Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Zeugen Jehovas

36.899 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte, Zeugen Jehovas

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 16:17
@Zyklotrop
Zyklotrop
schrieb:
Man benötigt also wohl ein gerütteltes Mass an Hybris um seine Gottesvorstellung als einzig richtige zu verkünden.
Was meinst du warum Opaklaus unbedingt in seiner Einleitung, bei den meisten Postest versucht das Autoritätsargument über Alter zu benutzen?



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 16:22
OpaKlaus
schrieb:
Harmagedon/Armageddon ist der Höhepunkt des kalten, geistigen Lügenkrieges Satans seit Eden.
Noch nie hat jemand erklärt, was an heißem Harmagedon besser sein soll, als an der Flut. . . .
Da das nicht das Ende von der Geschichte ist, sondern die Einleitung zu dem Jüngsten Gericht ergibt deine Aussage leider gar keinen Sinn.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 17:21
thedefiant
schrieb:
Da das nicht das Ende von der Geschichte ist,
Für die Weltmenschen auf der Erde schon.
In beiden Fällen geht es also mit einer Restbevölkerung weiter (plus Menschen aus der Vergangenheit, die Gott nicht kennenlernen konnten), und zwar für 1000 Jahre.

Also gibt es einmal eine Wasserspülung, und einmal Feuerbälle.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 17:25
OpaKlaus
schrieb:
Über den von mir hier im Thread genannten abstrakten Begriff "Selbstbetrug" fand ich im Internet Unmengen Stoff.
Somit verstehe ich nicht, dass jemand von mir die Definition und Beispiele genannt haben will.
Es gibt viele abstrakte Begriffe, die jedermann bekannt sind und niemand nach konkreten Beispielen fragt.
Wenn abstrakt von Autoindustrie geredet wird, geht es ja auch nicht nur um eine Automarke.
Du betrügst Dich hier gerade ordentlich selbst, was die kritischen Einwände zu Deinen Selbstbetrugsdarlegungen betrifft.
OpaKlaus
schrieb:
Selbstbetrug begann, als Eva der Schlange Glauben schenkte und ihre Gefühlswelt den Verstand vernebelte.
DASS es Irrlehren + Selbstbetrug unter den widersprechenden Glaubensrichtungen mehr als genug bis heute gibt,
dürfte einigen Zeitgenossen bekannt sein.
Was Selbstbetrug ist, wann der einsetzte und wie bekannt das mit dem verbreiteten Selbstbetrug ist, sowas sind keine Informationen, die einem sagen, wie man Selbstbetrug aufdecken / vermeiden kann.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:05
OpaKlaus
schrieb:
Selbstbetrug begann, als Eva der Schlange Glauben schenkte und ihre Gefühlswelt den Verstand vernebelte.
DASS es Irrlehren + Selbstbetrug unter den widersprechenden Glaubensrichtungen mehr als genug bis heute gibt,
dürfte einigen Zeitgenossen bekannt sein.
Könnte es nicht auch schon Selbstbetrug sein, es für bare Münze zu nehmen, dass die komplette Menschheit aus Adam und Eva entstanden ist, entgegen der ganzen wissenschaftlichen Gegenargumente?



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:18
thedefiant
schrieb:
Was meinst du warum Opaklaus unbedingt in seiner Einleitung, bei den meisten Postest versucht das Autoritätsargument über Alter zu benutzen?
Einfach nur etwas Respekt vorm Alter.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:29
@AgathaChristo
Is trotzdem kein Argument und gehört nicht hier her.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:45
perttivalkonen
schrieb:
Is trotzdem kein Argument und gehört nicht hier her.
Danke, dass du mich darauf hinweist.
Persönliches Argument zu einem fragwürdigen Kommentar ist nicht erwünscht.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:49
@AgathaChristo
Was auch immer Du damit gesagt haben willst...



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 18:59
Als Eva der Schlange Glauben schenkte, begann ihr Selbstbetrug, sie nahm die Irrlehre an, dass ein Naschen Vorteile bringe.
perttivalkonen
schrieb:
einem sagen, wie man Selbstbetrug aufdecken / vermeiden kann.
Z. B. >> Eva hätte sich selbst sagen müssen, dass ein Naschen mit Weg über den Verdauungskanal kein Wissen im Kopf bringt.
Außerdem, hatte sie es durch ihre Gier unvernünftig schrecklich eilig ohne jegliche Rücksprache mit Adam oder abends mit Gott.

Als alles schief ging und nichts Erhofftes eintrat, konnte man beiden sagen: "Nun seht ihr, das habt ihr nun davon!"
Damals war dieser Wortlaut durch Gott etwas anders: "Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner . . . "
das war Ironie von Gott, dem Schöpfer der Sprache.

A + E wären bei echtem Erfolg freudig & Stolz mit erhobenem Haupt Gott gegenüber getreten,
>> ja beide hätten dann ihrerseits zu Gott gesagt: " Jetzt haben wir endlich Erkenntnis über Gutes und Böses wie Du Gott!".
Aber nichts von alle dem, statt Stolz und Freude schämten sie sich über ihren Irrtum
und machten obendrein nur einzig andere für ihren Fehler verantwortlich.
Ihre Erkenntnis hatte zwar zugenommen, aber nur ganz minimal - nämlich, dass sie belogen wurden und ein Störenfried unterwegs war.
Gott machte ihnen wegen ihrer Fahrlässigkeit keinen Vorwurf und wollte ein aufklärendes Gespräch mit ihnen führen um sie wieder auif den rechten Weg zurück zu bringen. Aber beide fühlten sich dafür nicht zuständig und betrieben Schuldverschiebung.

Selbst für jemanden, der die Eden-Story für ein 'Märchen' hält, bleibt der Einblick in die Psyche des Menschen.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:10
AgathaChristo
schrieb:
Einfach nur etwas Respekt vorm Alter.
Irrelevant.
Ein Argument muss unabhängig vor der Person bestand haben.
Und nur weil jemand es schaft zu überleben, muss es damit nicht automatisch Respekt geben.

Durch mehr Lebenszeit hat man die Möglichkeit, mehr Lebenserfahrung und Wissen anzuhäufen.

Das heißt allerdings nicht, dass jemand automatisch Weise ist oder automatisch Respekt verdient.

Respekt verdient jemand durch Taten.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:12
OpaKlaus
schrieb:
Eva hätte sich selbst sagen müssen, dass ein Naschen mit Weg über den Verdauungskanal kein Wissen im Kopf bringt.
Außerdem, hatte sie es durch ihre Gier unvernünftig schrecklich eilig ohne jegliche Rücksprache mit Adam oder abends mit Gott.
Möglicherweise eine der weltfremdesten und am wenigst durchdachten Aussagen, die ich hier jemals gelesen haben.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:44
OpaKlaus
schrieb:
Selbst für jemanden, der die Eden-Story für ein 'Märchen' hält, bleibt der Einblick in die Psyche des Menschen.
Das schaffen Grimms Märchen dann wohl genau so?



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:44
Bei meinem Bemühen,. die Bibel zu verstehen, sehe ich den Zweck des Baumes der Erkenntnis darin,
dass die Enthaltsamkeit davon ein Zeichen von Erkenntnis/Unterscheidungsvermögen sein würde.
Erkenntnis ist für mich nicht mit Kenntnis identisch. z. B. :
Ein spät Erblindeter hat Kenntnis/Erinnerung von Farben, aber nach seiner Erblindung kann wer sie nicht mehr erkennen/unterscheiden.

Für uns intellekte Menschen ist die Zügellosigkeit unserer Fantasie ins Irreale eine schädliche Nebenwirkung und Risiko,
die sogar heftige Drogenwirkung in Form von Selbstbetrug haben kann. Die Eden-Story will insbesondere davor warnen.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:49
OpaKlaus
schrieb:
Für uns intellekte Menschen ist die Zügellosigkeit unserer Fantasie ins Irreale eine schädliche Nebenwirkung und Risiko,
Also quasi die Märchen die in der Bibel stehen?
Da hast du vermutlich Recht, wieviel Menschen mussten schon dafür sterben!



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:49
@OpaKlaus
Sag mal, Du raffst es echt nicht? Meine Frage ist: Was Du hier über Selbstbetrug vorlegst, wie hilft das Dir oder mir, sich vor Selbstbetrug zu schützen? Komm auf'n Punkt!



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 19:58
perttivalkonen
schrieb:
Sag mal, Du raffst es echt nicht? Meine Frage ist: Was Du hier über Selbstbetrug vorlegst, wie hilft das Dir oder mir, sich vor Selbstbetrug zu schützen? Komm auf'n Punkt!
Um sich zu schützen, sollte man sich sich selber informieren, was alles unter Selbstbetrug fällt.
Welche Religionsgemeinschaften tun radikal etwas gegen Irrlehren und dazugehörigen Selbstbetrug?
Die Zersplitterung in deren gegenseitigen Glaubensansichten kann nur viel Irrlehren/Selbstbetrug enthalten.

Zum Sündenfall und zu Harmagedon habe ich bereits etwas aufgedeckt an Irrlehren.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 20:21
OpaKlaus
schrieb:
Um sich zu schützen, sollte man sich sich selber informieren, was alles unter Selbstbetrug fällt.
Nichts, was Du zuvor geschrieben hast, war dafür nützlich. Und auch jetzt vermisse ich jeglichen praktikablen Rat.
OpaKlaus
schrieb:
Zum Sündenfall und zu Harmagedon habe ich bereits etwas aufgedeckt an Irrlehren.
Nee, sowas machen Hinz und Kunz ebenfalls, und alle machen es doch irgendwie ein bisserl anderser, sodaß am Ende auch wieder nur zahlreiche voneinander abweichende Auffassungen bei herauskommen. Und Du bastelst halt eine weitere davon. Tscha, "die Zersplitterung in deren gegenseitigen Aufklärungen kann nur viel Irrlehren/Selbstbetrug enthalten"

Daß Du das nicht mitbekommst, ist ein weiterer Deiner Selbstbetruge. Und zeigt damit, daß Dein ganzes Geschwafel nix taugt, denn es schützt nicht mal Dich selbst davor.



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 21:00
perttivalkonen
schrieb:
Daß Du das nicht mitbekommst, ist ein weiterer Deiner Selbstbetruge. Und zeigt damit, daß Dein ganzes Geschwafel nix taugt, denn es schützt nicht mal Dich selbst davor.
Ach, dann darf ich das nicht als Pluspunkt verbuchen, dass ich überhaupt im Wege von Selbsterkenntnis mir über das Thema Selbstbetrug Gedanken mache? WER tut das denn sonst schon? Das Thema scheint eher sehr unbeliebt zu sein.

Warum will man von mir konkretes zum abstrakten Begriff 'Selbstbetrug' lesen, wo doch das Internet voll von konkreten Beispielen ist?



melden

Die Zeugen Jehovas

12.09.2020 um 21:16
OpaKlaus
schrieb:
Ach, dann darf ich das nicht als Pluspunkt verbuchen, dass ich überhaupt im Wege von Selbsterkenntnis mir über das Thema Selbstbetrug Gedanken mache?
Sammelst du Pluspunkte?
Führst du ein Heftchen für Fleisskärtchen, die du dir selbst zuerkennst?

Was macht dich denn sich nicht gerade selbst dem Selbstbetrug zu erliegen?
Und falls du noch nicht einmal sicher sein kannst, was sollte deine Ausführungen dann in irgendeiner Weise beeindruckend machen?



melden