Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zeugen Jehovas

37.935 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 20:24
Also jetzt mal langsam, du willst deinen Glauben nicht aufgeben? Warum nicht?

Ich sag dir warum. Weil du ANGST hast. Du hast Angst, genauso wie Freund Kopfnuss und Pereubu, denn die Zeugengemeinde hat euch eingebläut, das ihr verlorene Seelen seit wenn ihr vom rechten Wege abkommt. Es ist eure Angst, euch Vorstellen zu müssen ein Leben ohne Jehova zu leben. Undenkbar !

Ich frage mich aber an was ihr da überhaupt glaubt? Ein Buch welches voller Widersprüche ist, soll also Grundlage sein?

UND ich habe nicht geschrieben das es die Bibel nicht gibt, sondern ich habe geschrieben, das die Bibel ein Märchenbuch ist. Genauer gesagt eine Sammlung aus Sagen und Mythen. Das geht schon im 1. Buch Mose los und hört eigentlich gar nicht auf.

Und sag mir mal bitte vor was ich mich rechtfertigen muss? Ich verstehe deine Aussage nicht.

@vespertilio


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 20:25
@shadowsurfer, wegen der bibel: genauer gesagt geht es damit los, dass die Sonne und das Licht getrennt erschaffen wurden :)


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 20:27
@derMensch
Zitat von derMenschderMensch schrieb:und was macht ein Hirte mit seinen braven Schafen?
Er füttert sie,pflegt sie um sie dann zu SCHLACHTEN
Da kommt sich wieder jemand unglaublich schlau vor...

nein ein Hirte der damaligen zeit hat seine Schafe nur sehr sehr selten geschlachtet wenn es zu seinem eigenen Ueberleben unumgangelich war.
Im Allgemeinen hat er wie sollte es auch anders sein eher vom Verkauf der Wolle gelebt
Im Allgemeine hat er zb erst seine Tier versorgt bevor er selbst gegessen hat...
Die Tiere wenn noetig unter Einsatz seines Lebens vor Raubtieren beschuetzt
etc

Schau das Bild vom Hirten kommt aus einer Zeit da hatten die Leute keine Ahnung was Internet Flugzeuge und Elektriztaet sind...

Die waren aber nicht dumm
Sie wussten andere sachen
Die wussten zb ziehmlich genau was es bedeutet Hirte zu sein...

Meinst du nicht wenn deine Sicht ueber die Arbeit eines Hirten der Realitaet entspraeche waeren sie in Scharen davon gelaufen wenn jemand ihnen erzaehlt haette dass der Herr ihr Hirte ist?

Jeder Mensch damals wusste dass ein Schaf mt Hirte ein wesentlich besseres und laengeres Leben zu erwarten hat als eines ohne Hirte.


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 20:38
@Thawra , ja so könnte man anfangen. Sich mal mit Erdgeschichte befassen. Wie ist was entstanden und was können wir heute noch davon erkennen, als klares Indiz. Und dann vergleichen was uns die Bibel preisgibt. Man wird da so einiges feststellen :D


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 20:59
ja,damals....in der dunkeln Zeit brauchten Menschen ein Licht um sich festzuhalten,also irgendwelchen Prädigern nachzulaufen...
aber wir leben HEUTE!!!!
und es gibt immer noch SCHAFE die hinterherlaufen...eben wie dumme Schafe...einem Hirten...

ICH WEISS DASS ICH NICHT GLAUBE!!! DAS REICHT MIR!!!
Meine Welt ist real und greifbar,,,
EURE HIRTENWELT NICHT!!!


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:01
ich will hier jetzt keine partei ergreifen, aber wie is dann das leben entstanden? ich will den gedanken nicht verwerfen das da irgendwas war das eingegriffen hat, egal in welcher form auch immer, finde es zu unwahrscheinlich das alles reine zufälle waren

trotzdem glaube ich das so ziemlich alle religionen falsch liegen


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:04
@shadowsurfer
Zitat von shadowsurfershadowsurfer schrieb:Ich sag dir warum. Weil du ANGST hast. Du hast Angst, genauso wie Freund Kopfnuss und Pereubu, denn die Zeugengemeinde hat euch eingebläut, das ihr verlorene Seelen seit wenn ihr vom rechten Wege abkommt. Es ist eure Angst, euch Vorstellen zu müssen ein Leben ohne Jehova zu leben. Undenkbar !
Wer den Anweisungen des großen Jehova folgt braucht keine Angst zu haben.
Im Gegenteil , er ist sich der Belohnung seiner Mühen sicher.


"ich will hier jetzt keine partei ergreifen, aber wie is dann das leben entstanden?"

Die Bibel zeigt dir wie das Leben entstand


3x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:17
@Lichtträger0 , die Frage lässt sich schwer beantworten aber als Zufall muss man das nicht deuten. Eher als Abfolge von Vorgängen die seit Jahrmillionen im Universum herrschen. Die Tiere um uns herum sind ja auch nicht von heut auf morgen entstanden sondern über Jahrtausende.
Schau mal im Ufothread, da wird auch über möglichkeiten diskutiert (Thema Beweis der Ausserirdischen)

@Kopfnuss , das behaupten unsere muslimischen Freunde auch :D lustig was?


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:18
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb:Die Bibel zeigt dir wie das Leben entstand
epic fail


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:21
@Kopfnuss
Und wie ist das Leben entstanden?


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:22
@shadowsurfer
Zitat von shadowsurfershadowsurfer schrieb:das behaupten unsere muslimischen Freunde auch :D lustig was?
Zwischen Bibel und Koran gibt es viel Übereinstimmung
Kopfnuss schrieb:
Die Bibel zeigt dir wie das Leben entstand

epic fail
Doch steht in der Bibel


@McGeo


"Und wie ist das Leben entstanden?"

Durch Schöpfung


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:26
@Kopfnuss
Das ist aber eine ziemlich naive Behauptung


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 21:52
@Kopfnuss

also du bist ein kreationist, ok

nach deiner theorie müssten wir schon immer "perfekt" gewesen sein, mit all unseren funktionen usw.

nehmen wir ein paar funktionen des körper, wie z.b. das aufquellen der finger und füße wenn man zu lange im kontakt mit wasser bleibt, lösung dafür ist das sich der grip erhöht durch die rillen die sich dabei bilden, könnte heute auch noch eine hilfreiche funktion bieten

aber wie wie erklärst du dir dann die gänsehaut?

im jetzigen zustand macht die recht wenig sinn, oder woran deutest du denn sinn das unsere kleinen härrchen sich aufstellen, bei kälte oder bestimmten stiuationen?

damals machte das sinn als wir noch fell hatten

im übrigen, das is eines meiner größten probleme, die aller ersten sätze der "heiligen schrift" fangen für mich mit einer lüge an, ein versuch von damals von unwissenden zu erklären wie unsere welt entstand, ich bezweifle stark das gott, falls es ihn in dieser form gibt wie die religiösen doktrinen ins uns zeigen gibt, wirklich den verfasser dazu inspiriert hat

@shadowsurfer

hmm ich weiß nich so recht, selbst die abfolge bestimmter ereignisse würde ich noch immer als zufall bezeichnen, finde das problem is einfach das selbst mit dem darwinismus noch immer nicht alles geklärt werden kann

und die paleo-seti is eines meiner lieblingsgebiete :D


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 22:20
ja ich denke, wir werden das nicht mehr erleben. Vielleicht werden sich gewisse Dinge irgendwann besser erklären. Man muss in jedem Fall in der Hinsicht offen sein und nicht sagen, das und das geht nicht. Wenn man bedenkt wieviele Millionen Jahre diese ganzen Zyklen ablaufen und dann dazu das ganze das wir nichts weiter als ein Staubkorn in der Wüste des Universums sind... also da ist vieles möglich. Vielleicht hat uns sogar eine Art Gott also eine ausserirdische Species geschaffen und auf uns selbst gestellt hier zurückgelassen. Wie gesagt, das Universum ist derart groß, wir wissen ja noch nicht einmal ob es einen Anfang/Ausgang hat geschweige was Schwarze Löcher für bedeutung haben.


melden

Die Zeugen Jehovas

18.06.2011 um 23:43
@Kopfnuss
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb:Wer den Anweisungen des großen Jehova folgt braucht keine Angst zu haben.
Im Gegenteil , er ist sich der Belohnung seiner Mühen sicher.
Diese opportunistische Sichtweise widert mich regelrecht an. Jehova ist gewiss nicht der allmächtige Gott. Er kann als ein Teil der demiurgischen Kräfte betrachtet werden. Es sind schwache Menschen ohne eigenes Ideal die ihm folgen. Aber ausgezeichnet; Du hast es in zwei Sätzen geschafft die widerlichen Motive für die Anbetung Jehovas auf den Punkt zu bringen: Angst und Belohnung.
Genau diese Einstellung (nicht nur bezüglich Jehova) der Mitläufer und Heuchler ist es welche es stets ermöglichte die größten Gräueltaten und Verbrechen zu verüben.
Selbst wenn er über große Macht verfügt, was rechtfertig die Anbetung dieses faschistischen und menschenverachten Wüstendämons Jehova. Ist aufgrund seiner Macht, sein Wille das Gute?
Wie ich schon schrieb:

Der Monotheist glaubt in dem Seienden einen göttlichen Sinn zu erkennen. Per definitionem erklärt er das vorherrschende Prinzip (oder das was er da zu erkennen glaubt) des Seienden (Gott bzw. die göttliche Ordnung) zum Guten. Er versucht fortan sein Handeln den demiurgischen Kräften zu subordinieren im Glauben und in der Hoffnung in ihr einen Sinn zu finden.

Im Kraftstrom luziferischer Erkenntnis wird sich der Mensch jedoch gewahr dass dort nur das Chaos ist, nichts was von sich aus einen Sinn hätte.
Ob der demiurgisch geschaffene Kosmos gut oder böse ist hängt genau von der Sicht des Einzelnen ab. Laufen die Kräfte den eigenen Willen entgegen, wird der Demiurg zum Teufel.

Dabei ist die Annahme die materielle Schöpfung sei demiurgisch, von der dualen Vorstellung einer unvollkommenen Welt im Diesseits und einer dem gegenüberstehenden Welt im Jenseitigen, zu abstrahieren.
(JHVH als DEMIURG schuf die materielle Welt.) So einfach wie es sich einige Gnostiker machen ist es nicht. Das demiurgische ist Alles, was sich da außerhalb des Selbst manifestiert.

Einzig ich, mein wahres Selbst vermag die luziferischen Kräfte zu lenken um das große Werk zu schaffen, gemäß des eignen wahren (und somit einzig guten und göttlichen) Willens. Natürlich vermag es sich hierbei der Kräfte aus dem Chaos zu bedienen;
Doch nicht die Welt (und ihren vermeintlichen Sinn) als gottgegeben hinnehmend sonder sich selbst als Gott über alles erhebend.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 01:56
Zitat von shadowsurfershadowsurfer schrieb:Ich sag dir warum. Weil du ANGST hast. Du hast Angst, genauso wie Freund Kopfnuss und Pereubu, denn die Zeugengemeinde hat euch eingebläut, das ihr verlorene Seelen seit wenn ihr vom rechten Wege abkommt. Es ist eure Angst, euch Vorstellen zu müssen ein Leben ohne Jehova zu leben. Undenkbar !
JA, es ist undenkbar, weil ich daran Glaube. Was fuere eine Aussage ist das, ich habe keine Angst, muss ich auch nicht, weil ich Glaube und nach meinem Glauben handel. Ich vertraue darauf.
Zitat von shadowsurfershadowsurfer schrieb:Ich frage mich aber an was ihr da überhaupt glaubt? Ein Buch welches voller Widersprüche ist, soll also Grundlage sein?
Wiedersprueche? Beleg das doch mal und quatsch nicht nur dumm herrum.
Zitat von shadowsurfershadowsurfer schrieb:UND ich habe nicht geschrieben das es die Bibel nicht gibt, sondern ich habe geschrieben, das die Bibel ein Märchenbuch ist. Genauer gesagt eine Sammlung aus Sagen und Mythen. Das geht schon im 1. Buch Mose los und hört eigentlich gar nicht auf.
Klar gibt es die Bibel, liegt ja gerade neben mir. Aber dann beleg doch bitte das die Bibel ein Maerchenbuch ist. Kannst du nicht. Du kommst mit Aussagen, weil Dein Gefuehl dir sagt es ist nicht die Wahrheit und mein gefuehl sagt mir es ist die wahrheit. beweisen koennen wir beide nichts. aber deswegen heisst es auch glauben und nicht wissen. und du denkst du weisst kannst dein angebliches wissen aber nicht beweisen wie alle hier!!! tja...


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 02:21
@RaChXa
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Selbst wenn er über große Macht verfügt, was rechtfertig die Anbetung dieses faschistischen und menschenverachten Wüstendämons Jehova. Ist aufgrund seiner Macht, sein Wille das Gute?
Jehova's Anbetung kann man wohl mit der Anbetung des Ego's gleichsetzen. Da es unten wie oben ist, und innen wie aussen, und das Ego (Ich) der individuelle Demiurg eines jeden Menschen und dessen Weltbild ist.

Auf diese Weise tarnt sich das Ego als das Wahre Selbst. Wobei es jedoch vom wahren Selbst 'erschaffen' wurde, dies jedoch vom Ego vergessen wird. Da es sich in einer "Wolke" befindet und deshalb blind ist.
So muss Jehova sterben, um das wahre Selbst zu erkennen.

In Jehova sehe ich die Ordnung, die Struktur, die Begrenzung in drei Dimensionen, das Gefängnis der Materie, Ich. Jehova stirbt am kreuz. Auf seiner eigenen Schöpfung der Manifestation der 4 Elemente. Das heisst, man muss ihn opfern.
Jhvh ist das inverse kosmische "Hervorkommen" aus dem Nichts des Ur-Chaos, welches jenes Licht aus der Dunkelheit zu Materie erstarren lässt, in Körper und Umgebung/Matrix, alles, was der Demiurg (Jhvh, Ego) erschafft "Im Anfang" eines Menschenlebens und damit gleichermaßen die antikosmischen Kräfte des Chaos bewirkt, in ihrem Bestreben, jenen manifestierten Gedanken wieder gedankenlos zu machen.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 02:59
Zitat von vespertiliovespertilio schrieb: Beleg das doch mal und quatsch nicht nur dumm herrum
langsam wirst du mir sympathisch :D

Fangen wir mal vorne an, da heißt es " Und es geschah so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut."

Nun frage ich dich, was war in seinen Augen gut? Die Dinosaurier die uns später gern als Vorspeise verspeist hätten oder was war damals in?
Ach wie dumm von mir, wieso erwähnt der große Meister gar nichts von Dinosaurier? Ich mein, die haben ja nur ein paar Millionen Jahre hier gelebt aber nicht der Rede wert gell...
Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen in unserm Bild, uns ähnlich!
Gott hat also zuerst Tiere geschaffen und dann Menschen. Nur hat er scheinbar vergessen das wir Menschen auch nur Tiere sind. Nämlich Säugetiere um es genau zu sagen.
Nun wirst du sagen, das ist doch lächerlich. Ich frage dich, hast du Haustiere? Katzen oder Hunde schon mal beobachtet? Du wirst verblüffendes feststellen. Diese Tiere haben teils ein ähnliches Verhalten wie wir "menschen" !!!! Wußtest du eigentlich das Tiere sogar unterschiedlichen Dialekt sprechen? An Tieren erkenne ich jedenfalls das wir nichts besseres sind.

Und das alles ist wissenschaftlich bewiesen, das schmeckt einigen "Gottgläubigen" nicht sonderlich, aber es ist nunmal so! Das hier solltest auch du dir mal ausdrucken und nicht nur einmal durchlesen. Nachdenken ist angesagt.
http://www.bbcgermany.de/EXKLUSIV/programm/sendung_176.php

Nun wirst du wieder mit der Leier kommen, bla das ist alles ausgedacht um uns zu täuschen, bla der Teufel will uns verführen. NEIN.
Die Astronomen von Lascaux sind ein klarer Beweis wo unsere Vergangenheit ist. Vielleicht ist das noch nicht bis Amerika durchgesickert aber spätestens jetzt solltest auch DU dich damit beschäftigen. Und wo wir schon bei Amerika sind, die echten Ureinwohner hatten komischerweise auch keinen Schimmer von diesem Gott Namens JHWH. Wie das wohl kommt?
Zitat von vespertiliovespertilio schrieb:Aber dann beleg doch bitte das die Bibel ein Maerchenbuch ist. Kannst du nicht. Du kommst mit Aussagen, weil Dein Gefuehl dir sagt es ist nicht die Wahrheit und mein gefuehl sagt mir es ist die wahrheit. beweisen koennen wir beide nichts.
Und ob du es glaubst oder nicht, ich hab mal genauso geredet wie du. Ich war sogar mal soweit das ich dachte die Zeugen wären tatsächlich die Auserwählten, später war ich bei den Baptisten und danach bin ich fast zum Islam konvertiert. Immer weil ich dachte ich hätte die Wahrheit gefunden. Heute weiß ich, das keiner von denen die Wahrheit verkündet. Ich habe mich nämlich aus dem Fenster gelehnt und vieles hinterfragt. Und irgendwann kommt man zu dem Punkt wo man merkt, Religionen sind keine Wahrheit.
Dann muss man auch mal so streng zu sich selbst sein und sagen, entweder du taumelst weiter vor dich her, oder du lebst ab sofort ein Leben ohne dem ganzen und bleibst trotzdem ein guter Mensch. Für mich ist eines klar, dieses Leben was wir jetzt haben ist einmalig. Es wird kein zweites Geben. Und auch dir sollte das klar sein! Es ist besser sich von irgendwelchen Paradiesträumen zu verabschieden und zu erkennen das das Paradies eigentlich hier auf Erden ist. Der einzige der es zur Hölle macht ist der Mensch selbst.

So, ich geh jetzt off. Morgen kann ich dir gern noch ein paar Widersprüche liefern, kein Problem. Das Buch ist voll damit. :)


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 03:09
Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr über den Glauben als solches diskutieren würdet ohne persönliche Referenzen a la "so wie du". Die Durchschnittsqualität bei den Beiträgen scheint doch recht hoch zu sein und ich fände es schade Missionierungsversuche beider Seiten löschen zu müssen.


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 04:58
Albanische Kritik an den Zeugen.

https://www.youtube.com/watch?v=0gfiEDI6gzI


melden