Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Antichrist Gut oder Böse

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Satan, 666, Allah, Antichrist, Christ, Vergleich, Rufmord, Islambest, Uekbar
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

29.09.2010 um 04:24
Finkbeiners scharfsinnige Überlegungen zum Antichristen:
"...Spinnen wir das Bild weiter. Dieser Massensturz der Elite würde nicht einfach so stattfinden, sondern er benötigt einen Auslöser. Nehmen wir einen weltweiten Börsencrash, die gleichzeitige Zerstörung des Dollars und den Zusammenbruch aller Währungen dafür an. In Folge beginnen Bürgerunruhen, die Menschen fangen an zu hungern, kriegerische Aktivitäten erschweren das Überleben teilweise noch mehr und dazu noch weitere beliebige Katastrophen.

Es wäre über Wochen und Monate auf der gesamten Welt ein Chaos, die Regierungen bekämen die Lage nicht mehr unter Kontrolle. Auf einmal würde ein Mann auf der Bildfläche erscheinen, der schon vor Beginn dieser weltweiten Krise als Kämpfer für scheinbare menschliche Ideale bekannt geworden war.

Ein völlig unauffälliger Mensch, der es ehrlich meint, der authentisch wirkt und wie einer von uns erscheint. Jung, bescheiden, engagiert und begeisterungsfähig. Aber auch erfahren, multi-kulturell und eloquent, sympathisch und menschlich wirkend wegen seines leichten Stotterns. Eben einer wie wir. Seine Botschaft:

* Ende des Hungers auf der Welt
* Ende der Armut auf der Welt
* Frieden für die Welt

Hätte dieser Mann nun auch noch die Medien hinter sich und könnte dadurch weltweit die verzweifelten Menschen in ihren Wohnzimmern erreichen, wäre es ein Leichtes, ihn auf genau diese Weise in ein Amt zu befördern, in welchem seine Botschaft nicht nur Gehör findet, sondern auch konkret umgesetzt werden kann.

Das Besondere an ihm und seiner Mission wäre, dass sich die meisten Menschen darin wiederfinden würden. Und zwar sowohl die Aufgeklärten als auch diejenigen, welche einfach nur unglücklich über die Politik und die Zustände sind und gar keine Ahnung von den wirklichen Machenschaften der bisherigen Weltverbrecher haben.

Nun, vielleicht wird diese seltsame Geschichte tatsächlich bald Realität. Warum werden urplötzlich die politische Korrektheit und Multi-Kulti geopfert? Warum darf nun ein Thilo Sarrazin öffentlich das Thema Migration und Integration kritisieren? Warum reden jetzt auf einmal so viele Offizielle in den Medien davon, dass unser Finanzsystem kaputt ist und vor dem Zusammenbruch steht? Warum verlassen weltweit prominente Leute aus Politik und Finanzwelt freiwillig die Bühne? Warum wird plötzlich offen verkündet, dass der Euro der Preis für die Wiedervereinigung war?

Warum diese offenkundigen Aussagen und der beginnende Schwenk in Richtung pseudo-Wahrheit? Plötzlich werden Themen saisonfähig, die vor Wochen noch gänzlich tabuisiert oder unsichtbar waren. Was geht hier eigentlich vor sich?

Zahlenspiele in der Medizin - Wie die Medizin mit Zahlen jongliert und damit Geschäfte macht

Wer profitiert von der Schweinegrippe-Impfung oder der Angst vor Krebs? Möglicherweise einige, die sich impfen lassen, zu Vorsorgeuntersuchungen gehen oder Medikamente einnehmen. Aber auch, vor allem, die Pharmaindustrie. Je größer die Angst und je größer der Glaube an die Allmacht der Medizin, umso mehr steigen die Umsätze. Mit Zahlen, so beweist es dieses Buch, kann die Gefahr als sehr groß oder aber auch als nicht besonders beeindruckend dargestellt werden.
Zum Buch

Haben die Elitisten Panik, dass der unvermeidliche große Knall sie aus den Ämtern heben wird und machen sich rechtzeitig aus dem Staub? Verkünden sie jetzt noch schnell das Unvermeidliche, damit sie nicht als Schuldige dastehen, weil sie uns in letzter Sekunde gewarnt haben und die “Wahrheit” offenbarten?

Oder ist es ein ganz anderer Plan und einige der Eliten wurden eingeweiht bzw. waren sowieso längst über das Kommende informiert? Ist es denkbar, dass unsere bisherige Elite geopfert werden soll, zu Gunsten einer neuen und besseren Lösung, eines großen und lange geplanten Zieles?

Was wäre, wenn tatsächlich der oben genannte unscheinbare Mann als Aktivist medial so aufgebaut werden soll, dass er vom Volk als normaler Mensch angenommen und “freiwillig” hochgelobt würde? Alle würden glauben, er wäre einer von uns, lediglich seine Vorgeschichte und sein Auftreten müssen dafür passen.

Was könnten seine zentralen Aussagen sein?

* Wir brauchen Frieden für die ganze Welt
* Alle Nationen sind aufgerufen, ihre Waffen abzugeben
* Jegliche rassistischen, sozialen, politischen und religiösen Differenzen sind beizulegen
* Es gibt keinen Himmel, keine Hölle – wir bestimmen das Leben selbst
* Gemeinsam sind wir stark, zusammen schaffen wir das

Diese Aussagen stammen aus dem Film “Left Behind II“. Doch was würden Sie sagen, wenn ähnliche Aussagen von einer realen Person stammen würden, die bereits für die Weltbank und die UNO gearbeitet hat und inzwischen dabei ist, sich nach und nach einen immer bekannteren Namen als bescheidene Person mit Lösungsideen, als einer von “uns”, zu erarbeiten?

Es mag ein Zufall sein, aber diesen Menschen gibt es tatsächlich und er wurde auch bereits als “Messias” gefeiert, wenngleich dies ein scheinbares Missverständnis war oder sein sollte:

Seine Botschaft in diesem Video war:

Wenn wir alle zusammenhalten und zusammenarbeiten, können wir die Helden sein, die die Welt verändern.

Von ihm stammen übrigens auch die folgenden Aussagen:

* Es gibt keinen Gott
* Wir brauchen Frieden auf der Welt
* Wir müssen den Hunger der Welt beenden
* Wir müssen die Armut der Welt bekämpfen

Und all das präsentiert er in größter – scheinbar authentisch wirkender – Bescheidenheit. Das ist höchst erstaunlich und wohlgemerkt, es handelt sich um keinen Film, sondern Raj Patel ist ein realer Mensch, der möglicherweise die entscheidende Rolle in der nahen Zukunft unserer Welt spielen wird.

Es fehlt eigentlich nur noch, dass er das CO2-Thema über Bord wirft, dann würde ihn die Aufklärungsgemeinde ebenfalls als ihren Erlöser sofort akzeptieren. Denn wie oben beschrieben genügt es, eine weltweite katastrophale Krise herbeizuführen und dann im richtigen Moment den richtigen Mann aus dem Hut zu zaubern. Dieser Mann muss wie einer von uns sein und die richtige Botschaft haben.

Leider hat Raj Patel nicht die richtige Botschaft, sondern ist ein Lügner, was wir eben schon an der von ihm propagierten CO2-Thematik und an der Leugnung unseres Schöpfers erkennen. Ob er wirklich für diese Aufgabe des Weltverführers – oder auch Antichrist angenannt – vorgesehen ist, wissen wir nicht. Behalten wir ihn einfach im Blick.

Aber eines ist sicher, wir sollten die Augen unbedingt offenhalten, denn:

Wenn aber dieses zu geschehen anfängt, so richtet euch auf und erhebet eure Häupter, weil eure Erlösung naht. Lukas 21,28"
http://www.wahrheiten.org/blog/2010/09/28/tschuess-elite-willkommen-neuer-weltverfuehrer/#more-13047


melden
Anzeige

Antichrist Gut oder Böse

29.09.2010 um 12:15
spesnostra schrieb:Die Eliten wollen ja wie es aussieht, dass New Age die neue Welteinheitsreligion wird (siehe UNO). Wo aber vermutlich eine sehr große Spannweite an Glaubensrichtungen akzeptiert werden wird. Ja, und es wird sicher auch erlaubt sein, gar nichts zu glauben. Nur traditionelles Christentum, mit Christus als Gott, das geht gar nicht.
ich denke, es soll eine Mischung aus allen werden, mit dem Schwerpunkt, das Licht in sich Selbst zu erkennen.
Indem der Mensch Gott IN sich erkennt. Mit Liebe und gegenseitigem Respekt. Das Leben ist heilig. :)
Zumindest ist dies wohl der 'gute' Plan...

ich denke nicht, dass es Raj Patel ist. ich denke, es ist Prinz William. Der den Drachen befreien muss, den er übrigens auch in seinem Wappen führt, und auch sonst alle Voraussetzungen erfüllt, ein neuer Befreier, Erlöser und 'Messiahs' zu werden. ich denke, die Gelegenheit wird sich ergeben, wo er dies unter Beweis stellen wird und dafür vom Volk geliebt werden wird.
Der Löwe in seinem Wappen lässt dieses Zeichen erkennen, da er als einziger Löwe in diesem Familienclan über den "Dingen" steht.

Weiters denke ich, ist dies dem 'Plan' entsprechend. Sieht sich England und die USA doch als die Söhne Ephraim und Manasses, des verlorenen Stammes Josephs. Den Stein Jakobs hat die Queen symbolisch unter ihren Thron, da es England war, das Israel gegründet hat um die verlorenen Stämme vereinen zu können.

Es ist das uralte Bestreben Egyptens dahinter, der Gottherrscher, welches besagt, "die beiden Länder zu vereinen". Und womit gemeint ist, die Wüste und die Fruchtbarkeit, in anderen Worten, -->die Seele und den Geist.

So sehe ich in dem Plan des Weltgeschehens, welcher sich im 'wörtlichem' Sinne an die Apokalypse und Jesaia und ezechiel usw. hält, diesen uralten Plan durchschimmern, jene Ordnung einer Vereinigung herbeizuführen, welcher offensichtlich durch eine Katastrophe führen muss. Ordo ab Chao.

Ephraim und Manasses sind die Söhne von (Stamm) Joseph, das verstreute Volk.
Levi und Judah sind die übriggebliebenen Stämme in Israel. Das versteute Volk mit dem Ursprungsland zu vereinen ist der Plan. In anderen Worten, Israel musste erst mal gegründet werden, um sich zu vereinen zu können mit dem verlorenen Stamm, den Söhnen Josephs. Jetzt wird zB Achmadinedshad provoziert, damit England-Ephraim und USA- Manasses dem Israel-Joseph zu Hilfe kommen können... Ein Phoenix wird sich aus der Asche des Chaos erheben. So oder so.... möge sein Name Liebe in Freiheit sein.

So werden sich die "beiden Länder" wieder vereinen, oder auch nicht, es ist jedenfalls bemerkenswert, dass das Innere des Menschen sich immer im Äusseren manifestiert. Und sogar bevor es im Inneren noch verstanden und erkannt wird. Denn dies wäre wohl der wahre 'Plan': Erleuchtung für alle. :D

Aus dem Drehbuch der Illuminaten : ^^

Ez 37,15 Das Wort des Herrn erging an mich:
Ez 37,16 Du, Menschensohn, nimm dir ein Holz und schreib darauf: Juda und die mit ihm verbündeten Israeliten. Dann nimm dir ein anderes Holz, und schreib darauf: Josef [Holz Efraims] und das ganze mit ihm verbündete Haus Israel.
Ez 37,17 Dann füge beide zu einem einzigen Holz zusammen, sodass sie eins werden in deiner Hand.

Ez 37,18 Und wenn die Söhne deines Volkes dich fragen: Willst du uns nicht erklären, was das bedeuten soll?,
Ez 37,19 dann antworte ihnen: So spricht Gott, der Herr: Ich nehme das Holz Josefs [das in der Hand Efraims ist] und der mit ihm verbündeten Stämme Israels und lege es auf das Holz Judas. Ich mache sie zu einem einzigen Holz und sie werden eins in meiner Hand.
Ez 37,20 Die Hölzer, auf die du geschrieben hast, sollst du vor ihren Augen in deiner Hand halten.
Ez 37,21 Dann sag zu ihnen: So spricht Gott, der Herr: Ich hole die Israeliten aus den Völkern heraus, zu denen sie gehen mussten; ich sammle sie von allen Seiten und bringe sie in ihr Land.
Ez 37,22 Ich mache sie in meinem Land, auf den Bergen Israels, zu einem einzigen Volk. Sie sollen alle einen einzigen König haben. Sie werden nicht länger zwei Völker sein und sich nie mehr in zwei Reiche teilen.
Ez 37,23 Sie werden sich nicht mehr unrein machen durch ihre Götzen und Gräuel und durch all ihre Untaten. Ich befreie sie von aller Sünde, die sie in ihrer Untreue begangen haben, und ich mache sie rein. Dann werden sie mein Volk sein und ich werde ihr Gott sein.
Ez 37,24 Mein Knecht David wird ihr König sein und sie werden alle einen einzigen Hirten haben. Sie werden nach meinen Rechtsvorschriften leben und auf meine Gesetze achten und sie erfüllen.
Ez 37,25 Sie werden in dem Land wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben habe und in dem ihre Väter gewohnt haben. Sie und ihre Kinder und Kindeskinder werden für immer darin wohnen und mein Knecht David wird für alle Zeit ihr Fürst sein.
Ez 37,26 Ich schließe mit ihnen einen Friedensbund; es soll ein ewiger Bund sein. Ich werde sie zahlreich machen. Ich werde mitten unter ihnen für immer mein Heiligtum errichten
Ez 37,27 und bei ihnen wird meine Wohnung sein. Ich werde ihr Gott sein und sie werden mein Volk sein.
Ez 37,28 Wenn mein Heiligtum für alle Zeit in ihrer Mitte ist, dann werden die Völker erkennen, dass ich der Herr bin, der Israel heiligt.


melden

Antichrist Gut oder Böse

02.10.2010 um 00:26
@Morrow

Nach Budda, Allah, Moses, Jesus fehlt da nicht noch etwas? Bisher waren das ja alles Typen und sie waren gut, stehend für den Buddhismus, Judentum, Christentum, da fehlt doch mal etwas anderes...wie wäre es einmal mit jemand Atheistischem der so etwas vollbringt? Und eine Frau fehlt auch, in dieser Liste, weshalb nicht einmal eine Frau, die auf böse spielt?
Aber die heutige Zeit ist schon langsam so verrückt, ich stelle mir das so wie ein Multigame vor, in dem man zwischen weiss und schwarz auswählen kann.


melden

Antichrist Gut oder Böse

02.10.2010 um 01:29
Ich wüsste da schon eine frau,arbeitet hauptsächlich in berlin ist weltweit unterwegs
und im ausland sehr beliebt ,kometenhafter aufstieg in einer christlichen partei
kaum einer weiss was über sie persönlich ausser ihr engster kreiss und sie
hat keine vergangenheit und ihr weg ist mit politischen leichen gepflastert.

Frau Merkel


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.02.2013 um 08:16
Hallo Leute,

ich habe mit intresse eure Kleinen Diskusion gelesen.
Und ich bin wirklich erstaut das kleine fortschritte in einigen von euch zu erkennen sind.
Um die erste gestellte frage zubeantworten ob der Antichrist gut für die menschheit sein wird,
muss man zunächst das WahreChristentum betrachten. Erst wenn man die einsicht und die erkenntnisse hat von all ihren taten und sie mit humanität und menschlichkeit betrachtet
und dann objektiv und aus vollenherzen sagen kann das Christentum ist gut oder schlecht.
Erst dann kann man die Thematik Antichrist wirklich verstehn.

Nach meinen Erkenntnissen die Ich über die Kathlische Kirche gewonnen habe,
die für mich sinnbild des Eigentlichen Christentum ist.
Muss man geschichtliche ereignisse bis heute in unsere Zeit genau betrachten.
Wenn man jetzt gleich von vornerein sagt. Jo hei Christentum das Null plus ultra
es gibt nix menschlichers hat die vergangenheit nicht sehn wohlen.
Es gibt viele Religonen die man fragwürdig sehn sollte
weil die Größteil der Taten derjenige die in nahmen Ihres Glaubens und Ihres Gottes
taten vollbrachten die mehr als eindeutig und offensichtlich gegen die menschlichkeit verstoßen haben.
Die einzige Religon über die ich bis her infomirt bin die ehr Passiv ist,
ist der Budismus. Eine Phad den man nur kurze zeit nach meiner meinung in sein leben folgen sollte
um zusich selber zufinden.
Was das Christentum anblangt wurde seit jehr her Gott und Christus als ausrede genommen
um menschen zu Verfolgen, zufoltern, zuvergewaltigen und zuermorden?
Da fragt man sich wirklich die Christenheit ist menschlich ?

Erst waren die Verfolgen der Juden

Dann kammen die Kreuzüge. Ich glaube der wahre grund war mehr Toriale macht für den Papst selbst. Den was haben sie gebracht? diese 2 Kriege?
viele menschen kammen dabei umsleben und dann die erschränkende von allen wurden sogar kinder in den tot geschickt. Also das ist das mehr als unmschlich, heute wird es verachtet wenn Kindersoldaten ausgeblidet werden. wurde die Katholische Kirche jemals dafür belangt ?
nein dafür war ja der ablasshandel da, damit sie sich von Ihren sünden freikaufen konnten.

als Drittes nicht zuvergessen war die einschränkung der Menschlichkeit und deren Sexualität.
Da einige Menschen ja der Meinung wahren früher nur Mann und Frau sollten zusammen leben
wurde dies über nommen und als Regligöse Regel daraus gemacht die von ''Gott'' kam.

4.Die Missionare
nach dem die Kriche viel macht gewonnen hatte wollte sie das andere Ihre Religon folgten.
Wer dies nicht tat den drohte gewalt und tot. ist das menschlich? ist das die Christlichen Idiale von den immer gesprochen wird?

5.Der Ernidrigungen durch Kirche
bestes beispiel, Galieo. Der die Welt in ein neuen bilde sah.
Aber nein es wahr ja gegen gottes will das die Welt nicht als Scheibe betrachtet werden sollte.
Also sollte er nach seiner wieder rufung um nicht exsikotiert zuwerden, snackt zu ihren füßen legen.

6.was noch relativ unbekannt ist, weil es vergessen werden sollte.
Die Katoffel. Da Blütenknollen der Kartoffeln, damals wuste man noch nicht das es nur die knollen sein müssten die unter der erde wacksen. Die Kirche die ja mit Gott verbunden war
nannte die Pflanze eine teufels frucht. Den von ihm hatten sie ja eindeutig diese botschaft bekommen. Aber irgent wann erkannten die Menschen wären einer großen noteit das man die Kartoffeln doch essen kann und nur die Knollen die in der Erde wacksen.

7. Die Inqusition
Nach der Pest, die viele Menschen dahin geraft hatten.
Wurden die Frau, die vorher keine rechte handen, Mächte Fraun in sachen geschäft.
Da der Kirche aber das auch ein dorn im augen war, kamm irgent wann der gedanke sie mit den Teufel in verbindung zubringen. Somit wurden sie als Hexen verbrannd.
Zuvor wurden sie Gefoltert um deren geständinisse zuerzwicken.
Viele wurden sogar vergewaltätig. Es war erschräkent für mich zu erfahren das nicht nur Frauen
wärend dieser zeit verbrand bzw. exsikotiert. Auch Männer und Kinder.
Das nenne ich doch wohl erschräkent.
Obwohl ich noch klein war machten mir die Mittelaterlichen Filme in der die Inqusition Mitspielt angst und ich erkannte damals schon, das eine Religion die solch ein organisoation wie die Inqusiton zuläst und noch als Gottes Arme bezeichent, ja sogar von Gott berufen.
Hies für mich das die Katholische Kirche nix gutes ist.
Und als ich später vorder wahl stand mich der Katholischen oder Evangelischen Kirche anzuschließen. Viel die Wahl auf die Evangelische. Den für mich bedeutet Katholisch zu sein
symbolisch eine Uniform anzuziehn. Mein denken und verhalten müsste in deren verhalten richtline passen. Und heute würde mich wenn ich Katholisch gewurden wäre mir die Kathlische Kirche sünde vorwären. Weil ich Homosexuell wär.

8.Der Ablasshandel.
Der Ablasshandelt, wir die wir heute aufgeklärt wissen das der ablasshandelt falsch war.
Freikaufung von sünden um nicht in der Hölle zulanden.
Die Kriche bertigt enhaltsamkeit und armut. Doch wer trinkt wärend der Fastenzeit?
Wessen Gebaute sind reich an gold und anderen verziehrungen ausgestattet ?
die Kirche hat sich seit jeher bereichert. Und das auf den Rücken der menschheit.
Ist das die Christlische Tugend von der manspricht? Ist das menschlich?


9.Die Vergewaltigung an Kindern.
Der Skandal voreinigen Jahren hies nur ein weiters vertuschtes verbrechen der Kirche.
Erst wollten die Kriche aufklärung dann wieder nicht.
Die Täter wurden so weit wir wissen nur auf andere Posten versetzt... Ah ja das ist gerecht...
Oder
-1. Rede des Papstes in Deutschland zu diesen Thema: das ist ein verbrechen den täter werden bestraft...
-2.Rede: An dieser Tat sind alle Meschen dranschuld. -ah okey also ich habe also die prister dazu ermundert sie sollten sich an den chorknaben vergehn ja natürlich und jeder von uns auch ...



In all den Jahrhundert wurde die Kriche nie für ihre verbrechen belangt
Es sei gottes wille gewässen. Hmmm ... weil jemand behauptet er tue dies auf gerund einer hören macht, hat also freifrahrt. Also wenn ich jetzt menschen umbringe und sage gott hat es befolhen werde ich nicht bestraft? Seltsamer weise ja. Die Täter werden für unzurechnungs fährig erklärt und in eine betreute anstallt gesteckt...

Und nun zur beantwortung der Frage in dem wir erst die Frage klären Christentum gut oder Böse?
Das Christentum ist der Wolfs im Schafspletz, der Peltz ist die angebliche Meschlichkeit mit der er sich einhült.
Wer ist dan nun der Antichrist?
Die Kriche wuste seit irgent wann, das sich ein Mesch ein Mann (Frau passte nicht in ihren gedanken schema rein, da die frauen damals nix zu melden hatten)
Der sich gegen das Christentum und Ihre verbrechen auslehnen würde.

um den Antichristen richtig zubeschreiben muss man zunächst Klären
was es mit der Figur des Teufels aufsicht hat.
Der Teufel ist eine erdachte figur des Christentums. Damit die Kriche ein gegen spieler hat und sich als gut von Gott Ermächtig hinstellen kann.
Was uns zu der Frage gott erstmal führt.
Leider in vergessenheit geraden das es den Mann namens Jesus Christuts nicht gab.
Seine Name war Jeschua, Rabi Jeschua. Der schnell schon als kind die relgigöse umsetzung des Judentums infrage stellt, er war eine art Überbringen der Herzen des Jüdischen Glaubens in verbundenheit mit den Menschen. Nach seine ermodung. Wurden die Splieter gruppen seiner anhänger immer mehr und ein Römischer Herrscher wollte diese Vereinen zu einer Religion.
Obwohl es nirgent wo steht kann man sich denken das es einversucht war um wieder macht über die Meschen in der Welt auszuüben aus der sicht des Römischen Herrschers
da die Macht des Römischen Reiches schwindet in der welt. Somit war ihm die Ernorme anhänger zahl gerade recht. Nur machten diese ohne sein viel zutun ihren eigen ''Tee''
um sich von allen anderen Religonen und dem Judentum abzuheben und um eine art freikarte für alle ihre folgenden taten und macht ansprüche zu bekommen erklärten sie Jeschua zu Jesus Christus zu Gottes Sohn zu Gott selbst.

Also wer ist den nun dieser AntiChrist?
der AntiChrist ist ein Menschliches wesen mit großer Menschlichkeit inseinen herzen der sich gegen die Kriche auflehnt und nein zu Ihren taten sagt. und die menschen in ein neues zeitalter führt.
Warum große menschlichkeit?
ein mensch der soweit aussich hinaus geht und der gesammten menschheit helfen will
kann nur ein großes herz haben. und er wird anhänger bekommen
und die menschen werden ihn aus tiefsten herzen folgen. Weil sie spüren,
hier wird wahre menschlichkeit verkündet, ein Pfad den wir nur zuall zugut kennen aber nur immer zum teil gegangen sind. Den Pfad der Menschlichkeit.
Jeder mensch hat es geträumt, einst in einer welt zu leben in der menschlichkeit ein oberstes gebot ist, wo man den anderen hilft, für den schwachen da ist.
Eine Welt in der jeder von sich wohl fühlt.
Eine Welt in der Gerechtigkeit, Menschlichkeit und menschliche gemeinschaft groß geschrieben wird. Und das man erkennt das es nur eine Menschliche Rasse gibt und nicht mehre
es gibt verschiedene Völker, die Ihre eigene Kultur haben. Aber diese Völker sind keine andre Rassen. Das Selbe Blut fließt durch unser wänen. Der selbe körper auf bau. Die Selben zwei Geschlechter.
Jeder mesch hat es geträumt sich ersehnt.
Anne Frank hats nieder geschrieben.
Gene Robbenbery hat es dargestellt
der AntiChrist setz es um.


Weiterführend:
Die als antikristen erkannt wurden sind,
sind keine es waren unmenschen, die den Begriff Mensch nicht verdiehnt haben.
Diese Thematik stellt viele vor ein konflickt da wir alle auch wenn wir nicht Regligös erzogen wurden sind, mit den Dokmen der Katholischen Kirche aufgewachen sind.
Und es zeigt uns immer wieder das viele dieser Dokmen, ebenso ihre wahren taten - falsch sind.
Der Mensch hat sich seit her her weiter entwickelt und von dingen getränt über ein Jahrunderten Prozess, warum sollte er sich nicht auf von den Dingen treffen die sich als Lüge herrausgestllt haben? und das Leben von allen menschen seit jeher beeinflusst haben.

Vielen Danke fürs Lesen.


melden
alwisoddi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.02.2013 um 08:23
Ich will hier nicht auch noch fragen wer den nun der Antichrist sei, dafür gibts hier jadurchaus schon genügen Threads, jedoch stell ich mir die frage ist der Antichrist für dieMenschheit eine erlösung wird er uns von der Religion befreien, wer meine Threads schongelesen hat weis das ich kein freund des Chrsitentums bin, daher sehe ich Persönlich, esals eine erlösung an.Falls es den sowas wie einen Antichrist jemals geben wird. Was denktihr ist der Antichrist für uns Gut oder Schlecht?
Der antichrist ist selbst eine Erfindung des Christentums, er ist die Berechtigung für die Existenz der Kirche. Jawe und Antichrist sind vielleicht zwei Seiten eines Wesens, einem falschen Gott, aber vielleicht werden wir bald vom Monotheismus befreit vielleicht auch nicht, wer weis.


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.02.2013 um 21:39
Zitat von alwisoddil: ,,Der antichrist ist selbst eine Erfindung des Christentums, er ist die Berechtigung für die Existenz der Kirche.´´

Meine Antwort: Interessante ansicht und ist für unsere zeiten ein echter fortschritt.


Zitat von alwisoddil: ,,Jawe und Antichrist sind vielleicht zwei Seiten eines Wesens, einem falschen Gott...´´

Meine Antwort: Ist ein wiederspruch zur erste deiner aussage. Klingt es wärst du dir noch nicht sicher was die Kirche betrtift und ihren gegen.

Allgemein Kann ich nur sagen, gleich alles göttlich in den Dingen zusuchen,
macht und faul die ursachen auf erden zufinden.



Was ich bei meiner ausführung vergessen habe:
Die Kirche hat noch zwei weiter Taten die anglich christlich sind begannen:

1.Eine vergewaltätige Frau wurde von einen Katholischen Krankenhaus abgelehnt,
weil sie die Pile danach verschreiben müssten.

erst einmal ist es unterlassene hilfe leisten einen opfer eines gewaltverbrechen seine hilfe zuverweigen. Das verbitet schon mal der Hiproratische eid der Ärzte. Zulassungs wiedrig.

zweites was hat die Pile damit zutun ? Wenn man keine anordungen dazu hat diese zuverschreiben
dann sollten sie es euch nicht tun. Es geht erst mal nur darum schaden der langfristig sein könnte zu vermeiden. Wunden die sich vieleicht infizieren und den Tot oder andere dinge zurfolge haben. u.s.w.


2.Eine Kindererzieherin wurde gegündigt von der Katholischen Kirche weil
sie Schädlich für die Kinder wäre, und sollte sich woanders in einen andernen Land bzw. bezirk eine neue stelle suchen wo niemand davon etwas wüste. Sie hatte sich nur scheiden lassen von Ihren Mann.
Und laut auskunft aller Eltern wäre sie eine gute Erzieherin und hat sich nie was zu schulden kommen lassen.


melden

Antichrist Gut oder Böse

25.02.2013 um 18:18
was ich gehört habe, soll er sehr schlimm sein...so à la folterungen, kontrolle bis zum gehtnichtmehr und so...ich stufe ihn als böse ein. er sollte lieber da bleiben, wo er ist


melden

Antichrist Gut oder Böse

10.03.2013 um 23:39
Wir werden eh bald vom Christentum erlöst sein. Das passiert zwar nicht von jetzt auf gleich, aber wenn Mann den Zulauf der Kirchengänger mit denen von vor 50 Jahren vergleicht, erkennt man das es deutlich geschrumpft ist. Bei mir in der Stadt sind es wenig bis gar keine jungen Leute mehr, das heißt irgendwann stirbt auch das mal aus.
Das ist jetzt natürlich sehr weit hergeholt, ich weiß, aber trotzdem ist es mein Eindruck. Und ich bin die letzte die deswegen traurig wäre.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 13:43
@Mystix666
In der Bibel steht: Wenn der Menschensohn (gemeint ist Christus) aber wiederkommt, wird er auf Erden noch Glauben finden? - Nach diesem Jesuswort stünde seine Wiederkunft bald bevor.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 13:58
@natü
Wir leben im Zeitalter des Menschen der Sünde welche im Jahr 1924 mit dem auschweifenden Leben nach dem 1. Weltkrieg begann,das scheint die Generation zu sein von der Jesus sagte,diese Generation (Geschlecht) wird nicht vergehen bis daß der Sohn des Menschen erscheinen wird.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 14:04
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:wird nicht vergehen bis daß der Sohn des Menschen erscheinen wird.
In der Zwischenzeit sind Millionen Menschensöhne erschienen und geboren worden, in Kriegen gefallen, vergreist und gestorben, ohne das sonst noch einer erschienen wäre, der dies Alles erklärt hätte. Immer diese subtilen Drohungen, was soll das eigentlich ?
so-ist-es schrieb:Wir leben im Zeitalter des Menschen der Sünde
Man macht sich heute mehr Gedanken zur Ethik als in anderen Zeitaltern, wo gelogen, betrogen, abgeschlachtet und intrigiert wurde. Geschichte zeigt da etwas mehr darüber als irgendwelche biblischen Aussagen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 14:25
@so-ist-es
Dass es nach dem 1. Weltkrieg eine Phase der Ausschweifung gab - die dann die Ausbreitung der Ausschweifung im weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts einleitete - meine ich auch.
Ich schiebe es aber auf die sittlich verrohende Wirkung und den schlechten Geist, den jeder Krieg als fortwirkenden Fluch mit sich führt.

Wieso ausgerechnet 1924 aber das von Jesus angesprochene 'Geschlecht' gelebt haben soll - die sind ja mittlerweile meist schon tot - leuchtet mir nicht ein. Vielleicht ist das eine der Zahlen der Zeugen Jehovas?

Den Menschen der Sünde hat es seit dem Sündenfall zu allen Zeiten gegeben. Das ist aus der europäischen und der zeitgenössischen Sicht zu kurz geblickt, meines Erachtens.

Ich glaube unabhängig von den Zeugen Jehovas aber an die fortschreitende Erfüllung der Apokalypse in unserer Zeit und habe Belege aus Schrift, Prophetie und profaner Gegenwart dafür.


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:28
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Wir leben im Zeitalter des Menschen der Sünde welche im Jahr 1924 mit dem auschweifenden Leben
Dieses ausschweifende Leben, Kriege, Folterungen, Genozide.. gab es in jedem Jahrhundert seit Christi-Geburt. Von daher lebt die Menschheit lt. christlicher Definition schon immer in Sünde.


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:30
@natü
natü schrieb:Belege aus Schrift, Prophetie und profaner Gegenwart dafür.
Diese Belege aus der Schrift, die Prophezeiungen ect. waren allerdings auch damals schon immer kompatibel mit der jeweiligen Gegenwart.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:31
Gwyddion schrieb: Dieses ausschweifende Leben, Kriege, Folterungen, Genozide.. gab es in jedem Jahrhundert seit Christi-Geburt.
Die vielen, vielen, vielen Jahre vor Christi Geburt nicht mitgezählt.


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:32
@Reigam

Jau.. aber ich glaube vorher spielte der Antichrist keine wesentliche Rolle :D


melden

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:32
@natü
Denkst du ernsthaft das ein Mensch vom Himmel fällt und mit unseren modernen Welt irgendwas anfängt.
Außerdem glaubt das doch eh keiner.
LG mytix


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:36
Gwyddion schrieb:Jau.. aber ich glaube vorher spielte der Antichrist keine wesentliche Rolle
Adam und Eva gab es ja auch schon früher, von daher. ;)


Und das immer alles so negativ gesehen wird. Klar gibt es immer noch Kriege, diese wird es immer geben, solange es Menschen gibt. Aber hätte sich vor 100 Jahren jemand ein friedliches Europa vorstellen können? Ich könnte mir nicht mehr vorstellen, dass es einen Krieg Deutschland vs. Frankreich gibt. Und dies breitet sich aus und irgendwann wird es vielleicht die ganze Welt umfassen. Wenn es nicht wieder ein Rückfall in die Religion gibt und jeder auf seinen Gott besteht.


melden
Anzeige

Antichrist Gut oder Böse

11.03.2013 um 19:44
@Reigam

Ich kann mir durchaus vorstellen.. das dieser europäische Frieden auch irgendwann seine Schatten in andere Regionen wirft. Zu hoffen wäre es.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt