Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

787 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Dämonen, Koran ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:05
@Dämon3König
Ist gut jetzt mit dem Spam und den Spitzfindigkeiten!


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:17
@Lepus
Also jetzt muss ich wohl doch förmlicher werden, schade. Es kann ja wohl nicht sein das hier auf der Spirituellen Ebene ein Religiöser Konflikt ausbricht den sich keiner traut von Allmy zu unterbinden, und dann macht das einer um ein wenig ruhe rein zu bringen, um dem Verfasser ein wenig zu schützen, was ihr ja nicht schafft und dann wird man ermahnt? Und meine Sätze werden noch dreist Spam genannt, obwohl ich nur auf den Mist Antworte der hier verzapft wird (Und ich rede Universell, das ist eine Kunst die Verstanden werden muss), weil hier wahrscheinlich nur Kiddings schreiben, hat man ein gewisses Alter erreicht, so versteht man auch die Botschaften in meinen Texten. Allmy enttäuscht mich immer mehr :(


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:19
Ich dachte das ist eine Seriöse Seite bei den sich Suchende Antworten auf ihre Fragen suchen können aber mir scheint es immer mehr so, das auch hier die Zensur stark fortgeschrittenen ist.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:21
@Dämon3König
Die seriösen Diskussionen findest du ironischerweise in der Unterhaltungsrubrik. Z. B. hier:
Bewusstseinsentwicklung (Seite 1269) (Beitrag von zweiter)
:D


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:24
@Dämon3König
Das war keine Aufforderung zu einer Diskussion, aber gut:

Wenn du eine seriöse Diskussion willst, dann solltest du aus dem Kiddie-Sprech rauskommen, die mehrfachen Einzeiler und die Sticheleien sein lassen, dann funktioniert das auch - denk immer daran: Wie es in den Wald ruft, so schallt es heraus.
Wenn du das schaffst, dann kann das was werden und ich sehe ja jetzt, dass du auch mehr kannst als Spam, das finde ich gut.
Warum nicht gleich so?

Mach so weiter und es wird eine fruchtbare Diskussion. :Y:

Und jetzt zurück zum Thema!


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

03.12.2017 um 23:24
Jojo, mir ging es auch mehr darum die Spiritualität zu wahren, ich weiß Religion und Spiritualität sind miteinander verbunden aber dies hier ist einfach nur traurig zu beobachten.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

04.12.2017 um 00:34
Zitat von Dämon3KönigDämon3König schrieb:Meinung vertreten ist das eine, Meinung zerschlagen das andere... Dein Zorn ist sehr Amüsant, @Argus7 Ich Frage mich wo wohl dein Problem liegt und zum Glück habe ich nur einen glauben :) den zu mir selber und das ist das was hier einigen fehlt, insbesondere dir, und das tut mir sehr leid für dich.
Ich bitte alle User um Verständnis, wenn ich auf Kommentare wie oben stehend nicht antworte. Dies gilt auch für alle übrigen Kommentare von @Dämon3König.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

04.12.2017 um 22:16
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Deine Uneinsichtigkeit ist bezeichnend für Leute, denen die Religion das Denken vernebelt hat. Es ist nun mal Fakt, dass Großeltern und Eltern in der überwiegenden Zahl der Fälle bestimmend sind für die Religion, zu der sich ein Mensch bekennt. Wenn du nicht mal diese Tatsache anerkennen kannst, dann geht es dir offenbar nur darum, zu allem und jedem nein zu sagen. Wie willst du mit diesem Verhalten und dieser Einstellung jemals neues Wissen und neue Erkenntnisse gewinnen können?
Was habe ich dazu geschrieben habe ich behauptet das die Herkunft keine Rolle spielt ?
Zitat von GalganiGalgani schrieb:Das du kein christlicher Missionar bist , ist uns allen klar und deine überheblichkeit ist auch nicht zu verachten woher willst du denn wissen warum ich mich dazu entschlossen habe Moslem zu sein ? Nur weil du die These vertrittst das Herkunft eine Rolle in der Glaubenszugehörigkeit hat ist das dann die Norm ? Natürlich spielt die Herkunft eine Rolle ein Afghane der irgendwo im Hindukusch aufgewachsen ist wird bestimmt kein Katholik was ist aber mit dem Japaner in Okinawa der sich entschlossen hat Moslem zu sein .
Argus hör bitte auf zu lügen ich danke dir im voraus 👍
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Was verstehst du denn unter dem Begriff Überheblichkeit? Ist es denn überheblich, wenn man zum Thema Religion eine als du? Beschäftige dich doch mal etwas eingehender mit Semantik, der Lehre von der Wortbedeutung. Aufgepasst! Im Koran steht darüber leider nichts! Da wird lediglich altertümliches Wissen vermittelt, welches mit den Realitäten von heute rein gar nichts gemein hat. Merke: Allah und Dschinns sind lediglich von Menschen entwickelte Hirngespinste! Es gibt sie nicht! Wenn ich diese Ansicht vertrete, bin ich nicht überheblich, sondern lediglich besser informiert als du!
Die Überheblichkeit die ich erwähnt habe war nicht auf deine Gottlosigkeit bezogen, das ist dein Ding lebe damit in frieden! Aber du bist sehr versiert darin Sachen zu verdrehen dafür muss man dir widerlichen Respekt zollen.Deine Überheblichkeit war auf die Aussage bezogen das du MIR erzählst , wie ich zum Moslem geworden bin das habe ich mehrmals auch schon geschrieben . Ich verstehe eine Sache nicht du verfasst hier lange Romane um hier deinen Standpunkt zu vertreten obwohl du mehrmals zu verstehen gegeben hast das ich kein würdiger Diskussionspartner bin. Ist es doch die Wut die dich antreibt? Ich Versuche ganze Zeit das Thema zu beenden dir dein glaube mir mein glaube das habe ich am Anfang geschrieben aber damit du dich besser fühlst bitteschön .Argus ist ein genialer Denker er hat schon einige Zitate über den glauben selbst verfasst und die Welt ein Stückchen zum besseren Ort gemacht er ist wie ein Meisterwerk von Salvatore Dali die Zeit schmilzt dahin wenn er über die Welt philosophiert und manchmal andere User terrorisiert make the Atheism great again denn er Argus der Gottlose maschiert wie Conan seine Schlacht beginnt auf allmystery sein weg führte ihm zur einem Fussballclub, ein Dorf das im Nebel liegt mit vielen gefahren und Türken er triumphierte jedoch und maschiert weiter .

Ich sage das ein letztes Mal
Ich danke dir für die Unterhaltung
Ich respektiere deine Meinung du bist ein intelligenter Mann mit freien Willen der seine Entscheidung getroffen hat , aber ich habe kein Interesse mehr ,eine unterhaltung mit dir zu führen deswegen wünsche ich dir alles gute
Mfg galgani


1x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

05.12.2017 um 08:30
dot schrieb (Beitrag gelöscht):Ja, deine Fanbase heult sich sicherlich gerade Augen wund. Schmerz lass nach...
Wenn ich hier im Allmy einen Beliebtheits-Bambi erringen möchte, wüsste ich schon, wie meine Kommentare aussehen und abgefasst werden müssten. Ich will aber keinen Beliebtheits-Wettbewerb gewinnen. Mir geht es vielmehr darum, gegen den auch in diesem Forum grassierenden esoterischen und religiösen Schwachsinn ein Zeichen zu setzen. Es gibt nämlich eine große Zahl von Usern, die meine Kommentare lesen und völlig anders bewerten als du. Sie melden sich nicht alle zu Wort, aber aus vielen Reaktionen über PNs weiß ich, dass das Vernunftdenken noch nicht ausgestorben ist.

Wer in unserem aufgeklärten Zeitalter nämlich an die Existenz von Dschinns und Engeln glaubt, der liegt damit unter Garantie jenseits des realistischen Vernunftdenkens. Das gilt generell für die zum Teil doch recht abwegigen esoterischen und religiösen Meinungen, die man hier in vielen Threads lesen kann. Allen Religionen gemeinsam ist nämlich der unkritische Glaube, mit dem aufgeklärte Menschen aber nichts zu tun haben möchten. Diesen Glauben überlassen wir gerne den Anhängern der unzähligen religiösen und esoterischen Glaubensgruppen und Sekten. Du kannst mich getrost als überheblich und anmaßend bezeichnen, denn das verändert an den grundlegenden Wahrheiten die ich vertrete absolut rein gar nichts.

Einen sinnigen lateinischen Spruch möchte ich dir noch auf den Weg geben. Er lautet: Mundus vult decipi, ergo decipiatur! (Die Welt will betrogen werden, folglich wird sie betrogen!)


1x verlinktmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

05.12.2017 um 08:43
Zitat von GalganiGalgani schrieb:Argus hör bitte auf zu lügen ich danke dir im voraus
Du verstehst es bestens, einen Sachverhalt nach deinem Sinn umzudeuten. Sage mir nur, wo ich gelogen haben soll!
Zitat von GalganiGalgani schrieb:Die Überheblichkeit die ich erwähnt habe war nicht auf deine Gottlosigkeit bezogen, das ist dein Ding lebe damit in frieden! Aber du bist sehr versiert darin Sachen zu verdrehen dafür muss man dir widerlichen Respekt zollen.Deine Überheblichkeit war auf die Aussage bezogen das du MIR erzählst , wie ich zum Moslem geworden bin das habe ich mehrmals auch schon geschrieben .
Ich habe lediglich beschrieben, wie Menschen üblicherweise zu ihrer Religion kommen. Und das erfolgt nun mal überwiegend durch das Vorbild von Großeltern und Eltern. Wenn dies bei dir anders verlaufen sein sollte, ändert dies an meiner Aussage nichts.

Wenn du nicht mehr mit mehr diskutieren möchtest, berührt mich das bestimmt nicht. Ich weiß aus vielen anderen Diskussionen, dass sich der eine oder andere User immer dann zurück zieht, wenn ihm die Argumente ausgegangen sind oder er darüber verärgert ist, dass man seine Sicht der Dinge nicht teilt.

Nur noch soviel: Ich habe viele muslimische Freunde und Bekannte. Ich habe ja auch vor geraumer Zeit eine Fußballmannschaft trainiert, die ausschließlich aus Muslimen bestand. Sie alle wussten, dass ich an keinen Gott glaube, aber das spielte für sie überhaupt keine Rolle. Es gibt eben auch tolerante Muslime.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

05.12.2017 um 18:14
@Galgani
Um mal wieder zum Dschinn Thema zurückzukommen.
Gibt es denn irgendwelche Erlebnisse deinerseits, die mit Dschinns zu tun haben.

Vielleicht noch interessant, wo siehst du die Unterschiede zwischen den Geistererlebnissen die man hier so liest und den Dschinn Erlebnissen?

Sollten Dschinns eignetlich auch halb durchsichtig sein wie Geister oder eher mit fester Materie?

Soweit ich mich erinnere, wird immer gesagt dass Dschinns eine eigene Dämonenrasse sind, die aus Feuer bestehen.
Geister jedoch werden irgendwie in diesen Kulturen wo Dschinns eine Rolle spielen, fast immer ignoriert, kann das sein?


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

08.12.2017 um 12:20
@Dawnclaude
Vorislamischer Glaube
In der Vorstellungswelt der Araber vor Mohammed waren Dschinn Wüstengeister (Nymphen, Satyrn). Aus einigen Koranstellen (Sure 37,158; 6,128; 72,6) lässt sich rückschließen, dass die Mekkaner die Dschinn als Verwandte Gottes sahen, ihnen opferten und von ihnen Hilfe erwarteten.
 
Koranische Aussagen
Laut Koran wurden die Dschinn von Gott aus Feuer geschaffen (Sure 55,15). Sie werden damit von den aus Ton geschaffenen Menschen und den aus Licht geschaffenen Engeln und Satanen (Dämonen) unterschieden. Die Frage ob der Teufel (Iblis) den Engeln oder den Dschinn zuzuordnen sei, wird im Koran nicht eindeutig beantwortet. In Sure 18,50 wird von ihm behauptet: „Er gehörte zu den Dschinn“. An anderen Stellen (2,34; 7,11ff; 15,28-33 und andere) wird er offensichtlich unter die Engel eingereiht.
 
Die Dschinn wurden wie die Menschen geschaffen, Gott zu dienen (51,56). Deshalb sendet Gott auch zu ihnen Gesandte „aus ihrer Mitte“, um sie vor dem Gericht zu warnen (6,130). Ausführlich wird in Sure 72 (der Titel dieser Sure ist „Die Dschinn”) geschildert, wie auch eine Schar Dschinn der Verkündigung Mohammeds zuhört und einige von ihnen zu Muslimen werden (vgl. auch 46,29-31).
 
Laut Koran gibt es also gute und böse, gottlose und fromme Dschinn. Die bösen Dschinn können dem Menschen schaden (114,6). Ein anderer Dschinn hingegen bietet dem König Salomo seine magischen Kräfte
https://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/dschinn/ (Archiv-Version vom 14.09.2017)


1x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

09.12.2017 um 19:47
Wie in allen Foren üblich, Zank, Streit, Beleidigungen usw....von jedem etwas.

PS: Ich bin vom Christentum zum ISLAM konvertiert. Ausschlaggebend war für mich das Buch mit dem Titel: Bibel, Koran & Wissenschaft, von dem Autor Maurice Bucaille.

Und selbstverständlich kann ich mir vorstellen, das Gott in seiner Allmacht, auch anderen Lebensformen ihren Platz in dem gigantischen Universum zugewiesen hat.

Dies geht alleine schon aus den heiligen Büchern, Bhagavad Gita-Bibel & Koran hervor.

Wer bin ich, das ich sterblicher Mensch auf Erden, dem Schöpfer der Welten und Wesen, seine und ihre Existenz absprechen möchte?

Ist es nicht eher so, das der Mensch seinem Schöpfer danken sollte und ihm dienen sollte?

Kann jemand von uns sein Leben um eine Sekunde verlängern? Woher kommt der Anspruch des Menschen, einen Schöpfer zu leugnen oder ihn zu verhöhnen?

Ist der Mensch Allwissend und Weise genug um als Richter gegen Gott den Allmächtigen zu rebellieren?

Woher kommt der Hochmut und Größenwahn eines sterblichen Menschen?

Eines Tages wenn unsere Seelen zu den Himmeln aufsteigen, dann wird von uns Rechenschaft gefordert. Niemand kann für uns als Anwalt eintreten. Wir hatten unsere Chance gehabt, Gott die Ehre zu geben!

Nutzt die restliche Zeit eures Lebens auf Erden, zum Studium der heiligen Schriften, statt mit nichtigem Geschwätz und Besserwisserei dem streiten untereinander zu verfallen!


2x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

09.12.2017 um 23:51
@UDRO
Woher kommt der Anspruch des Menschen, einen Schöpfer zu leugnen oder ihn zu verhöhnen?
Ganz einfach aufgrund der Tatsache, dass die Existenz dieses Schöpfers noch nie bewiesen wurde.

Wer bist Du, der Du mir ohne Beweise einen Schöpfer einreden willst?
Wer bist Du, der andere Menschen knechten möchte, damit sie Deinem Fanatasieprodukt (und somit letzten Endes Dir) dienen sollen? Aber hoppla, das nenn ich mal echt unverschämt und faschistoid.

Glaube, was Du willst, aber unterlasse es, anderen dasselbe vorzuschreiben oder sie gar im Namen Deines Glaubens versklaven zu wollen.


1x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

10.12.2017 um 07:03
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wer bist Du, der Du mir ohne Beweise einen Schöpfer einreden willst?
Wer bist Du, der andere Menschen knechten möchte, damit sie Deinem Fanatasieprodukt (und somit letzten Endes Dir) dienen sollen?
Aber hoppla, das nenn ich mal echt unverschämt und faschistoid.
Ein Musterbeispiel fanatischer Atheisten!

Das persönlich missioniertes Opfer zu spielen, um dann dem "Täter" Unverschämtheit, Versklavung, Faschismus vorwerfen zu können.

"Ich empfehle ihnen Atheismus nicht..... ich empfehle ihnen militanten Atheismus!"
Richard Dawkins


2x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

10.12.2017 um 07:49
Zitat von UDROUDRO schrieb:Nutzt die restliche Zeit eures Lebens auf Erden, zum Studium der heiligen Schriften
Nein danke.
Ich nutze meine wenige Zeit um zu leben.


1x zitiertmelden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

10.12.2017 um 18:01
Hatte hier noch irgendjemand ein Dschinn Erlebnis? Der darf gerne mal was hier reinschreiben. Keine Sorge, wir werden darauf achten, dass die Person nicht gleich gepisackt wird :)


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

10.12.2017 um 18:09
@Zilli
Zitat von ZilliZilli schrieb:Ein Musterbeispiel fanatischer Atheisten!
Ein Musterbeuispiel der Zilli´schen Denkweise und des Ad Hominem Arguments.
Da schreibt ein fanatischer Gläubiger und Zilli sagt nichts.
Da nehm ich denselben Satzbau, ändere nur die Prämisse, und schon steigt Zilli auf die Barrikaden. Sieht Fanatismus, wo Ironie ist. Kann aber den religiösen Fanatismus nicht sehen ...

Zilli, Zilli, Zilli, ... nimm mal die Scheuklappen ab.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

10.12.2017 um 18:36
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb: UDRO schrieb:
Nutzt die restliche Zeit eures Lebens auf Erden, zum Studium der heiligen Schriften

Nein danke.
Ich nutze meine wenige Zeit um zu leben.
Und das ist - da bin ich sicher - genau das, wozu wir hier sind. Warum die Welt voller Wunder und Schönheit ist. Um zu leben.

Wenn es einen Gott gibt, dann wird er (oder sie) zu uns sprechen, wenn er dies möchte, er wird sich nicht darauf verlassen, dass andere Menschen ihre Ideen und Meinungen in "heilige Schriften" pressen, damit andere Menschen dies auswendig lernen. Bücher, egal welcher Art, sind menschengemacht. Der Sternenhimmel, der Sonnenuntergang oder der Morgentau in den Waldbäumen nicht. Ebensowenig wie die ersten Blüten nach dem Winter oder ein Schmetterling, der sie besucht. Und all das kann keine einzige heilige Schrift bieten. Und wenn sie mit Gold geschrieben wäre.


melden

Dschinns - Es gibt sie wirklich!

11.12.2017 um 10:32
Zitat von UDROUDRO schrieb:PS: Ich bin vom Christentum zum ISLAM konvertiert. Ausschlaggebend war für mich das Buch mit dem Titel: Bibel, Koran & Wissenschaft, von dem Autor Maurice Bucaille.
Da bist du offenbar vom Regen in die Traufe gefallen! Ich möchte dir deshalb den nachstehenden Text übermitteln.


Der menschliche Geist ist groß genug,
die überzeugendsten religiösen Fantasien zu entwickeln,
aber leider immer noch zu klein,
um die darin enthaltenen Irrtümer zu erkennen.


Zu Maurice Bucaille folgendes: Im Jahre 1976 veröffentlichte er das Buch "La Bible, le Coran et la science". Er begründete damit die in der islamischen Welt äußerst populäre "Schule des Bucaillismus". Bucaille behauptet nämlich, dass der Koran ca. 1200 Textstellen enthalte, die Erkenntnisse der modernen Wissenschaft vorweg nehmen würden. In dem mir vorliegenden Koran, den ich seinerzeit in einer Fußgängerzone von Moslems geschenkt erhielt, konnte ich aber keine einzige Stelle finden, die diese Behauptung belegt und bestätigt. Es verwundert deshalb nicht, dass westliche, säkulare Naturwissenschaftler die Thesen von Bucaille rundweg ablehnen.

Wie du vielleicht weißt, war Bucaille Arzt (Gastroenterologe) und zu seinen Patienten zählte zeitweise die Familie von König Faisal von Saudi-Arabien sowie die Familie des ägyptischen Präsidenten Anwar el-Sadat. Dadurch entstand eine gewisse Nähe zum muslimischen Glauben. Er wäre sonst wohl niemals Leibarzt von so hochgestellten Persönlichkeiten geworden, wenn er nicht zumindest Sympathie für den Islam bekundet hätte.

Es wird behauptet, dass Bucaille nach Veröffentlichung seines Buches zum Islam konvertiert sei. Dafür gibt es jedoch keine Beweise. Bucaille selbst hat nämlich bestritten, dass er zum islamischen Glauben konvertiert sei.


melden