Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergleich ungerecht und unpassend!

292 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 17:38
>>Sie sind NICHT GLEICH diese zwei Religionen<<

Nun ja, der Islam begreiftsich
als Vervollkommnung aller (monotheistischen) Religionen. Dagegen kannst du nixmachen.
Und darum - natürlich ;) - sind demzufolge die monotheistischen Religionennicht gleich.
Wer sowas behauptet, will nur provozieren.

VernunftbegabteLeute lassen sich
nicht provozieren.

Gruß


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 17:40
Leute,

Deeskalation heisst die Devise.

Bitte mal dazu einpaar Vorschläge hier: -> _____________________________





Meinehabe ich schon gepostet.

Gruß


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 17:42
Ja, lasst euch nur Zeit.

Bis später...

Gruß:)


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:15
@gsb

Schon klar das den Islamisten diese Religionen nicht gleich sind. Es ist sodas das Christentum das dunkle negative und der Islam das helle positive darstellt.

Aber ich richte meine Frage auch nicht an Moslems, nein, ich richte meine Frage andie unter uns die das behaupten!

Genau diese verstehe ich nicht.....
Als obEhebrecher auf Strassen gesteinigt werden, Frauen diskriminiert und abgestuft, wütendeMobs mit Waffen durch die Strasse hirschen und in die Luft schiessen und Gott ist Großskandieren.
Also ob bei den Christen tagtäglich Köpfe rollen (ich sag es ja, meinLink folgen und sich die Bilder anschauen.....DAS gibt es NICHT im Christentum!), als obdas Christentum es für nötig hält anderen zu drohen, usw....

Ja, wo sind dieGemeisnamkeiten auf die immer wieder gerne hingewiesen wird ?
Das das Christentumhier sowieso nur im privaten schlummert im gegensatz zum Islam der bis in die kleinstenPoren wirkt bemerkt auch niemand....

Die die sowas behaupten sind schlicht undeinfach Lügner.......

@mysteria

rofl

Wie jetzt ? Christentum =Westen = Kriege ?
Tja, DANN Islam = Al Kaida = Sarkawi.....

Das warsicherlich NICHT dein Ernst, oder ?


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:22
BlickNixMaster

Doch das ist eigentlich schon mein ernst... du wolltest eineOberflächliche Antwort, ich hab dir eine gegeben...

Lass uns vernünftigdiskuitieren, keine beileidigende Angriffe, bitte...


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:36
@Mystera

Vernüftige Diskussion ?
Wer mit dem hier kommt

Christentum = Westen = Kriege

der verpöhnt doch die Vernuft.....

Vernüftig ausdiskutieren was unvernüftig im Vorfeld behauptet wurde ?



melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:42
@BlickNixMasta

Zu deinem Eingangspost: " Nur dieser ist ungerecht undunpassend.

Das du, Mensch, mit solch einer Einstellung, Jesus als Ava hast,grenzt schon an Blasfemie.
Verstehst du warum ich so Poste ?
Oder hast du michjetzt wie die Muslime ?


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:46
BlickNixMaster

Ich habe sehr wohl Vernunft, wenn du meine anderen Posts mallesen würdest...
Ich setze dir hier meine ehrliche Meinung entgegen, weil ich dieWelt unter diesem Gesichtspunkt so sehe...
das Christentum muss Kriege fürhren, weilder islam den Westen sonst längst erobert hätte...Kannst du das so vielleicht esserverstehen???

Du hast ähnliche Wurzeln wie ich, also lass uns nicht streiten,bitte...


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:53
Wie gesagt ich halte es für nicht angebracht, Muslime in der Form mit westlichen Christenzu vergleichen. Sie Leben unter völlig anderen Lebensumständen, in einer völlig anderenGesellschaft.

Wenn dort vermehrt Dinge geschehen die wir als menschenverachtendbetrachten lässt das keine Rückschlüsse auf den gewöhnlichen Muslimen zu.


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 20:55
@Mystera

Ich will sicherlich nicht mit dir streiten.
Aber wenn jemandbehauptet der Himmel ist grün und nicht blau dann sage ich es ihm das er unvernüftig ist.Egal ob er die gleichen Wurzeln hat oder von der anderen Seite der Erde kommt......

Und der Westen MUSS keine Kriege führen, und macht es auch nicht bis auf ein zweiAusnahmen die aber auch im Westen verpöhnt sind......

Das ist aber derUnterschied:
Wenn hier unrechtes passiert dann gibt es aus den EIGENEN Reihenaufstände und proteste.......
Im Islam ist es grade anderstherum:
Wenn dort auchunrechtes passiert, der ganze Islam ist vereint.....
und keine Proteste odersonstiges gegen das unrecht aus eigenen Reihen....

Und wer jetzt Christentum mitIslam, Westen mit Osten vergleicht der belügt sich doch selber....

@Lamm


Oder hast du mich jetzt wie die Muslime ?


Was ? Ich hasseniemanden und weise immer darauf hin das ich gegen Gewalt bin.....
Wenn ichBlasphemie betreibe dann geht diese Sünde auf MEIN Konto.......
Wir sind schliesslichnicht im Islam wo man mir das so vorschreibt und aufzwingt.......;)



melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:00
@BlickNix,
Dürfte ich auch hier einmal auf dieses aufmerksam machen: Nicht der Islamals solches ist fanatisch, es ist ein Teil der Menschen dahinter, die radikalen Fanatikersind es, welche natürlich durch ihr Verhalten viel mehr in den Mittelpunkt rücken, alsnormale Muslime.


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:09
@Sidhe

Als ob das eine soo große Rolle spielt!
Den Juden war es auch egal obder Nationalsozialismus oder nur einige dessen Anhänger so fanatisch waren. In beidenFällen haben sie mit ihrem Leben bezahlt........


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:14
@BlickNixMasta:

"Als ob das eine soo große Rolle spielt!
Den Juden war esauch egal ob der Nationalsozialismus oder nur einige dessen Anhänger so fanatisch waren.In beiden Fällen haben sie mit ihrem Leben bezahlt........ "

Damit willst dualso sagen, es sei egal ob eine Minderheit einer Gruppe Verbrechen begeht. Es muss aufdie gesamte Gruppe übertragen werden oder was?


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:17
@Naas

Nein, aber wenn die Minderheit unterstützt oder zumindest die Mehrheitdiese frei gewähren lässt so ist es DANN kein großer Unterschied mehr!

Undleider sieht es ganz danach aus.....


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:19
Ich meine:

der islamische Zentralrat in Deutschlad hat auch den Papst kritisiertwie alle anderen Moslems und Islamisten auch anstatt mäßigend einzuwirken.

ImDemonstrieren und Protestieren sind sie immer spontan bereit...WENN es um ihre Interessengeht, die Interessen des Islam.

Bei sonstigen Gelegenheiten glänzen diese mitAbwesenheit........oder nicht ?


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 21:43
Ich weis dass die Nazis viel gegen die Kirche gemacht haben. Aber war nicht dennoch dergrößte Teil der Bevölkerung, der stumm mitgemacht hat auch christlich?


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 22:05
@Naas

kA ob NAZIS VIEL gegen die Kirche gemacht haben. Der springende Punktist aber nicht das worauf du abzielst sondern:

Ist es ein großer Unterschiedzwischen dem der etwas macht und dem anderen der dessen Machenschaften unterstützt oderakzeptiert ?

Also ich sehe es so: sie sind sehr ähnlich.....


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 22:08
>>Als ob Ehebrecher auf Strassen gesteinigt werden, Frauen diskriminiert undabgestuft, wütende Mobs mit Waffen durch die Strasse hirschen und in die Luft schiessenund Gott ist Groß skandieren.
Also ob bei den Christen tagtäglich Köpfe rollen (ichsag es ja, mein Link folgen und sich die Bilder anschauen.....DAS gibt es NICHT imChristentum!), als ob das Christentum es für nötig hält anderen zu drohen, usw....
<<

Nein, Blixi, das gibt es hier so nicht(mehr) und man muss diese Zeit deschristlichen Mittelalters auch nicht bemühen, um aktuelle Vorkommnisse im Islam zukommentieren. Diese stehen weiterhin für sich(ganz privat ;) )....

Wenn jemandbehauptet, "Aber das Christentum hat ja auch...", so ist das einesteils korrekt, hilftaber aktuell nicht weiter, die Vorkommnisse im Islam, also in der Welt der Muslime, zuverstehen. Verschiedene Kulturkreise und ihre Besonderheiten bedürfen einerdifferenzierten Analyse.

