdrücken.
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Wenn Du auf meine (schon mehrmals gestellten) Fragen nicht antworten WILLST, dann sag mir das einfach, anstatt Dich nur rumzudrücken und abzulenken, ok?
Was ich sagen wollte. Was bringt es dir wenn ich dir die antworten gebe? Ich bin auch nur ein Mensch und kann nicht alles was in der Bibel steht beantworten. Aber ich glaube an Gott und die Bibel ist sein Wort. Das ist alles.



@Marouge
Hinter den Zeilen lesen bedeutet, auch mal aus der anderen Perspektive zu lesen.


2x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 14:23
Zitat von HoanHoan schrieb: Hinter den Zeilen lesen bedeutet, auch mal aus der anderen Perspektive zu lesen.
dann wirst du aber an einigen Stellen auch schnell festellen das gewisse Geschichten anders erzählt werden als sie geschrieben stehen.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 14:29
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Erst wenn so ein Raum existiert kann man auch davon reden, das er bevölkert wird und zwar präzise, so das andre sich nicht von außen ein mischen können.


Um zu gewährleisten das es keine Seuchen Epidemien und andre arten der Gen Verbesserung gibt, als die die dieser genetische Körper auch verbessert hervorheben kann selbst regulieren kann.
Seh´ ich auch so: erst der Raum, dann die Bewohner dafür. Doch eingemischt hat sich "jemand".
Soweit sind wir vlt. einig.

Ich weiß nicht, ob unsere Gene wirklich so wichtig sind .... siehe @Marouge s Post:
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Materie ist letztlich gar nicht aus Materie aufgebaut! ... Es gilt nicht mehr die Vorstellung, dass der Stoff, die Materie das Primäre und die Beziehung zwischen dieser, ihre Relationen, Form und Gestalt, das Sekundäre ist. Die moderne Physik dreht diese Rangordnung um: Form vor Stoff, Relationalität vor Materialität. Es fällt uns schwer, uns reine Gestalt, Beziehungen ohne materiellen Träger vorzustellen...
Zitat: H.P. Dürr

Die Materie hat ihren Stellenwert verloren. Sie steht jetzt an 2. Stelle.
Die 1. Position hat der (heilige :-) Geist eingenommen. Dinge/Teilchen, die wir weder sehen noch anfassen können.


@Marouge
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Vielleicht ist die Quantenphysik eines Tages sogar in der Lage, "Gott" zu beweisen.
Vlt. hat die Quantenphysik das jetzt schon bewiesen. Der Geist ist der "Führer" in der Materie.
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Das das Geschöpfte - der Körper immer verbessert durch eigene Genübertragung überlebt, bis er die geistige Reife für das verlassen dieses Planeten erreicht hat, um mit anderen ähnlichen intelligenten Wesen zu kommunizieren, und weitere Erhöhung oder Erniedrigung zu erleben.
Da kommen jetzt 2 verschiedene Ideen in´s Spiel:

Deine besagt, daß der Mensch sich entwickeln muß (im Sinne von geistigem Reifen).
Und meine Idee besagt, daß der Mensch bereits die geistige Reife hatte.


So wie man Äpfel im CA-Lager "konserviert" (mit Sauerstoff- und Kohlendioxidzufuhr), so wurde die geistige Reife des Menschen durch UN-Wissen konserviert und dadurch kontrolliert.

Doch wer kontrolliert eine Reife? Warum?
Eigentlich nur um die "Geister" halt-barer zu machen.

Fazit:
Man will die Menschengeister in einer Atmosphäre "halten/lagern", um sie später zu ver"kosten".
..... es geht nix über diesen heiligen (Menschen)Geist. Der ist wohl das kost-barste, was der Mensch zu bieten hat. Das sagt auch die Bibel lt. @Hoan s Aussage

Sollen wir uns darüber nochmal Gedanken machen?


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 14:50
@Hoan

Ich glaube du hast dich bei deinem Namen verschrieben...das sollte wohl Hoax heisse.....
Der oberknaller ist ja mal das du selbst die Bibel nicht mal richtig gelesen hast sie aber hier als einzigste Wahrheitslektüre hinstellst....
Ich bekomme langsam Kopfschmerzen von dir.
Alles du hier her brabbelst ist in meinen Augen fanatisches gerede eines unwissenden.
Ich möchte dir deinen Glauben nicht streitig machen mein Freund, aber du solltest langsam akzeptieren das die Ansicht anderer nichts mit Satan zu tun hat.

Diese ewige Schuldzuweisungen der RK angehörigen.
Ich hane immer noch keine Antwort auf einige meiner Fragen und das zeigt das du sie bewusst ignorierst, weil du selbst keine Antwort hast.
Deswegen ist eine Diskussion mit dir absolut überflüssig. Du beantwortest keine Fragen, du erzählst nur fanatisches Zeug, du willst nichts annehmen und und und.


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:00
@Pandorum
Zitat von PandorumPandorum schrieb:Der oberknaller ist ja mal das du selbst die Bibel nicht mal richtig gelesen hast sie aber hier als einzigste Wahrheitslektüre hinstellst....
Und dazu schon zwischen den Zeilen lesen kann. :D


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:05
@BhaktaUlrich
@2Elai

Schaut mal, wir denken gar nicht so verschieden wenn auch etwas anders.

Ich glaube das jemand sich eingemischt hat aber auf andere Art und Weise als ihr es denkt.
Eine Erklärung aus einem anderen Thread, ohne Hintergründe.

Aus meinem vorherigen Text heraus: Wenn sich eine ET Rasse entschloss, die Evolution etwas in Wallung zu bringen und begann sich zu vermischen mit den anwesenden Menschenvorfahren und daraus eben der Mensch weit entfernt entstand könnte es doch evtl sein das es über längeren Zeitraum verschiedene Rassen von Menschen gab. Woher will man denn bei solchen Spekulationen Wissen ob diese ET nicht wirklich uns Ähnlich sahen und wir evtl ihre Gene erbten? Angeblich hat sich der Neandertaler ebenfalls mit anderen Menschenrassen vermischt. Menschenrassen sind nicht das selbe wie Affe umd Mensch. Ich rede hier von einer gezielten Evolution die in Gang gesetzt wurde und zwar mit der Vermischung verschiedener Rassen mit dem Ziel uns daraus zu erschaffen. Es gibt nicht nur bei den einheimischen nachfahren der Khmer die geschichte mit den Riesen sondern auch in anderen Kulturen. Was ich damit ganz einfach sagen möchte ist das evtl das einmischen einer extraterrestrischen Rasse das erscheinen des Homo Sapiens wie er heute existiert evtl durch diese Vermischung erst möglich wurde. Und das Überbleibsel aus diesen Zeiten bei verschiedenen antiken Kulturen sogar beheimatet waren. Nicht falsch verstehen was ich damit meinte. Behaupten eh nicht da reine Spekulation. Aber die Vermischung verschiedener Humanoider Menschenvorfahren war möglich und ich schließe nicht aus das eine andere Rasse ihre Finger in der Evolution mit im Spiel hatte. Diese sich aber immer mehr mit den Menschen vermischten und schließlich irgendwann völlig verschwanden. 1Millionen Jahre sind nicht viel hier auf Erden."

Ich glaube nicht daran das es was mit Anunaki oder dergleichen zutun hat, sondern schlichtweg eine Rasse die die sich einmischte, keine "Götter" oder so wie es soooo oft beschriebn wird SciFi Autoren.
Ich spiele eher auf die Riesen an die bis heute immer noch in vielen Kulturen erwähnt werden und schon immer wurden so zB de Khmer und ihr heutigen nachfahren.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:24
@Pandorum

Ich muß ganz ehrlich sagen, daß mich die "Alien"-Geschichten mehr aus der Fassung brachten, als es ein Geist oder Gott es jemals hätte tun können :) ....

Daß es so ist, das MACHT mir Gänsehaut! .) ... alle Haare stehen da zu Berge.

Das will ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, denn das ist/wäre ober-okkult.

Diese Idee hat sich auch bei mir in Mark und Bein verfestigt. Außerirdische sind mittlerweile mehr als wahrscheinlich (lt. Astronomen und Astrophysiker).

Irgendwie versucht man einen "natürlichen" (heiligen) Geist in Menschen-Dosen zu konservieren ..... ächz ... dunkel und eng ist es in der eisernen Konserve. Und die "Dosis" sehr gut einschätzbar und einsetzbar.

Da könnte man fast ohn-MÄCHTIG werden .... doch es gibt ein Gegenmittel für solche Gegebenheiten. Die Souveränität der (göttlich-menschlichen) Natur.

Das einzige, was da "hilft" ist seinen eigenen (Freien) Geist und Willen behalten.
Ruhe bewahren und die Fassung und Haltung.
Den Geist bewußt für sich und bei sich behalten.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:26
@Hoan

Hoan, wie interpretierst du die Bibelstelle, als die "Götter" Gefallen an den Menschenmädchen hatten?


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:37
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Für mich ist der Mensch von außen auf diese Erde gekommen. Denn nicht der Mensch wird Erde genannt, sondern dieser Planet, der Mensch ist innerhalb der irdischen Atmosphäre.
Woher kam der Mensch dann?
Wenn wir Werk von Außerirdischen sind/wären, dann gäbe es keinen Gott für uns.
Dann wären die Außerirdischen unsere Vorfahren, bzw. Eltern, bzw. Götter.
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Ist das so ? nein im Gegenteil. Unsere Nachbarn die uns gutes wollen halten sich auf Abstand.

Aber es ist gerade umgekehrt der Mensch schmeißt sich zu Boden so bald er ein Fahrzeug das nicht von der Erde ist am irdischen Himmel auftaucht.

Für mich ist ein Gott immer aktuelle - aber nicht jeder der vom irdischen Himmel auf die Erde kommt ist für mich ein Gott.
Die Geschichte hat Haken.

Der Mensch, der nur seine Konserve kennt, hat nicht die Möglichkeit von innen da alleine herauszukommen. Das ist eine sichere Sache für die "Konservenfabrikanten".
Das einzige, was helfen kann ist der Spirit. Unser phänomenaler Menschen-Geist.
Und der blieb stets derselbe.

Wir tun uns alle gleich schwer oder leicht (uns das vorzustellen).
Wie man´s nimmt.


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:37
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Es muss etwas sein das immer und immer wieder anwesend ist, egal wie viele Individuen sich gegenseitig vernichtet haben.
Was wäre, wenn sich herausstellte, dass du dieses Etwas bist?

Was wäre, wenn du es nur deswegen nicht bemerkst, weil du dich aufgrund deiner Körperlichkeit zwangsläufig selbst für ein Individuum hälst?

Was wäre, wenn Folgendes wahr ist:

Der Benutzer eines Fahrzeugs ist etwas anderes, als das Fahrzeug.
Der Benutzer eines Körpers ist etwas anderes, als der Körper.

Kannst du dich exakt und lückenlos daran erinnern, wie viele und welche Modelle und Typen von Fahrzeugen du in deinem gesamten Leben benutzt hast, welche du selbst gefahren hast und in welchen du lediglich Beifahrer warst? Kannst du das? Je älter man wird, umso lückenhafter kann man sich daran erinnern und sie auflisten, stimmt´s?

In ähnlicher Weise kannst du dich nicht lückenlos daran erinnern, welche physischen Körper du bereits benutzt hast. Denn du musst dich während des Benutzens eines Körpers jedesmal fragen: Von welchem Nutzen für dein jetziges Dasein wäre dir eine solche lückenlose Erinnerung?


melden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:42
@2Elai


Das es Aliens geben könnte und diese evtl bei der Evolution der menschlichen Rasse geholfen hat ist nicht okkult denn wenn es keinen Gott gibt und gab dann ist das was sie taten absolut fantastisch und ohne das wären du und ich nicht!
Aliens haben auch nichts mit Satan zu tun.

Es wäre einfach nur eine Erklärung auf manche fragen ohne die Idee eines Gottes


1x zitiertmelden

Es gibt keinen Gott!

24.01.2013 um 15:43
@oneisenough
Kannst du dich exakt und genauestens daran erinnern, wie viele und welche Modelle und Typen von Fahrzeugen du in deinem gesamten Leben benutzt hast, welche du selbst gefahren hast und in welchen du lediglich Beifahrer warst? Kannst du das? Je älter man wird, umso lückenhafter kann man sich daran erinnern und sie auflisten, stimmt´s?
Hallo,
meinst du Reinkarnation?


melden