Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die natürliche Veranlagung

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Glaube, Instinkt
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 14:06
Bei solchen Themen kommt bei mir immer die Frage nach oben die sich als solches stellt:

Wer ist das schlimmere Raubtier ?? Der Mensch oder das Raubtier selber ??


melden
Anzeige

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 14:18
@asmodee
das ist das leben selbst ;) mit all ihre vielfalt.Aristoteles sage einmal ;
Was ist ein Mensch? Ein Bild der Schwäche, Beute des Augenblicks, ein Spielball des Schicksals, ein Bild der Unbeständigkeit, eine Verbindung von Leid und Mißgeschick und das Übrige: Schleim und Galle.
Aristoteles, (384 - 322 v. Chr.)


melden
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 14:24
@Jupiterhead

Wusste ich es doch schon immer Aristoteles war ein gescheiter Mann ;)


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 14:32
Finde es problematisch, zu behaupten, jeder Mensch habe diese Veranlagung, wenn das Gegenteil mit der Begründung ausgeschlossen wird, dass Andersdenkende dies nur leugneten. Bei diesem Ansatz kann man sich die Diskussion eigentlich gleich sparen :D

Wie auch immer, ich denke nicht, dass er so eine Veranlagung mitbringt. Viele unterschätzen den frühen Zeitpunkt, ab dem die Beobachtung und Nachahmung der Umwelt durch die Kinder beginnt. Ich dagegen vermute, dass ein Kind, das in einem Umfeld aufwächst, in dem niemand religiös ist, betet, in dem es keine religiösen Symbole und Bauwerke etc. gibt, usw., auch selbst nicht auf die Idee kommt, an Götter zu glauben und zu beten. Da es ein solches Umfeld wohl nirgendwo gibt, kann keine Seite beweisen, was nun Sache ist.
Das einzige Gefühl, das ein Kind in dieser Hinsicht hat, ist Hilflosigkeit angesichts seiner unerklärlichen Umwelt. Deshalb sind wohl anfangs eher die Eltern die Götter des Kindes, bis es später merkt, dass bei ihnen auch nicht alles Gold ist, was glänzt.

Immerhin weiß man aus der Anthropologie etc., dass der Mensch anfangs lange Zeit eher wie ein Tier dachte (keine Gräber und somit keine Grabbeilagen, kein Glaube an ein Jenseits etc.), die Mystik - Vorläufer der Religion - kam wohl erst später allmählich auf. Man nimmt an, dass sie dem Zusammengehörigkeitsgefühl von Menschengruppen förderlich war und sich deshalb durchsetzte, weil sie dem Menschen beim Überleben half. Im Grunde war es zudem auch beim erwachsenen Frühmenschen wie bei Kindern, sie fühlten sich hilflos, je mehr sie über die Natur nachzudenken begannen.


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 15:25
@buddel
Wenn du dir etwas abgewöhnen musst,dann war es eine Gewohnheit,..in wie weit war diese Gewohnheit nun eine Veranlagung oder wie wurde sie zur Gewohnheit?

Naja..man sollte sich schlimmere Dinge abgewöhnen als das "Oh mein Gott"...da fallen mir tausend Sachen ein..nicht wahr buddel?

Man hat halt seine Gewohnheiten.

-salam-^^


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 15:37
@pescado

und ich will eben mit diesen gewohnheiten brechen.
in meiner unchristlichen familie war "oh, gott!"
eine unbedachte äusserung,
da sag sogar ich mir,das ist ja fast schon respektlos (gegen den eigenen verstand),
wenn man s.a.w.´s und andere konstrukte
auf diese art missbraucht

buddel


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 15:41
@buddel

Auch ich sage oft "Oh mein Gott", trotzdem sehe ich darin nichts Spirituelles, sondern nur ein Ausruf der die unverbesserliche Naivität mancher Aussagen kommentiert.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 15:45
@Pallas
und ich
vermeide dies floskel jedesmal bewusst.

agiere ich gegen erziehung oder gegen veranlagung ?

die natürliche veranlagung ist neugier

buddel


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:35
@Pallas
@buddel

Damit sagt ihr also dass es diese Veranlagung,diesen Instinkt nicht gibt.

Ich finde es Respektlos,einfach etwas zu benutzen,was man verachtet.


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:37
@pescado

Wie kann man etwas verachten, an das man nicht glaubt?


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:40
@Pallas
dann nimm ein anderes Wort für "verachten".

Ich meine z.B. ein Christ rennt auch nicht den ganzen Tag rum und sagt "alhamdulillah"oder "inschaallah" oder sonstiges.

Ich will dich damit nicht persönlich angreifen,aber verstehst du was ich meiner?


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:40
In Bayern sagen auch viele Grüß Gott, aber wohl kaum jemand denkt dabei an Gott. Oder man flucht Kruzifix Sakrament ... ^^ Denkt sich wohl auch keiner was dabei :D Es ist einfach eine Floskel, wie f...... als Adjektiv im Englischen ^^


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:42
Ja,aber es gilt in diesem Thread zu überprüfen,ob es nur eine Floskel ist oder es doch etwas "tiefgründiger" ist.


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:45
pescado schrieb:Ich meine z.B. ein Christ rennt auch nicht den ganzen Tag rum und sagt "alhamdulillah"oder "inschaallah" oder sonstiges
Weil man "alhamdullilah" oder "inschallah" eben nicht mit "Oh mein Gott" gleichsetzen kann ;)


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:48
ja aber viele sagen ja auch "wen Gott will".

Selbst wenn dieses "Oh Gott" keine Veranlagung ist oder es diesen religiösen Instinkt garnicht gibt....denkt dann irgend einer mal nach was er da von sich gibt?^^


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:49
Als Muslima wirst du wohl denken müssen, dass jeder Mensch eigentlich als Moslem und somit gläubig geboren wird, wenn ich mich nicht irre. Atheisten etc. sehen es natürlich nicht so, was soll man mehr dazu sagen. Keine Seite kann ihre Sicht auf absehbare Zeit beweisen, solange niemand in einem religionsfreien Umfeld aufwächst.


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:53
@yoyo

Was ich soll/muss und was ich tue sind zwei paar Schuhe.


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:56
Du fällst endlich vom Glauben ab, sehr gut :D


melden

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 16:57
@yoyo
^^ ha ha


melden
Anzeige

Die natürliche Veranlagung

11.06.2009 um 17:31
hat einer von euch schon mal das buch "das gottes-gen" gelesen? wenn irgendwann mal zweifelsfrei bewiesen wird, dass der mensch genetisch dazu veranlagt ist, an gott zu glauben,wäre das noch instinkt? :D


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt