Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Irreführung

202 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Messias, Führer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 22:42
@mitras
Zitat von mitrasmitras schrieb:Jeder Mensch hat in sich den spirituellen Halt, erst die Anlehnung an andere bringt einen aus dem Gleichgewicht.
Da stimme ich Dir 100%ig zu. Dennoch muss sich jeder Mensch von sich aus auf diesen Weg begeben. Der Impuls in sich selbst einen spirituellen Halt zu finden, muss aus dem Menschen kommen. Das dieses durch den Wegfall verkrusteter Glaubensinstitutionen beschleunigt würde, ist keine Frage doch müssten zeitgleich alle anderen öffentlichen Einrichtungen darauf abgestimmt sein, im Menschen die Mechanismen ihrer mentalen Natur zu befreien und zu stärken. Das müsste schon bei werdenden Eltern beginnen, ihnen beizubringen, dass die Kinder, die sie in die Welt setzen nicht ihr Eigentum sind. Das müsste im Kindergarten weitergehen in denen die spirituelle Natur der Kinder gefördert und nicht unterdrückt wird. Das geht in der Schule weiter, wo nicht mehr stures Faktenpauken im Vordergrund steht sondern eine fried-, sinnvolle und glückliche Lebensführung.


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 22:46
@PartOfAll
Da hast du vollkommen recht; fazit ; die fundamentalen überzeugungen,sozial normen und moralischen leifäden müssen "abgescahfft" werden.
hmmm..so einfach ist das nicht.

anstelle dessen wird eine natürliche ,menschliche harmonie hervorgerufen


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 22:58
Ich frage mich ob das überhaupt Sinn dieser Welt sein sollte, eine erzwungene Verbesserung herbeizuführen, oder ob nicht doch anhand der vielfältigen Beispiele die im Bösen wie Guten abgegeben werden, das sind, welches zur wahren Wegführung bereit steht. Wenn der freie Wille stets im Vordergrund bleibt, kann es auch immer nur die scheinbare Wahlmöglichkeit von Gut und Böse in diesen Illusionen sein, die dem einzelnen Menschen das Mittel zur bewussten Beobachtung an die Hand gegeben hat, sich für eine Seite und damit einen Weg zu entscheiden.
Auf der anderen Seite glaube ich an ein kollektives Bewusstsein, dass die Macht hätte, alles in eine friedliche Weltsicht zu verwandeln. Je mehr Menschen nach dieser Vorstellung also friedfertige Gedanken hegen, um so mehr erreichen sie damit andere Menschen, da Gedanken Energie sind.
Das wäre also kein Zwang, sondern vielmehr ein 'Anstupsen', gemäß Deiner Aussage
wenn man das wissen verwirklicht dann gibt man es weiter "handeln im nicht handeln"
Indem man einfach ist
, @Moku .


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:02
@PartOfAll
ist im ganzen alles richtig was du sagst.
und so wie es aussieht , ändert sich das kollektiv bewusstsein gewaltig, in diesen zeiten.


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:04
:) @Moku


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:17
@LuciaFackel
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb am 02.07.2009:Wie seht Ihr das?
Ich misstraue grundsätzlich allen Menschen, die von sich behaupten, sie hätten einen [wie auch immer gearteten] Draht zu einer "höheren Realität".
Das betrifft selbsternannte Propheten, die behaupten, sie würden das "Wort Gottes" verkünden genauso wie Gurus und dergleichen, die behaupten, sie hätten die "Erleuchtung" erlangt.

Buddha, Jesus, Mahavira, Shankara & Co. könnt ihr von mir aus auf den Mond schiessen.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb am 02.07.2009:Was ist die Rolle der Menschheit?
Die Rolle der Menschheit? Die Menschheit hat keine vorgesehene Rolle. Die Menschheit ist ein Produkt von Zufall und Notwendigkeit. Unser Leben hat keinen objektiven Sinn. Wir können ihm höchstens selbst einen Sinn geben.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb am 02.07.2009:Und wie kommen wir aus diesem Spiel mit den Führerfiguren raus?
Wenn wir erkennen, dass wir gar keine Erlösung brauchen, dann können wir vielleicht von den "spirituellen Führerfiguren" loskommen.


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:18
@PartOfAll


alle nur gutes tun ... ? wie soll das gehen ...? ist alles nur eine wahl zwischen kriminael nicht kriminael, armut nicht armut, arbeitslos nicht arbeitslos oder grossunternehmer nicht grossunternehmer, reichtum nicht reichtum , betrug nicht betrug ?


2x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:19
@PartOfAll
Zitat von PartOfAllPartOfAll schrieb:Wenn der freie Wille stets im Vordergrund bleibt, kann es auch immer nur die scheinbare Wahlmöglichkeit von Gut und Böse in diesen Illusionen sein, die dem einzelnen Menschen das Mittel zur bewussten Beobachtung an die Hand gegeben hat, sich für eine Seite und damit einen Weg zu entscheiden.
Wenn der Mensch in seinen relativen Komponenten der Gedanken und Emotionen drin steckt wie eine Hand im Handschuh, gibt es keinerlei Objektivität hinsichtlich der Kausalität. Wir können nicht absolut wissen und aussagen, was wir dann später in der Bewertung in Gutes oder Schlechtes unterscheiden. Philosophen und Sozialwissenschaftler (wie u.a. Mead) haben meiner Ansicht nach hier oft versagt, weil sie fast nur ihren Verstand zum Denken benutzt haben, und weil sie sich als Menschen auf Gegenheiten in ihrer Vorstellung projiziert haben oder Unbekannte als Menschen erstellen (Variable). Das ist die Schwäche der Abstraktionisten. Der Verstand digitalisiert für sie nur bekannte Informationenm, polarisiert und klassfiziert es. Durch deren Intellektualismus werden die Worte scheinbar weiser und durch die Nennung von Zitaten und Quellen anderer Ideengeber zwar scheinbar belegter und damit evidenter, aber so bleiben eben die Intellektuellen die Unerfahrenen und die Erfahrenen die Sprachlosen. Denken über Linearität hinaus ist viel mehr Fühlen und Schauen und dann erst Zusammenhänge erstellen.
Zitat von PartOfAllPartOfAll schrieb:Je mehr Menschen nach dieser Vorstellung also friedfertige Gedanken hegen, um so mehr erreichen sie damit andere Menschen, da Gedanken Energie sind.
Das halte ich auch für wahr. Die friedfertigen Gedanken können aber nicht aus der Übung (z.B. durch Meditation) entstehen, sondern nur durch innere Wandlung. Ich kenne Mensche, die meditieren viel, aber sie erscheinen mir auf gewisse Weise schwach, denn sie können mit diesem Mittel nicht ihre innersten Überzeugungen ändern. Der bessere Weg ist, mentale Muster aufzulösen und wieder zum Kind zu werden.


2x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:21
@mitras
" Ich kenne Mensche, die meditieren viel, aber sie erscheinen mir auf gewisse Weise schwach, denn sie können mit diesem Mittel nicht ihre innersten Überzeugungen ändern"

Bin da´mal neugierig, kannst du da mehr zu sagen?
meine beobactung ist ähnlich


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:25
@Arikado

"""Wenn wir erkennen, dass wir gar keine Erlösung brauchen, dann können wir vielleicht von den "spirituellen Führerfiguren" loskommen.

""

wie du leidest nicht?


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:34
@Moku
Meine Idee ist, dass durch die Meditation das Bewusstsein sich zunächst auf sich selbst konzentriert. Dadurch wird das Bewusstsein wie es ist auf die eigene Energie ausgerichtet, das heisst aber nicht, dass dadurch neue Energie zufliesst oder sich das Bewusstsein ändern, wandelt, bewegt. Dabei wird auch die Art und Weise wie man meditiert verstärkt und damit in den ganz normalen Alltag übernommen. Das Bewusstsein der Meditierenden ist nicht durch Medikamente, sondern durch Psychopraktiken ruhig gestellt.

Ich möchte nicht beurteilen, ob es gut ist oder schlecht. Meine persönliche Meinung ist, dass ein Zuviel nicht gut ist, das Leben ist dazu da es zu durchleben, nicht es zu sedieren.


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:37
selbstbewusst und nicht selbstbewusst
schwach und nicht schwach
zuviel und nicht zuviel
durchleben nicht durchleben
sedieren und nicht sedieren
leiden und nicht leiden

was waehre angebracht bei spiritueller Irrefuehrung ?


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:37
@mitras
Verstehe.
Es gibt ja verschiedene arten von meditationen.
je nachdem wie ein mensch gestrickt ist vom wesen her, wird er sich von einer bestimmten meditationart angezogen fühlen.
man kann auch nur meditieren um stiller und ruhiger zu werden.
Aber wer durch mÉditation innerlich wachsen möchte ,auf den wird gewaltiges zukommen.^^
anderfalls kann man meditieren um einfach nur um sich zu entspannen


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:40
@Moku

Doch. Ich denke, dass jedes Lebewesen, das ein Empfinden von Lust und Unlust hat, ab und zu auch leidet. Wenn ich ein Leiden habe, dann gehe ich zum Arzt. Für die endgültige Beseitigung von jeglichem Leid [also das, was man eine Erlösung nennen könnte] gibt es allerdings nur ein wirksames Mittel und das ist der Tod. Diesen erreicht man automatisch, dazu braucht man keinen Führer. Ich bin also in dieser Hinsicht ein Optimist - das Leiden nimmt von alleine ein Ende. Im Hinblick auf das Leben bin ich Realist - die Welt ist weder da, damit wir leiden, noch damit wir glücklich werden. Wir sollten unser Dasein möglichst gut einrichten, sprich die weniger schönen Momente irgendwie überwinden und die schönen Momente geniessen...


2x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:43
@Arikado
verstehe ^^
Nur bist du für mich kein realist.


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:43
@Moku

Kannst du das auch begründen?


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:45
och ...ja kann ich, aber das möcht ich doch nicht mehr.^^


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:47
Wie du meinst, Scherzkeks.^^


melden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:55
@Moku
Zum Leiden .... sehr schön :)

Zur Meditation: Es gibt ja auch NLP und Phantasiereisen, das sind auch Abkömmlinge der Meditation. Ich selbst halte so viel davon, weil ich glaube, dass Intelligenz nicht endloses Wiederholen nötig hat, die Wiederholung ist nur nötig, wenn nichts mehr intensiv einprägt.
Wir bräuchten ein genaueres Bild des Gehirns und der Seele um diese Dinge zu verstehen.

@Arikado
Dann befolge einfach die Anti-Leidens-Tipps

- Denke nicht so viel nach über Dinge, die du glaubst nicht ändern zu können
- Nimm folgendes Ernst: Das größte Leid entsteht durch deine Denkweise
- Deine Denkweise ist nicht von dir, sondern ist dir von anderen gegeben worden
- Erkenne deinen Zorn und deine Angst
- Versuche nicht alles zu begründen, lebe es lieber aus

Wer liebt leidet immer noch, aber er wird auch mehr getragen, es leidet sich deutlich besser.


2x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

02.07.2011 um 23:57
wir sind abhaengig und nicht abhaengig von einander .... wir koennen und wir koennen nicht ... viele sind und viele sind nicht ... scherzkeks und nicht scherzkeks ... leben und nicht leben


melden