Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

50 Zeichen des Letzten Tages

50 Zeichen des Letzten Tages

19.05.2004 um 01:34
Killerkatze@

>>>Ich stelle mich auch nicht mit einem Schalke Schal in die Dortmunder Fan Kurve und versuche sie von der Richtigkeit meiner Vereinswahl zu überzeugen, weil es verschwendete Zeit und sinnlos ist.<<<

- Der Islam ist auch keine Fußbalmanschafft. Der Islam ist für seine Gläubige die wahrheit. Du musst das dir so vorstellen, Allah sagt zu dir "es ist so und so" du erzählst die Botschaft einem anderen, dieser sagt dann zu dir "was ist das denn für eine einstellung, das ist eine schlechte einstellung, wieso hälst du dich für den korekten?".
Tja was würdest du da machen etwa sagen "aso ok dann ändere ich meine einstellung, es ist ja egal das Gott es mir anders gesagt hat, ich ignoriere dies und passe meine einstellung deiner vorstellung von richtigen einstellung an".

So musst du dir das vorstellen, glaubst du das du mir kritik an unserer einstellung bewirken kannst das wir uns ändern ?. Wir sollen Allah ignorieren nur weil du die einstellung die Allah uns vorgeschrieben hat schlecht findest ???. Ob du das schlecht findest oder nicht spielt für uns keine rolle.

Wenn jemand die Wahrheit weiß, dann tut er auch nicht so als ob er es nicht kennen würde. Wir glauben an die Wahrheit des Islams, natürlich werden wir da sagen "im islam ist die wahrheit" sollen wir etwa so tun als ob wir die Wahrheit nicht wissen würden ?.

>>>Mit Fanatikern kann man nicht diskutieren, der Fanatiker beruft sich letztendlich immer dogmatisch auf den Kernpunkt seines Fanatismusses, der nunmal nicht diskutierbar ist.<<<

- Auch der Atheismus ist ein art Fanatismus, er behart darauf das die möglichkeit einer existenz eines Gottes nicht möglich ist.
Bin ich deiner Meinung nach ein Fanatiker ?.
Wenn ja, dann sollte ich dich vieleicht erinern das wir hier eine disskusion führen, und somit wäre ich endweder kein Fanatiker oder die behauptung das man mit Fanatikern nicht reden kann wäre falsch.

>>>Aber ich würde mich mittlerweile freuen, wenn's tatsächlich eine Hölle gäbe und es dort eines Tages heißt: "Die Muslime bitte auf die linke Seite zu den Christen; tja, ihr müßt euch ja jetzt ganz schön blöd vorkommen, tut mir leid, die Juden hatten doch Recht..."<<<

- Am Jüngsten Tag wird nicht zwischen Juden, Christen und Muslimen unterscheiden sondern zwischen Gläubigen und Ungläubigen.
Und eine frage, wieso und worin hatten die Juden doch Recht ?.


______________________________
Jene, die alles im Reich der Materie suchen, haben ihre Intelligenz in die Augen gelegt. Und in den Dingen des Geistes ist das Auge blind. (Said Nursi)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!


melden
Anzeige
nobabylon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

19.05.2004 um 11:35
>>>Am Jüngsten Tag wird nicht zwischen Juden, Christen und Muslimen unterscheiden sondern zwischen Gläubigen und Ungläubigen.<<<

Aber ihr sagt doch, dass jeder der nicht an den Koran glaubt ein Ungläubiger ist?

Und woher wollt ihr wissen das der Prophet wirklich zu Gott gesprochen hat?


Fast alle Menschen stolpern einmal in ihrem Leben über die Wahrheit.Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und gehen lieber schnell weiter ihrer Arbeit nach (Winston Churchill).


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

19.05.2004 um 11:49
moin

andersrum, nobabylon
gott zum propheten ;)

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

19.05.2004 um 12:17
@Lightstorm

Ja, ich halte dich für einen Fanatiker. Und ich habe versucht zu diskutieren, aber bin nicht daran interessiert, dies fortzusetzen, warum habe ich schon erklärt.

