weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 16:27
sure@ ich muss dich berichtigen-> angst vorm tod haben nur menschen, die angst vor konsequenzen haben ;)
natülich gibt es den perfekten menschen nicht, doch gibt es menschen die ein reines herz haben und von grund auf gut sind, menschen die nicht nur an sich sondern auch an andere denken...und genau diese art von mensch fürchtet sich vorm tod nicht. warum auch?


melden
Anzeige

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 17:11
onoffon schrieb:soger der ungläubigste unter uns glaubte plötzlich an gott nachdem er die tödliche kugel abbekam, er betete und stotterte plötzlich, er flieh gott um gnade und entschuldigte sich für all seine sünden und schlechte taten, obwohl er doch nie an gott oder einem schöpfer glaubte, gott war solchen menschen ein fremdbegriff.
Das Argument, es gäbe keine Atheisten in Schützengräben, ist kein Argument gegen Atheismus, sondern gegen Schützengräben.
komm leider nicht drauf, von wem das ist

und wenn man sich vor dem Tod fürchtet, ist es klar, das man sich an jeden Strohhalm klammert.
Das belegt aber in keiner Weise den Wahrheitsgehalt einer Annahme.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 17:59
natürlich ist das jetzt kein beweis gottes, aber ein beweis dafür, das der glaube an gott-> einem höheren wesen doch in jedem von uns steckt, und genau davor haben ja die meisten menschen kurz vor ihrem tod angst, sie haben angst bestraft zu werden, sonst würden sich nicht um gnade flehen.

ich bin nie gestorben, ich weiß auch nicht was in so einer situation mit einem passiert.

schöne grüße andre


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 18:12
"Warum kann ich nicht an Gott glauben??"

Vielleicht evolutorisch einfach zu weit fortgeschritten? :D


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 18:44
Stell dich mal um Mitternach mit ner schwarzen kertze von n Spigel und bete das Vater unser rüchwerts


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 18:50
Auf solch eine Idee muss man erst einmal kommen :D
Und was soll da passieren? Bei Leuten, die dies machen und offensichtlich auf irgendetwas hoffen, wird die eigene Psyche bestimmt etwas fabrizieren.


melden
luzzywar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 19:53
@ Janusz

die lügen alle? wenn ich an Gott denke, sehe ich keine Gestalt vor mir.. Ich nehme ihn
als Ganzes wahr, als ein höheres Bewusstsein.. wenn du darunter "ein Bild machen"
verstehst, dann bitte.

@ LuciaFackel

mein Beitrag auf Seite 4 war nicht an dich gerichtet :)
ich meinte Janusz


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 20:01
Wieder mal ein Post von mir, ohne dass ich den Thread eigentlich gelesen habe... ^^ Tschuldigung. Aber folgender Gedanke kam mir, als ich den Thread-Titel las...

Nicht an Gott glauben können, oder nicht an Gott glauben wollen?

Ich werde, wenn ich Zeit hab, natürlich den ganzen Thread lesen. Aber wollte kurz diesen Gedanken hier festhalten. Können und wollen... Meine bisherige Erfahrung im Leben hat mir gezeigt, dass sich diese zwei Begriffe im persönlichen Handeln gar nicht mal so sehr voneinander unterscheiden.

Sorry für's offtopic...

L+L
Zachi


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 21:55
onoffon schrieb:natürlich ist das jetzt kein beweis gottes, aber ein beweis dafür, das der glaube an gott-> einem höheren wesen doch in jedem von uns steckt
nicht zwingend. Die allermeisten Menschen wachsen mit einem Glauben auf, und das kann dann natürlich wieder zum Vorschein kommen.
onoffon schrieb: und genau davor haben ja die meisten menschen kurz vor ihrem tod angst, sie haben angst bestraft zu werden, sonst würden sich nicht um gnade flehen.
Angst bestraft zu werden?
ich denke, den meisten reicht es zu wissen, das ihre Existenz bald endet um in Panik zu geraten.


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 22:25
Link: www.kirwood.com (extern)


Jeder normal denkende Mensch denkt: "Unmöglich!", wenn er den angehängten link sieht.

Bei den Christen funktioniert diese Form der Logik wunderbar.

Gott hat die Bibel geschrieben, deshalb ist sie richtig, Und weil sie richtig ist gibt es Gott.

Das ist schonmal ein eindeutiger Fall von Denkbeeinträchtigung oder wie es schöner heißt: Merkbefreitheit.


melden
glasperle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 22:47
Schwer zu deuten ....mit noch so viel zweifel nicht beizukommen,was für gläubige(die paar tausende RICHTIG glaubenden menschen on earth meine ich)den festen anker ihrer seelischen grundstimmung bildet,was sie so beständig macht.Es muß schon einmal in deren Leben eine besondere erscheinung gewesen sein,oder es zieht sie eine himmlische macht dazu,ich kann es mir nicht anders erklären.Unmöglich das etwa einer nur durch vergleichen oder erziehung von dritten oder betrachtung der vielen glaubensrichtungen dazu kommen kann!denn dann glaubt er nur zu glauben und wird irgendwo unehrlich sein.


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

16.09.2008 um 23:01
Habe mir jetzt zwar nicht alles durchgelesen,aber um dem Thema des Threads eine Antwort zu schulden sage ich:

In höhchster Not ,ruft der grösste Atheist Gott an!


{Erfahrungssache}


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 00:56
@Jeara
Jeara schrieb:1. kann diese Person nur dann Gott anbeten, wenn sie von ihm gehört hat. Niemand trägt den Glauben an irgendeinen Gott als Veranlagung in sich, die plötzlich von ganz allein zum Vorschein kommt.
Falsch.
2. ist das Beten aus reiner Not, aus Angst, kein Indiz für eine Glaubens-Veranlagung, sondern eines dafür, dass Menschen in NOT - Du schriebst sogar absolute Notsituation - bereit sind, alles nur Mögliche zu tun, um diese Not von sich abzuwenden.
Auch falsch. Siehe meinen Beitrag.
Verlagern wir die Notsituation weg von einem Gott auf einen ganz normalen Menschen, erkennen wir sofort, dass im obigen Beispiel kein Gottglaube vorliegt.

--> Beispiel 1:

- Person 1 ist in absoluter Lebensgefahr.
- Der einzig anwesende Mensch, der retten könnte, ist Person 2.
- 1 wird 2 mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit auch dann um Hilfe bitten, wenn beide furchtbar zerstritten sind.
- Es ist davon auszugehen, dass 2 dem 1 auch ohne die Bitte helfen wird.
wieder falsch.
Notsituationen sind Ausnahmesituationen. Wer (nur) in Ausnahmesituationen betet, sieht (einen) Gott als letzten eventuellen Ausweg.

Verlagern wir diesen letzten Ausweg jetzt wieder weg von Gott, erkennen wir wieder sofort, was wirklich dahinter steckt.

--> Beispiel 2:

- In einer Unterhaltung teilt 1 dem 2 mit, dass es für ihn der allerletzte Ausweg, das letzte Mittel wäre, seine Eltern um Hilfe zu bitten.
- Jeder Zuhörer weiß nun, dass die Eltern entweder eigentlich nicht in der Lage wären, zu helfen, oder der 1 seine Eltern nicht mag und darum nicht bittet. (Ähnliche Gründe sind natürlich auch möglich.)

Fakt ist: Wer eine Person nur in "absoluten Notsituationen" um Hilfe bittet, sich aber ansonsten, wie oben ausgeführt, GEGEN diese Person ausspricht, handelt ausschlielich für sich selbst, ohne jeglichen plötzlich auftauchenden, wirklichen Glauben oder plötzliche Zuneigung.

Das Anbeten ausschließlich in Not ist ein starkes Indiz GEGEN einen "Urglauben", aber FÜR ein Einpflanzen der Gottesidee (meistens) bereits als Kind.
Auch falsch.

Gruß

freetyler ;)


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 01:30
Freestyler,

ihr vorzuwerfen, dass es "falsch" ist, wird sie nicht sonderlich interessieren. :D
Ist es denn "ein bisschen falsch" oder "komplett falsch"?

Soll sie so lange raten, bis es stimmt?

In Jeara's Namen eine Botschaft: :fuya:

:D


melden
freestyler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 01:42
Es ist eigentlich komplett falsch. Und zwar im Sinne von dem Thread.
Außerdem wieder krampfhaft diskutieren wollen.
Diskutieren, um zu diskutieren.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 02:01
Naja, in höchster not macht der Artheist eben genau das was jeder verzweifelte Mensch ist. Er glaubt an alles, was Heilung verspricht. Und wenn es nur Kapseln mit Traubenzucker und er Aufschrift "obezalP" ist. Das machen auch Scharlatane so..


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 03:50
Warum kann ich nicht an Gott glauben?

Wahrscheinlich deshalb, weil Du Dich nicht eingehend mit inspirierten Schriften auseinandergesetzt hast. Falls doch, fühle Dich geborgen in Deiner Meinung ...

Klingt etwas lapidar, ist aber so ...


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 09:20
Wer stellt sich im Ernst diese Frage? Entweder ist man um den Glauben bemüht, das beinhaltete ihn praktisch schon, dann vergeudete man seine Zeit nicht , denn wo wird der Glaube besser gestählt als in sinnvollen, praktischen anderen Menschen zugewendeten Tätigkeiten. Wer aber um den Glauben gar nicht bemüht ist, stellt eine solche Frage auch nicht wirklich.
Ob es möglich ist von Gott sich ein Bild zu machen? Versucht wird es wohl, aber kann man das Formlose, aller Form Grundleger verbildlichen? Vielleicht gibt es manchmal Versuche künstlerischen Ausrucks und in der Meditation kommt man möglicherweise an die Schwelle zu dieser Kraft.
Es gibt noch eine andere Art des Bildlichmachens, die der Wissenschaft. So etwa wie in Cern.
Welches neue (Welt)Bild wohl hier herauskommt?


melden

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 09:51
@freestyler:
hättest du vll auch die Güte zu erklären, warum jeara so falsch liegt?

@autodidakt:
nicht zwingend.
ich kenn Leute die Atheisten sind, gerade weil sie sich zu sehr mit solchen Schriften auseinandergesetzt haben

@martialis:
ham wir schon behandelt


melden
Anzeige
glücklicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum kann ich nicht an Gott glauben??

17.09.2008 um 21:48
Hallo,

ich denke es gibt keinen Gott.

Gott existiert nur in unseren Köpfen genau wie der Mensch auch. Gott ist nur ein Zustand in unserem Bewusstsein. Würde unser Bewusstsein nicht existieren, würde sich der Gedanke, das Gefühl sich nicht manifestieren können. Wen wir etwas spüren wo wir denken das es aussergeöhnlich ist, von Gott kommt, ist nichts weiter als Bewusstseinswandel das durch vielen Dingen beeinflusst werden.

Ich schätze mal du zweifelst an deinen Gedanken weil du nicht erfahren hast wie ein fest Gläubiger. Doch auch wenn das jetzt keine hilfe ist. Am ende ist es egal ob du nun fest daran glaubst oder nicht. Das einzige wo es seine Gültigkeit finden wird ist dein Bewusstsein. Und dort kann es eben entweder berge versetzen oder auch nicht so wie mit jedem anderem Thema, Gefühl, Sache auch.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden