Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

3.586 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 16:28
Ich las:

Keine menschliche Religion oder Kirche kann uns glücklichmachen,
sondern nur eine göttliche Person.


melden
Anzeige

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 18:49
Erst schickte Gott das Judentum.

Die Heiligen Bücher wurden verfälscht.

Daraufhin schickte Gott das Christentum.

Die Bibel wurde auch verfälscht.

Zuletzt schickte Gott den Koran.



-Dieser Ablauf steht so imKoran, deswegen sind sich diese Religionen auch so ähnlich. Jemand der Muslim ist mussdeswegen auch das Juden- und Christentum in seiner Originalform als Wahrheit Gottesanerkennen und entsprechend respektieren


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 18:55
@eiszeit

Keine menschliche Religion oder Kirche kann uns glücklich machen,
sondern nur eine göttliche Person.



Wo hast Du denn das gelesen?
Keiner kann glücklich gemacht werden, wenn er nicht gelernt hat sich dem Glück zuöffnen.


melden
Philip
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 19:33
Lol geile frage ... haha


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:44
Nihilismus ist die "wahr“scheinlichste Religion. Der Nihilismus lehnt jede tiefer gehendeWahrheit ab und kann, da er nichts für wahr erachtet, nicht widerlegt werden. DerNihilismus macht somit die wenigsten falschen Aussagen.

q.e.d.


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:49
An der selben Stelle, an der ich auch las:

"Würden die Christen mit ihermGlauben wirklich ernst machen, dann wäre das die größte Revolution der Weltgeschichte. Eswürde sich nacher nicht mehr lohnen , noch irgendeine Revolutoin zu machen." (GeorgeClemenceau, ehem. franz. Ministerpräsident)

Kant: "Ich setze den Fall, ein Landbesteht aus lauter Bewohnern, die sich vor Gott verpflichtet haben, sich nach allenAnweisungen der Bibel zu richten: Wie wohl würde es ihnen ergehen!"

Auch wenn`sniemanden interessiert, ich mach mal weiter.

"Die große Illusion unserermodernen Zeit besteht darin, zu glauben, dass man Gott ablehnen und gleichzeitig Friedenschaffen könne; so übersieht man den Zusammenhang von Gottlosigkeit und Friedlosigkeit."

Lust verloren.


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:50
Als Nihilst ist aber auch die einzig logische Entscheidung der Selbstmord.


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:52
Die logische Kette, bitte?


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:57
>>Welche Religion ist die "wahr"scheinlichste?<<

Der Schamanismus, jedenfals finde ichden Schamanismus sehr intressant, die Geschichten und Sagen.


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 20:58
Wenn ich keinen höheren Wert erkenne, keinen Sinn, keine Moral anerkenne, keinePflicht, nicht an Erkenntnis glaube, schlicht an nichts - was mache ich dann noch?


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:01
Im übrigen womit begründest du, dass der Nihilismus eine Religion ist? Religion bedeutet"Rück-Verbindung" zu Gott. Allerhöchstens könnte man den Nihilismus als eineWeltanschauung erklären. Wenn überhaupt.


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:05
was mache ich dann noch?

Ein Weib suchen und einen Sohn zeugen?
Blumen pflanzen?
Tiere jagen?
Feinde suchen und vernichten?
Freundefinden und verlieren?

Sich der Lust des Geistes ergehen und den Freuden dergering bemessen Existenz hingeben?


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:07
Eine Religion entsteht, wenn zwei Personen -oder mehr- die gleiche Weltanschauungbezeugen und sich danach richten.


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:17
Ich denke, jeder muss das selbst entscheiden, ich persönlich bin kein Gläubigerirgendeiner der Weltreligionen


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:21
@ ColaTurka

In der Tat ist der Schamanismus eine vergleichsweise löblicheReligion.

Die Umwelt und die Rotte stehen dabei in engster Beziehung. Nur dieAnführer bestimmen die Moral und die Gesetze. Bei Bedarf kann alles über den Haufengeworfen und das Glaubenssystem neu adaptiert werden.


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:43
Wo ist denn die Religiösität beim Nihilismus?


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 21:51
Wer keine Normen anerkennt wird wohl auch keine Drang haben sie zu verfolgen (s.Aufzählung).


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 22:03
Wer kann sich sein Gut und Böse selber geben?


melden

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 22:06
Trennt der Nihilist gut und böse? Bzw. Glaubt er an gut oder böse?


melden
Anzeige
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist die "wahr" - scheinlichste?

05.08.2006 um 23:06
@ Eiszeit
Glaubt er an gut oder böse?

Der Mensch glaubt an das Guteund das Böse, aber der Übermensch weiss, dass
Glaube vor allem aus Angst undUnwissenheit besteht, darum sage ich:

Nein!

Wenn euch einer fragt: Wasglaubt ihr? So sagt, ich will nicht Glauben. Wenn
euch einer fragt: Was wisst Ihr?So sagt, ich kenne nur die Lügen von der
Wahrheit, doch wiklich kenne ich nur das,was falsch ist.

Trennt der Nihilist gut und böse?

Das kommtwohl auf den Nihilisten an. Ich für meinen Teil sage das Gute ist das,
was denMenschen zuträglich erscheint und das Böse ist das , was dem
Mesnchen abträglicherscheint.

Ist der Krieg im Libanon nun gut oder schlecht? Für mich eineeindeutige
Antwort: Seit einem Monat hat mein Rüstungsfonds 55% Gewinn gemacht. Der
Krieg ist gut für mich.

Ü-Mensch

P.S.
Wer den Regen machenkann wird in der Wüste wohnen.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt