Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeichen der Zeit

4.444 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Geschichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 13:36
Dabei darf man nicht ausser Acht lassen, dass das Tier das selbe bleibt, nur die Hörner ändern sich... Also kann man davon ausgehen, dass er die Infrastruktur dieser Weltregierung nutzen wird, er wird sich quasi "blos" als Anführer selbiger ausrufen lassen. Die Elite wird einem Führer weichen.

Naja alles blos eine These. Dazu noch eine zugegebenermassen unausgereifte...


melden

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 19:24
So unausgereift ist es nicht...

ALso meinst Du das Babylonische Reich?

Xavier Naidoo nennt es Babylonsystem

Turm von Babel

Ein gutes Stichwort für die Frage 'Warum?'
Als die Menschen sich einig waren, wollten sie einen Turm bauen...

Zehnmächtepakt .. hat sicher nix zu bedeuten..

Kann ich nichts damit anfangen. Führst Du es bitte besser aus.

Du sprichts ja von einem Weltweitem Staatenbündnis..

Ich meine es so - Die neue Weltordnung:

EINE Religion: Neu-Heidentum
EINE Sprache: Englisch
EINE Regierung: UNO
EIN Führer: der Antichrist


wird also 3 Hörner ausreissen

Ist bereits geschehen:
476 n. Chr.; Heruler
533 n. Chr.; Ostgoten
548 n. Chr.; Vandalen
---drei von den zehn Hörnern---

weil dieses Tier mit den 10 Hörnern mit härte regieren wird

Bei der Interpretation muss man ein bisschen aufpassen, weil in der Offenbarung durch Johannes auch noch die Rede von Kronen ist.


melden

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 19:32
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb am 16.04.2008:EINE Religion: Neu-Heidentum
EINE Sprache: Englisch
EINE Regierung: UNO
EIN Führer: der Antichrist
neu-heidentum?
dann kommen wir ja nochmal einigermassen gut weg.


melden

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 22:54
Der Zehnmächtepackt, war der Grundstein der Europäischen Union. Mehr wollte ich nicht sagen ..blos dass da halt auch 10 Staaten beteiligt waren..
Auf das Neuheidentum hab ich mittels Europaflaggen"witz" hindeuten wollen.

Also ich will an dieser Stelle nochmal Offenbahrung 17 ins Visier nehmen:
Im Voraus schon ma nen fettes Sorry an alle katholiken... bitte nicht persönlich nehmen.

Das Weib:
Offenbahrung 17,4 Und das Weib war mit Purpur und Scharlach bekleidet, und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Greueln und der Unreinigkeit ihrer Unzucht,
Offenbahrung 17,9. Hierher, wer Verstand, wer Weisheit hat! Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt,
Offenbahrung 17,15. Und er sprach zu mir: Die Wasser, die du gesehen hast, wo die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen.
Offenbahrung 17,18. Und das Weib, das du gesehen, ist die große Stadt, welche königliche Macht über die Könige der Erde besitzt.

Wie schon Luther, so sehe auch ich hier die kath Kirche.
-Es gibt zwei Städte auf dieser Welt die behaupten auf 7 Bergen/Hügel erbaut worden zu sein Rio und Rom.
-Die Kirche hat sich auf der ganzen Welt verbreitet, wie es auch in vers 15 zu lesen ist.
-Die Kardinäle kleiden sich sehr gerne in Purpur und Scharlach, Ihre Kirchen sind reich geschmückt.
-Staatsmänner aus der ganzen Welt machen auch heute noch ihre Abwartungen beim Papst. Im frühen Mittelalter war es sogar Selbiger der Könige eingesetzt und gefeuert hat.

Dieses Weib wird auch als Hure bezeichnet:
Offenbahrung 17,1. Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, redete mit mir und sprach: Komm! ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die an vielen Wassern sitzt, 2. mit welcher die Könige der Erde Unzucht getrieben haben und von deren Wein der Unzucht die Bewohner der Erde trunken geworden sind.

In wiefern hat die kath. Kirche Unzucht getrieben?
Es handelt sich hierbei um eine geistliche Unzucht, sie hat heidnische Gebräuche in ein christliches Gewant gepackt. Weihnachten, Ostern etc. und nicht zuletzt den Sabath durch den Solinfictus, den Sonntag ersetzt.
Sie hat die christlichen Werte zugunsten der Macht und Geldgier zur einer Frase verkommen lassen.

Nun gut.. soviel mal zum Weib, das auf dem Tier (Neuheidentum) reitet.
***************************************************
Offenbahrung 17,16. Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und sie einsam machen und nackt und ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen.

Das Tier wird also das Weib hassen. Es muss sich also hierbei um einen Feind der kath. Kirche handeln und es kann nicht die Reformation sein. Weil die Reformation ein Schritt in die richtige Richtung war. Sie haben zwar gewisse Elemente übernommen, wie Weihnachten und den Sonntag, aber haben sich denoch auf die christlichen Werte besonnen.
Wer war aber der grössere Feind? Nun die "Aufklärung". Die selben Mächte die hinter der Aufklärung standen, stehen heute auch für eine Weltregierung. Die selben "Organisationen " sind auch die Gründungsväter der Europäischen Union und sitzen in Führungspositionen.
****************************************************
Offenbahrung 17,8. Das Tier, welches du gesehen hast, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen; und die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben sind im Buche des Lebens von Grundlegung der Welt an, werden sich verwundern, wenn sie das Tier sehen, daß es war und nicht ist und da sein wird 9. Hierher, wer Verstand, wer Weisheit hat! Die sieben Köpfe sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, 10. und sind sieben Könige. Fünf sind gefallen, der eine ist da, der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, darf er nur eine kleine Zeit bleiben. 11. Und das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der achte und ist einer von den sieben und läuft ins Verderben.

"der eine ist da,"... Hier wird eindeutig das antike Römische Reich angesprochen. Vielelicht kannst Du ,oder jemand anders mich aufklären welche grosse heidnische Weltreiche die 5 repressentieren die vor dem Römischen Reich waren. Auch kann ich den 8., der nur kurz da ist, nicht einordnen.
*****************************************************

Nun gut was hälst Du von dieser Interpretation?
Ich hab ehrliich gesagt noch meine liebe Mühe damit.
Weil da sind 7 Köpfe -> 7 heidnische Weltreiche und da sind 10 Hörner...
Offenbahrung 17,12. Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, welche noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige auf eine Stunde mit dem Tier.

Also einerseits sind zur Zeit Johannes 5 dieser Köpfe schon Vergangenheit, aber in Vers 12 steht, dass sie(die Hörner..nicht die Köpfe) noch kein Königreich empfangen haben. Aber diese empfangen zur selben Stunde mit dem Tier.. dieses ist noch nicht aber war schon davor da... Obwohl.. naja irgendwie passt der Vers " daß es war und nicht ist und da sein wird"... aber es hilft mir nicht weiter. weil es verwirrt mich.
Wie siehst Du das ganze? evt. gibt mir Deine Sichteise ja den benötigten Input


melden

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 23:06
welche grosse heidnische Weltreiche die 5 repressentieren
--
Korrektur: Oder muss es sich hier um Personen handeln? Grosse Persönlichkeiten die solche Reiche hervorgebracht haben.


melden

Zeichen der Zeit

19.09.2008 um 23:09
dann kommen wir ja nochmal einigermassen gut weg.
---
Sei Dir da nicht so sicher ;) Bedenke... auch da sind Menschen am Werk und auch im Heidentum gibts nette Bräuche. wie zbsp Opferungen.


1x zitiertmelden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 12:55
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Sei Dir da nicht so sicher Bedenke... auch da sind Menschen am Werk und auch im Heidentum gibts nette Bräuche. wie zbsp Opferungen.
Mit Sachen die ich schlimmer fände meinte ich auch eher Sachen wie Scientology etc.


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 15:18
Mit Sachen die ich schlimmer fände meinte ich auch eher Sachen wie Scientology etc.

Schau einfach mal in der Offenbarung nach, welches Tier es fertig bringt, Sterne vom Himmel fallen zu lassen - dann kennst Du den Propheten/Wegbereiter des Antichristen.