Und ich halte die Existenz einer übernatürlichen Kraft, die allgemeinhin als "Gott" beschrieben wird, nicht für unmöglich, denn ich kann weder die Pro noch die Contra Seite eindeutig beweisen; jeder der es zweifelsfrei weiß, ist leider tot und wenig mitteilungsfreudig. Und das ist der Unterschied zum "Glauben" sonst würde es ja "Wissen" heißen.
Und eine Diskussion ist nunmal unsinnig, wenn das Hauptargument der einen Seite der "Glauben" ist.

Aber nehmen wir hypothetisch an, falls es so eine Art übernatürlicher Kraft, eine Art Gott tatsächlich geben sollte, falls eine Art "Jüngsten Gerichts" sattfinden sollte, dann wird mit Sicherheit nicht zwischen "Gläubigen" und "Ungläubigen" unterschieden werden, und der "Gute" wird nicht der sein, der die Bibel auswendig kennt oder fünfmal am Tag seinen Gebetsteppich rausholt. Wenn es überhaupt so etwas geben sollte, wird der Mensch nebst seiner Taten unabhängig davon bewertet werden, und da kann man auch gut abschneiden, wenn man keiner der sog. Weltreligionen angehört.

Mir ist klar, daß du das nicht so siehst und du von der "einzigen Wahrheit" keinen Millimeter abweichen wirst, aber das ist mir völlig egal und ich werde mich nicht wieder auf eine Diskussion einlassen, deren Ende von vornherein feststeht: Daß ich nämlich ewig in der Hölle schmoren werde, während du die Jungfrauen und anderen Vergünstigungen im Paradies genießen wirst.


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 00:15
NoBabylon@

>>>Aber ihr sagt doch, dass jeder der nicht an den Koran glaubt ein Ungläubiger ist?<<<

- Richtig, ob Christ, Jude, Buhdist oder was weiß ich noch was, sie alle gelten als Ungläubige. Aber es ist so das z.B. Christen und Juden vor Allah besser sind als Atheisten. Denn auch wenn sie nicht den Koran akzeptieren, so glauben sie doch an Allah, du weiß ja es ist der gleiche Gott, die Christen sagen "Gott" und Allah bedeutet "Der einzige Gott". Auch wenn die offenbarungen unterschiedlich sind, so weiß man das es sich um den gleichen Gott handelt. Im Islam ist es ja so das Allah im Koran den Menschen mitteilt, das er nicht das erstmal eine Offenbarung geschickt hat. Allah hat in der Menschheitsgeschichte immer wieder Propheten an die Menschen geschickt. Im Dieseits sammelt man plus und minuspunkte, von sicht der Muslime haben die Christen und Juden natürlich minuspunkte weil sie den Islam nicht akzeptieren, aber es ist ein pluspunkt das sie an Allah glauben.
Im Jüngsten Tag wird es so sein das eine art Wagge darüber entscheiden wird ob man in die Hölle kommt oder ins Paradies, überwiegen die guten taten die schlechten, also sind die guten taten schwerer, so kommt man ins Paradies, aber wenn die schlechten taten schwerer sind als die guten, so kommt man in die Hölle.
Aber Allah kann einem verzeihen auch wenn die schlechten taten die guten taten überwiegen. Wenn man ernsthafte echte Reuer zeigt so wird Allah einem vergeben und dich ins Paradies holen. Denn Allah ist Allbahmherzig, es gibt diese strafe und Hölle, aber man darf nicht vergessen, Allah ist sehr bahrmherzig, wenn er nicht bahrmherzig wäre, würde warscheinlich niemand von uns das Paradies erhalten, Allah ist groß, er kann dem schlimmsten Menschen vergeben. Aber er KANN er MUSS aber nicht. Und man sollte sich keine falschen hoffnungen machen das man glaubt das einem schon vergeben wird. Denn Allah sieht diese Gedanken, wenn man also jetzt ihm nicht gehorcht mit dem hintergedanken das einem sowieso sicher vergeben wird, dann ist dies eine große Sünde, man versucht mit so einem Gedanken Gott zu betrügen, was wirklich schlecht ist.

>>>Und woher wollt ihr wissen das der Prophet wirklich zu Gott gesprochen hat?<<<

- Jeder Mensch kann zu Gott sprechen, er hört alle deine Worte und alle deine Gedanken. Egal was du denkst und tust, er sieht und weiß alles.
Und auch andersrum spricht Gott nicht selber zu den Propheten, der schickt seine Engel. Der Erzengel Gabriel war es der Allahs Botschaft den Propheten gab. Djibril (arab. Gabriel) ist der arabische Name für den Erzengel Gabriel.



Killerkatze@

>>>Ja, ich halte dich für einen Fanatiker. Und ich habe versucht zu diskutieren, aber bin nicht daran interessiert, dies fortzusetzen, warum habe ich schon erklärt.<<<

- Ich sehe das als eine flucht, klar kann man mit mir disskutieren das tust du auch gerade, nur hast du enweder keine lust dazu oder willst dich herausreden weil du nicht mehr gegenargumentieren kannst, ich finde das überheblich, ich denke du glaubst das du sowieso recht hast und das es sich nicht lohnt mit einem starken Gläubigen darüber zu reden. Junge, ich gelte unter anderen Muslimen noch als schwach gläubiger, wirklich das ist mein ernst. Und du bezeichnest mich als Fanatiker, einfach nur übertrieben, nach deinem urteilungssystem müsste jeder Gläubige ein Fanatiker sein der fest in seinem glauben ist. Mit mir kann man disskutieren, es gibt zahlreiche andere Muslime, sie sind deutlich viel stärker im glauben und können auch besser argumentieren. Also wenn du schon nicht mir klarkommst, dann wirst du vor einem stark gläubigen Moslem nicht vorankommen.

>>>nd eine Diskussion ist nunmal unsinnig, wenn das Hauptargument der einen Seite der "Glauben" ist.<<<

- Damit versucht man die logik und system der Religion deutllich zu machen, wenn man nicht argumente aus dem glauben benutzen würde, so würde es sich um eine disskusion darüber handeln ob ein Gott existiert.

>>>Wenn es überhaupt so etwas geben sollte, wird der Mensch nebst seiner Taten unabhängig davon bewertet werden, und da kann man auch gut abschneiden, wenn man keiner der sog. Weltreligionen angehört.<<<

- Ich höre das oft, aber du verstehst nicht ganz.
Wann ist eine tat gut ?. Welche taten gut und schlecht sind richtet sich nach einem Bezugsystem. Die abtreibung ist für manche eine gute tat, wenn sie z.B.dadurch ihre Karriere retten. Aber diese abtreibung ist für andere wiederum eine schlechte tat, weil man so das Kind tötet.
Das ist nur ein beispiel, es gibt zahlreiche streitthehmen worüber man streiten kann ob es eine gute tat ist oder eine schlachte bzw. ob es richtig oder falsch ist. Dadurch kannst du erkennen das es in wahrheit nicht eindeutig ist, was eine gute und was eine schlechte tat ist. z.B. ist es eine gute tat Zinsen zu nehmen ?.
Nein im Bezugssystem Islam verurteilt Allah dies und somit ist das Zinsnehmen eine schlechte tat. Ist freizügiger sex eine gute oder eine schlechte tat ?.
Allah verurteilt das und daher ist es eine schlechte tat. Ist rauchen und alkohl trinken eine gute tat ?. Allah verurteilt dies als eine schlechte tat. Ist es eine gute tat vorehelichen sex zu haben ?. Allah verurteilt dies als eine schlechte tat. Ist das kapitalistische system eine gute tat ?. Nein Allah verurteilt dies als eine schlechte tat. Ist es eine gute tat kein kopftuch zu tragen ?. Nein es ist eine schlechte tat die Allah verurteilt.

Ich könnte immer so weiter machen, und warscheinlich würden am ende alle deine angeblich guten taten als schlechte taten vor Gott gelten, weil das was du für richtig gehalten hast, alles falsch war. Im Koran heißt es in etwa:"Es gibt dinge die ihr schlecht findet, aber die gut für euch sind und es gibt dinge die ihr gut findet die aber schlecht für euch sind."





______________________________
Jene, die alles im Reich der Materie suchen, haben ihre Intelligenz in die Augen gelegt. Und in den Dingen des Geistes ist das Auge blind. (Said Nursi)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 01:47
moin

@light, alter kumpel ;)

tut mir leid aber meine meinung ist, daß deine meinung scheisse ist, hehe, kopfkratz..
is naturlich auch kein argument.
aber du und deine kumpels (ja, ich weiss, manchmal distanziertst du dich von ihnen) , ihr seid ne pefekte sinuskurve....hoch, runter, hin, her...

was soll´s, viel spass beim ausleben von was auch immer jeder mag


letzter schluck

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 02:36
Ich kann genausogut gegen eine Wand oder mit einer Barbie Puppe reden, der Effekt ist derselbe, also spar ich mir die Mühe.


melden
brainwash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 09:44
@killerkatze

Du kannst noch so viele Beispiele nennen, wie es ist mit einem Muslim zu reden...Das sind einfach nur ausreden. Wenn du keine Lust mehr hast mit Lightstorm zu sprechen, dann sag "Ich habe keine Lust mehr mit dir zu sprechen", aber such keine Ausreden, nur weil du mit der enormen Willenskraft eines einfachen Muslims nicht klar kommst und ihr nichts mehr entgegen zu setzen hast.

Ebenso könnte er das selbe von dir behaupten, denn du änderst ja auch nicht deine Meinung gegenüber dem Islam...Solche Kommentare sind einfache Ausreden, wenn man mal keine Argumente mehr kennt, jedoch fest auf seiner Meinung beharren will...Damit machst du uns nur klar, dass wir Recht haben und du nicht, sowas nennt man auch "Sich selbst ein Bein stellen".

Mal nebenbei:
Anscheinend scheinst du wohl (eine vielleicht unterbewusste) Angst zu haben, dass nach dem jüngsten Tag, du nicht einer der Gewinner sein wirst, warum solltest du sonst mit den Muslims diskutieren?


Gebt mir eine Rüstung und ich stelle mich der Not,
Gebt mir ein paar Stiefel und ich stürme den Tod,
Gebt mir ein Schild und ich wehre ab das Leid,
Gebt mir einen Säbel und ich köpfe die Dunkelheit.


melden
neurotiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 11:10
Warum wundert ihr euch, daß Lightstorm, Sonnyblack und Brainwash euch anlügen?
Im Koran steht doch geschrieben, daß es für einen Moslem rechtens ist, einen Ungläubigen anzulügen.

@sonnyblack,Lightstorm,Brainwash

Ich würde mich als christ und vor allem als Jude echt angepisst fühlen, wenn eine Religion wie das Judentum schon mehre Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende existiert, und dann auf einmal irgendwelche Kamelhirten aus Arabien ankommen und einfach so behaupten, daß der Gott, an den sie schon immer geglaubt haben, jetzt die Seiten gewechselt hat und sozusagen zum Islam gewechselt ist. Nach dem Motto: Ihr glaubt an den einzig wahren Gott, aber trotzdem seid ihr irgendwie Ungläubige, weil ihr keine Moslems sei. Und dann machen sie den Juden auch noch ihre heilige Stadt Jerusalem streitig, indem sie sie zu drittheiligsten Stadt des Islams erklären, obwohl im Koran Jerusalem überhaupt nicht erwähnt wird. Mieser Stil!


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 12:01
@neurotiker

>>>Im Koran steht doch geschrieben, daß es für einen Moslem rechtens ist, einen Ungläubigen anzulügen. <<<

ja ? dann zeig mir mal die sure bitte !


>>>Ich würde mich als christ und vor allem als Jude echt angepisst fühlen, wenn eine Religion wie das Judentum schon mehre Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende existiert, und dann auf einmal irgendwelche Kamelhirten aus Arabien ankommen und einfach so behaupten, daß der Gott, an den sie schon immer geglaubt haben, jetzt die Seiten gewechselt hat und sozusagen zum Islam gewechselt ist. Nach dem Motto: Ihr glaubt an den einzig wahren Gott, aber trotzdem seid ihr irgendwie Ungläubige, weil ihr keine Moslems sei. Und dann machen sie den Juden auch noch ihre heilige Stadt Jerusalem streitig, indem sie sie zu drittheiligsten Stadt des Islams erklären, obwohl im Koran Jerusalem überhaupt nicht erwähnt wird. Mieser Stil! <<<

Boah man das beweisst wieder mal das du kein plan hast von den religionen, und nicht einmal den SInn darin erkennst! Ehrlich ich frag ob ich dir überhaupt antworten soll....

Naja wir sind ja sowieso alles lügner, was solls damit muss man sich dann halt abfinden ;)

Der Mensch sollte jeden über sich sehen, damit er dem anderen nicht seine eigenen schlechten Eigenschaften unterstellt.

Wenn aus den Herzen Liebe und Barmherzigkeit verschwinden, machen die Intelligenz und der Verstand den Menschen zu einer reißenden Bestie und er lässt sich durch Nichts mehr halten.


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:09
Killerkatze@

Lieber bin ich ein Wand als eine kleine Maus die vor dem Wand weglaufen will.
Ich kann BrainWash da nur zustimmen.


Neurotiker@

>>>Warum wundert ihr euch, daß Lightstorm, Sonnyblack und Brainwash euch anlügen?<<<

- Bist du schwer von begriff ?!
Wir haben doch aufgeklärt das es keine lüge war sondern fehlerhaftes wissen über den Islam das ensteht wenn man noch über den Islam lernt, davon abgesehen ich habe nicht das behauptet was Sonyblack gesagt hat, dadurch solltest du eigentlich begriffen haben das es hier nicht um ein System geht sondern um eine fehler eines Muslim, der halt darüber nicht richtig informiert war.

>>>Im Koran steht doch geschrieben, daß es für einen Moslem rechtens ist, einen Ungläubigen anzulügen.<<<

- Einem Muslim ist soweit ich weiß nur dann erlaubt zu lügen wenn dadurch etwas schlimmes verhindert wird. Wenn ein Muslim z.b. in lebensgefahr steht und wenn ihn eine lüge retten kann, dann darf er lügen. Oder wenn durch eine lüge etwas sehr schlimmes verhindert wird. Aber ansonsten darf ein Muslim nicht lügen, unerlichkeit so aus lust und laune, und für kleine sachen ist nicht erlaubt. Lügen ist in sachen Dawa verboten. Die Dawa ist das was wir hier machen, also über den Islam informieren. Da ist es verboten zu lügen, denn man darf den Islam nur als ganzes Wahrheit rüberbringen und nicht mit lügen.

>>>Ich würde mich als christ und vor allem als Jude echt angepisst fühlen, wenn eine Religion wie das Judentum schon mehre Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende existiert, und dann auf einmal irgendwelche Kamelhirten aus Arabien ankommen und einfach so behaupten, daß der Gott, an den sie schon immer geglaubt haben, jetzt die Seiten gewechselt hat und sozusagen zum Islam gewechselt ist.<<<

- Aso, wir sollen die wahrheit unseres Glauben verheimlichen nur weil sich sonst Juden und Christen angepisst fühlen ?.
Denk mal nach, auch wir könnten uns angepisst fühlen wenn die Christen und Juden denken der Islam sei nicht von Gott. Außerdem stell dir vor die wahrheit ist so, würde man die wahrheit gegen eine lüge austauschen nur weil wegen der wahrheit jemand sich angepisst fühlt ?.
Das ist das leben, immer wieder wiederspricht einer jemandem, in der Wissenschaft ist es so, in der Wirtschaft, in der Politik und auch in der Religion.
Was erwartest du, das Muslime den ganzen Christentum und Judentum als richtig bezeichnen ?. Wenn sie das tun würden, wären sie keine Muslim, also zuerst nachdenken mein lieber. Frag doch mal einen Christen oder Juden, es gibt welche die akzeptieren das der Islam von Gott ist aber lehnen viele der regeln ab, oder sie lehnen den ganzen Islam ab und akzeptieren nicht das er von Gott ist. Es ist also was ganz normales das man eine andere Religion als nicht göttlich ansieht, wenn man jede Religion als göttich ansehen würde, dann wäre das eine sehr absurde situation, denn die verschiedenen Religionen wiedersprechen sich oft, an was will man also glauben ?.


>>>Nach dem Motto: Ihr glaubt an den einzig wahren Gott, aber trotzdem seid ihr irgendwie Ungläubige, weil ihr keine Moslems sei.<<<

- Ne das ist nicht wegen dem "irgendwie", sondern Christne und Juden sind für die Muslime deshalb ungläubige weil sie Gott nicht mehr glauben als er nochmal zu den Menschen sprach, dieses nochmal sprechen zu dem Menschen ist der Islam, die letzte offenbarung von Gott.

>>>Und dann machen sie den Juden auch noch ihre heilige Stadt Jerusalem streitig, indem sie sie zu drittheiligsten Stadt des Islams erklären, obwohl im Koran Jerusalem überhaupt nicht erwähnt wird. Mieser Stil!<<<

- Für Muslime ist Jerusalem selbstverständlich auch heilig.
Der Felsendom ist die älteste erhaltene islamische Moschee auf welchem Abraham seinen Sohn der Legende nach opferte, und als Andenken an die Himmelfahrt Muhammads, die hier von eben jenem Felsen aus stattgefunden hat und gleichzeitig ältestes Zeugnis islamischer Architektur der Welt.
Jerusalem ist der dritte der heiligen Städte des Islam nach Mekka und Medina.

______________________________
Jene, die alles im Reich der Materie suchen, haben ihre Intelligenz in die Augen gelegt. Und in den Dingen des Geistes ist das Auge blind. (Said Nursi)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!


melden
neurotiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:21
@Ligthstorm
Du hast mir wieder mal nur nebensächlichen Müll erzählt
du bist ein wortverdreher und bleibst ein Wortverdreher, genau wie deine Moslem-Kumpanen Sonnyblack u. Brainwash


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:36
Neurotiker@

>>>Du hast mir wieder mal nur nebensächlichen Müll erzählt
du bist ein wortverdreher und bleibst ein Wortverdreher, genau wie deine Moslem-Kumpanen Sonnyblack u. Brainwash<<<

- Und das würdest du mir antworten auch ihn einem Disskusions show im fernsehen ?. Was glaubst du was die Zuschauer dann denken, ich sags dir, jemand der sich nicht beherschen kann, und vor allem der keine Argumente mehr weiß, mit dem er dem Moslem antworten könnte.
So eine Situation musst du dir vorstellen, was glaubst du wie lächerliuch du dich mit solchen Antworten in einem fernseher show machen würdest.
Vergiss nicht im Internet lesenauch eine menge Menschen, und wenn sie sehen wie die Gottgegner nur solche Argumente bringen, naja das wird sie nicht überzeugen.

Man sieht doch genau das ihr nicht in der lage seid gute Antworten darauf zu geben, Killerkatze hat versagt und du jetzt auch. Nimmt euch ein beispiel an anderen Atheisten, ich habe schon andere erlebt die um jeden preis weiter disskutiert haben. Aber ihr müsst warscheinlich noch viel lernen, um gegen alle meine Argumente eine gegenargument zu haben.


______________________________
Jene, die alles im Reich der Materie suchen, haben ihre Intelligenz in die Augen gelegt. Und in den Dingen des Geistes ist das Auge blind. (Said Nursi)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!


melden
mariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:44
Oh man ich krieg mich nicht mehr ein vor lachen.

:) :) :) :) :)


melden
mariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:45
Es kann doch nicht wahr sein das es im 21 Jh. noch Menschen gibt die nach den Predigten eines Kamelhirten leben.


melden

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:49
Mariachi@

>>>Es kann doch nicht wahr sein das es im 21 Jh. noch Menschen gibt die nach den Predigten eines Kamelhirten leben.<<<

- Wer hat dir denn gesagt das die heutige Zeit Gott wiederlegt ?.



______________________________
Jene, die alles im Reich der Materie suchen, haben ihre Intelligenz in die Augen gelegt. Und in den Dingen des Geistes ist das Auge blind. (Said Nursi)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!


melden
mariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 13:52
Ich rede von den Predigten eines Kamelhirten nicht von Gott.


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 14:09
@alle Moslems
Ihe seid echt so lustig. Bei jedem Post von euch bekomme ich nur noch mehr Lachkrämpfe. Soso wir hätten also keine Ahnung von euer Religion nur weil wir Ungläubige sind. Naja schon komisch das der Islam erst als die letzte der drei monotheistischen Religionen aufgekommen ist, aber die Frechheit existiert den Islam als die einzig wahre Religion anzumelden.
Eure lächerlichen Gedanken zwecks Weltuntergang für uns Ungläubigen gehören in jedes Witzbuch. Ihr seid doch nicht ernsthaft der Meinung wir nehmen euch diesen Schwachsinn ab.
Ich drinke gerne Alkohol und bin noch lieber mit meinen Mädel zusammen und wenn ich dies aufgeben soll nur um in eurer heissgeliebtes Paradies zu kommen, kann ich guten Gewissens auf das Paradies verzichten. Sorry aber nur weil ihr Moslems nicht fähig seid euch mit weltlichen Vergnügungen zu arrangieren heisst das doch noch lange nicht das wir Ungläubigen auch darauf verzichten müssen.
Soweit kommst noch das mir ein Teppichflieger vorschreibt was ich tun und lassen muss.
Wenn es euch nicht gefällt dann hüpft über die Klippe, ein problem weniger für Deutschland!

Ups ich glaube jetzt werd ich gleich wieder gekickt weil ich hier meine Meinung kundtue und es den Islamfanatikern nicht passt, na mal schauen ob der admin diesmal objektiv entscheidet oder wieder seine Symphatie für die Moslems zur Schau stellt. Ihr sehts dann ja an meinen Profil.

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden
brainwash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 14:17
Woher willst du wissen, dass Gott nicht durch seinen Mund gesprochen hat?
Glaubst du ein "Kamelhirte" (Was Mohammed (Friede sei mit ihm) nicht war, sondern ein Kaufmann) ist besser als irgendein reicher Schnösel oder wie soll man das verstehen?

Wer wäre denn deiner Meinung nach würdig Gottes Botschaft zu empfangen?
Unterscheidest du tatsächlich, wie gut oder schlecht ein Mensch ist, nachdem was er besitzt? Super Einstellung, dann hast du sicher nur Super-Reiche-Freunde oder?

Bist du denn selbst super reich? Bist du auch so ein super guter Mensch ode rhast du ein normales Einkommen und bist wohl doch nicht so gut? Erklär mir bitte deine Aussage

Gebt mir eine Rüstung und ich stelle mich der Not,
Gebt mir ein paar Stiefel und ich stürme den Tod,
Gebt mir ein Schild und ich wehre ab das Leid,
Gebt mir einen Säbel und ich köpfe die Dunkelheit.


melden
Anzeige
mariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

50 Zeichen des Letzten Tages

20.05.2004 um 14:27
@brainwash

nein ich bin weder Reich noch habe ich reiche Freunde oder Eltern und ich
würde NIEMALS einen Menschen anhand seines Einkommens, seines Berufes oder desgleichen bewerten. Das ich Mohammed einen Kamelhirten nennen liegt erstens daran das er als Kind Kamelhirte war bei seinem Onkel Abu Talib und zweitens daran weil ich nicht viel von ihm und seiner Lehre halte.


melden
714 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt