Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zeugen Jehovas

37.951 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 13:54
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb: Der Unterschied zwischen Gottesfürchtigen und Gottlosen ist der, dass sich Gottesfürchtige vor dem Tod sorgen um ihr Heil machen,dagegen Gottlose erst dann wenn es zu spät ist,nämlich nach dem Tod
FALSCH !!! Schon mal was vom MLO gehört?


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 13:54
was bedeutet "MLO?"?


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 13:56
Misantrophisch Luziferanischer Orden. Heute "Tempel Of The Black Light".


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:07
@Namah
Zitat von NamahNamah schrieb:Misantrophisch Luziferanischer Orden. Heute "Tempel Of The Black Light""
Achso kenne ich, hatte ich jetzt aber nur unter dem neuen Namen präsent, konnte da die Verbindung zur Abkürzung nicht herstellen, ich bin aber kein Mitglied in irgendeinen Orden. Oder was wolltest du wissen?

Die nennen sich doch nicht mehr Misantrophisch Luziferanischer wenn ich richtig informiert bin.
Zitat von NamahNamah schrieb:um dieses zu ereichen wäre eine andere Lehre besser angebracht.
hatte da schonmal kurz was zu geschrieben:


Satan töten (Seite 4) (Beitrag von RaChXa)


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:13
@Namah
Ich halte prinzipiell nicht so viel von (satanischen) Orden. Bist du dort Mitglied?


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:19
@Kopfnuss
Zitat von NamahNamah schrieb:Der ach so fromme Lot bot randalierendem Mob seine Töchter zur Vergewaltigung an. Moses ließ kurzerhand mal 100.000 Frauen ermorden, Jakob kaufte sich gleich zwei Ehefrauen, auch wenn er nicht mit Geld, sondern mit Diensten bezahlte.
- Völkermord, Aufschlitzen schwangerer Frauen, Entführung -
Gewaltverbrechen an Gewaltverbrechen prägt die Heilige Schrift.
Frauen werden pauschal als Dirnen bezeichnet und auch schon mal mit Schweinen verglichen.
Mehr als aufschlussreich sind auch die Anmerkungen über die Kirche nach Jesus: Da beschloss eine Synode im 4. Jahrhundert, dass Frauen weder Briefe schreiben noch empfangen dürften. Hundert Jahre zuvor verkündete ein gewisser Johannes Sowieso, seines Zeichens ein Kirchenvater:
"Frauen sind dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen." ect . ect. ect....
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb:Pauschale Anschuldigungen zeigen nur mangelnde Sachkenntnisse
Sollen wir dir die Stellen raussuchen? Ich glaube wir hatten sogar mal einen eigenen Thread zu dem Thema, ich werde nachher mal schauen.


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:21
@RaChXa
@Kopfnuss

Der ach so fromme Lot bot randalierendem Mob seine Töchter zur ............................
Der Text stammt nicht von mir.


2x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:30
@Kopfnuss
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb:Der Text stammt nicht von mir.
Ja aber er war doch an dich gerichtet und ich wollte wissen ob wir dir erst die Stellen als Beweis heraussuchen müssen.
Denn die Aussage von dir:
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb:Pauschale Anschuldigungen zeigen nur mangelnde Sachkenntnisse
bezog sich doch wohl darauf.
Also sag doch mal, wie rechtfertigst du die angesprochenen Stellen in der Bibel?


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 14:46
@Kopfnuss

Schonmal was auf die Schnelle:

4.Mose 31

1 Und der HERR redete zu Mose und sprach:

2 Nimm Rache für die Söhne Israel an den Midianitern! Danach sollst du zu deinen Völkern versammelt werden.

3 Und Mose redete zum Volk: Rüstet von euch Männer zum Heeresdienst aus, dass sie gegen Midian ziehen, um die Rache des HERRN an Midian auszuführen!

4 Je tausend von jedem Stamm, von allen Stämmen Israels, sollt ihr zum Heeresdienst aussende

….

15 und Mose sagte zu ihnen: Habt ihr alle Frauen am Leben gelassen?

16 Siehe, sie sind ja auf den Rat Bileams den Söhnen Israel ein Anlass geworden, in der Sache mit dem Peor eine Untreue gegen den HERRN zu begehen, so dass die Plage über die Gemeinde des HERRN kam.

17 So bringt nun alles Männliche unter den Kindern um, und bringt alle Frauen um, die einen Mann im Beischlaf erkannt haben!

18 Aber alle Kinder, alle Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, lasst für euch am Leben!

19 Ihr aber lagert sieben Tage außerhalb des Lagers! Jeder, der einen Menschen umgebracht, und jeder, der einen Erschlagenen berührt hat. Ihr sollt euch entsündigen am dritten Tag und am siebten Tag, ihr und eure Gefangenen.


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 16:51
@RaChXa
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Nunja ich würde eher sagen das Unbewusste. Ich denke nicht dass das Ego selbst die Formgestaltung der wahrgenommenen Welt hervorbringt. Das Äußere ist das Unbewusste (Nicht-Bewusste) im eigentlichen Sinne, das Ego ist Teil davon. Es ist Teil des Unbewussten und strebt danach unser Handeln und unsere Wahrnehmung zu kontrollieren.
Wir meinen vllt das Gleiche. Das Unbewusste wird bewusst, und wenn es bewusst wird, ist es Ego.
Ich denke das deshalb, ("dass das Ego selbst die Formgestaltung der wahrgenommenen Welt hervorbringt") da es im Kleinkindalter entsteht/kreiert wird, mit dem ersten Schrei eines Babys. das ist der Beginn des Ego's. Erkennt das Kind dann Ich/Nicht-ich, das heisst, hat es sich "getrennt" von seiner Umwelt, so mit 3 jahren, ist das Ego fertig und wird nur noch verfeinert.

Gleichzeitig "entsteht" durch das "Wachsen" des Ego's die Umwelt, dh sie wird erkannt als Nicht-Ego, da man sich selbst als Ego erkennt, und sie wird definiert mit Wortsymbolen. Die weissen Flecken werden befüllt und das Bild der Matrix wird fertig.
Ich sehe das so, dass mit Yhvh, das Ego nach aussen projeziert wird.
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:So ist das Ego auch das was den Menschen zur Anbetung des Demiurgischen veranlasst, profane Beweggründe wie Angst und Belohnung. … Würde ich mal so sagen.
Das Ego betet sich hiermit selbst an und bemerkt nicht, dass dies seine eigene Projektion ist. Es überdeckt alles andere, da es sich zu einem äusseren unereichbaren Gott Yhvh erhoben hat. Das ist genau, was die Regierungen/Relgionen bestrebt sind, die Energie und den Spirit des Menschen von ihm Selbst wegzuleiten. Und ihn dadurch von seinem wahren Selbst abzubringen. Ihn zu einem Schaf zu machen. ^^

Genau. Die Angst ud die Belohnung die es für sich jedoch selbst kreiert. Und dabei denkt, es käme von "aussen" von einem äusseren Gott. da es sich selbst nicht erkennen kann
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Selbst wenn JHVH in einer mystisch-gnostischen Deutung ein wichtiges Prinzip zukommt, hat doch der Jehova der modernen Christenheit nichts mit dem eigentlichen Prinzip JHVH zu tun. Insbesondere die ZJ personifizieren ihn als omnipotenten Gott und haben sich so einen Götzen geschaffen.
Ich unterscheide da zwischen Jehova als personifizierten omnipotenten Gott der modernen Christenheit und JHVH als wie du es mal geschrieben hast Formel.
Damit hast du sicher recht, ich unterscheide da gar nicht. Yhvh ist für mich eine Formel. Ein Prinzip, eine inverse Idee aus dem Nichts des Chaos.
Wobei im christlichen Glauben Yhvh tatsächlich eine Visualisierung in einer Wolke sein dürfte... :)
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Wenn man auf der profanen Ebene (s.o) der Bibel Jehova betrachtet, ist er nichts als ein faschistischer und menschenverachtender Tyrann. Eine Kreatur die Genozide an Undschuldigen verübt und gutheißt. Ein strafender, eifersüchtiger und rachsüchtiger Wüstendämon, der bedingungslosen und blinden Gehorsam fordert.
So ist es. Wäre ich mitgewesen in Sinai, wäre ich zurückgegangen nach Egypten. :D

Man könnte das auch anders sehen, dass jene Geschichten das Innere eines Menschen beschreiben, und die Schlachten die geführt werden, innere Kämpfe sind, Jihad im herzen des Menschen.
Die ersten 5 Bücher Moses als die Geschichte der Entwicklung einer Zellteilung/Fötus/Embryos/Menschen. Sintflut als die Geburt.
Der Auszug aus Egypten als die ersten Schritte des Kindes. Der Pharao als die Eltern, die das Kind an seinem Fortkommen einbremsen. Die Kreationen der Wüstenstadt/der Tempel Salomons als das Errichten einer Struktur der Wahrnehmung (-->Ego, das "Haus des Namen Gottes". Deshalb muss man es ja auch irgendwann zerstören, bzw deshalb wurde der Tempel zerstört, doch begreift das offensichtlich niemand, was damit gemeint ist). Das gelobte Land ist wohl die Einheit von Mikro und Makrokosmos. Alles im Innen. Was für ein fataler Irrtum...hehe , blöd gelaufen. ^^.
Eigentlich ist die Tora die Qabalah. ein magisches System. Codiert in seltsame Geschichten, da die Möglichkeit der Datenspeicherung begrenzt war. und die, wenn man sie wörtlich nimmt wie eine parodie erscheinen.
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Dieses monotheistische Prinzip in unserer Gesellschaft ist der Prototyp der Versklavung, der Verneinung der Freiheit des Individuums und der Aufgabe des eigenen Willens.
Ich sehe Politik und Religion als das gleiche Futter, Politik ist für die Logischen und Religion ist für die Emotionalen Schafe. Ich denke, jeder Mensch besitzt das Potential, dies zu erkennen.
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Zumindest wenn man das Ego nicht in die bewussten Ich-Teile integriert, besteht diese Gefahr.
Ego heisst aber 'Ich'. :)
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Aber ich glaube du meintest mit Ego etwas anderes. Du meinst insgesamt vermutlich die zeitlichen und räumlichen Beschränkungen der Wahrnehmung als Ich. (Illusion des Ichs)
Ja. Eigentlich schon. Ich meine das gesamte Ego, alles was es erschaffen hat, 'Ich' in der dreidimensionalen Matrix. Wobei die drei Dimensionen den drei Grundelementen Feuer Wasser und Luft entsprechen und Ich der Erde. Als Manifestation dieser drei, das Vierte.
Was wiederum Yhvh (Ego) ergibt. Die Illusion Yhvh, genauer gesagt. Stirbt die Illusion, wird der Spirit frei oder, wird der Spirit frei, stirbt die Illusion.


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 18:10
Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert

34 Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
35 Denn ich bin gekommen, um den Sohn mit seinem Vater zu entzweien und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter;
36 und die Hausgenossen eines Menschen werden seine Feinde sein.
37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig, und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig.
38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.
39 Wer das Leben gewinnen will, wird es verlieren; wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen.



Übersetzung:

Frieden ist Stagnation, das Schwert ist Evolution

Das Schwert ist das Schwert des Geistes/Willens. Thelema.

Welches den gordischen Knoten der materiellen/egomäßigen Verstrickungen er-löst.

Vater und Mutter, Sohn oder Tochter sind einzelne Teile des Ego's. Wer seine Materie (Kreuz) nicht er-tragen kann, und den Körper und die Egoteile nicht als Vergänglichkeit wie alle Materie betrachtet, ist dieser Erkenntnis nicht würdig/fähig.

Man muss sterben um zu leben. nicht an der Materie (Körper) zu klammern, sondern sie loszulassen, oder auch: wer riskiert, gewinnt. ;)





15 und Mose sagte zu ihnen: Habt ihr alle Frauen am Leben gelassen?

und Mose sagte, denkst du noch immer an diese tierischen Dinge....?


....so dass die Plage über die Gemeinde des HERRN kam.

....so dass diese Gedanken dein mind infizieren.


So bringt nun alles Männliche unter den Kindern um, und bringt alle Frauen um, die einen Mann im Beischlaf erkannt haben!

Stoppe diese Ideen, verwirf sie, und versuche aufkommende (befruchtete) Gedanken im keim zu ersticken.


18 Aber alle Kinder, alle Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, lasst für euch am Leben!

Das tierische an der Seele, das instinkthaft natürliche, behalte in dir.


So ungefähr....


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 18:28
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb: ich bin aber kein Mitglied in irgendeinen Orden. Oder was wolltest du wissen?
genau das wollte ich wissen.
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb: Ich halte prinzipiell nicht so viel von (satanischen) Orden. Bist du dort Mitglied?
Nein. 1. Ich würde mich niemals irgendwas oder wem anschließen. 2. nimmt der TOTBL schon seit Jahren keine Mitglieder mehr auf. Ich bin einfach nur Symphatisant.

Ich bin nur stutzig geworden, weil kaum jemand über Luziferanische Ströme/Kräfte schreibt und der die "Macht" Demiurg nennt.
Zitat von snafusnafu schrieb: Man muss sterben um zu leben. nicht an der Materie (Körper) zu klammern, sondern sie loszulassen, oder auch: wer riskiert, gewinnt. ;)
Zitat von KopfnussKopfnuss schrieb: 39 Wer das Leben gewinnen will, wird es verlieren; wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen.
Wie sehr sich doch manches gleicht? Mit einem Unterschied. Wir arbeiten ALLEINE an unserem Ego. Uns wird nichts vorgegeben.


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:03
sagt mal ihr Zeugen Jehovas..............!!!!!? :

Was erlaubt ihr euch eigentlich bei fremden Menschen einfach an die Tür zu klopfen und dummes und schwachsinniges Zeug jemanden einfach aufzudrängen???????????????????

gehört verboten und ich würde euch dafür anzeigen wegen Belästigung des Hausfriedens....

mfg ein Mensch


1x zitiertmelden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:40
ja ,klar der @derMensch
,genauso wird es kommen .die verfolgung ist prophezeit , ist nur die frage wer wessen gehilfe dann ist .


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:40
Angesichts schwerstleidender Menschen und Tiere darf man die Behauptung "Gott ist Liebe" als ebenso beleidigend empfinden wie das berüchtigte "Arbeit macht frei" über dem Eingang zu den Konzentrationslagern.


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:42
Ich meine, dass Arbeit macht frei nur über Auschwitz hing... ;).


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:42
na du hast ja vergleiche drauf . äpfel mit birnen dagegen zu vergleichen ist ja gradezu lachhaft. @derMensch


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:45
wenn du nicht möchtest ,dass jemand bei dir klingelt ,dann solltest vll. die klingel abbauen ,wie lächerlich iss das denn die polizei dann rufen zu wollen .
die lachen dich genauso aus wie ich grade :D@derMensch


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 19:56
@pere_ubu
Warum missionieren die Jehovas eigentlich so stark?
(Mt 10,5-6): "Geht nicht den Weg zu den Heiden und zieht in keine Stadt der Samariter, sondern geht hin zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel."

das wiederspricht doch dieser aussage oder nicht?


melden

Die Zeugen Jehovas

19.06.2011 um 20:08
weil die verkündung pflicht ist , ich betone nochmals den unterschied zwischen verkünden und missionieren .
missionierung geschah meist durch zwang und dem schaffen von abhängigkeiten .


melden