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 15:38
@ Iijil

Alle Hochachtung, denn deine Interpretation ist sehr gut!

Zur Hure hab ich schon mal das gestellt:

Die große Hure Babylon

- Die Hure thront sicher an den vielen Wasserläufen! -

Eine Frau in der Wüste,
auf einem scharlachroten Tier voll Namen und Lästerung und mit
7 Köpfen und 10 Hörner.
Auf ihrer Stirn steht geschrieben:
"Geheimnis, Babylon die Große, die Mutter der Hure und der Greuel der Erde"

Das Tier, war und ist nicht mehr, und es wird aus dem Abgrund heraufkommen und ins Verderben laufen!

Die 7 Köpfe sind 7 Berge, auf denen die Frau sitzt, es sind 7 Könige:
5 sind gefallen und der eine ist da, der andere ist noch nicht gekommen,
und wenn er kommt, dann nur für eine kurze Zeit;
Das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der 8,
und es ist einer von den 7, und es läuft ins Verderben!
Die 10 Hörner sind 10 Könige, die haben noch kein Reich,
aber sie erlangen Macht wie Könige, für 1 Stunde zusammen mit dem Tier.
Sie werden ihre Macht an das Tier abgeben;
Die 10 Hörner des Tiers, werden die Hure hassen und sie verwüsten und entblößen,
und sie werden ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen!
Die Frau ist die große Stadt, die Herrschaft ausübt, über alle Könige der Erde!


- so sah es Johannes.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

- so lege ich es aus.


Da die reine Frau das Volk GOTTES darstellt, ist die Hure, im Gegenteil, der Abfall der Christenheit!
Dieser Abfall ist in vielen Völkern und Nationen.
Die Hurerei, ist die Verbindung zwischen Kirche und Staat.

Die Frau stellt die vielen verschiedenen Irrlehren dar!
In der Wüste bedeutet, dass es eine Zeit ist, wenn die Bedrohung für die Gläubigen am größten ist! (Prüfung, Schwierigkeit, Versuchung)

Scharlachrot ist die Farbe der Sünde, also ist das Tier der Satan!
Der Satan übt durch Beeinflussung irdischer Mächte, seine Macht aus.

Babylon wird in der Bibel angewandt, um die verschiedenen Formen falscher oder abgefallener Religionen zu bezeichnen!
Babylon heißt Verwirrung - man denke an die Folgen des Turmbau von Babel.

Babylon die Große, ist der Zusammenschluss vieler abgefallenen Religionen!
Die Mutter der Hure, ist die Führungsspitze dieses Zusammenschlusses!

Die 7 Köpfe, stellen 7 Weltreiche dar: Ägypten, Assyrien, Babylon, Meder und Perser, Griechenland, Römisches Reich und die heutige westliche Welt.

Die 10 Hörner werden Macht haben, mit dem Tier, weisen auf ein nahezu weltweites Staatenbündnis hin, um mit dem Tier gegen GOTT zu kämpfen!

Am Ende werden die Menschen den Abfall der Christenheit hassen!



Ökumene ist ein griechisches Wort und beschreibt folgendes Konzept:

EINE Religion: Götzendienst
EINE Sprache: griechisch
EINE Münze: mit seinem Bild
EINE Kultur: Hellenismus
EIN Führer: Antiochius (175 v. Chr.), nannte sich selbst: "Theos Epiphanes"(Gott erscheint)


Die neue Weltordnung:

EINE Religion: Neu-Heidentum
EINE Sprache: Englisch
EINE Regierung: UNO
EIN Führer: der Antichrist


--------

Offenbahrung 17,12. Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, welche noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige auf eine Stunde mit dem Tier.

Die zehn Hörner sind zu diesem Zeitpunkt, als Johannes dies alles sah, noch nicht gewesen, aber, aus dem Tier welches gerade ist, entstanden.
Das elfte Horn, welches zu den zehn dazu kommt, ist sozusagen das ".ist auch selbst der achte".


Wenn Du die Apokalypse wirklich verstehen willst, musst Du in jedem Fall auch das AT kennen, ins Besondere den Daniel. Denn sein Buch ist das Büchlein, welches zuerst nach Honig schmeckt, aber dann den Magen verdirbt


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 18:27
Offenbahrung 17,12. Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, welche noch kein Reich empfangen haben; aber sie erlangen Macht wie Könige auf eine Stunde mit dem Tier.


Eine kleine Hilfestellung - Offenbarung die da ist, und immer war, für kommendes ist, man staune - eine Superseele die in allen Religionen vorhanden ist, ausser in den neu zeitlichen. Und das Wort offenbart sich für diejenigen die mit ihrem Geist mit dem Äther dem dritten Auge - dem Wind - dem Wasser - dem Feuer und der Erde denken, lieben, sehen und verstehen. So öffnet sich für alles und immerhin Nichts das, was man dort geöffnet sehen muss.


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 21:18
@Niselprim
Deine Sicht der Hure, kann ich so stehn lassen...aber:

5 sind gefallen und der eine ist da, der andere ist noch nicht gekommen,
und wenn er kommt, dann nur für eine kurze Zeit;
Das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der 8,
und es ist einer von den 7
+++
Die 7 Köpfe, stellen 7 Weltreiche dar: Ägypten, Assyrien, Babylon, Meder und Perser, Griechenland, Römisches Reich und die heutige westliche Welt.
===
Also aus Sicht des Johannes :
4 die vergangen waren: Assyrien, Babylon, Meder, Perser
2 die am verschwinden waren, jedoch noch einfluss ausübten : Griechnland, Agypten
1 das voll im Saft stand : Rom
=
7

Die Rechnung geht irgendwie ned auf..
Denn sie lautet ja dass 5 gefallen sind 1 da ist , 1 noch kommt aber nur kurz, und dann das 8. das selbst eins von den 7 war/ist.

Von Deinen aufgezählten Mächten ist Rom die jüngste... muss demnach die 6. sein und nicht die 7, da sie ja zur Zeit Johannes existierte.... selbst wenn Du nun irgendwie beweisst, dass Griechenland damit gemeint war und Rom die 7. ist, dann wiederspricht es sich mit der Tatsache, dass das 7. nur kurz an der Macht war.

Siehste die Problematik?
---


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 21:19
Die 7 Köpfe sind 7 Berge, auf denen die Frau sitzt, es sind 7 Könige

Ja ich weiss das ist Korintherkackerei... kann ja auch ein übersetzungsfehler sein, dass da Könige und nicht Königreiche steht...aber wenn man die obige Problematik mit einbezieht scheint es evt. die Lösung dafür zu sein... sprich: Könige, nicht Königreiche! Könige die aus denen von Dir genannten Königreichen hervorkamen. Nur welche könnten damit gemeint sein? Ich denke es müssten insbesondere solche sein, die im Konflikt mit den Juden+Christen standen. Vorgänger des Antichristen... Herrscher die das Wesen des Tieres dass den Bund hasst in sich tragen.
Nun ich bin kein Geschichtsprofessor... ich bin Klemptner
Ich versuch mal nen paar auf die evt. in Frage kommen könnten hier aufzulisten:

Nimrod
Er ist nicht wirklich ein Judenverfolgergewesen..jedoch gilt er als Vater des Babylonischen Reichs.
Die Bedeutung des Namens im Hebräischen passt zu der überlieferten Charakterisierung der Herrscherpersönlichkeit als rücksichtsloser und machtstrebender Tatmensch, man könnte sie übersetzen mit: „Lasst uns rebellieren“.
Desshalb nehm ich ihn ma provisorisch mit auf in die Riege.

Pharao:
Die Frage zur Datierung des Auszugs aus Ägypten ist oft durch mehrere Autoren als beantwortet erachtet worden: Falls ein Exodus je stattgefunden hat, dann im 13. Jahrhundert unter Ramses II oder unmittelbar danach unter Merenptah.

Nebukadnezar II.
In der hebräischen Bibel erscheint auch die Schreibweise Nebukadrezar/Nebukadressar. Nebukadnezar II. spielte infolge dessen eine wichtige Rolle in der Bibel, wo er einerseits als Tyrann, andererseits durch die Propheten als Werkzeug Gottes zur Bestrafung der Sünden Israels dargestellt wird.

Seleukos_IV.
Nach dem Tod von Antiochus III. versuchte sein Nachfolger Seleukus IV. die jüdische Religion umzustrukturieren und radikal zum Hellenismus hinzuführen. Er setzte eigenmächtig den Hohepriester ab und ernannte einen neuen. Er plünderte den Tempelschatz und verbot 168 v. Chr. die Ausübung des jüdischen Kultes, nachdem er im Tempel einen Altar für Zeus hatte errichten lassen .
*(Die Geschichte ist Wiedersprüchlich)

Herodes.
Wissenschaftliche Untersuchungen bezweifeln, dass er hinter dem Biblischen Kindermord stünde... Nun gut..aber ich will ihn nicht ausklammern. Da er wenns denn so gewesen sein sollte, immerhin versuchte das Christentum und somit den Bund Gottes in seiner Geburtstunde zu vernichten. Unbeachtet dessen, dass er sich stehts bemühte ein guter jüdischer König zu sein.

Nero.
Den Spinner kennt wohl jeder ;) Er könnte auch den 6. Kopf repressentieren, da er ca. zu der Zeit herrschte in der Johny die Offenbahrung niederschrieb.

Und nun folgte das dunkle Mittelater... verschiedene Herrscher und Päpste von denen einige die Rolle des 7.Kopfes innehmen könnten.. Doch ich krieg einfach einen Herrscher nicht aus dem Kopf... einer der nur eine kurze Zeit gewirkt hat und der Millionen von Juden getötet hat.. Adolf Hitler.

Nun gut.. was haltet ihr davon? .. hab ich jemanden vergessen? Oder jemanden fälschlicherweise aufgeführt?



melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 21:36
Nochwas zu Adolf:
Daniel 11,18. [...] aber ein Feldherr wird seinem Hohnlachen ein Ende machen, er wird ihm genug geben, daß ihm das Höhnen vergeht. 19 Darauf wird er sich den Festungen seines Landes zuwenden, wird aber straucheln und fallen, daß man ihn nicht mehr finden wird.

Könnte so finde ich auf ihn hindeuten. Ja ja ich weiss ist n bisserl schwammig das ganze -.-

Daniel 11,20. Und an seiner Statt wird einer auftreten, der einen Erpresser durch die Zierde des Reiches ziehen läßt. Aber nach einigen Tagen wird er umgebracht werden, und zwar weder durch Zorn noch im Krieg.

Wenn nun 19 auf Hitler hinweisen sollte... wer ist in Vers. 20 gemeint? Denn in Vers 21 tritt dann bereits der Antichrist die Bühne...
Fragen über Fragen ;)


melden

Zeichen der Zeit

20.09.2008 um 21:45
So öffnet sich für alles und immerhin Nichts das, was man dort geöffnet sehen muss.
---
Sorry, aber ist für mich persönlich nicht wirklich ne Hilfe ;)


melden

Zeichen der Zeit

21.09.2008 um 19:01
@ Iijil

4 die vergangen waren: Assyrien, Babylon, Meder, Perser
2 die am verschwinden waren, jedoch noch einfluss ausübten : Griechnland, Agypten
1 das voll im Saft stand : Rom
=
7

Die Rechnung geht irgendwie ned auf..
Denn sie lautet ja dass 5 gefallen sind 1 da ist , 1 noch kommt aber nur kurz, und dann das 8. das selbst eins von den 7 war/ist.

Von Deinen aufgezählten Mächten ist Rom die jüngste... muss demnach die 6. sein und nicht die 7, da sie ja zur Zeit Johannes existierte.... selbst wenn Du nun irgendwie beweisst, dass Griechenland damit gemeint war und Rom die 7. ist, dann wiederspricht es sich mit der Tatsache, dass das 7. nur kurz an der Macht war.

Siehste die Problematik?
---


Zur Zeit Johannes war das Römische Reich, welches allerspätestens nach dem 2 WK endete. Es war das 6 Weltreich - davor waren 1)Ägypten; 2)Assyrien; 3)Babylon; 4)Meder und Perser; 5)Griechenland.

