Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Taufe verbieten!

1.096 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Kinder, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Taufe verbieten!

24.05.2007 um 19:29
hi@all,
ich empfinde die taufe nicht schlimm ,da man im jugendalter ja nochzur
firmung muss ! spätestens da kann man/frau sich entscheiden ob die religion einemzusagt
oder nicht .
das bisschen wasser das man einem kind über den kopf schüttetkann
wahrhaftig nicht tragisch sein ,da man/frau sein kind ja auch wäscht. <-----davon
trägt ein kleinkind mit sicherheit keinen bleibenden schaden.

hättestdu(der/die
ersteller/in des threads) jetzt die beschneidung angegriffen , könnte ichdas schon eher
verstehen ,weil dies ein bleibender schaden am kind ,der nicht mehrrückgänig zu machen
ist ! was macht ein Moslem wenn er sich später dazu entschliesst,einer anderen religion
beizutreten und ist schon beschnitten ,wie schon gesagt diesist ein schritt der nicht
mehr rückgänig zu machen ist!!

MFG CAOZ


melden

Taufe verbieten!

24.05.2007 um 19:36
und jetzt erzähl mir nur nichts vom verseuchten salmonellen streptokokken christenwasser,dann lach ich mir den ast ab . einfach unglaublich was hier so manch andere(r )eine(r)für probleme mit der taufe hat .aber egal wir haben ja zum glück meinungsfreiheit.

MFG CAOZ


melden

Taufe verbieten!

24.05.2007 um 19:46
caoz ich zähle dich zu den unwissenden u. nicht verstehenden.du kannst nicht eine aussagedes gegenwärtigen machen.gehe zum ursprung zurück.der taufe.es geht um den missbrauchden die kirchen fürsten treiben.du gehörst zu denen die mit der geselschaft im einklangleben wollen
.weil es damals so war u. heute noch so ist ,ohne etwas in fragezustellen.was soll das bischen wasser,das sagt schon alles u.auf solche leute mit deinermeinung wird von der kirche weiter gebaut.das kann ich einfach nicht glauben .sorry


melden

Taufe verbieten!

25.05.2007 um 20:06
kein wunder das es mit der menschheit den bach runter geht.....
tanzt weiter um euerpersönliches goldenes kalb(was es auch immer ist)

ich werde glücklich nachhausegehen
wenn meine zeit auf dieser erde gekommen ist

und ihr ?


melden

Taufe verbieten!

25.05.2007 um 20:46
Ob eine Taufe überhaupt etwas bewirkt ist immer eine Frage des Geisteszustandes destaufenden Priesters. Nur wirklich dazu Berufene können durch den symbolischen Akt derTaufe tatsächlich sinngemäß den lebendigen Geist auf den Getauften übertragen, und dasauch nur wenn dieser sich dafür rein öffnen kann.
Ein kirchliches Amt zu bekleidenheißt keineswegs auch ein solcher Berufener zu sein, irdische Positionen lassen keineRückschlüsse auf die geistigen Stellungen zu.

Eine normale Taufe wie sie heute vonjedem der sich Priester nennt ist also nichts weiter als das benässen eines Menschen,ohne jeden tiefen Inhalt. Darum weder schädlich noch nützlich.

Ein Kind hat wederdie Möglichkeit noch die ausreichende Einsicht um sich selber für oder gegen eine Taufezu entscheiden, ihm fehlt die nötige geistige Grundlage deren Reife erst mit dem Erwachender Sexualkraft zutage tritt.

Verspürt ein Erwachsener das Bedürfnis aus sichheraus, getauft zu werden, ist es vollkommen in Ordnung und eine persönliche,willensbewußte Entscheidung.
Anders sollte es nicht laufen, auch wenn getauftenKindern kein Schaden geschieht werden sie doch durch diesen Ritus oftmals automatisch andie elterlich-kirchlichen Traditionen gekettet.


melden

Taufe verbieten!

25.05.2007 um 22:17
sidhe ich weis nicht wer du bist oder was du bist,aber eins möchte ich jetzt von allenhir noch anwesenden wissen,,die geistige grundlage deren reife erst mit dem erwachen dersexualkraft zutage tritt.soll die grundlage und einsicht sein um eine entscheidungtreffen zu können .es kann sein das es bei dir so war, aber das eine hat mit dem anderennichts zutun.das geistige und das weltliche ist zu trennen.die sexualkraft wie du dasnennst ist das menschliche ,das in dir ruhende wird dir eine entscheidung geben,das istdas geistige


melden

Taufe verbieten!

26.05.2007 um 19:52
@Serafin

.es kann sein das es bei dir so war, aber das eine hat mit dem anderennichts zutun

Beides hängt zusammen, du darfst die Sexualkraft nicht mit demGeschlechtstrieb verwechseln. Diese Kraft ist treibender Natur und beginnt ihreEntfaltung in der Pubertät.

Bis zu diesem Alter lebt unser Geist in uns noch nichtin vollkommener Verbindung mit der Umwelt, was ihn einerseits vor schädlichen Einflüssenschützt, ihn aber ebenso noch nicht vollkommen selbstbewußt, frei entscheidendhandlungsfähig macht.

Erst wenn diese große Um- und Aufbruchphase abgeschlossenist, der es dem Geist erlaubt sich nun auch voll in der stofflichen Welt geistig zubetätigen, steht er in Vollkraft im Leben und kann mit ganzem Bewußtsein und derEigenverantwortung seine eigenen Entscheidungen treffen.


das geistige unddas weltliche ist zu trennen

Nein nicht direkt. Das Innere, also das Geistige,hat diesen Körper nicht umsonst bekommen, sondern um sich durch die stoffliche Hüllehindurch zu betätigen und in dieser Mühe zu erstarken.
Jede geistige Entscheidung wirdihre Folgen auch im Irdischen zeigen.
Geist und Materie sind zwar nicht miteinanderverschmolzen, jedoch für die Zeit der Inkarnation miteinander verbunden.


melden

Taufe verbieten!

27.05.2007 um 12:20
ich bin auch nicht christlich, aber wenn die Eltern diese Religion praktizieren und ihremKind damit nicht schaden soll es mir Recht sein.

Das Kind kann später wenn es altgenug ist immer noch aus dieser Religion austreten, denn ist es nicht der Fall so wirdsich derjenige vielleicht auch beschweren und fragen warum er nicht geftauft wurde:)


melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 10:27
sideh ich möchte gerne wissen von dir, woher du all deine weisheiten her nimmst.ich gebenichts weiter was von menschenhand seit je her geschrieben wurde.weder aus dervergangenheit noch aus der gewart oder der vollendeten gegenwart.ich gebe weiter dieweisheiten weiter,was das menschliche anbelangt ,des heranreifenden verstehens desdaseins.das thema die taufe verbieten ist kein thema ,besser gesagt, bedarf keineinbringen von einem selbst.meine wenigkeit hätte das zu verstehen gegeben das es bei mirso war.die geistige ebene ist eine nie endende ,die stufen des erwachens bedarf keinemenschliche reife,die hülle ist das trügerischte was dem geist angetan wurde und desmenschlichen daseins auf erden.ich lebe aus meinem inneren herraus und nicht durch meinenkörper.im einklang zwischen geist u.gewissen.


melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 13:10
@Serafin

die hülle ist das trügerischte was dem geist angetan wurde und desmenschlichen daseins auf erden.

Alles hat seinen Sinn und Zweck, so auch dieInkarnationen. Ob der Körper zum Hindernis wird, obliegt der Verantwortung jedesEinzelnen, inwiefern er sich dazu müht, sich als geistiges Wesen zu verstehen, danach zuhandeln und den Körper als hierfür notwendiges und förderliches Instrument zu nutzen,oder ob er sich zum Sklaven seiner rein irdischen Sinne und Triebe macht.

DerKörper ist notwendiges Werkzeug, ob er dermaßen genutzt wird entscheiden wirselber.

Der Geist inkarniert in die Stofflichkeit um vom Unbewußten durch dievielen Inkarnationen hinweg zu einem sich selbst vollbewußten Geist zu werden, dasWachstum das für diese voranschreitende Reife benötigt wird ergibt sich durch dieAnstrengung die der Geist unternehmen muß, um sich durch den Körper und dessen schwere,dichte Art hindurch zu betätigen, ihn mit seiner Art zu „durchglühen“. Erst durch dieseArbeit reift er mit der Zeit zu der Kraft die er benötigt und erfüllt zugleich seineAufgabe, als schöpferische und verbindende Kraft zwischen Geist und Materie in derSchöpfung zu stehen.


ich lebe aus meinem inneren herraus und nicht durchmeinen körper.im einklang zwischen geist u.gewissen.

Das ist ja auch richtig,darum ist der Körper eben ein Werkzeug und nicht der Befehlende selber. Aber erstwenn deine geistigen Regungen sich durch den Körper auf diese irdische Ebene auswirken,in Gedanken und Tat, hast du den Sinn der Erdenleben richtig ausgeführt.
Körper undGeist sind zwar nicht eins, aber dennoch für die jeweiligen irdischen Leben miteinanderverbunden, was wie nun erläutert seinen tieferen Sinn hat.



melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 16:54
sidhe zum abschluß dieses themas möchte ich dir sagen,, denn wiederholungen machen michmüde .du hast deinen geist befreit wenn du von der materiellen hülle abstand gewonnenhast(.das ist eigentlich das ziel,sollte es zumindest.)dann erst bis du du selbst.dieseszu erreich bedarf es einen geist der dem menschlichen nicht unterlegen ist .gesellschaft,dogma,all diese dinge sind die eigentliche ablenckung des lebens.jeder denkt von sich erlebt,,ich sage dir ,,wenn konsumzwang,dem geld hinter herjagen,um den anschluß an diegesellschaft nicht zu verlieren,das leben das uns gegeben wurde ist,dann sage ich dirsideh,,gehöre ich nicht zu den lebenden.ich lebe aber und ich verzweile an die die nochnicht soweit sind.trotz allem freue ich mich wenn jeder auf seine art u. weise lebt unddabei glücklich sein kann.ich finde es nur schade ,das die taufe zweck entfremdetwird.aber das muß jeder mit seinen eigenen gewissen ausmachen.was denkst du ist nichtschlimm die taufe die du für dein kind willst weil du auch getauft wurdest oder dieerzwungene wie es früher war? taufe heist glaubensbekenntnis,u. das sollte jeder für sichalleine entscheiden können..wenn er dazu bereit ist und ich werde nicht den stab überandere brechen die nicht getauft wurden,denn sie sind nicht weniger kinder gottes alsalle anderen.für jeden ist ein anderer weg vorbestimmt,meiner ist nicht der deinige ,dudenkst und handelst wie es dein geist für noch richtig hält.auch so wie du die dingesiehst.aber glaube mir auch deine augen werden noch sehen lernen ,wenn es so seinsoll.dann wirst auch du besser verstehen .du siehst nicht alles ist leicht denkenatürlich ohne einfluss anderer.


melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 17:02
.du hast deinen geist befreit wenn du von der materiellen hülle abstand gewonnenhast(.das ist eigentlich das ziel,sollte es zumindest.)dann erst bis du duselbst

Nichts andere habe ich gesagt.
Aber um eben dieses Ziel zu erreichenmuß sich der Geist auf eine ihm bestimmte Art betätigen, daran wachsen, und dieseBetätigung ist die im materiellen Körper. Ohne diese Inkarnationen könnte der Geist nichtgenügend reifen und ergo ebenso wenig zum Ursprung zurück kehren.
Ist doch nichtschwer zu verstehen.


melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 17:12
weis du es hat keinen sinn dir etwas zu schreiben,du kommst mir vor wie die wahrsager imferseher die auch am schluß immer sagen wenn sie alle antworten von der fragenden personerhalten haben habe ich doch gesagt.du begreifst nichts von dem was ich sage oder du hastnicht die nötige geistige reife die du so schön immer interpretierst und warscheinlichauch nicht verstehst.dann deine ständigen wiederholungen.sei nicht böse aber es bedarfschon mehr.


melden

Taufe verbieten!

28.05.2007 um 17:13
weis du es hat keinen sinn dir etwas zu schreiben,du kommst mir vor wie die wahrsager imferseher die auch am schluß immer sagen wenn sie alle antworten von der fragenden personerhalten haben habe ich doch gesagt.du begreifst nichts von dem was ich sage oder du hastnicht die nötige geistige reife die du so schön immer interpretierst und warscheinlichauch nicht verstehst.dann deine ständigen wiederholungen.sei nicht böse aber es bedarfschon mehr.


melden

Taufe verbieten!

23.06.2007 um 12:48
--BlackBambi:
Du hast 100% recht.

--Die, die meinen man kann eh später nochaussteigen:
Vieile sind da aber schon viel zu stark von der Kirchemanipuliert.


melden

Taufe verbieten!

23.06.2007 um 12:54
ich empfinde die taufe nicht schlimm ,da man im jugendalter ja noch zur
firmung muss !spätestens da kann man/frau sich entscheiden ob die religion einem zusagt
oder nicht.
das bisschen wasser das man einem kind über den kopf schüttet kann
wahrhaftignicht tragisch sein ,da man/frau sein kind ja auch wäscht. <----- davon
trägt einkleinkind mit sicherheit keinen bleibendenschaden.
________________________________________________________

Es geht umdas wahrscheinlich vollkommen falsche, was dem Kind als Wahrheit und das Richtige in dasGehirn gedroschen wird, und
"verdammt noch mal" natürlich nicht um das Wasser, in dasdas Kind getan wird!!!

Hochachtungsvoll

?


melden

Taufe verbieten!

23.06.2007 um 12:55
Das ober dem Strich ist ein Zitat!


melden

Taufe verbieten!

23.06.2007 um 13:31
Taufe verbieten? Warum? Danach vielleicht auch kirchliches Heiraten verbieten,Beichtgeheimnis aufheben, Hl. Messen und Gottesdienste verbieten? Usw... Warum nichtgleich Religion, Glaube, Bibellesen, Koranlesen und Gott verbieten? Wen geht die Taufeetwas an? Die Atheisten geht das überhaupt nichts an, weil sie zu diesem Taufclub ehnicht gehören. Und als gläubiger Mensch lasse ich mir von denen die nicht glauben nichtvorschreiben, welche religiösen rituellen Handlungen ich begehen darf und welche nicht.Das ist alleiniges Recht derer, die dem Taufclub angehören und die Nichtmitglieder habendas zu respektieren.


melden

Taufe verbieten!

23.06.2007 um 13:49
Lasst die Menschen sich selbst entscheiden, ob und wann sie getauft werden wollen. DieKindstaufe ist in erster Linie ein Segen, den das Kind erhält. Wer später wirklichbewusst getauft werden will kann dies tun, es steht kein Zwang dahinter, es ist jedemfrei, welchen Glauben er/sie führen will oder nicht.

Schade, dass man häufig andie Kinder dieses totalitäre Ausleben der eigenen Werte (ich meine damit jetzt beideSeiten, glaubensbezogene wie auch atheistische Weltbilder) aufdrücken will. Eltern die zueifernd sind dabei machen ihren Kindern mehr kaputt als gut und verwehren ihnen dieSelbsterfahrung bezüglich der eigenen Spiritualität.

Ich halte die Taufe nach wievor für einen wichtigen Bestanteil des christlichen Glaubens und sehe sie als Initiationin die Christengemeinde. Andere Glaubensrichtungen haben ihre eigenen Initiationsriten.Lasst denen die fest halten wollen an ihrem Glauben, ihre Möglichkeit zu bekunden an wasund wie sie in ihrem Herzen glauben wollen !


melden

Taufe verbieten!

24.06.2007 um 19:52
1. Taufe verbieten? Warum?

2. Wen geht die Taufe etwas an? DieAtheisten geht das überhaupt nichts an, weil sie zu diesem Taufclub eh nicht gehören. Undals gläubiger Mensch lasse ich mir von denen die nicht glauben nicht vorschreiben, welchereligiösen rituellen Handlungen ich begehen darf und welche nicht.

3.Das istalleiniges Recht derer, die dem Taufclub angehören und die Nichtmitglieder haben das zurespektieren.
1. Begründung wurde schon oft genungangeführt.

2. Naja, die Gläubigen Menschen versauen ihr Kind, indem sie ihm zb.mit der Taufe ihre Religion als sicher wahr beschreiben. Kinder sollten überhaupt nichtbeeinflusst werden.

3. Wie wärs mit Begründungen?
Wir müssen diesenReligions-Unsinn überhaupt nicht respektieren.


1x zitiertmelden