Grundsätzlich bedeutet dies, Fragen zu stellen.

Fragen wie: Wer behauptet was?

Warum? Zu welchem Zeitpunkt? Mit welchemHintergrund? Mit welchem Ziel?

Menschen, die von sich behaupten, sie hätten mitReligion nichts am Hut, aber Behauptungen über gewisse Abläufe in der Vergangenheitaufstellen - und weiter nichts zur Erklärung beitragen....muss man die Frage stellen:"Wollt ihr wirklich eine Antwort?"

Man muss wissen wollen, was die Ziele einerjeden Religion sind. Und man muss Antworten vertragen können.

Und wenn du sagst,bei den Christen rollen nicht tagtäglich Köpfe, etc., dann mach dir selbst klar, dasssich diese Entwicklung nicht allein auf das Christentum berufen kann. Die Zeit derReformation und die Zeit der Aufklärung, die Zeit der politischen Massenbewegungen unddie Zeit des Nachdenkens über die Geschichte trugen jeweils dazu bei. Von nichts kommtnichts...

Weil wir im christlich säkularisiertem Westen uns eben nicht nur aufden Glauben an Gott berufen, haben wir es geschafft, das Mittelalter hinter uns zulassen. Dem Islam steht eine solche Entwicklung bevor und wir befinden uns genau heute inder Phase, ihm dabei zusehen zu können und ihm eventuell sogar behilflich zu sein, seinganz persönliches Mittelalter zu überwinden. Dass bedeutet nun nicht, Friede, Freude,Eierkuchen zu spielen. Im Gegenteil - es bedeutet, den Finger auf die Wunde zu legen unddie Errungenschaften, die ein Zusammenleben der Menschen verschiedenster Menschenschlägemöglich machen, aufzuzeigen. Wer immer nur auf gestern pocht, verhindert den Fortschritt.Was bedeutet Fortschritt? Frieden? Leistung? Glück? Akzeptanz? Achtung? Toleranz?

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Jeder sollte bei sich selbst anfangen, nachdiesem Weg zu suchen. Ganz privat! Und das dieses möglich geworden ist, ist eineErrungenschaft der Aktionen in den letzten 300 Jahre hier im sogenannten "dekadenten"Westen.

Und trotzdem gibt es Ungerechtigkeit im Westen. Aber wir können solangsam aber sicher offen drüber reden. Und dies wird so langsam - im Angesicht derUnfreiheit in anderen Kulturkreisen - jedem hier im Westen bewusst. Ist doch schonmalganz ok! Was macht es da aus, wenn sich ein paar Menschen die Freiheit herausnehmen, ihreFinger auf die Wunden des Christentums zu legen? Nicht vergessen, von nichts kommtnichts. :)

Gruß


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 22:20
Jedenfalls bin ich überzeugt, im christentum auch die Köpfe rollen würden wenn wennbestimmte Länder christlich anstatt islamisch wären. Ich sehe nicht ein was das mitReligion zu tun haben soll. Das kommt aus der Gesellschaft.


melden

Vergleich ungerecht und unpassend!

19.09.2006 um 22:20
>>Nicht der Islam als solches ist fanatisch, es ist ein Teil der Menschen dahinter, dieradikalen Fanatiker sind es, welche natürlich durch ihr Verhalten viel mehr in denMittelpunkt rücken, als normale Muslime. <<

Nun, man muss sich das bewusstmachen, die Regeln für ein absolutes Abkaspern, wie wir es derzeit im Islam sehen, stehenim Koran.

Größenwahn und überdimensionierte Ausdrucksweise des Beleidigtseinist im Islam erlaubt. Immerhin ist nach Meinung der Muslime der Koran die letzte WeisheitGottes und Mohammed der letzte Prophet. Die Christen haben zwar eine Offenbarungerhalten, haben sie aber nach Meinung der Muslime nicht verstanden.

Ein"Ungläubiger" hat weder über Missstände im Islam (Umma) zu sprechen, noch über Mohammed.Kritik ist nicht angesagt. Warum sonst würden die Muslime, welche sich nun wiederverhetzt durch die Strassen rollen, so zeigen? Wenn sie wirklich glauben würden, dassdies Allah missfallen könnte, würden sie es nicht tun.

Gruß


melden