Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

2.015 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Teufel, Satanismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

27.09.2006 um 18:50
andidas so ganz stimmt das auch nicht wnen man nach der bibel geht. luzifer warder
höchstgestellte erzengel und er "vetrat nciht andere meinungen" sondern wolltesich höher
stellen als gott und wie gott sien, sich nciht mehr unterordnen.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

27.09.2006 um 18:53
Satanismus in Detuschland hat enormen Zulauf!

Unauffällig und nichtmaßgebend.
Einfach nichtssagend.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

27.09.2006 um 19:31
@andidas
Ob gerade Crowley überhaupt als Satanist zu sehen ist das ist unklar ;)
Aber wer z.b. die Satanische Bibel gelesen hat und sie mit Verstabnd liest wird nixschlimmes oder unwahres darin finden.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

27.09.2006 um 20:31
Satanismus ist in seiner Bedeutung ja oft nicht mehr, als ein anderes Wort für Egoismus.Von daher würde der Zulauf zum Satanismus mit dem Werteverlust unserer sog."Ellenbogengesellschaft" ja gut konform gehen.

Die Satanische Bibel ist meinerMeinung nach ein absolut subjektives Buch, der man keine zu große Bedeutung zu kommenlassen kann. Vor allem hat sie nur einen Autor, der ganz klar SEINE Meinung äußert, sodass man mit sehr viel Skepsis an das Buch rangehen sollte.
Meine Meinung.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

03.10.2006 um 21:42
Doch man kommt nicht drum herum, das viele Aspekte in der satanischen Bibel, tatsächlichrichtig sind... Satanisten sind nicht automatisch Gottlos...


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 00:03

Satanisten sind nicht automatisch Gottlos...


Habe ich dochbereits anfangs geschrieben:
Satanisten (also die die jetzt Satan anbeten bzw andiesen glauben) müssen zwangsläufig auch an Gott glauben, sie verehren eben Satan anstattGott.
Und da zwingst sich doch die Wertung auf das siedas NEGATIVE verehren.
Undwie soll man mit so einem Typ Mensch umgehen ? bzw. was hat man von diesen zu erwartenfür die Welt, dieGesellschaft, dei Familie etc. ?

Jedenfalls nichts gutes istmeine Meinung dazu.....



melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 01:58
/dateien/rs30754,1159919928,satanischeverse


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 02:22
Ich hab Angst vor den bleichen halbstarken, langhaarigen, grinsenden Vampz die IhrUnternehmen mit spitzen Zähnen und blutigen Augenringen durchsetzen wolllen oO


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 02:38
Da wäre wohl in den 80ern ihre beste Zeit gewesen.
War sie aber nicht.


Das Prob ist, aus jeder subkultur geht irgendetwas hervor, Schamanismus oder jairgendeine Art von Intellektualität, Sportarten, Kampfkünste, Tanzarten, irgendwasgreifbares ; die sich auf die Menschen bezieht und konstruktiv wirkt.

DerSatanismus, oder die mit sich schleifenden Gruftis liefern nichts,
ausser lange Haareund Theaterschminke.

Obwohl der Einfluss im SM Geschäft nichtbganz runtergeredetwerden soll.. hrhr


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 02:52
Eine sehr beunruhigende und gefährliche Situation. Und nur wer keine ahnung davon hatmacht sich darüber lustig. Traurig!

Ich lebe in Brasilien. Dort gibt es dieReligion Candonbleu oder auch Macumba genannt. Diese hat ihre Wurzeln in Afrika. Nebendem Satan selbst werden auch noch die sogenannten Orichas angebetet. Zu besonderenAnlässen werden je nachdem wie Reich die Mãe de Santos (Mutter der Heiligen) ist, Ziegenbis hin zu Bullen geschlachtet. Dieses werden Satan und den Orichas dargeboten. DieAnhänger trinken dabei das frische noch warme Blut. Oft werden auch Hühnern die Hälseaufgeschlitzt und das herausspritzende Blut direkt getrunken.

Erst letzte Wochewurde ein Anhänger des Macumba erwischt als er ein 3 Monate altes Baby stehlen wollte.Ein Menschenopfer für Satan. Ab und zu findet die Polizei in Wohnungen von MacumbaAnhängern neben deren Rituellen Utensilien auch Kinderskelette.

Macumba öffnetseine Türen für alle die in den anderen Kirchen und Religionen nicht willkommen sind.Nutten und Stricher, Travesties, Kriminelle und Mörder sind im Macumba willkommen undfinden dort eine Familie die sie versteht und sich um sie kümmert. Und das ist dasgefährliche. Es heisst nicht gehe nicht auf den Strich, stehle nicht. Es heisst es ist okwas du machst, Satan liebt dich dafür.

Und selbst Menschen die alles habenhängen dem Macumba an. Denn Macumba verspricht den Armen Reichtum und den Reichen nochmehr Erfolg und noch mehr Reichtum.

