Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Irreführung

202 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Messias, Führer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 12:39
@LuciaFackel
PS Mit dem lebendigsten Thread meinte ich Deinen andern Thread, der sich wohl bis ins nächste Jahrtausend hineinbewegt, super!


melden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:01
@TheLolosophian
Bleibt denn für dich nach deinen Erkenntnissen noch irgendeine Form von Individualität übrig, also siehst du trotzdem dein Bewusstsein und das von anderen als Individuelle Seele an?
Wenn alles wahr und alles falsch ist, bleiben dennoch nicht gewisse Regeln übrig? Z.b. hier in der phys Welt sind wir doch auf bestimmte Regeln angewiesen, die du nicht so einfach ändern könntest.
Wie erklärst du dir dann diesen Zusammenhang? Einen Grund dafür muss es ja geben. Es bleibt ja immer noch Punkt, dass wir uns einen Körper ausgesucht haben, um Erfahrungen zusammeln. Allein das bedarf ja schon einen Grund / individuellen Wunsch.


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:05
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Z.b. hier in der phys Welt sind wir doch auf bestimmte Regeln angewiesen, die du nicht so einfach ändern könntest.
Welche meinst Du zum Beispiel?


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:06
@TheLolosophian
Zitat von TheLolosophianTheLolosophian schrieb:Diese Leute nützen die Glückssehnsucht der Menschen aus und versprechen ihnen in kürzester Zeit Glückseligkeit, absolute Problemfreiheit, den Himmel auf Erden..
Also das alles gibt es nicht zu kaufen und ist auch nicht zu vermitteln ohne individuelle Erfahrungen des Durchlaufen´s des ganzen Programms gibt es nichts außer vielleicht Enttäuschungen. :)


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:10
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Also das alles gibt es nicht zu kaufen und ist auch nicht zu vermitteln ohne individuelle Erfahrungen des Durchlaufen´s des ganzen Programms gibt es nichts außer vielleicht Enttäuschungen.
Weil halt deine subjektiven geschaffenen Erfahrungen wahr sein müssen und man sich eben an das ganze Programm halten soll, weil nur das die einzige Wahrheit ist, nicht wahr?


melden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:18
@LuciaFackel
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Welche meinst Du zum Beispiel?
Z.b. könntest du dich nicht einfach auflösen, du kannst nur einen Zustand erreichen, der dieser Auflösung ähnlich sein könnte. Aber irgendwann gehst du in deinen Körper zurück, spätestens wenn dich eine anderes Individuum stört.
Du könntest auch nicht einfach in meinen Körper springen und ihn steuern.
Oder phyikalische Gesetze die wir mit dem phys Körper nicht außer Kraft setzen können.

Das heißt gewisse "kosmische" Regeln bleiben meiner Meinung nach vorhanden. Nur diesen gemeinsamen Konsens zu finden, das ist verdammt schwer.
oneisenough versucht das ja z.b. auf den kleinsten Nenner zu bringen , erntet dafür aber nicht unbedingt nur Verständnis! ;-)


melden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 15:28
Klar bin ich Individuum und zwar ein g a n z e s integrales individuiertes Individuum, um es mal overintellectualizing auszuspeaken (Der Intellekt leidet im übrigen nicht, im Gegenteil, die Intelligenz steigt mit der Anforderung...hehehe (nicht anders als die berühmte Leber)
Was Gesetze angeht: Ich bin nur im Bewusstsein gesetzlos, im Reden und Verhalten bin durchaus imstande, mich an herrschende soziale Regeln zu halten, wenn es sein muss. Man lässt sie nicht einfach fallen, man durchschaut sie und nimmt sie mit Humor. (Das war nicht immer so, ich habe Zeiten gehabt, da habe ich bewusst gegen soziale Regeln verstossen, da war ich noch ein junger Rebell..und habe mir einige blessuren dabei geholt, mein lieber Jolie!)
Gegen Naturgesetze verstosse ich bislang auch noch nicht. Also Levitationen oder solche Kunststückchen beherrsche ich nicht, hab auch kein Bedürfnis danach.
Ob ich mir einen Körper a u s g e s u c h t habe, um Erfahrungen zu sammeln, weiss ich nicht, habe es mal irgendwo gelesen, aber keine persönliche Erkenntnis darüber. Deshalb mache ich mir keine GEdanken über solche Konzepte und Annahmen. WArum sollte ich sowas glauben? WArum glaubst Du das? Weil das unterhaltsam ist...oder? Ausserdem bin ich ein BloodyBeginner und das jeden Tag aufs Neue.
Individuelle Wünsche? Jop, kommt aber immer weniger vor, weil: in der Gegenwart zu leben heisst per se wunschlos zu sein, weil du alles hast, bzw. völlig zufrieden bist, mit dem, was du hast. Ich bewege mich ja nicht ständig im vertikalen Seins-Modus, sondern wie jetzt z.B. beimSchreiben und Lesen im diskursiven Denken...
Wünsche richten sich immer auf etwas Zukünftiges und solches Denken funktioniert nicht mehr so wie früher... DAs Leben in der Gegenwart ist völlig unkompliziert, humorig und sehr sehr sehr sehr
KONKRET. Das heisst, es bedeutet das Ende für jede Art von Operation Mindfuck..


melden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 16:42
Also ehrlich, so langsam muß einem da doch was auffallen.
Egal ob irdische, überirdische oder außerirdische Führer - immer sollen wir wie Schäfchen gehütet, geführt, geleitet oder erlöst werden, immer erledigt irgendeine (mehr oder weniger) wohlmeinende Wesenheit oder Gemeinschaft das für uns und wir müssen nichts weiter tun als zu folgen und über uns ergehen zu lassen, was auch immer für Segnungen ("...") die gütigen Wesen für uns bereit halten.

WARUM um alles in der Welt sollte das so sein, und WER hätte überhaupt was davon, wenn es so abliefe???

Ich glaube, das Konzept, was hinter den genannten Beispielen steckt, ist wohl klar: immer wieder werden die Menschen mit wilden Geschichten dazu überredet, ihre Verantwortung für ihr eigenes Leben und ihre Welt in die Hände irgendwelcher Wesen zu legen,

DAMIT SICH NICHTS ÄNDERT!!! ....
... und alles beim Alten bleibt?

Ja, wer möchte denn, daß alles beim Alten bleibt?

Diejenigen, die mit diesen wilden Geschichten "herrschen", oder jene, die den wilden Geschichten "folgen"?

Wie beantwortet man wohl eine solche Frage?

lgElai


3x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 17:14
@Elai
Ich habe nie versucht, die "Schuld" jetzt entweder beim Herrschenden oder beim Folgenden festzunageln...
Darum geht es auch gar nicht, die Beantwortung dieser Frage/ Zuweisung der Schuld würde nur schon wieder jemanden von Verantwortung freisprechen.

Ich versuche nur, ein von beiden Seiten aus unterschiedlichen Gründen aufrecherhaltenes Konzept zu beleuchten, bewußt zu machen und in Frage zu stellen.


melden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 18:03
@LuciaFackel
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb am 04.07.2009:in Frage zu stellen.
Ist in Frage zu stellen etwas grundlegend anderes als eine Frage zu stellen?

Na, war auch nicht irgendwie schuldzuweisend gemeint.

Ist einfach so, daß es immer 2 geben muß. 1. der führt und 2. der folgt. Den einen gäbe es ohne den anderen nicht.

Wie erkennt man eine Irre-Führung ... alles hat seine Absicht - jeder sein Ziel. Somit ist es vlt. sehr schwierig, eine Irreführung auch als dessen zu enttarnen?

lgElai


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

15.01.2012 um 18:39
@Elai
Wenn ein bestimmtes Ziel versprochen wird und der Weg aber woanders hin führt (und dies dem Führenden bewußt ist), dann ist es eine Irreführung.


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

16.01.2012 um 08:40
@LuciaFackel
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Wenn ein bestimmtes Ziel versprochen wird und der Weg aber woanders hin führt (und dies dem Führenden bewußt ist), dann ist es eine Irreführung.
Oh ja, das soll es geben ....

Das kann es nur geben, wenn das Gefolge zu wenig Aufmerksamkeit, Wissen oder Verantwortung hat.

Also alles wie im "normalen/verrückten" Leben.

Wissen ist eine Holschuld.
Wissen bringt einem niemand einfach so in sein "Hirn" ... was also heißen würde, daß die Unwissenden schneller irregeführt werden?

Ja, möglicherweise könnte da noch viel "Arbeit" auf so manchen zukommen, wenn sie/er das Wissen auffüllen möchte?

Einen schönen Tag Dir
Elai


melden

Spirituelle Irreführung

16.01.2012 um 09:17
@Elai
Zitat von ElaiElai schrieb:Ist einfach so, daß es immer 2 geben muß. 1. der führt und 2. der folgt.
kennst das prinzip?: "mir nach----ich folge" :D :D


melden

Spirituelle Irreführung

16.01.2012 um 11:48
@pere_ubu

Hihi ... das Prinzip? Welches Prinzip ist das?
Der Körper folgt dem Geiste?

Gutes Prinzip? :)

lgElai


melden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 10:22
@LuciaFackel
Zitat von ElaiElai schrieb am 15.01.2012:Also ehrlich, so langsam muß einem da doch was auffallen.
Egal ob irdische, überirdische oder außerirdische Führer - immer sollen wir wie Schäfchen gehütet, geführt, geleitet oder erlöst werden, immer erledigt irgendeine (mehr oder weniger) wohlmeinende Wesenheit oder Gemeinschaft das für uns und wir müssen nichts weiter tun als zu folgen und über uns ergehen zu lassen, was auch immer für Segnungen ("...") die gütigen Wesen für uns bereit halten.
Woher bekommen diese Bilder ihre Macht, die sie doch zu den verschiedenen Zeiten und Orten immer wieder über unsere Psyche gehabt haben? Drücken sie etwas aus, eine grundlegende menschliche Sehnsucht vielleicht? Ich glaube, es gibt kein Phänomen, so negativ es sich auch zeigen kann, das nicht auch eine positive Seite hat.
Ich glaube, "der Mensch" ist etwas, das noch dabei ist zu entstehen im Übergang von der Instinktgebundenheit der Tiere zu Selbsterkenntnis und Selbstbestimmung. Figuren wie Christus oder Maitreya scheinen mir sinnbildlich für diesen "Menschen" zu stehen, als Perspektive, Utopie oder wie man es ausdrücken möchte.
Sie 1. mit einer bestimmten Person zu identifizieren, 2. zu glauben, sie würde etwas für einen erledigen, das man nicht selbst tun kann und muss, und 3. Nachfolge zu fordern, halte ich aber für einen verhängnisvollen und durchaus z. T. gewollten und inszenierten Irrtum.

Auf die Idee von einem "Bild des Menschen" komme ich durch ein inneres Bild, das ich in letzter Zeit öfter schaue: bei genügend geistiger Energie in mir und insgesamt in einer genügend großen Anzahl von Menschen entsteht, wie auf einem Bildschirm aus vielen Pixeln, das Bild eines menschlichen Antlitzes. Das ist niemand Einzelnes, sondern ein kollektives Phänomen. Es sagt und tut auch nichts, ist einfach da. Das überaus Erfreuliche für mich daran: das "kritische geistige Energie-Niveau", das zum Aufscheinen "des Menschen" erforderlich ist, ist vorhanden - sonst könnte dieses Bild nicht erscheinen.


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 12:00
Ich vertrete die Meinung... das die Menschen ganz geziehlt irregeführt werden.
Gibt nur wenige die Utopie erreichen wollen bzw. auch können... und es als wahren
Traum haben und verfolgen (leider fehlt oft die Unterstüzung)

Gibt hier einen weiteren Thread Popmusik ist das Babylon System
der "spirituellen Irreführung" verdeutlicht. Babylon ist ein passendes Stichwort dafür.

Die Dynamic mancher Symbole und Propaganda zu erkennen, fällt mir persönlich schwer.
Doch man lernt nie aus...

@mich
...."kritische geistige Energie-Niveau" das zum Aufscheinen...
Wie meinst Du das?


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 13:30
@Cursedsoul
Zitat von CursedsoulCursedsoul schrieb:...."kritische geistige Energie-Niveau" das zum Aufscheinen...
Wie meinst Du das?
Gut, dass du fragst.