Die Statue: Da die Füße zu den Beinen dazu gehören, kannst davon ausgehen, dass das 4. Tier oder der 7. Kopf zum 6. Weltreich dazu gehört oder von daher kommt.
Aber es ist anders als alle anderen vor ihm, denn es hat Krallen aus Bronze (Griechenland) und Zähne aus Eisen (Römisches Reich).
In der Offenbarung durch Johannes gleicht das 'Tier aus dem Meer' einem Panther (Römisches Reich), die Füße wie ein Bär (Griechenland), der Rachen wie ein Löwe (Meder undPerser).


melden

Zeichen der Zeit

21.09.2008 um 19:19
Und nun folgte das dunkle Mittelater... verschiedene Herrscher und Päpste von denen einige die Rolle des 7.Kopfes innehmen könnten.. Doch ich krieg einfach einen Herrscher nicht aus dem Kopf... einer der nur eine kurze Zeit gewirkt hat und der Millionen von Juden getötet hat.. Adolf Hitler.

Wenn's das schon gewesen sein sollte; Wo ist dann das Himmelreich und unser HERR?


melden

Zeichen der Zeit

21.09.2008 um 19:23
@ gaia

Kann es sein, dass der Mensch zweimal erschaffen wurde :D


melden

Zeichen der Zeit

21.09.2008 um 21:41
Meder & Perser ... ja ok.. so geht die Rechnung auf... weil 1 und nicht 2. WIe gesagt ich bin kein Geschichtsprofessor ;)
---

---werden sich verwundern, wenn sie das Tier sehen, daß es war und nicht ist und da sein wird.
---Und das Tier, das war und nicht ist, ist auch selbst der achte und ist einer von den sieben und läuft ins Verderben.

Ich vermute, wir reden an einander vorbei... wir legen die zwei Sätze da oben anders aus. Für Dich gibts gesammthaft 7. Wobei der Antichrist der 7. sein soll (?)
Mich verwirrt dabei einfach : " ist auch selbst der achte "
Desweiteren: "und ist einer von den sieben" ..einer.. nicht der 7. Was nicht heissen muss dass es nicht der 7 sein kann .. blos stehts halt nicht explizit.. und wenns der 7 ist..wieso denn noch ne 8 ins Spiel bringen?

Aber schauen wir mal die EU an. Sie bauen das Parlament nach dem Vorbild eines alten Gemäldes, des Turm von Babel. Sie benutzen auch das babylonische System. Versuchen quasi die Zerstreuung, die durch den Bau des Turms ausgelöst wurde rückgängig zu machen. Geographisch entspricht es am ehesten dem römischen Reich. Griechenland könnte da den Part der Wissenschaft einnehmen.
Merkste worauf ich hinaus will? Also quasi eine Macht, die alle vergangenen in einem Vereint.


melden

Zeichen der Zeit

21.09.2008 um 21:55
Es würde für mich die Sache einfacher machen wenn da zbsp.: "Das Tier selbst ist der 7." heissen würde... Dann wär die Sache, selbst für mich, offenkundig... aber so? heul :(


melden

Zeichen der Zeit

22.09.2008 um 16:47
Also quasi eine Macht, die alle vergangenen in einem Vereint.

Zumindest Teile daraus


Für Dich gibts gesammthaft 7. Wobei der Antichrist der 7. sein soll (?)

Des Antichristen Prophet ist das 7. Weltreich. Der Antichrist selbst ist der achte, weil die 10 Hörner an ihn ihre Macht abgeben - er ist auch das 11 Horn bei Daniel.


Desweiteren: "und ist einer von den sieben" ..einer.. nicht der 7. Was nicht heissen muss dass es nicht der 7 sein kann .. blos stehts halt nicht explizit.. und wenns der 7 ist..wieso denn noch ne 8 ins Spiel bringen?

Die große Hure Babylon ist auf einem Tier mit 7 Köpfen (7 Weltreiche) und 10 Hörner - also selbst der achte.


melden