Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-√úbersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchl√ľsselw√∂rter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zur√ľcksetzen).

Die Kabbalah

2.205 Beitr√§ge ‚Ė™ Schl√ľsselw√∂rter: Liebe, Weisheit, Schlange ‚Ė™ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Kabbalah

07.10.2016 um 19:16
@abbaschambajam

Das sind nur meine Quellen, @snafu und andere hat sicher ihre eigenen Favoriten.


melden

Die Kabbalah

07.10.2016 um 22:36
@abbaschambajam
ich seh meistens hier nach:
http://www.billheidrick.com/works/hgemat.htm


melden

Die Kabbalah

10.07.2017 um 18:35
hallo,
ich hätte ein paar fragen zu der kabbalah,wer lust hat kann sie ja beantworten.

es heisst es die welt sei aus den 22 hebräischen buchstaben und den 10 sephiroth entstanden.

geometrien spielen in dieser okkulten religion eine beeindruckend fundierte rolle,mich w√ľrde interessieren inwieweit die geometrie darin eine beeinflussung auf unsere realit√§t aus√ľben.

wir kennen bis dahin die auswirkungen auf das physische.zitat:"nach denen Rasierklingen in eine Pyramide gehängt wieder scharf werden sollen, dass Wasser nicht friert und dass Fleisch konserviert wird."

https://www.youtube.com/watch?v=7UExBtWtu2Y

oder den achteckigen raum wo jeder der drin gewohnt hat recht ungkl√ľcklich geworden ist.
ihr m√ľsst selber danach suchen..
ich habe in shittube ein video mit eine tanz veranstaltung gefunden,das tanz gehampele k√∂nnt ihr getrost wegblenden,es geht nur um den raum,und vielleicht die schachbrett muster am boden.aber das ist das ber√ľchtige octagon haus.
https://www.youtube.com/watch?v=MP1Te6_nmL8 und das https://www.youtube.com/watch?v=1R9xr3-e-hs

soviel zu den geometrischen auswirkungen auf unsere realität.solltet ihr auch was dazu haben bitte ich dies zu teilen.

nun nachdem wir in etwa verstanden haben was geometrien,nat√ľrlich nicht alle oder vielleicht doch?!tun k√∂nnen m√∂chte ich wissen inwieweit man damit unsere realit√§t oder w√§chter aus der goetia kontrollieren kann.f√ľr die aufgeweckten in allmy.
nein,ich beabsichtige nicht die 72 demonen zu beschw√∂ren und w√§re dem doch so w√ľrde sicherlich nicht herkommen um mir ein professionellen rat einzuholen..

vielmehr ist es so das,dass √ľbel von diesen dunklen kabbalen ausgeht und die wiederum sind im besitz vom wissen,was ihnen im ausreichenden ma√üe zerst√∂rung erlaubt..n√§mlich die zerst√∂rung unser aller wohl inklusive der natur und der tierwelt,was irgendwie viele vergessen..

..inwieweit absorbiert das universum mathematische gleichungen?wie etwa geometrien und vielleicht alte sanskrit sprachen,um ein ereigniss zu erzielen?

..so kahm ich auf eine idee,es hat mit origami,uligami und dem hierhttps://www.youtube.com/watch?v=aT2UHxA4uRY zu tun.

im falle vom uligami was im sinne eines aufklappbuch einhergeht gedachte ich hebr√§ische buchstaben darrauf zu machen und vielleicht eine mathematische formel f√ľr ein schwarzes loch oder eine explosion,das beim √∂ffnen seine magische wirkung entfacht.und all das h√ľbsch in ein briefumschlag verpackt und ab an die n√§chste bank damit und sehen ob mitarbeiter der organistaion irgendwie m√ľde oder krank werden,oder in mysteri√∂se unf√§lle dahin raffen..wahrlich ist dies ein magisches experiment also vorsicht!!

ebenso d√ľrften origami und die figur aus dem link(Tetrahedra)wenn an ort und stelle und mit buchstaben aus dem hebr√§ischen oder sanskrit positioniert werden,strahlen radiieren √§hnlich wie orgonit.


iib Karadesh


melden

Die Kabbalah

04.04.2019 um 10:04
So der Thread wird gekapert:

Ich m√∂chte hier die M√∂glichkeit nochmals er√∂ffnen, √ľber Praktische Kabbala zu reden und Ideen, Inspirationen und verschiedene Dinge auszutauschen, die praxisorientiert sind, die Theorie zu verschiedenen Kabbalistischen Anstichen wurde ja recht ausf√ľhrlich Diskutiert.
Ich hole mal ein paar Leute hier her, weiss nicht wems interessiert aber wer interessiert ist ist herzlichst eingeladen:
@snafu
@abbaschambajam
@staudksed
@Indis
@Todernst
@suchender13
@Noam_Enlil
@satansschuh
@pagan
@sarevok
@zweiter
@benihispeed
@jimmybondy
@KAALAEL
@Koman
@MysteriousFire
@Godofwar
@Tenebra
@Artemis66666
@xacreton
@XKetanX
So ich hoffe ich habe die meisten der potentiellen Mitdiekutierer abgedeckt^^

Also halt mir w√§re der austausch √ľber praktische Kabbala in jedem Sinne recht, ob nach den alten Meditationen oder nach Bardon, mit den Buchstaben alles ist gefragt: legt los

lg euer Amanon

Ps.: ich persöhnlich habe mich einige Zeit mit der Theorie zur Kabbala beschäftigt, bin aber keine Koryphäe wie unsere liebe @snafu hier, und beschäftige mich vor Allem mit der Anwendung von Bardon.


2x zitiertmelden

Die Kabbalah

04.04.2019 um 16:25
@Amanon
Ich kann zwar passiv mitlesen, aber aktives Kabbalah-Verst√§ndnis habe ich nicht. √úber die Jahre mal hier und da einen Bruchteil davon erz√§hlt bekommen oder aufgeschnappt, aber hierf√ľr wird es nicht reichen.
:merle:


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

04.04.2019 um 19:43
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb:Ich kann zwar passiv mitlesen, aber aktives Kabbalah-Verst√§ndnis habe ich nicht. √úber die Jahre mal hier und da einen Bruchteil davon erz√§hlt bekommen oder aufgeschnappt, aber hierf√ľr wird es nicht reichen.
:merle:
Es liegt ja mehr der Fokus auf der praktischen Seite ja.. ja das verstehe ich dann dass du dich nicht praktisch auf diesem Gebiet betätigt hast..

Besonders w√ľrde es mich interessieren wer mit Bardons dritten Buch vertraut ist.


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 06:51
Zitat von AmanonAmanon schrieb:Ich hole mal ein paar Leute hier her, weiss nicht wems interessiert aber wer interessiert ist ist herzlichst eingeladen:
danke f√ľr die einladung auch wenn ich keine ahnung von kabbala habe,aber praktische √ľbungen oder ideen w√§ren gut um neues zu √ľben und eventuell was zu erkennen.


melden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 06:53
Zitat von AmanonAmanon schrieb:Besonders w√ľrde es mich interessieren wer mit Bardons dritten Buch vertraut ist.
wie sieht es denn mit dem ersten und zweiten buch aus ?
k√∂nntest du da einen kurzen √ľberblick erkl√§ren ? oder ist es zu aufw√§ndig ?


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 07:53
Zitat von AmanonAmanon schrieb:Also halt mir w√§re der austausch √ľber praktische Kabbala in jedem Sinne recht
Ich bin kein grosser Kabbalaist muss ich sagen.
Aber ich kann durchaus das eine oder andere gerne beitragen ^^
Ich arbeite dahingehend eher Intuitiv, mit Bardon habe ich mich ebenfalls eher periver beschäftigt,bin kein Fan von ihm.
. @Amanon


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 09:18
Zitat von zweiterzweiter schrieb:wie sieht es denn mit dem ersten und zweiten buch aus ?
k√∂nntest du da einen kurzen √ľberblick erkl√§ren ? oder ist es zu aufw√§ndig ?
Also im ersten, Buch, Der weg zum wahren Adepten, geht es um allgemeine Magische/energetische schulung, energien wahrnehmen, bewusstseinsversetzung, astrales mentales Wanders/Reisen, Elementenergien, und viele andere lustige Dinge..
Im 2. Die Praxis der magischen Evokation geht es um die Vorsteher und Wesenheiten der ERdg√ľrtelzone, der Elementreiche und der Planetensph√§ren.
und im 3. , der Schl√ľssel zur wahren Kabbala, geht es eben um das sch√∂pferische Wirken mit den Buchstaben..
rezensionen kann man sich im internet anschauen, findet man viele.. Man muss das halt nicht alles genau wörtlich nehmen, bzw gucken was
Bardon hinter den Zeilen meint, weil er oftmals sehr Dogmatisch spricht, aber mir ist es egal, weil ich die Essenz aus dem Buch herausnehmen kann und nicht mich an Worten aufhängen muss^^

joa wie gesagt geht es da drum halt die Kabbalistischen Formeln "auszusprechen" zu lernen..
Es gibt zB einserschl√ľssel, bestehend aus einem Buchstaben allein, zweierschl√ľssel aus zwei Buchstaben bestehend, dreierschl√ľssel, viererschl√ľssel, einer der bekannteren davon ist das J-H-V-H das Tetragrammaton; Bardon schreibt dass es noch weitere sechs Schl√ľssel gibt, die f√ľr die Sph√§renkabbalah, und nicht f√ľr den gebrauch auf Erde oder Erdg√ľrtelzone(Astralwelt) sozusagen..

zuerst gibt er einen leichten,sehr praktisch orientierten unterbau, dann gehts gleich los, als erstes lernt man die buchstaben einzeln induktiv und dedukti, von aussen nach innen und von innen nach aussen zu projizieren bzw mit der zugeh√∂rigen Farbenschwingung zu sprechen, dann kommt der zweite Sinn dazu, das ist die Tonh√∂he in der der Buchstaben schwingt, dann kommt noch ein Gef√ľhl dazu, das Gef√ľhl, wie zB schwer oder leicht, heiss kalt usw.. Das nennt man Dreisinneskonzentration, die eben zB im Adepten schon durch das erste Buch geschult wurde (mir da aber in dem Kontext sehr unpassend erschien ^^) Bardon hat da wirklich nichts umsonst reingemacht^^

obwohl im 2. Buch ein paar läpschen mit den namen der Vorsteher passiert sind wie man hier lesen kann: http://46.101.70.180/bardonfehler.html (Archiv-Version vom 14.10.2019)

Aber man kann das gut ausbessern in seinem buch dann bzw vermerken, wichtiger als der name eines genius iist dass man in Kontakt kommt, ich habe bemerkt, dass sie selbst oft nicht so großen wert darauf legen wie sie genannt werden (aber einige schon achtung^^) sondern auch oft noch andere namen nennen als beim letzten mal usw^^
Die energie ist wichtig, und bardon hat das alles wunderbar kategorisiert und f√ľr den normalmenschen halbwegs zug√§nglich gemacht^^

So auch in der Kabbala bei Bardon..


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 09:21
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Ich bin kein grosser Kabbalaist muss ich sagen.
Aber ich kann durchaus das eine oder andere gerne beitragen ^^
Ich arbeite dahingehend eher Intuitiv, mit Bardon habe ich mich ebenfalls eher periver beschäftigt,bin kein Fan von ihm.
Okay, ich kann mir vorstellen warum du kein fan bist^^ das geht vielen so, mir geht es primär um die informationen im Inhalt..
Bardon war meines wissens der erste der die das sch√∂pferische Wirken mit Buchstaben derart offensichtlich preisgab. Andeutungen f√ľr die Kabbala und die Buchstabenmystik finden siich fr√ľher zum Bleistift bei eliphhas Levi, aber da muss man schon sehr zwischen den Zeilen lesen dass man da die Anwendung herausbekommt, bzw schon sehr viel praxis haben um das zu wissen, das wurde fr√ľher immer schon sehr gut verschl√ľsselt


melden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 11:22
"Das Buch Tanja" ist auch ein n√ľtzliches Werk zum Verst√§ndnis der Kabbala.


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 14:09
Zitat von fiestafiesta schrieb:"Das Buch Tanja" ist auch ein n√ľtzliches Werk zum Verst√§ndnis der Kabbala.
Okay ist das theoretisch orientiert oder ist das praktisch angelegt?
Das Buch Tanja Von Rabbi Schneor Salman von Ljadi
klingt interessant ich gucke mal dr√ľber; habe kein PDF gefunden im Inet leider..

Die praktische Anwendung der Kabbala, besonders das Wirken mit Buchstaben wird urspr√ľnglich ja sehr vershl√ľsselt bzw gaz nicht angegeben in den meissten Dingen die ich bis jetzt gelesen habe..


melden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 17:57
@Amanon
Ich bin der Meinung, dass sich gewisse Dinge offenbaren und nicht erlernt werden m√ľssen, somit sind solche Zusammenfassungen, wie die von Bardon, nur f√ľr ihn selbst wirklich relevant gewesen.
Es kommt so unglaublich oft vor, dass sich Menschen mit Okkultem befassen und dann abdriften, weil sie schlicht nicht dem Weg der Offenbarung folgen, sondern etwas schulisch erlernen wollen, was nicht f√ľr sie bestimmt ist.

Wir haben in dem ganz alten Thread oft davon gesprochen. Kyba hat irgendwelche Schwingungen geposted und Georgerus hat dann ohne Sinn und Verstand nachgeahmt.
Im Grunde wurde nicht die Kabbala gelehrt, sondern ein kleines B√ľhnenst√ľck aufgef√ľhrt, was zeigen sollte, wie man es eben nicht macht ^^

Wenn ich mich (seltenst) mal in der Esoterik Rubrik umschaue, bekomme ich immer den selben Eindruck.
Wenn ich einen Nagel in die Wand hauen wil, nehme ich daf√ľr einen Hammer und keinen Schraubendreher.
Was meine ich damit? Zu einer gewissen Fragestellung gibt es eine bestimmte Antwort, die zum Ziel f√ľhrt. Der Weg w√§re letztlich oft k√ľrzer, als man meint, aber man schwankt so vor sich hin ^^

Kabbalistische oder wie auch immer geartete Schwingungen sind bereits im alltäglichen Sein integriert. Anstatt herumzudoktern sollte man einfach bewusst leben, dann muss man auch sowas nicht noch zusätzlich lernen, weil es sich einfach offenbart, ohne das Tor des Verstandes zu nutzen.

Man trainiert auch nicht jeden einzelnen Finger, um zu greifen, man greift einfach ;)


2x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 18:26
Zitat von AmanonAmanon schrieb:Die energie ist wichtig, und bardon hat das alles wunderbar kategorisiert und f√ľr den normalmenschen halbwegs zug√§nglich gemacht^^
wei√ü nicht ob es den normalen menschen √ľberhaupt interessiert. ?

ich habe mal ein kurzes video zu bardon gesehen,wei√ü nicht mehr worum es ging ,aber die sache die vorgetragen wurde konnte ich best√§tigen ,zumindest einen teil ,der rest davon war f√ľr mich einfach √ľberschwinglich,sozusagen in sich selbst gefangen das thema.

f√ľr mich ist klar das solche b√ľcher ,oder lehren nur wenigen √ľberhaupt was bringen und dann werde sicherlich nur ein hundertstel davon angewendet, oder verstanden,weil man es vermutlich schlecht ins leben √ľbernehmen kann,wenn man nicht an gewissen erfahrungen, schon selbst erlebt hat.

aber jeder so wie er meint ,soll sich das rausfischen was er meint.
die weitere erfahrung wird man dann irgendwann erkennen ,oder nicht.

aber um mal wieder zur praxis zu kommen
kannst du ein beispiel bringen in dem die buchstaben angewendet werden ,das w√ľrde mir eventuell mehr verst√§ndnis bringen zu bardon ?
ich kann mir mit der arbeit und den buchstaben nichts vorstellen.

also nimmt man ein G und spricht es hoch aus ? ,was bewirkt das dann ,oder in welcher situation benutzt man das ???


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 18:43
Zitat von deduxdedux schrieb:Man trainiert auch nicht jeden einzelnen Finger, um zu greifen, man greift einfach
man könnte auch mal bewußt greifen und beobachten ,nicht nur einfach so ,
obwohl es "einfach so" nat√ľrlich intuitiv ist und arbeit spart,wenn man diese arbeit schon kennt.


melden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 19:29
@zweiter
Hast du beim Joggen schon mal versucht, alle Vorg√§nge ganz bewusst zu steuern? Es funktioniert nicht, man kommt aus dem nat√ľrlichen Takt und das Laufen wird anstrengend. Die Kunst liegt darin, die Aufmerksamkeit so zu steuern, dass Loslassen und Konzentrieren gleichzeitig stattfinden k√∂nnen.
In dem Moment, in dem ich mich auf das Erzeugen einer Schwingung konzentrieren will, verliere ich mich in Details, aus einer fl√ľssigen Bewegung wird etwas Steifes ;)
Ich kann zwar solche Rituale durchf√ľhren, wenn es mir Spa√ü macht aber letztlich ver√§ndert es das Sein nur f√ľr einen kurzen Moment und dann fallen die Schwingungen in den Ausgangszustand zur√ľck. Wenn man was ver√§ndern und erreichen will, schafft man es nur √ľber ein umfassendes Selbstverst√§ndnis und da kann eine einzelne Offenbarung tausende Stunden Ritual obsolet machen.


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 19:39
Zitat von deduxdedux schrieb:Hast du beim Joggen schon mal versucht, alle Vorg√§nge ganz bewusst zu steuern? Es funktioniert nicht, man kommt aus dem nat√ľrlichen Takt und das Laufen wird anstrengend. Die Kunst liegt darin, die Aufmerksamkeit so zu steuern, dass Loslassen und Konzentrieren gleichzeitig stattfinden k√∂nnen.
ich mache manchmal bewußtes gehen,um fehlbewegungen zu erkennen,oder um einfach anders zu gehen .
das gleiche kann man beim joggen auch machen.

aber man brauch auch dinge nicht bewu√üt machen ,wenn sie automatisch funktionieren,das bewu√üte setzt man eben ein wenn man es braucht um zu pr√ľfen,oder zu √§ndern,oder um wahrzunehmen.


melden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 19:45
@zweiter
Ich weiß was du meinst, hatte lange Zeit ein Problem mit der Haltung des rechten Beins, es war irgendwie verdreht, vermutlich durch das Fußballspielen als Kind und Jugendlicher.
Es gibt eine M√∂glichkeit, an die "Blaupause" der urspr√ľnglichen Bewegungsabl√§ufe und Haltungen zu kommen, um sozusagen die Fehlstellung nicht zur√ľckzubiegen, sondern stattdessen zu resetten.
Ich nutze dazu Alltagsmeditation, konzentriere mich nur auf das K√∂rpergef√ľhl als Ganzes und entspanne mich dabei.


1x zitiertmelden

Die Kabbalah

05.04.2019 um 19:47
@dedux
wenn dein jogging automatisch funktioniert ,wäre es ja einfacher es bewußt zu kontrollieren,du mußt dann allerdings trennen.
der lauf muss automatisch weiterlaufen und du mußt ihn bewußt wahrnehmen um dinge daran zu ändern ,also beobachten der einzelnen bewegungen .
du bist dein eigener trainer sozusagen.
Zitat von deduxdedux schrieb:Ich nutze dazu Alltagsmeditation, konzentriere mich nur auf das K√∂rpergef√ľhl als Ganzes und entspanne mich dabei.
wenns funktioniert ist es ja auch gut.


melden