Um im Bild zu bleiben: auf einem Fernsehbildschirm erscheint nur dann ein Bild, wenn genug Strom da ist. Eine Taschenlampenbatterie genügt da nicht.
Beim "Bild des Menschen" - also dass man sagen kann: die Erdenmenschheit ist wirklich menschlich geworden und benimmt sich nicht mehr wie jemand, der den Instinkten der Tiere bereits entwachsen ist, aber noch nicht zu Selbsterkenntnis und Selbstbestimmung gefunden hat - scheint es mir ähnlich zu sein. Nicht alle Mitglieder der menschlichen Zivilisation auf dieser Erde müssen diesen Zustand erreicht haben - das ist ja ganz offensichtlich nicht der Fall - es genügt ein bestimmter Prozentsatz, dass man sagen kann: "Das Experiment Menschheit ist auf der Erde geglückt".


melden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 13:33
@mich
Zitat von michmich schrieb:Auf die Idee von einem "Bild des Menschen" komme ich durch ein inneres Bild, das ich in letzter Zeit öfter schaue: bei genügend geistiger Energie in mir und insgesamt in einer genügend großen Anzahl von Menschen entsteht, wie auf einem Bildschirm aus vielen Pixeln, das Bild eines menschlichen Antlitzes. Das ist niemand Einzelnes, sondern ein kollektives Phänomen. Es sagt und tut auch nichts, ist einfach da. Das überaus Erfreuliche für mich daran: das "kritische geistige Energie-Niveau", das zum Aufscheinen "des Menschen" erforderlich ist, ist vorhanden - sonst könnte dieses Bild nicht erscheinen.

Ich würde das mal als unser Kollektivbewußtsein interpretieren.
Hab schon mal irgendwo gehört, es würde unser sehr starkes individuelles Bewußtsein nun wieder vom 1. Platz verdrängen, wir würden unser Kollektiv wieder stärker wahrnehmen, und uns selbst (jeder einzelne) als einen Teil davon.
Aber je stärker diese Verbindung und das dadurch entstehende Teilen von Gefühlen, Emotionen und Gedanken - wie auch Meinungen - wird, umso wichtiger ist es für jeden eizelnen, kritisch zu sein und nicht blind zu folgen, sondern seine eigene Meinung bedacht zu bilden und so dabei zu helfen, das Kollektiv verantwortungsbewußt zu lenken.
Denn wenn wir das nicht selbst tun, dann tut es jemand anderes "für" uns...
Wie schon so oft.


2x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 15:11
@LuciaFackel
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Ich würde das mal als unser Kollektivbewußtsein interpretieren.
Hab schon mal irgendwo gehört, es würde unser sehr starkes individuelles Bewußtsein nun wieder vom 1. Platz verdrängen, wir würden unser Kollektiv wieder stärker wahrnehmen, und uns selbst (jeder einzelne) als einen Teil davon.
Aber je stärker diese Verbindung und das dadurch entstehende Teilen von Gefühlen, Emotionen und Gedanken - wie auch Meinungen - wird, umso wichtiger ist es für jeden eizelnen, kritisch zu sein und nicht blind zu folgen, sondern seine eigene Meinung bedacht zu bilden und so dabei zu helfen, das Kollektiv verantwortungsbewußt zu lenken.
Denn wenn wir das nicht selbst tun, dann tut es jemand anderes "für" uns...
Wie schon so oft.
Ja, es ist alle miteinander vernetzt - und so tragen wir alle dazu bei, wie sich dieses - ( von uns selbst erschaffene ) - Kollektivbewusstsein hier auf Erden auswirkt, denn wir erschaffen es in jeder Sekunde neu. Das ist das Tröstliche auch daran, dass wir dadurch einen grossen Einfluss haben auf das Leben hier auf Erden.
Das fängt im kleinsten Kreis ja an, im unmittelbaren Umfeld, in dem sich jeder bewegt, und in dem jeder einzelne dazu beiträgt.


Im Talmud ist es sehr schön und einfach ja folgendermassen ausgedrückt, ich nehme an, es ist vielen bekannt :

Achte auf Deine Gedanken,
denn sie werden zu Worten.

Achte auf Deine Worte,
denn sie werden zu Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden zu Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal.


Wer diese Prinzip verstanden hat, und sich dieses verinnerlicht hat, wird keiner spirituellen Irreführung anheim fallen


1x zitiertmelden

Spirituelle Irreführung

19.01.2012 um 15:55
@elfenpfad
Zitat von elfenpfadelfenpfad schrieb:Wer diese Prinzip verstanden hat, und sich dieses verinnerlicht hat, wird keiner spirituellen Irreführung anheim fallen
Sehr gut verstanden worden scheint das aber nirgendwo zu sein, denn der Planet Erde sieht danach nicht aus.:)


melden