Auf das Thema zu dem es noch sehr viel zusagen gäbe genauer ein zu gehen würde den Rahmen hier sprengen. Nur soviel, Macumba istReal, Macumba ist extrem gefährlich und Satanismus ist nur ein anderer Name für Macumba.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 03:38
@carlosbrasil
<" Neben dem Satan selbst werden auch noch die sogenannten Orichasangebetet.">

Hmm - bist Du da nicht ein wenig propagandistischen Verhetzungenaufgesessen? Das mit den Kinderskeletten kommt mir doch sehr absurd vor.

Candomble, wie diese Religion allgemein heisst - sie ist im Übrigen als Religionanerkannt - unterscheidet sich von Wodoo und anderen Kulten. Für Interessierte:

aus "Wikpedia"


Ursprünglich war Candomblé auf die Sklaven begrenzt unddurch die katholische Kirche verboten. Durch einige Regierungen wurde Candomblé sogarverfolgt. Trotzdem überlebte er über vier Jahrhunderte und breitete sich seit dem Endeder Sklaverei beträchtlich aus.

Er ist jetzt eine etablierte und weitestgehendanerkannte Religion, mit Anhängern in allen Gesellschaftsklassen und zehntausendenTempeln. In neueren Umfragen haben 2 Millionen Brasilianer (1,5% der Gesamtbevölkerung)erklärt, dass ihre Religion Candomblé ist.

In der brasilianischen Kulturschließen sich Religionen nicht gegenseitig aus; viele Leute anderen Glaubens - gemäßeiniger afro-brasilianischer Kulturorganisationen bis zu 70 Millionen - nehmen regelmäßigoder gelegentlich an Candomblé-Ritualen teil. Gottheiten, Rituale und Candomblé-Feiertagesind ein wesentlicher Bestandteil der brasilianischen Folklore.

Candomblé istvon Umbanda und von Macumba zu unterscheiden. Das sind zwei andere afro-brasilianischeReligionen mit ähnlichem Ursprung. Ebenso ist Candomblé etwas anderes als die ähnlichenReligionen des amerikanischen Kontinents, die ebenfalls afrikanischen Ursprungs sind, wiehaitianischer Voodoo oder kubanische Santería und Obeah. Diese entwickelten sichunabhängig von Candomblé und sind in Brasilien nahezu unbekannt.


auch DASgibts und zwar in Berlin:

http://www.shaman-brasil.de/28803/28830.html


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 03:41
Man die Geschichte musst du verfilmen lassen, die Macumbas.

Aber mit Caracho,sag Amerika liegt im tiefsten Thüringen,
wo liegt dein Brasilien ; Carlos ?


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 05:26
@Deadpoet
Mein Brasilien liegt in Südamerika. Und wenn ich nichts gescheites zueinem Thema beitragen kann dann ist es unter Umständen auch besser gar nichts dazubeizutragen.

@jafrael
Es wäre sehr interessant zu wissen woher der Schreiberder Wiki seine Infos hat und in welchem Gebiet von Brasilien er diese recherchiert hat.Ich kann nur von meinen Erfahrungen aus dem Nordosten Brasiliens berichten und die habeich zum Teil, leider am eigenen Leib machen müssen.

Es ist richtig dassBrasilianer das alles nicht ganz so eng sehen. Ich habe viele Freunde die katholischaufgezogen wurden. Irgendwann dann zum Macumba kamen, zum evangelischen Glaubengewechselt haben und heute was weiss ich was hinter her rennen.

Ich bin auch aufWebseiten gestossen, bei denen ich ein wenig Wahrheit vermischt mit esoterischem gefundenhabe. So dass es eben zum New Age in Deutschland passt. Irgendwie ist ja alles was vonweit her kommt Chic.

Ich hatte zirka Mitte 2002 unfreiwilligen kontakt mitMacumba. Einer meiner Freunde von dem ich nicht wusste, dass er dem Macumba anhängt,hatte an einer sieben oder elftägige Zeremonie (weiss ich jetzt nicht mehr genau) ineinem sogenannten Tempel teilgenommen. Als ich ihn nach diesen Tagen wieder sah war erganz in weiss gekleidet. Der Kopf rasiert. Um ein Fussgelenk ein Glöckchen. Geschmücktmit Bändern in den Farben seines Orichas. Um den Hals eine schwere Kette die mit einemMadenschloss verschlossen war zu dem nur die Mãe de Santos den Schlüssel besass. AmHandrücken, der linken und rechten Schulter, auf dem Kopf sowie auf der Brust und Rückenmit einer Rasierklinge eintätowierte Symbole. Pentagrame, Striche, Teufelsdreizack, undeinigen Symbolen mehr.
Ich habe daraufhin versucht über diese mir bis dahin nochunbekannte Religion Informationen zu besorgen. Und bin auf eine Mauer aus schweigen undAngst gestossen. Nur ganz, ganz langsam habe ich einige wenige Dinge erfahren.
Genugjedoch um meinem Freund zumindest zu versuchen zu helfen sich aus dieser Religion zubefreien. Gelungen ist es mir nicht. Dafür habe ich mir Morddrohungen eingehandelt.

Ich habe mir die Seite http://www.shaman-brasil.de/28803/28830.html angeschaut. Wennich Zeit habe und der Ladenbesitzer hier es zulässt, dann werde ich ein paar Bilder vonden heiligen des Macumbas machen. Hat aber nichts mit den heiligen auf der Berliner Seitegemeinsam. Rote barbusige Frauen, Männer mit Hörnern und dergleichen vielen mehr.

Auf der Berliner Seite steht über Iemanja: Iemaja, gebt uns die Kraft Gott zu liebenin all seiner Herrlichkeit.

Auf einer anderen Seite: Iemanjá ist das weiblicheGegenstück zu Oxalá. Sie ist "die Göttin der Meere", die Göttin der Reinheit und dieGöttin der Liebe. Ihre Macht ist gleichzusetzen mit der von Oxalá. Leider ist Iemanjánicht so zurückhaltend wie Oxalá. Ihre Liebe, auch und gerade zu den Menschen, ist sogroß, dass ihre Medien oftmals Schwierigkeiten haben wieder ins normale Lebenzurückzukehren. Gleichzeitig ist aber dieser enge Verbundenheit gepaart mit derungeheuren Macht, die Iemanjá innewohnt, auch sehr gefährlich. Ich habe schon oft erlebt,dass Medien, die von Iemanjá auserwählt wurden, den Bezug zur Realität verloren haben, dasie der Macht nicht gewachsen waren.

Ist irgendwie nicht das selbe!

Undes ist auch wenn man es in Deutschland auch noch so gerne hätte eben kein harmloserZeitvertreib. Keine harmlose Mode. Macumba ist hier im Nordosten praktizierteTeufelsanbetung mit Blutopfern und allem drum und dran. Ich behaupte dies nicht weil ichglaube dass dies so ist, sondern weil ich es so erlebt habe.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 13:01
>Satanismus in Detuschland hat enormen Zulauf!<

Keine Ahnung warum das soist..vielleicht haben generell extreme Glaubensgemeinschaften, sowie Lebenseinstellungenextremen Zulauf in so einer orientierungslosen Zeit. Vielleicht suchen dieJugendlichen/Menschen einfach nur etwas woran sie glauben...

Der Mensch brauchtimmer etwas woran er glaubt. Und selbst wenn er an nichts glaubt, glaubt er ja...

Vielleicht aber leben wir ja auch in einem Zeitalter der Selbstzerstörung. VielHoffnungslosigkeit, null Zukunftpläne und das treibt viele in solcheGlaubensgemeinschaften oder Geheimbünde....


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 14:33
Ich denke CarlosBrasil hat es schon richtig auf den Punkt gebracht:

InDeutschland bzw. Westeuropa ist es eben das NewAge, das Chice an fremnden undgefährlichem o.ä.

Das alles wird sich aber wieder legen wenn die wirschaftlicheSituation noch schlimmer wird. Denn wer sich um sein eigenen Leben kümmern muss, umsÜberleben kämpfen muss der hat keine Zeit für sinnlosen 'Zeitvertreib'....

Wennes dann richtig mies wird finden sie doch alle wieder zur 'positivien' Religionen die dasseelenheil verkünden. Christentum z.B. ;)


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

04.10.2006 um 15:15
Da eine Religion so albern ist wie die andere - ist es im Prinzip nicht völlig wurst,welchem Aberglauben jemand anhängt?
Ich denke, was diesen ganzen "Satanismus"-Hype,den ich schon seit Ende der Sechziger Jahre kenne, angeht, so kommt und geht dieser jenach Medien-Konjunktur. Wenn's gerade mal chic ist oder schockiert, werden hier dieüblichen Gruselmärchen mit Sex and Crime aufgetischt, auf das LeserIn/SeherIn erschauereund Geld dafür ausgebe. Das übliche: Immer mehr, immer schlimmer, immer jünger, das manauch von anderen Bereichen, egal ob Drogen, Kriminalität oder "sinkender Moral" kennt,wenn man jahrzehnte lang Medien aufmerksam beobachtet.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

05.10.2006 um 22:01
Satanismus ist keine Religion, sondern eine Philosophie. Nur so nebenbei.


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

05.10.2006 um 22:04
@BlickNixMasta
Das alles wird sich aber wieder legen wenn die wirschaftlicheSituation noch schlimmer wird. Denn wer sich um sein eigenen Leben kümmern muss, umsÜberleben kämpfen muss der hat keine Zeit für sinnlosen 'Zeitvertreib'....

Antwort:
Satan repräsentiert vitale Existenz statt spirituellerHirngespinste!
[Auszug aus der Satanischen Bibel]


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

05.10.2006 um 22:14
Satanismus heuchelt nicht...


melden

Satanismus in Deutschland hat enormen Zulauf!

06.10.2006 um 01:10
Richtig


melden