weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheismus - Rationalität pur

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Atheismus, Sozialdarwinismus

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 18:09
Der Threaderstellung verwechselt wohl Atheismus mit Egoismus.

Dabei handelt ein Gläubiger oft ebenfalls aus egoistischen Gründen.


melden
Anzeige

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 18:17
Dabei handelt ein Gläubiger oft ebenfalls aus egoistischen Gründen.

Leider können sich dies nur sehr wenige Gottesgläubige eingestehen.

Die meisten von ihnen sind der Auffassung, Atheisten sind mehrheitlich schlechte und Gottesgläubige mehrheitlich gute Menschen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 18:27
ein interessanter Artickel zu Thema:

http://www.faz.net/s/RubC17179D529AB4E2BBEDB095D7C41F468/Doc~E4A7AEE5076DD4EBFAB2A57CC5F646C77~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...


melden
vostradamus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 19:37
Man belügt sich selbst - ob man das im Religiösen oder in einem anderern Glauben tut spielt keine Rolle.
Das Problem ist eher, dass die Leute den Glauben selbst zu Gott machen
und die Gründe hierfür sind vielschichtig - aber in erster Linie Stolz, Eitelkeit und Geltungssucht.

Gott ist real und man muss nicht an ihn glauben.
Genauso wie man nicht an sich selbst glauben muss, um Real zu sein...aber das ist Atheismus
bedauerlicher weise...


melden
streetdream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 19:51
Wieviele kriege wurden wegen Religionen getötet? wieviele menschen starben, wurden geopfert, gefolltert?
Keine Religion zu haben ist nicht gleich keine Moral zu haben, alles schwachsinn.


melden
streetdream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 19:53
Wieviele kriege wurden wegen Religionen getötet? -
gemeint war, geführt


melden
streetdream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 19:59
vostradamus schrieb:Gott ist real
um sowas zu sagen braucht man sonst immer beweise, aber religion braucht sowas nicht.
hitler lebt
elvis presley lebt
2pac lebt


melden
vostradamus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 20:00
streetdream schrieb:Wieviele kriege wurden wegen Religionen getötet? -
gemeint war, geführt
die Religionen brauchen nicht Gott, nur ihr Glaube ist Gott
und wer nicht glaubt kommt in die Hölle
egal ob hier oder drüben ;)


melden
streetdream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 20:03
vostradamus schrieb:die Religionen brauchen nicht Gott, nur ihr Glaube ist Gott
und wer nicht glaubt kommt in die Hölle
egal ob hier oder drüben
Das glaubst du! ;)


melden

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 20:24
die Religionen brauchen nicht Gott, nur ihr Glaube ist Gott
und wer nicht glaubt kommt in die Hölle


Muss ja ein "gütiger" Typ sein, dieser Gott.


melden

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 20:47
Ein Atheist ist einer, der nicht an Gott glaubt, nicht an einem Leben nach dem Tot, sowie nicht an Engeln und übernatürliches. So müsste für den Atheisten das Wort "Gut" anders zu verstehen sein, als für einen nicht Atheisten.

Wenn man schon keine Ahnung hat was Atheismus beudeutet würde ich mich mit dem pauschalisieren doch etwas zurückhalten. Atheismus bedeutet lediglich an keinen Gott bzw. keine Götter zu glauben. Mehr nicht. Doch du scheinst den Atheismus doch eher mit dem Nihilismus zu verwechseln.

Ansonsten wirkt dein Geschreibsel doch eher wie eine "Hetzjagd gegen die Ungläubigen."


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 20:59
Es braucht keiner zu glauben, er wäre besser, weil er Atheist ist. Oder er wäre besser, weil er Christ/Moslem etc. ist.

GERADE was diesen "Fressen und gefressen werden"-Scheiss betrifft, gleichen sie sich doch!

Religiöse Menschen halten sich für die Krone der Schöpfung, alles andere kann man ruhig ausbeuten. Andersgläubige zu bekehren und runterzumachen ist nicht verwerflich.

Nicht-Religiöse Menschen halten sich für die Spitze der Evolution.

Wo ist letztendlich der Unterschied?

Die verdammte menschliche Arroganz hat viele Gesichter...


melden

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 21:07
Hitler wurde katholisch erzogen, und was aus ihm wurde, wissen wir ja alle.

Damit möchte ich ausdrücken: Es gibt überall sowohl gute als auch schlechte Menschen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 21:12
Philosoph82 schrieb:Hitler wurde katholisch erzogen, und was aus ihm wurde, wissen wir ja alle.
wird jetzt hier aufgezählt welche Seite wieviele Top-Killer aufzuweisen hat?

sobald sich ein Mensch dem anderen (aus welchen Gründen auch immer) überlegen fühlt, ist die Moral dahin.

das ist alles


melden

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 21:22
wird jetzt hier aufgezählt welche Seite wieviele Top-Killer aufzuweisen hat?

Nein.

sobald sich ein Mensch dem anderen (aus welchen Gründen auch immer) überlegen fühlt, ist die Moral dahin.

Auch hier ein klares NEIN, sonst hätte ich nicht "Es gibt überall sowohl gute als auch schlechte Menschen" geschrieben.

Es gibt in keiner Gruppe nur gute oder nur schlechte Menschen.

Warum ich ausgerechnet dieses Extrembeispiel nahm, hat einfach damit zu tun, weil einige Gottesgläubige der Meinung sind, gute Menschen mit Moral gibt es nur unter ihnen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 21:38
Hitler hat übrigens den Judengott und die "Sklavenmoral" verabscheut, und wollte eine Blut und Ehre ?Philosophie? als Religion etablieren.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 22:05
Hitler muss immer als Extrembeispiel für alles herhalten, das ist doch schrecklich. Einerseits hasst ihr den Kerl, andererseits reitet ihr ständig drauf rum!

Mal davon abgesehen, dass die katholische Religion an sich schon ein übles Extrembeispiel ist....


melden

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 22:12
@rockandroll

Wenn das so ist, finde ich es sehr merkwürdig, weil Hitler einmal seine schreckliche Taten mit der Kreuzigung Jesus durch Juden gerechtfertigt haben sollte.

Egal wie dem auch sei, es war jedenfalls eine mehr als menschenunwürdige und menschenverachtende Politik, die er betrieben hatte.

Aber um das Thema geht es ja eigentlich auch gar nicht, sondern darum, ob Atheismus was schlechtes und gefährliches sei oder nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 22:32
Philo,
Philosoph82 schrieb:Aber um das Thema geht es ja eigentlich auch gar nicht, sondern darum, ob Atheismus was schlechtes und gefährliches sei oder nicht.
Ich meine nein, ist er nicht. Denn man kann das ethische Empfinden eines Menschen und das Mass an Mitgefühl anderen gegenüber nicht daran festmachen woran er galubt oder nicht glaubt.


melden
Anzeige
Abu-Haydar
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheismus - Rationalität pur

27.09.2008 um 23:34
Hey, George Bush ist gewiss kein gläubiger. Die Religion wird instrumentalisiert, und die es tuen darf man als gläubige nicht mitzählen. Nicht mal die Bibel fordert Totschlag etc, wie der Koran auch (Ausser in bestimmten Fällen- aber das verstehen nur gläubige)


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden