Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zeugen Jehovas

37.045 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte + 1 weitere

Die Zeugen Jehovas

08.09.2020 um 21:11
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Ja mega spannend, dass er alt ist und das er viele foren sich angeschaut hat und das er einen urenkel hat. mega spannend...
Laber nicht rum.
Du behauptest einfach mal:
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:thedefiant schrieb:
Niemand, aber auch wirklich niemand interessiert sich für deine Lebensgeschichte.
Ich interessiere mich dafür, also quatschst du Unsinn. Fertig.
Was du spannend findest interessiert mich nicht. Du nimmst dir überheblicher weise raus, für mich zu sprechen.
Das lass mal lieber.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

08.09.2020 um 21:54
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Oh man, schrieb ich von "Fingerfoot" oder von irgendwas, das man mit den Fingern anpacken kann?
Viel Du noch lernen mußt, mein junger Padawan.

Es handelt sich um eine Redewendung, eine Bildrede. Daß das, wovon man lassen soll, wirklich etwas mit Fingern Berührbares sein müsse, ist nicht notwendig. Tatsächlich ist der älteste erhaltene Beleg dieser Redewendung in Büchners "Dantons Tod" von 1835 genau ein solcher Fall, wo es um nichts Greifbares geht, nämlich um politisches Agieren (Französische Revolution).
Danton: (zu Julie, seiner Frau) Ich muß fort, sie reiben mich mit ihrer Politik noch auf. — (Im Hinausgehen) Zwischen Tür und Angel will ich euch prophezeien: die Statue der Freiheit ist noch nicht gegossen, der Ofen glüht, wir alle können uns noch die Finger dabei verbrennen. (Ab)
Camille: (zu Julie) Laßt ihn! Glaubt ihr, er könne die Finger davon lassen, wenn es zum Handeln kommt?
Siehe auch https://de.wiktionary.org/wiki/die_Finger_von_etwas_lassen
Bedeutungen:
[1] den Bezug/die Verbindung zu etwas nicht mehr fortführen
oder https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=die Finger von etwas lassen&bool=relevanz&sp0=rart_ou
etwas sein lassen;
etwas nicht machen;
auf etwas verzichten;
sich mit etwas nicht befassen;
sich auf etwas nicht einlassen;
etwas nicht anfassen / nicht berühren;
auf intimen Kontakt mit jemandem verzichten
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Selbstbetrug findet nur im Kopf statt
Für Dich aber wie's scheint nur im Kopf von anderen, so wie Du hier auftrittst... Daher mein erster Beitrag an Dich - im Sinne einer anderen Redewendung (bitte nicht wieder wörtlich verstehen):

sich-an-die-eigene-Nase-fassen-Redensart


melden

Die Zeugen Jehovas

08.09.2020 um 22:39
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Heftig irrelevant.

Allerdings merkt man schon, dass die Probleme die du mit anderen Foren hast einen gemeinsamen Nenner haben.
absolut irrelevant.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

08.09.2020 um 23:04
@happyisla
Ja schon. Womit sich die Frage stellt, wieso OpaKlaus diese Probleme hier überhaupt anspricht.
Falls Du hingegen die Relevanz von thedefiants Anmerkung meinst, nun, zumindest könnte sie als Rat hilfreich sein. In einem sehr theoretischen Sinne, befürchte ich...


melden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 06:08
@RogerHouston
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Laber nicht rum.
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Ich interessiere mich dafür, also quatschst du Unsinn. Fertig.
Was du spannend findest interessiert mich nicht. Du nimmst dir überheblicher weise raus, für mich zu sprechen.
Das lass mal lieber.
Keine Interaktion von deiner Seite aus mit Opaklaus.
Und natürlich findest du das spannend, was er schreibt, total nachvollziehbar.

@happyisla
Zitat von happyislahappyisla schrieb:absolut irrelevant.
Vielleicht für dich nicht nachvollziehbar, aber warum gehst du nicht auf das ein was er schreibt? Warum sprichst du nicht an, dass er versucht über sein Alter Autorität zu bekommen zu einem Thema, zu dem er bis jetzt nichts geliefert hat.

Er spricht davon Irrlehre aufzudecken, hat bis dato nichts über die ZJ geschrieben, außer seine Erfahrungen in anderen Foren und welche Probleme er dort hatte.
Und der gemeinsame Nenner hier ist nun mal er.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 06:51
Ich merke schon, hier "weht ein anderer Wind" als in vielen anderen Foren.
Zur Redewendung mit: "Finger davon lassen" - war mir diese nicht präsent, obwohl ich Redewendungen kenne & liebe.
So und weiter zum "Selbstbetrug".
Bereits als Eva den Betrug der Schlange angenommen hat, begann ihr eigener Selbstbetrug.
Alle Irrlehren, die sich über Gott angesammelt haben, sind auch Selbstbetrug.
Den Selbstbetrug dient überwiegend dem Stimulieren von Gefühlen - fern von Realität.
Den Selbstbetrug habe ich als Grund-Ursache vom menschengemachten Leid+Elend ermittelt.
DAS ist NEU für die meisten Menschen und schwer "verdaulich".

Bei Jehovas Zeugen aussteigen genügt nicht, um entsprechend Gottes Aufforderung "aus ganz Babylon die Große heraus zu gehen".
In diese Richtung zu gehen, strenge ich mich nach meinem Z.J.-Ausstieg vor 41 Jahren weiterhin an.
Die Ursache vom Leid+Elend der Menschheit analysiere ich seit Jugend - noch vor dem ich J.Z. kennen lernte.
Die Ideologie der Z. J. über das baldige Kommen des Reiches Gottes lockte mich an.
Das bei J.Z. verbotene eigene Denken habe ich trotzig weitergeführt
und dadurch entdeckte ich viele Irrlehren bei J.Z., was zum Ausstieg 1979 führte.
Jesus nannte die Essenz der ganzen Bibel in den 2 großen Liebes-Geboten.
Also ist Selbstbetrug nicht "Lieben wie sich selbst" sondern eine schädliche Droge.
Nur wer den Mut zur Selbstreflektion aufbringt, wird dieses Thema akzeptieren.


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 06:55
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:So und weiter zum "Selbstbetrug".
Bereits als Eva den Betrug der Schlange angenommen hat, begann ihr eigener Selbstbetrug.
Alle Irrlehren, die sich über Gott angesammelt haben, sind auch Selbstbetrug.
Den Selbstbetrug dient überwiegend dem Stimulieren von Gefühlen - fern von Realität.
Den Selbstbetrug habe ich als Grund-Ursache vom menschengemachten Leid+Elend ermittelt.
DAS ist NEU für die meisten Menschen und schwer "verdaulich".
Und wo sind die Belege zu den Aussagen?
Ich sehe hier nur eine große massive Behauptung und das zählt nicht.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 08:07
@OpaKlaus
"How much is the fish" oder "wann kommst du zum Punkt"?
Du hast dir dein ganz persönliches Gottesbild zurechtgepfriemelt.
Völlig i. O..
Du glaubst natürlich, dass es das richtige ist.
Völlig i. O..
Was unterscheidet dich jetzt von den ZJ, was die Belegkraft angeht?
Wahrscheinlich nichts.
Im Moment gibst du hier die Henne, die bereits anfängt zu gackern bevor sie das Ei gelegt hat.
Musst du zum Jagen getragen werden (Redewendung)?


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 08:45
Ich habe noch mal nachgeschaut, es war zu lesen:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Na dann laß die Finger davon.

Um das als Zitat einer Redewendung zu erkennen, hätte es in "..." Anführungszeichen gesetzt werden müssen!


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 08:55
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Zitat einer Redewendung
Redewendungen werden nicht zitiert, von was auch ...
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:hätte es in "..." Anführungszeichen gesetzt werden müssen!
Nein.
Anführungszeichen würden die Bedeutung verändern und zB das Gegenteil bedeuten.
jemanden einen Bärendienst erweisen
jemanden helfen
jemanden "einen Bärendienst erweisen"
jemanden Ärger bringen


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 09:02
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Und wo sind die Belege zu den Aussagen?
Ich sehe hier nur eine große massive Behauptung und das zählt nicht.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:as unterscheidet dich jetzt von den ZJ, was die Belegkraft angeht?
Wahrscheinlich nichts.


Ach, sieh mal an!
Da soll ich Irrlehren im Detail nennen, belegen und aufzählen? >> an denen Menschen wie an Drogen versklavt sind?
Wo leben die Fragesteller denn . . . auf dem Mond?
Scheinbar gibt es für diese überhaupt keine Irrlehre.
Oder "wetzen diese schon ihre Messer" um jede von mir genannte Irrlehre zu zerstückeln?

Andererseits kann ich die beiden Fragesteller nur beglückwünschen, dass sie sich in einer ewigen heilen Welt zu leben wähnen!


3x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 09:13
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Andererseits kann ich die beiden Fragesteller nur beglückwünschen, dass sie sich in einer ewigen heilen Welt zu leben wähnen!
OK. Neben deinen ganzen anderen Qualitäten scheinst du auch noch über eine Kristallkugel zu verfügen. :Y:
Oder bist du passionierter Fingersauger?


melden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 09:49
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Lustig findet ich, dass die die Verfolgung im 3. Reich angesprochen wird.

Das ist jetzt 75 Jahre her, praktisch keiner bei den heutigen ZJ war also dabei oder war ein kleines Kind.
Dieses Opferrollen getue von den ZJ nervt immer wieder massiv.
Lustig finde ich deinen Beitrag nicht.

ZJ wurden im 3.Reich verfolgt. Heute mehr oder weniger verbaler Art.

@OpaKlaus möchte hier seine Ansichten über ZJ kund tun. Also er ist nicht für die Lehren der ZJ, sondern dagegen.
Wie die meisten hier! Was ist daran auszusetzen?


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 09:49
Was ist so schlimm daran, dass ich nach den Ursachen von Leid+Elend suche und einige nenne?
Was andere Menschen als Ursachen nennen, habe ich längst hinterfragt und tiefer gesucht.
Mein bisheriges Ergebnis habe ich hier im Thread genannt.
Wer da was besser weiß, darf es mir gerne nennen.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 09:52
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Was ist so schlimm daran, dass ich nach den Ursachen von Leid+Elend suche und einige nenne?
Schreib doch einen Blog und fühl dich prima.
Hier gehts um die ZJ und nicht um "Opa Klaus und wie er sich die Welt zurechtglaubte".


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 10:07
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Schreib doch einen Blog und fühl dich prima.
Hier gehts um die ZJ und nicht um "Opa Klaus und wie er sich die Welt zurechtglaubte".
Oh ja >> das habe ich bereits schon lange: 2 Homepages mit Foren und auch einen Blog.
Und im Internet habe ich unzählbare andere Blogs und Homepages gefunden, die sich mit J. Z. befassen.
Mich wundert, dass hier nun 36.831 Beiträge über Z. J. zusammengekommen sind.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei all den widersprechenden Ideologien der chr. Glaubensrichtungen
keine Irrlehren dabei sind und J. Z. nicht auch Irrlehren verbreiten. Wozu soll ich denn einzelne Irrlehren nennen?
Jede Glaubensrichtung wirf der anderen Irrlehren vor und streitet eigene Irrlehren ab.


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 10:22
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Wozu soll ich denn einzelne Irrlehren nennen?
Jede Glaubensrichtung wirf der anderen Irrlehren vor und streitet eigene Irrlehren ab
OK.
Was genau möchtest du zum Threadthema beitragen?


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 10:51
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:So und weiter zum "Selbstbetrug".
Bereits als Eva
Ich sag "faß Nase eigene", und Du redest von Eva. Genau, laß bloß keine Kritik an Dich ran.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Um das als Zitat einer Redewendung zu erkennen, hätte es in "..." Anführungszeichen gesetzt werden müssen!
Gehts noch? Es ist kein Zitat einer Redewendung, sondern eine Redewendung. Seit wann kommen bei einem Sich vom Acker machen, Schwanz einziehen, in die Röhre gucken, Schmetterlinge im Bauch haben usw. usf. Anführungszeichen ran?
Zitat von KybelaKybela schrieb:Anführungszeichen würden die Bedeutung verändern und zB das Gegenteil bedeuten.
Genau. Nur Dein Beispiel is irgendwie durcheinander. Der Bärendienst ist der schädliche, der "Bärendienst" hat keinen Schaden.
Ein Bärendienst ist eine Handlung für jemanden/etwas, die in guter Absicht erfolgt und (trotzdem) schlechte Folgen für die Person/die Sache hat.
Wikipedia: Bärendienst

Aber ansonsten stimmts. Ich hör lieber der Mailänder Nachtigall zu als der Mailänder "Nachtigall".
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Da soll ich Irrlehren im Detail nennen, belegen und aufzählen? >> an denen Menschen wie an Drogen versklavt sind?
Mich würd ja mehr interessieren, wie Deine Allgemeinplätze helfen sollen, sich selber gegen Selbstbetrug zu feien. Nur sagen, wie Scheiße Selbstbetrug doch ist, nützt gar nix. Mit Deinen Mantras könnteste nicht mal damit beschriebene Postkarten verkaufen.


melden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 10:53
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:OK.
Was genau möchtest du zum Threadthema beitragen?
In den 50er Jahren waren die Z.J. für mich Jugendlichen damals das Optimale um die Bibel kennen zu lernen
und mehr über das Reich Gottes zu erfahren. Auch meine liebe Frau (jetzt 64 Jahre damit verh.) lernte ich dort kennen,
die mit mir und 6 Kindern 1979 ausstieg.
Ich tue die Z.J. nicht 'in Grund und Boden verdammen' - nur viele ihrer Irrlehren sind mir suspekt.
J. Z. wollen NUR andere belehren, aber selbst sich nicht belehren lassen; das tun viele andere Glaubensrichtungen ebenso.

Also, beim Absuchen vieler einschlägiger Internetseiten, möchte ich mal eine Finden, die sich mit Aufdecken von Irrlehren befasst.
Jaaa ich weiß, viele beanspruchen das für sich, aber sie halten einer näheren Prüfung nicht stand.

Hier in diesem 'Threadthema will ich beitragen' signalisieren, dass ich über Irrlehren und deren Schädlichkeit einen Dialog führen will.
Falls es gar keine Irrlehren gibt, erübrigt sich meine Teilnahme. So weit zu Deiner Frage.


1x zitiert1x verlinktmelden

Die Zeugen Jehovas

09.09.2020 um 17:26
um die Bibel kennen zu lernen
und mehr über das Reich Gottes zu erfahren.
Quelle: Beitrag von OpaKlaus (Seite 1.810)
(Da hat was mit dem Zitieren nicht geklappt. Sorry)

Sieh an, hier gibt es einige davon, mich inbegriffen. Ich hab nur mit-studiert, war kein ZJ.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:J. Z. wollen NUR andere belehren, aber selbst sich nicht belehren lassen; das tun viele andere Glaubensrichtungen ebenso.
Du sagst es, jeder hat die Bibel und den heiligen Geist und somit auch die Wahrheit.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:Hier in diesem 'Threadthema will ich beitragen' signalisieren, dass ich über Irrlehren und deren Schädlichkeit einen Dialog führen will.
Das ist aber nicht Sinn und Zweck dieses Forum, dies ist ein Diskussionsforum und die die hier mitschreiben sind eher daran interessiert diese Lehren zu zerstückeln und als falsch zu definieren weil es in der Bibel, Stelle so und so, Archäologische Befunde usw. und sofort was anderes sagen als die ZJ lehren.
Entweder du bist daran interessiert an jeder Lehre der ZJ, sozusagen mit zu arbeiten und mit zu denken oder es bringt nichts.
Zitat von OpaKlausOpaKlaus schrieb:deren Schädlichkeit
Schädlichkeit inwiefern? Psychologisch? Meine Meinung dazu, das interessiert hier niemand. <<< Nehme ich mal an >>>


melden